Radon Swoop 170 im Test: Vielseitiger Baller-Bolide aus Bonn

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. SEB92

    SEB92 Fahrradfahrer Forum-Team

    Dabei seit
    10/2010
    170 mm Federweg, moderne Geometrie, breiter Einsatzbereich dank Geometrieverstellung und ein starkes Preis-/Leistungsverhältnis: Das Radon Swoop 170 macht auf den ersten Blick alles richtig. Doch wie schlägt sich der Baller-Bolide aus Bonn auf den Hometrails, beim Renneinsatz und im Bike Park? Wir haben das Radon Swoop 170 ausgiebig getestet!


    → Den vollständigen Artikel „Vielseitiger Baller-Bolide aus Bonn“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Gleich mal vorweg die Frage, sind die 13,9kg selber gewogen und Testradgewicht....mit ohne Pedale?
    Oder mit unbrauchbaren Reifen gewogen oder nur Katalogangabe?

    G.:)
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  4. Bene2

    Bene2

    Dabei seit
    09/2009
    Kritikpunkte sind also hauptsächlich Lenker, Sattel und Reifen?
    Die Dinge, die meistens direkt nach dem Kauf und vor dem ersten Einsatz getauscht werden. Weil sie sowieso niemand serienmässig fährt, da jeder die individuellen persönlichen Favoriten montiert. Das sagt so ungefähr gar nichts über das Fahrverhalten des Bikes aus.

    Was genau muss ich unter "unterdimensionierte Rahmenhardware" verstehen? Bedeutet das so viel wie "ich hab zwar keine Ahnung wie es mit der Haltbarkeit steht, aber rein optisch sehen die Lager irgendwie klein aus" oder existiert tatsächlich ein reales Problem?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  5. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Es sagt sehr viel über ein Rad aus wenn man die Hälfte tauschen muss.
    In der Bike sogar den Hinterbau vom skeen.
     
  6. Habe da eher das Thema Lager rausgelesen, und die kann man bekanntlich nicht nachrüsten oder? ;)

    Den Gedanken hatte ich auch: 13,9kg in der Ausstattungsvariante wäre m.E. ein Highlight bei einem Alu-Freerider.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. nilspecialzed09

    nilspecialzed09 Auf Sendung

    Dabei seit
    01/2012
    Sehr cool dass Ihr das Rad getestet habt !!
    Was ich jedoch vermisse ist euer Eindruck dazu, wie der Hinterbau mit dem Vivid Air "harmoniert". Meiner Meinung nach tut er das nämlich ganz und garnicht.
    Fahre ich 25% SAG und fast geschlossene Druckstufe bekomme ich ihn im Stand mit gut Druck zum Durchschlag, in Kurven und Absprüngen fährt man im "Chopper" Mode was einem echt massiv die Laune versaut.
    Fahre ich so, dass wenigstens ein bisschen Gegenhalt in Kurven und Absprüngen zu spüren ist, hab ich auf Wurzeln und co null Sensibilität.

    Man bekommt zu dem Rad zwar Token für die Gabel aber nicht für den Dämpfer , das führt dann dazu, dass man eine sensationell arbeitende Gabel hat die schön hoch steht, und das Rad noch tiefer hängt hinten.
    Es würde einen erheblich professionelleren Eindruck machen, würde man für den Dämpfer auch Bottomless Ringe dazu bekommen. So wirkt es als würde Radon darauf vertrauen dass 90% aller Fahrer das Problem sowieso nicht merken, und sich Arbeit sparen kann.

    Jetzt darf ich um die max 12 Token zu verbauen 2x 9 zu jeweils 10€ kaufen, vollkommen assi. :spinner:
    Was für ein Krampf es im Vergleich zum X2 Float ist, den Vivid zu öffnen um die Ringe zu installieren ist ja bekannt.

    Ansonsten ein extrem gutes Rad mit dem ich mega zufrieden bin und jedem empfehlen würde, wäre da nur nicht dieses Wegsacken :mad::wut::wut:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  8. fun fact - das Bike wurde genau in der Ausstattung "Enduro Bike of The Year von Bike Radar
    Die haben zwar auch die Reifen kritisiert, waren sonst aber recht begeistert :D War aber sicher in einem Enduro Vergleichstest besser aufgehoben.

    Denn muss man ganz offen sagen: dass das Bike eher einem aufgeblasenen All Mountain oder halt einem an Federweg reichen aber an Lagergröße zartem Enduro entspricht als einem Freerider hätte man auch ohne den Test gewusst, manchmal reicht ein Blick aufs Bike.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. mlb

    mlb SlowMo

    Dabei seit
    06/2008
    Hmm... also bei mir (ca.100kg fahrfertig) halten die Lager seit über 1 1/2 Jahren im härteren Einsatz.
    Nur weil es filigran aussieht muss es nicht unterdimensioniert sein.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 5
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  10. Warum muss man die Hälfte tauschen?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. freetourer

    freetourer Guest

    Dabei seit
    03/2006
    So ist es - das Rad war auch seitens Radon und dem Entwickler Bodo Probst als eben Enduro mit etwas mehr Federweg gedacht.

    Nur wollte mtb-news seinerzeit das Rad ja nicht als Enduro testen - Bodo Probst hatte es extra mtb-news zum Test angeboten und die Redaktion hatte abgelehnt.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. Da lag ich mit meiner Vermutung scon mal nich falsch. Ist halt so, wenn einen bot seine Texte schreiben lässt:teufel:.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Habe das Gefühl hier wird im Forum einiges schlecht gemacht was nicht wirklich ein großes Problem ist. Bei dem P/L-Verhältnis darf man sich denke ich bei diesen Kritikpunkten nicht beschweren. Gebt mehr Geld aus, dann sind die Kritikpunkte keine mehr.

    Was ich am Test auch nicht gut finde ist die subjektive (optische) Betrachtung der Lagerstellen und die Kritik daran. Wenn Sie den Test gehalten haben und es keine Probleme gab/gibt dann darf so etwas in einem Test nicht als Negativ-Punkt gewertet werden.

    Ansonsten ein netter Test.
     
    • Gewinner Gewinner x 4
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  15. Kleiner Tip: Vor dem Radlkauf immer Linkage checken. Da hättest du das an den Graphen schon sehen können. ;)
     
  16. Bene2

    Bene2

    Dabei seit
    09/2009
    Eigentlich nicht. Wäre es ein 820er Lenker müssten den genauso viele Personen tauschen. Genau das selbe beim Sattel. Einen Sattel der zu jedem Arsch passt gibt es nicht.
    Bei den Reifen geh ich mit, die sollten dem Einsatzzweck entsprechen. Wenn sie es nicht tun ist deswegen aber noch lange nicht das ganze Bike schlecht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
  17. GrazerTourer

    GrazerTourer mit Alter-Lego-Ego

    Dabei seit
    10/2003
    Bei einem Bike um 2800 Eur mit Federelementen die man sonst oft nur bei wesentlich teureren Rädern sieht, ist es eigentlich irrelevant, ob man sich einen anderen Lenker draufschrauben muss oder nicht, zumal das sowieso nur Leute machen, die ganz exakte Vorlieben haben (bzgl Geometrie oder "will einfach diese und jene Marke").
    War es bei dir nicht auch so? Du hast dir nicht gerade ein günstiges Radl gekauft und warst, so wie ich das gelesen habe, selbst skeptisch, ob du Lenker und Vorbau haben willst. In deinem Fall eine sauteure Kombi, dir du auf gut Glück mit gekauft hast. Am Ende hats ja erst gepasst. So ist das bei Komplettbikes eben...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  18. Ich besitze das Rad selbst und sehe bei der Stabilität der Lager absolut kein Problem. Jedoch ist der Rahmen an sich nicht der Stabilste und mir sind schon drei Fälle von Rahmenschäden bekannt, mein Rahmen eingeschlossen. Der Rahmen ist immer an der selben Stelle gerissen und zwar genau an der Schweißnaht zwischen Oberrohr und Steuerrohr. Leider bietet Radon nur 2 Jahre Garantie auf diesen Rahmen an und ich hoffe das mein Jetziger länger als 12 Monate hält, nicht dass ich nach Ende der Garantie wieder mit gerissenem Rahmen dastehe...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  19. freetourer

    freetourer Guest

    Dabei seit
    03/2006
    Gibt es bei Radon kein Crash-Replacement?
     
  20. Werden die serienmäßigen Reifen in der Snakeskin Variante verbaut?

    Oder ist das mal wieder eine gewichtsoptimierte Spezialanfertigung mit noch instabileren Seitenwänden?

    Was für eine Reifenvariante habt ihr eigentlich aufgezogen? Magic Mary und Hans Dampf erkennt man, aber Snakeskin oder Supergravity würde mich interessieren.

    Danke für die Info :)
     
  21. das können andere Versender 3 mal so lang warum wohl ?
     
  22. Gregor

    Gregor Forum-Team

    Dabei seit
    02/2017
    Na ja, zu wissen, dass man evtl. einige Kleinigkeiten tauschen muss, ist doch durchaus nützlich, oder? Natürlich ist das kein Totschlagargument, aber gesagt werden muss es. Eine Beschreibung des Fahrverhaltens findet sich wie immer im Kapitel "Auf dem Trail".

    Unterdimensioniert bedeutet, dass die Schraube vom Dämpferbolzen und einigen Hinterbaulagern so klein war, dass man sie mit einen 3 mm Inbus öffnen musste. Ab Werk waren sie auch sehr fest angezogen, sodass man Angst haben musste, dass der Inbus bricht oder die Schraube rund wird – nichts davon ist aber zum Glück eingetreten.
    Dass die Lager klein aussehen ist natürlich eine subjektive Einschätzung und wird auch als solche mehr als deutlich. Es müssen schließlich Unterschiede zwischen den Bikes ergründet werden – und das ist einer, der auf Fotos vielleicht nicht sehr klar wird. Leider ist es nicht möglich, jedes Rad tot zu fahren. Manchmal müssen dann Einschätzungen abgegeben werden, die von uns natürlich auch als solche gekennzeichnet sind. Dass es keine Probleme während des Tests gab, steht ebenfalls im Artikel.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
    • Hilfreich Hilfreich x 3
    • Gewinner Gewinner x 1
  23. Also ich lese auf der Radon Website, dass Sie 6 Jahre Alu, 3 Jahre Carbon, 2 Jahre Swoop 200 und Dirtbikes geben....

    http://www.radon-bikes.de/radon-life/news/news-detail/news/wie-sind-die-garantiezeiten/

    Gruß xyzHero
     
    • Gewinner Gewinner x 2
  24. Pure_Power

    Pure_Power Material Boy

    Dabei seit
    04/2009
    • Gewinner Gewinner x 1
  25. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Ich hab nur ein komplettrad gekauft weil ich dachte es wird aufgebaut. Die Teile bei mir wurden ohne Aufpreis getauscht weil ich das Bike auch teilweise für den nicht vorgesehenen Einsatzbereich nutzen werde. Und weil's die bewusst falsche Rahmengröße ist.
    Hab Grad wieder einen anderen Lenker bestellt.
    Ist das beim Radon auch so?
    Ist es so das es eigentlich ein trailbike ist zu dem die Reifen passen und im Park nix zu suchen hat?
    Längere Lenker könnt man abschneiden.

    Btw, bemängelst du nicht auch nicht angepasste Ausstattung nicht auch Grad bei einem nomad für frauen?

    Das mit dem Gewicht würd mich auch interessieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2017
  26. Wiegt ihr die testbikes?
    Oder gebt ihr nur das herstellergewicht an?
    Ds radon ist verdächtig leicht...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  27. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Und dazuschreiben ob das Gewicht mit den forstwegreifen angegeben ist.