radon slide carbon 8.0 2016

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. clowz

    clowz

    Dabei seit
    08/2016
    bin seit ca 1 monat auf "intensiver" suche

    mich interessiert dieses bike da es mir von der ausstattung und den gesamtangebot ziemlich gut vorkommt ...
    hatte für ein halbes jahr ein gebrauchtes canyon spectral 2014 das schon ok war, vom gefühl her aber a spur zu klein und ausserdem hat mich die avid elixier 5 so genervt dass ichs wieder veräussert hab.

    nun schau ich mich was nach "neuen um, und dabei ist mir eben oben genanntes bike untergekommen.
    und für mich als novicen scheint das so ca alles zu haben was ich gerne hätte.
    die 160 mm federweg müssen zwar nicht unbedingt sein und ich denk 140-150 hättens auch getan aber im gesamtpaket scheints trotzdem gut zu passen.

    einsatzgebiet ist vor allem der slowenische trailpark jamnica, bzw ähnliche wege in meiner näheren umgebung.

    klar wäre es fein wenn ich vorher eine testfahrt machen könnte aber das ist beim versender halt nicht drin ...

    alternativ hats mir auch das jeffsy von yt angetan da halt in der 29" alu two variante ...

    https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-slide-carbon-160-27,5-8.0-464375
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Orby

    Orby

    Dabei seit
    07/2014
    Servus,

    ich würde dir empfehlen dein Bike nach dem Einsatzzweck zu wählen, nicht nach Angeboten.
    Du solltest dir die Frage beantworten was Du damit Fahren willst und wo Dein Focus liegt.

    Ein 160mm Bike kann sehr viel, der Focus liegt aber auf bergab. Ein Trailbike mit 140mm kann meistens das gleiche wobei meist besser bergauf, nur kannst Du es mit dem 160mm Bike "etwas" schneller, ruppiger und härter bzw direkter bergab.
    Auf flowigen Trails kann man sich schnell mal langweilen mit einem 160mm Bike, da macht ein 140mm Bike mehr Spaß.

    Ich habe ein Bike für alles mit 160mm. Am Weekend wenn ich es in den Koferraum packe und im Süden mit der Bahn bergauf fahre um dann 1.000 Tiefenmeter zu vernichten, macht es super Spaß. Zuhause auf den Hometrails wo ich erst mal eine Stunde auf den Berg muss, um dann vielleicht 100-200 Tiefenmeter zu fahren, langweilt es eher sehr schnell.

    Das 29 Jeffsy ist ein sehr abfahrtslastiges Trailbike und wäre in den meisten Fällen eher meine Wahl. Im Vegleich zum dem Radon hier finde ich es als moderner und spannender. Dies ist aber meine persönliche Meinung. Du musst für dich beantworten was Du willst.
     
  4. clowz

    clowz

    Dabei seit
    08/2016
    dank dir schonmal für deinen input.
    du hast natürlich recht mit deiner kernaussage, in meinen augen decken beide mein "einsatzgebiet" recht genau ab. wobei ich halt mein budget trotzdem nicht ausser acht lassen kann.

    ich denke für das haupteinsatzgebiet sind beide geeignet, mein bike soll mich in rund einer std ~500-600 hms hochbringen, die ich dann in 20-35 mins wieder runterfahr. das gibt mein gebiet in meiner nähe her und dafür ist es gedacht.(bei mehr zeit auch mal 1,5std rauf und 1k hms runter) wochenendfüllende ausfahrten sind nicht geplant da es mit meinen andren beiden hobbys (bergwanderungen/Kinder) kollidiert :)

    noch dazu hab ich in meiner näheren umgebung 2 gondel die mich, wenn ich will, den berg hochbringen um da runterzu fahren, aber wie gesagt ich will eigentlich eher rauf und runter noch einigermassen selbstständig.

    und da denk ich, dass das radon schonmal nicht verkehrt ist, da es ~2kg leichter ist als viele bikes in meiner preisklasse. auch das jeffsy dürfte 1,5 kg schwerer sein (dafür halt 29")
     
  5. Orby

    Orby

    Dabei seit
    07/2014
    Ich hab das Gefühl etwas raus zu lesen, dass Du vielleicht mit einem 140mm Bike besser bedient sein könntes.

    Das Gewicht beim Radon liest sich sehr verlockend, für mich persönlich jedoch etwas optimistisch. Das 9.0 ist sogar mit 12,6 kg etwas schwerer angegeben. Ob LiteSkin Schwalbe verbaut sind am 8.0? Könnte den Unterschied ausmachen.
    Am Jeffsy sind die eher schweren IBEX verbaut, habe die selbst schon an Beifahrern erlebt, die stecken was weg im groben Gelände was Pannensicherheit angeht.
    Realistisch werden beide Bikes in 20" vermutlich 0,6-0,8kg mehr wiegen als angegeben.

    Mich persönlich würde ein "gewisser" Gewichstunterschied von vielleicht 0,5-0,8kg nicht vom Kauf eines 29 abhalten, im Gegenteil sogar.

    Die Liefertermine mit Mitte September bei YT können auch noch einThema sein.
     
  6. clowz

    clowz

    Dabei seit
    08/2016
    dank dir für deine meinung, ich hab mich jetzt dazu entschieden mit der fully_budget_ belastung noch halbes jahr zu warten und etwas mehr mitn hardtail zu fahren, um mir überhaupt zu zeigen, dass sich die investition auch lohnt.

    das jeffsy spricht mich zwar sehr an aber wie du erwähnt hast, nutzt es nichts wenn ich lieferzeiten von >1monat hab ...

    ich werd in der zwischenzeit den lokalen händler nochmal aufn zahn fühlen, der soll recht gut sein, nur beim erstgespräch wollt er mir von tourenfully bis zum enduro alles verkaufen was er grad da hatte, was mir etwas missfallen hat ....

    er führt die marken ghost, giant und trek... wo mich emotional das trek fuel ex am ehesten anspricht (ohne drauf gesssen zu haben, da er grad keins da hatte)
    das giant trance dürfte auch so in der liga sein, und ghost hab ich ka was da passt ... wenn du(ihr) mir diesbezüglich noch sagen könnt was ihr von den bikes haltet, werd ich mich halt da mit testfahrten usw beschäftigen!
     
  7. Orby

    Orby

    Dabei seit
    07/2014
    Sind alles Marken wo man keine bedenken haben muss. Ghost hat sich ganz gut gemausert, wird vom Preis-Leistung wohl am interessantesten sein. Das SL AMR X von Ghost mit 29 ist interessant und spannend, vielleicht aber schon zu viel Federweg. Konnte es mit dem Stahlfederdämpfer mal testen und fuhr sich wirklich gut, aber wie gesagt etwas viel Federweg vielleicht.
    Würde die anderen Marken aber auf keinen Fall ausschließen.

    Würde dir ebenfalls zu ausgiebigen Testfahrten raten, viele Händler überlassen einem ein Bike für eine Homerunde gegen eine Gebühr bei echter Interesse. Diese wird dann angerechnet beim Kauf.
    Wäre so mein Tipp, jedoch macht es nur Sinn wenn das Bike abgestimmt ist auf Dich, also Dämpfer und Gabel, Cockpit eingestellt.
     
  8. Sentient

    Sentient

    Dabei seit
    07/2017
    Habe die alle drei getested und fand das Ghost mit Abstand am interessantesten :)
     
  9. MLambertz

    MLambertz

    Dabei seit
    12/2013
    Kann ein Radon slide 160 carbon von Oktober 2015 anbieten.
    Guter Zustand , bei Bedarf kann ich gerne Bilder oder Details schicken!
     
  10. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Das ist nicht der Bikemarkt. Verzieh dich.

    Bei diesem speziellen Exemplar stimmt das leider nicht.

    Das Gewicht stimmt. Das ist ja Teil des Problems.