Radon Skeen Trail 10 vs. 10 SL / Kaufberatung

Neugravler

(…der nicht mehr gravelt)
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
71
Ort
Süden
Hallo Zusammen,

ich bin ein klein wenig unentschieden bzgl. der Wahl zwischen den Radon Skeen Trail Modellen 10 und 10 SL und würde mich um den ein oder anderen Input eurerseits in Bezug auf Ausstattung und Wartung, Langlebigkeit etc. freuen. Bei der Größe bin ich mir ziemlich sicher, aber nicht beratungsresistent. Probefahrt nicht möglich. Bin 173cm klein und 75kg leicht, Schrittlänge ist 83cm.
Aktuell fahre ich ein Ghost Nirvana Advanced in M, taugt mir soweit gut, ist aber leider kein Fully... (Geo: NIRVANA TOUR Advanced Hardtail MTB / Mountainbike GHOST-Bikes (ghost-bikes.com)

Ich werde damit hauptsächlich Touren durch die Gegend fahren auf allen erdenklichen Untergründen und ab und an mal über den Trail vor Ort (S1-2) fahren. Ich wohne in einer relativ hügeligen Gegend, daher viel auf und ab.

Radon Skeen Trail 10
SKEEN TRAIL CF 10.0 2021 – RADON Bikes (radon-bikes.de)

Radon Skeen Trail 10 SL
SKEEN TRAIL CF 10.0 SL 2021 – RADON Bikes (radon-bikes.de)

Ich hatte auch das Slide Trail 10 in der Auswahl, vor allem weil zeitnah verfügbar. Die Frage hier ist halt "Kanonen auf Spatzen"?. Wie verhält sich ein modernes 140/150mm Fahrwerk im Uphill und auf der geraden? Die Geo ist ja sehr ähnlich?

Was mich am meisten bewegt:

  • Fahrwerk: Fox vs. Rock Shox, Ist hier die Rock Shox-Kombi auf Augenhöhe oder gibt es hier eklatante Unterschiede?
  • Bremse: Sram vs. Magura (Bitte nicht über die Flüssigkeiten philosophieren ;-)) Wie sind die 2 verschiedenen Bremsen einzuordnen? Ich kennen sonst nur die 2-Kolben XT
  • Laufradsatz: 25mm Newmen vs. 30mm DT Swiss. Für Touren sollte das halb so wild sein. Wie ist es, wenn die Lust am Trail irgendwann die Oberhand gewinnt... Gewichtstechnisch sollten da auch knapp 2-300 Gramm zwischen sein?!

BTW: Ich werde das Bike über Jobrad ordern, da spielt die Preisdifferenz eine untergeordnete Rolle. Sind um die 10-15€ p. M. Differenz...

Ich freue mich auf euer Feedback.
 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.475
Ort
München
Da mir die Kombination RS + Magura sympathischer ist, und ich glaube dass den Kashima Kram kein Mensch braucht würde ich das Skeen Trail CF 10.0 nehmen. Eigentlich wäre auch schon das CF 9.0 sehr schön, aber bei 300€ Differenz...

Slide Trail wäre für deinen Anwendungsfall Overkill
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.293
Ort
Allgäu
Ich finde das Slide 10.0 auch ansprechender als das SL.

Falls du das Slide in Betracht ziehst, da würde ich selbst das 9.0 wählen. Fox Performance Elite ist bis auf Kashimagedöns komplett gleich zu Factory. Das 9.0 hat sogar die Grip 2 statt der FIT4 vom 10.0 Slide.
Nach meinen persönlichen negativen Erfahrungen mit Newmen Gen 1 Naben, ziehe ich DT Swiss vor.

Für Flowtrails ist es sicherlich das Skeen besser geeignet.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.475
Ort
München
Ich finde das Slide 10.0 auch ansprechender als das SL.

Falls du das Slide in Betracht ziehst, da würde ich selbst das 9.0 wählen. Fox Performance Elite ist bis auf Kashimagedöns komplett gleich zu Factory. Das 9.0 hat sogar die Grip 2 statt der FIT4 vom 10.0 Slide.
Nach meinen persönlichen negativen Erfahrungen mit Newmen Gen 1 Naben, ziehe ich DT Swiss vor.

Für Flowtrails ist es sicherlich das Skeen besser geeignet.
was gefällt dir am Slide 9.0 denn besser als beim Skeen 10.0?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.293
Ort
Allgäu
was gefällt dir am Slide 9.0 denn besser als beim Skeen 10.0?

Nicht besser aber anderer Ansatz.

Vom Einsatzzweck passt das Skeen wirklich deutlich besser als ein Bike für alles. Jedoch finde ich die Bikes sehr nahe beieinander. Laut Hersteller schenken sie sich nur 0,3kg, ausgehend vom 10.0
Da nimmt man dann gerne bei entspannten Runde aus Komfortgründen das Fully.

Wenn das Nirvana bleiben soll, würde ich das Slide 9.0 nehmen. Da ist der Unterschied vom Federweg und vom Gewicht größer, ca. 1kg laut Herstellerangaben.
Da würde ich dann die Ardent (870gr) vom Nirvana werfen und vorne 2.35 Ardent Race (745gr) und hinten den 2.35 Ikon (740gr) montieren. Dadurch wird das Bike XC lastiger, rollt besser und vom Gewicht wird es um 0,255gr leichter.
Somit ist das Slide dann mehr auf bergab ausgerichtet und das Nirvana zum Kilometer abspulen, ohne dabei im Gelände komplett verloren zu sein.

Ob zwei Bikes sinnvoll sind für den TE?

Fahrwerk: Fox vs. Rock Shox, Ist hier die Rock Shox-Kombi auf Augenhöhe oder gibt es hier eklatante Unterschiede?
Ich lehne mich aus dem Fenster, wirst keinen Unterschied spüren. Die Pike Ultimate ist super brauchbar, die 34 Fox auch als FIT 4 top. Ich persönlich mag RS Gabeln lieber. Finde sie entspannter, habe aber nur den Vergleich Lyrik RCT3 und Ultimate zur 36 FIT4 und Grip 2. Hatte selbst die Pike mal und war zufrieden.

Bremse: Sram vs. Magura (Bitte nicht über die Flüssigkeiten philosophieren ;-)) Wie sind die 2 verschiedenen Bremsen einzuordnen? Ich kennen sonst nur die 2-Kolben XT
Glaubenskrieg :D
Ich mag SRAM Bremsen, taugen mir super, was man ja fast nicht sagen darf hier. Die MT Trail hat halt vorne 4 Kolben und hinten 2 Kolben. Die R2 rundum 4 Kolben.
Wirst du es merken? Ich hab neben der Code RSC auch ein Bike mit SLX 2 Kolben. So brachial finde die Unterschiede nicht. Wobei ich gesinterte Beläge überall fahre, was eher zu einem digitalen Bremsgefühl führt nach meiner Meinung. Da ist die SRAM subjektiv etwas "netter" dosierbar.

Laufradsatz: 25mm Newmen vs. 30mm DT Swiss. Für Touren sollte das halb so wild sein. Wie ist es, wenn die Lust am Trail irgendwann die Oberhand gewinnt... Gewichtstechnisch sollten da auch knapp 2-300 Gramm zwischen sein?!
Ich persönlich bevorzuge immer 30mm Laufradsätze solange es nicht ein XC-HT wäre. Wie oben geschrieben, DT Swiss ist mir persönlich lieber.

Ich hatte auch das Slide Trail 10 in der Auswahl, vor allem weil zeitnah verfügbar. Die Frage hier ist halt "Kanonen auf Spatzen"?. Wie verhält sich ein modernes 140/150mm Fahrwerk im Uphill und auf der geraden? Die Geo ist ja sehr ähnlich?
Als Umsteiger freut man sich ja gerne über Federweg.
Wenn du Spaß mit dem Bike hast, wissend dass vielleicht oft unnötigen Federweg mitschleifst, dafür auf den wenigen Metern bergab spaßig nutzen kannst, wird es dir bergauf nicht schlimm vorkommen.

Wenn aber bergab egal wieviel Federweg die Lust auf "draufhalten" nicht aufkommt, du die Tour als ganzes spaßig siehst ohne den Trails zu viel zu bemessen, dann könnte weniger Federweg und mehr bergauf Performance sinnvoller sein.

Das Slide ist kein Bergab-Draufhalt-Bike und das Skeen kein XC-Racefully. Extrem liegen die nicht auseinander.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.475
Ort
München
Nicht besser aber anderer Ansatz.

Vom Einsatzzweck passt das Skeen wirklich deutlich besser als ein Bike für alles. Jedoch finde ich die Bikes sehr nahe beieinander. Laut Hersteller schenken sie sich nur 0,3kg, ausgehend vom 10.0
Da nimmt man dann gerne bei entspannten Runde aus Komfortgründen das Fully.

Wenn das Nirvana bleiben soll, würde ich das Slide 9.0 nehmen. Da ist der Unterschied vom Federweg und vom Gewicht größer, ca. 1kg laut Herstellerangaben.
Da würde ich dann die Ardent (870gr) vom Nirvana werfen und vorne 2.35 Ardent Race (745gr) und hinten den 2.35 Ikon (740gr) montieren. Dadurch wird das Bike XC lastiger, rollt besser und vom Gewicht wird es um 0,255gr leichter.
Somit ist das Slide dann mehr auf bergab ausgerichtet und das Nirvana zum Kilometer abspulen, ohne dabei im Gelände komplett verloren zu sein.

Ob zwei Bikes sinnvoll sind für den TE
danke Orby, sehr nachvollziehbar beschrieben, jetzt versteh ich auch langsam was @hansmeier2018 mit dieser Argumentation meint👍...kann mir aber auch vorstellen, daß ein gutes Trail-Fully mit 130/120 auch noch einigen Unterschied zum Nirvana macht.
 

Neugravler

(…der nicht mehr gravelt)
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
71
Ort
Süden
Moin zusammen und vielen Dank für die teilweise sehr ausführlichen Denkanstöße!

Das Hardtail kommt weg, ich will nur ein Bike für alles, daher schätze ich auch das Skeen als die bessere Wahl für mich. Das Slide hatte ich hauptsächlich in der Betrachtung weil Geo auf den ersten Blick gleich und aber auch sofort verfügbar.

Wenn aber bergab egal wieviel Federweg die Lust auf "draufhalten" nicht aufkommt, du die Tour als ganzes spaßig siehst ohne den Trails zu viel zu bemessen, dann könnte weniger Federweg und mehr bergauf Performance sinnvoller sein.

Ich glaube, dass Orbys Aussage zu 100% genau das trifft was meine Fahrerei betrifft.

Das 10er war von Anfang an mein Favorit. Magura fand ich schon seit der ersten hydraulischen Felgenbremse (damals in gelb erhältlich) Hammer, daher wirds auch mal Zeit eine zu fahren ;-)
Die Farbkombi ist auch mega...
Ich hab mich vom Kashima der Fox ein bisschen blenden lassen und wollte halt generell wissen ob ich da für knapp 500€ mehr ein deutlich besseres Bike bekommen könnte?
 

Neugravler

(…der nicht mehr gravelt)
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
71
Ort
Süden
Nein, leider nur 500,-€.
Über jobrad geht nur ohne Nachlass. Der ist morgen auch wieder weg, da Black-Friday-Weekend-Gedöns Angebot...
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.494
Ort
Leipzig
Wenn dir der Preisunterschied egal ist, nimm das was dir gefällt.

Fox Factory und Pike Ultimate sind jeweils anders, nicht besser.
Bei der Pike kann man leicht selber basteln, Fox nicht so. Fox ist dafür "raciger".

Carbonkurbel, G2 Bremsen...unwichtig. DT Laufräder sind sorglos.
 

Neugravler

(…der nicht mehr gravelt)
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
71
Ort
Süden
Ich kann im aktuell reduzierten Zustand jobrad nicht als Zahlungsart wählen.
Hab angerufen und die Info bekommen, dass Zahlungsart jobrad bei temporär hinterlegten Nachlässen nicht möglich sei...
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.475
Ort
München
Ich kann im aktuell reduzierten Zustand jobrad nicht als Zahlungsart wählen.
Hab angerufen und die Info bekommen, dass Zahlungsart jobrad bei temporär hinterlegten Nachlässen nicht möglich sei...
...das meinte ich ja. Schade eigentlich....wirkt sich aber bei 200€ zum Glück kaum auf die Rate aus...ist dann ein Bier pro Monat😏
 

Neugravler

(…der nicht mehr gravelt)
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
71
Ort
Süden
Ich raste aus...

Jetzt habe ich extra abgewartet, dass das WE vorbei geht, die Reduzierung rausfliegt und ich via jobrad bestellen kann... NIX DA, geht nicht!

Anruf im Service, nicht jedes Rad wird via jobrad angeboten. Nachfrage beim Vorgesetzten: Ist nicht für jobrad vorgesehen.

Was für ein Service...

@Radon-Bikes Was soll das???
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.475
Ort
München
Ich raste aus...

Jetzt habe ich extra abgewartet, dass das WE vorbei geht, die Reduzierung rausfliegt und ich via jobrad bestellen kann... NIX DA, geht nicht!

Anruf im Service, nicht jedes Rad wird via jobrad angeboten. Nachfrage beim Vorgesetzten: Ist nicht für jobrad vorgesehen.

Was für ein Service...

@Radon-Bikes Was soll das???
wasn das für ein Mist seitens BD🙄...hast du mal direkt mit Radon gesprochen?
 

Neugravler

(…der nicht mehr gravelt)
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
71
Ort
Süden
Guten Morgen zusammen,

nachdem nun das Bestellen des Bikes geklappt hat bin mir doch nicht mehr so 100%ig sicher wegen der Rahmengröße...

Rechnerisch gemäß Empfehlung Radon komme ich auf einen Wert in Zoll von 18,675. (SL 83cm x 0,225)
Dazu gibt es auf der Homepage von BD noch die Empfehlung über Körpergröße:
Körpergröße
Rahmengröße
in cm
155 - 165 cm​
14" - 15"​
35 - 38 cm​
165 - 170 cm​
15" - 16"​
38 - 41 cm​
170 - 175 cm​
16" - 17"​
41 - 43 cm​
175 - 180 cm​
17" - 18"​
43 - 46 cm​
180 - 185 cm​
18" - 19"​
46 - 48 cm​

Ich bin 173cm groß (klein)

Ich persönlich würde pauschal immer zu 18" greifen, hier ebenfalls aufgrund der entsprechenden Angaben.
Nur leider hat mir Radon am Telefon 20" empfohlen wegen meiner Schrittlänge?

Könnte sich bitte einer der werten Kollegen hier, welche GEO-FIT sind, sich das einmal anschauen und mir dazu Input geben.

Beste Grüße
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.475
Ort
München
Guten Morgen zusammen,

nachdem nun das Bestellen des Bikes geklappt hat bin mir doch nicht mehr so 100%ig sicher wegen der Rahmengröße...

Rechnerisch gemäß Empfehlung Radon komme ich auf einen Wert in Zoll von 18,675. (SL 83cm x 0,225)
Dazu gibt es auf der Homepage von BD noch die Empfehlung über Körpergröße:
Körpergröße
Rahmengröße
in cm
155 - 165 cm​
14" - 15"​
35 - 38 cm​
165 - 170 cm​
15" - 16"​
38 - 41 cm​
170 - 175 cm​
16" - 17"​
41 - 43 cm​
175 - 180 cm​
17" - 18"​
43 - 46 cm​
180 - 185 cm​
18" - 19"​
46 - 48 cm​

Ich bin 173cm groß (klein)

Ich persönlich würde pauschal immer zu 18" greifen, hier ebenfalls aufgrund der entsprechenden Angaben.
Nur leider hat mir Radon am Telefon 20" empfohlen wegen meiner Schrittlänge?

Könnte sich bitte einer der werten Kollegen hier, welche GEO-FIT sind, sich das einmal anschauen und mir dazu Input geben.

Beste Grüße
...da redet man einmal nicht über die Größe und dann sowas😏...L ist zu groß. Dein Nirvana in M ist ja passend, daher:

Du brauchst natürlich M.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.475
Ort
München
ja 18"!

BTW.: das sind schwachsinnige Größenangaben, die früher wohl mal die Sitzrohrlänge angegeben hat.
Nur 18" sind halt 45,7 cm, das Sitzrohr hat aber tatsächlich 42,5 cm.... o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben