Radon Slide 140 7.0. - Erfahrungsbericht/ Entscheidungshilfe Kauf

Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
153
Mit 45% SAG rumzueiern geht nur, wenn man kein Gefälle fährt bzw. nicht bremst.
RS meinte einmal, dass DPA's aufgrund ihrer vielen Dichtungen und der Absenkung usw. nicht so "smooth" sind, wie Coils oder SoloAir.
Dadurch, dass ich für 150mm DPA die gesamte AirEinheit austauschen müsste, sind mir 168€ für 1cm zu viel Geld. RCT3 DPA scheint ja auch nicht so der Knaller zu sein...
Da ich die Absenkfunktion tatsächlich ab und an nutze und den PushLock sogar sehr häufig, bleibt die Gabel wie sie ist.
Was auch ein Hint sein könnte: ein befreundeter Dipl. Ing. und erfahrener MTB'ler meinte, dass das Ansprechverhalten von Luftfedergabeln zu einem großen Teil von deren Einbauwinkel abhänge, da die Kräfte so Reibung verursachen und den Losbrechmoment beeinflussen.

Danke für die Verlinkung, Heiko!

BTW: falls ihr euch mal fragt: was zu Teufel stinkt hier denn wie ein verwesender Kadaver an meinem Rad?!? Es könnte der Kettenstrebenschutz sein, der seit Monaten bedingt durch das Wetter stets feucht ist und kaum trocknen kann :D

Der ganze Absenkschnickschnack geht dann wohl zu lasten der Gesamtperformance. Spitze! :aufreg:
Der Einbauwinkel ist mit Sicherheit relevant, aber die Endprogression dürfte davon doch nicht betroffen sein..?
Bin gerade am grübeln, ob ich die Gabel verkaufen sollte, aber eine bessere kostet gleich wieder ein halbes Vermögen.
Und für einen Zentimeter mehr Federweg 168,-€ zu investieren, steht ja auch in keinem akzeptablen Verhältnis.

Mein Kettenstrebenschutz stinkt noch nicht wie Iltis:D

Das Slide ist ein 2014er Modell. Dann wird ja wohl auch die Gabel Baujahr 2014 haben.
Hatte ich auch gedacht, aber an meinem Slide von 2014 ist die Gabel laut Seriennummer noch von 2013.
 

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
256
Das muss sie sein ;)
Slide 2014 wird 2013 produziert, somit müssen die Teile des Modelljahres 2014 in 2013 gefertigt sein. Alles Roger also! :daumen:
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
153
Anzeige bereits gelöscht..

Meine Revelation habe ich nun auch soweit, dass sie den vollen Weg nutzt.
Sag sitzend: 25%
Sag stehend: 35%
Mit den Werten komme ich klar und ich glaube, die Revelation sollte man lieber mit etwas mehr als weniger SAG fahren.
Mir kommt sie jetzt auch minimal reaktionsfreudiger vor. :dope:
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte Reaktionen
648
Reifenbreite Hinterbau

Hallo zusammen,

fahrt ihr noch den Standard Nobby Nic in 2,35 Breite am Slide 140 ?
Der Reifen nimmt soviel Platz im Hinterbau ein dass der Hinterbau an der Querverstrebung bereits sehr abgeschliffen ist ( ca. 1800km Laufleistung ).
Dass es dort Platzprobleme gibt war bekannt. Den reifen habe ich jetzt doch raus genommen da ich sonst befürchte dass mit der Zeit die Schweißnaht weggeschliffen wird. Habe nun Übergangsweise einen Conti Mountain King 2.2 eingebaut. Das Platzverhältnis ist nun um Welten besser.
Welchen Reifen fahrt ihr im Hinterbau ? Laut Reifendatenbank ist der NN 2,35 mit Abstand der Voluminöseste Reifen.

In meiner näheren Auswahl für 2015 stehen
NobbyNic in 2.25
RocketRon in 2.25
Mountain King 2.4
oder der X-King in 2.4

eine Testfahrt mit dem Mountain King 2.2 werde ich noch absolvieren. Der Reifen war ursprünglich am HT. Im Vergleich zum Vorderen Nobby Nic sieht der Reifen sehr schmal aus. Sollte jedoch noch für Trailtouren ausreichen und ggf ein wenig mehr Vortrieb liefern.

Gruß
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
311
Ort
Freiburg
X King hinten und Mountain King2 Vorne. Beide in 2,4. das fuhr ich vor dem neuen Slide am ebenfalls hinten engeren Canyon xc. Der Conti baut etwas schmaler als der schwalbe und nutzt sich dabei auch noch weniger schnell ab. War sehr zufrieden mit der Combi. Gabs günstig bei Bikediscount ;)
 

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
256
Hinten fahre ich den Nobby Nic in 2,35" problemlos (klar, wenn Steine im Matsch sind, schleift's...).
Magic Mary in 2,35" schleift mit ihren Aussenstollen und BigBetty in 2,4" kann man völlig vergessen.
Werde aber erst einmal die NN's kaputtfahren (1 ist bereits fast "tot").
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
153
Kann es sein, dass die Nobby Nics 2.35 viel zu voluminös geraten sind?
Im Vergleich zu vielen anderen Reifen in 2.35 oder sogar 2.4 sind die Nobby Nics fast immer fetter.
Selbst Schwalbes Fat Albert 2.4 ist nicht nennenswert größer. :confused:
Aber so gibt es wenigstens genügend Auswahlmöglichkeiten um den Abstand zwischen Strebe und Reifen selbst mit 2.4ern zu vergrößern.
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte Reaktionen
648
Der 2.35 Nobby Nic baut wirklich sehr breit. So wie mir bekannt ist baut Schwalbe jedoch so dass das Zoll Maß auf jeden Fall stimmt, bedeutet dass andere Hersteller angeblich nicht ganz das Zoll Maß einhalten und somit etwas schmaler bauen ( Ob das so stimmt kann ich jedoch nicht 100% sicher sagen ).

Wie du aber bereits schreibst gibt es zum Glück somit die Möglichkeit andere 2.4er Reifen zu fahren.
Wie sehen bei dir die Hinterbaustreben aus ?
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
153
Laut H&S sollte im Radon Slide 140 7.0 folgende Gabel verbaut worden sein:
Revelation RL 2P, Taper, QR15

Handelt es sich hier um eine Gabel mit Tapered Gabelschaft?
Entstehen mir Nachteile wenn ich keine Tapered bekommen habe?
Die bei mir verbaute Gabel ist definitiv nicht Tapered...
Wie ist das bei Euch?
 

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
256
Tapered bedeutet ja nur konisch und ich glaube, dass die dadurch belastbarer sind. Meine Gabel war mEn auch nicht tapered, sondern normal 1 1/8.
Würde ja auch zum Orbit Z1.5 Steuersatz passen...

In der Produktbeschreibung steht nichts von tapered. Ich hänge sie Dir einmal an.


@All_mtn der NN hat die Schweißnähte/Streben eigentlich in Ruhe gelassen (habe sie aber auch direkt mit schwarzem Isoband abgetapet). Der MM hat sie bloß ordentlich abgeschabt... :(
Egal, Tape erneuert und den NN wieder draufgezogen.

Ich persönlich bin froh, dass Schwalbe realistisch baut. War massiv verärgert, als ich den 2,35" Baron drauf hatte. Contis 2,35" waren ein schlechter Scherz!
 

Anhänge

  • Radon Bikes » Slide 140 7.pdf
    579 KB · Aufrufe: 83
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
153
@All_mtn: Sorry, ganz vergessen zu antworten.
Meine Strebe hat direkt einen fetten Kratzer von nem Stein verpasst bekommen, der da unbedingt durch wollte.
Seitdem habe ich die Strebe und Schweißnähte mit sehr dicker Lackschutzfolie beklebt. Bisher hält es.

Haben wir dann die falschen Gabeln bekommen? Ist das Steuerrohr denn tapered kompatibel?
Fühle mich gerade etwas verarscht bzgl. der Gabel....mimimi
 

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
256
@All_mtn:

Haben wir dann die falschen Gabeln bekommen? Ist das Steuerrohr denn tapered kompatibel?
Fühle mich gerade etwas verarscht bzgl. der Gabel....mimimi

Du beziehst dich auf die Konfiguration auf der bike-discount Homepage!?
In deren Produktbeschreibung steht nichts von tapered, nur in der Konfiguration. Auf der Hersteller-Homepage (radon-bikes; siehe Anhang Beitrag #62) stand auch nie etwas von tapered.
Denke, dass sich da jemand geirrt hat, als er die Konfiguration schrieb.
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
153
Recht hast Du!
Hatte nicht mehr die Daten der Radon Seite mit denen vom H&S verglichen um den Fehler selbst zu bemerken.
Danke Dir für die Aufklärung. :bier:

Und wenn ich es richtig verstehe, könnte man Tapered Gabeln zwar in dem Rahmen verbauen, allerdings nur mit speziellem Steuersatz der wiederum die Gesamthöhe um einen Zentimeter erhöht.

Muss auch noch meine frühere Aussage zur Absenkfunktion revidieren.
Bin auf einmal doch froh sie zu haben, weil es am WE ab einem gewissen Steilheitsgrad ohne Absenkung nicht mehr voran ging.

Auch wenn ich mir schon wieder sehr gerne ein neues Rad kaufen würde, ist das Slide 140 aus Vernunft gesehen absolut perfekt für meine derzeitigen Ansprüche und Bedürfnisse.:love:
2x10 hätten es zwar auch getan, aber bei dem Preis ist dieser eine kleine Abstrich zu verkraften.
Das Preisleistungsverhältnis ist bei diesem Hobel für 1299,- Euronen schon fast kriminell.
Bis heute finde ich nichts vergleichbares für so schmales Geld. :daumen:
 

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
256
Ich sag das mit der Absenkung ja immer wieder und stoße stets auf mildes Lächeln... :D
Wer natürlich nur bergab fährt oder im Flachland, für den mag die Funktion unsinnig sein; alle anderen sind iwann froh, sie zu haben. Spätestens beim AlpenX. Den ohne Klickies, Absenkfunktion und mit mehr Federweg... machbar, aber muss nicht sein :)
 

Rad-und-Lauf

LESEN, DENKEN und dann SCHREIBEN!
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
3
Würde auf meinem Bike gerne andere Laufräder fahren. Habe noch XT Laufräder, hinten allerdings mit 9mm Schnellspanner. Gibt es eine Möglichkeit das so umzubauen das es funktioniert. Vorne alles prima mit QR15.

Gabel und Dämpfer werde ich im Winter auf Fox umrüsten, Bremse auf XT - so der Plan.
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
153
Und die Adapter scheinen auch nur in die andere Richtung zu funktionieren...
Also bei Verwendung einer Nabe für 12, 15 oder 20mm Steckachsen mit einem 9mm Schnellspanner.
Aber das wußte Rad-und-Lauf bestimmt schon. :oops:
 
Oben