Rahmenbau-Versuch macht klug?

Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
806
Mein Tipp, wenn Brücke: Nicht zum schrauben, Schrumpfen/Kleben, wie jede Federgabe auch. Günstiger und schöner..
 
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Ja übers kleben hab ich auch schon nachgedacht ich hätte es mit Loctite 638 probieren wollen.
Ich finde aber eine Klemmung hat auch ihren Reiz.
Wenn ich klebenwollen würde könnte ich auch ne alte Brücke von einer Mag 21 oder so nehmen die hab ich noch rumliegen.
Naja wie gesagt erst mal schauen was die Preise sagen dann entscheide ich wie es gemacht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
297
Standort
Rheinland
Halt Schauen, das alles halbwegs zugänglich ist (speziell die Bohrungen für das Schaftrohr), dann ist das Ding in vier Setups zu machen auf ner 3-Achs Maschine.
Ansonsten gibts ja noch die Variante Schwitchblade
 
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Ich bin im Prozess und arbeite im Moment an den Details aber irgendwie wirkt einiges noch nicht so richtig "rund".
Ich bin noch nicht so recht zufrieden mit einigen Details. Deshalb fühlt es sich im Moment etwas zäh an was die Fortschritte angeht.

Ich wäre gern schon etwas weiter, aber es ist wie es ist.

Hier ein kleiner Eindruck vom derzeitigen Stand.
Die Farbwahl wird in etwa dem entsprechen, was man auf dem Bild sieht.
Ich werde das grün aber dann am realen Objekt noch etwas knallliger gestalten.
Aluteile werden soweit möglich Purple und lackierte Teile werden hellgrün.

IMG_0214.JPG
 

Anhänge

Dabei seit
11. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
1.143
Scheint es nur so, vorne 29 hinten 26 o_O

Wie genau willst du denn die Gabel machen? Eine Alubrücke und die Gabelholme aus Stahl?

Zu deiner Farbwahl: Du bist mein Freund :hüpf:
Ich mag Grün, und Pörpel ist meine Lieblingsakzentfarbe :D:daumen:
 
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Scheint es nur so, vorne 29 hinten 26 o_O

Wie genau willst du denn die Gabel machen? Eine Alubrücke und die Gabelholme aus Stahl?

Zu deiner Farbwahl: Du bist mein Freund :hüpf:
Ich mag Grün, und Pörpel ist meine Lieblingsakzentfarbe :D:daumen:
Ja, gabelholme kommen aus Stahl und die Gabelbrücke kommt aus Alu. Laufräder kommen in 27,5 vorne und hinten wirkt auf dem Bild perspektivisch nicht richtig. Das grün kommt auch noch greller.
 
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Bin derzeit am Bestelllisten schreiben und mache mir Gedanken zur Auswahl des Zusatzwerkstoffs.
Ich möchte nach wie vor WIG-Löten, weil ich von den Vorteilen die sich daraus ergben überzeugt bin.

Ich schwanke derzeit noch ob ich CuSi3 oder CuAl8 als Zusatzwerkstoff nehmen soll.
Ich tendiere aber eher zum CuAl8 wegen der höheren Festigkeit wird auch für hochfeste Karosserie-Bleche benutzt.

CuAl8 höhere Festigkeit und wegen des Al-Anteils möglicherweise bei der Verarbeitung nicht ganz so gut wie CuSi3.

CuSi3 etwas geringere Festigkeit etwas höhere Bruchdehnung CuAl8

Wenn jemand dazu etwas sagen kann bin ich über jeden Rat dankbar.

Als Farbton für den Rahmen könnte ich mir "Ultimate Green" vom Ford Focus vorstellen.
In Verbindung mit dem "pörpel-farbenen" Teilen müsste das einen guten Kontrast geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
So habe mal wieder etwas weitergemacht und nun Ausfallenden produziert.
Ist nach dem Schweißen auch alles relativ Gerade geblieben, ist ja keine Selbstverständlichkeit.
So es geht dann Kleckerweise weiter.
Hab auch noch Lötversuche mit einem Rahmenhauptdreieck gemacht,
Davon gibts später auch noch Bilder.

IMG_0233.JPG
IMG_0234.JPG
IMG_0235.JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Mahlzeit!

Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt's jetzt Mal wieder ein kleines Update in Sachen RahRahmenbau.

Auch wenn es sich nur um Details handelt hier ein Bildchen vom Entwurf des Teils welches die Sitzstreben verbinden soll. Es soll ja irgendwie ein Thema geben unter dem das Teil entsteht. Es handelt sich dabei erstmal um Ideen
Ebenso noch Gedanken zu den Schriftzügen. Rohre sollten die Tage eintreffen mein Geiz musste sich meinem Enthusiasmus geschlagen geben. Ich habe irgendwie mit den Kosten für's Material gehadert. Aber jetzt sind die Rohre und Kleinkram bestellt.
IMG_20190409_194008.jpg
 

Anhänge

kreisbremser

Flowmingo
Dabei seit
29. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
6.939
soll es eine patrone sein? würde wirklich hässlich aussehen. der name ist auch unmelodisch.

nenn es "Hit and Run" dann ist es doppelbödig.


"Die „typische“ Guerillataktik besteht darin, dass kleine, selbständige Kampfeinheiten den überlegenen Gegner in seinem Hinterland mit „nadelstichartigen“ militärischen Aktionen zermürben und sich sofort nach jedem Einsatz wieder zurückziehen. Dieses Vorgehen wird auch als „Hit and Run“ bezeichnet (englisch hit and run bedeutet eigentlich „Unfallflucht“). Außerhalb ihrer Kampfeinsätze sind die Guerillakämpfer meist nicht als Soldaten erkennbar."
Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Guerilla
 
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Gut ich habe den Einwand zur Kenntnis genommen. Danke für die Kritik. Für mich ist es immer noch schlüssig und ich denke ich werde das so oder ähnlich umsetzen. Für mich kommt der Guerilla Gedanke aus dem Grundkonzept des Rades daher ist es für mich in sich schlüssig.
Man kann drüber diskutieren ob es für die Umwelt auch schlüssig ist oder eben nicht.
 
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Nein, das ist für ein Bike und eine Gabel mit Kleinteilen und ein zwei Optionsteilen. Der Rohrsatz ist Columbus Zona und der ganze Spaß wurde bei Reset (Koehn) geordert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.538
Standort
Magdeburg
Super spannend, vielen Dank für die Impressionen :daumen: Deine Arbeit gefällt mir sehr gut!

Bei dem Schiftzug/ Logo gebe ich Kreisbremser recht.
 
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Ich hatte zu einem früheren Zeitpunkt von einer Arbeitsprobe gesprochen. Ich habe diese auch gemacht allerdings nur so zwischendurch und ohne die nötige Gewissenhaftigkeit. Ich wollte meine Erfahrungen aber trotzdem teilen.
Auf Rost lasst sich bescheiden Löten kam dabei heraus. Die Optik der Lötungen ist auch noch ein klein wenig tuningbedürftig.
Ich hab mir noch dünnwandiges unbeschichtetes Stahlrohr 22 x1 bestellt daran werde ich dann nochmal etwas gezielter üben. Ich lasse mich da dann nochmal drüber aus. Eventuell mach ich das auch nochmal einen Versuch mit Mig-Löten.
IMG_20190411_160419.jpg
IMG_20190411_160443.jpg
IMG_20190411_160353.jpg
IMG_20190411_160402.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Ich mach nochmal ein Bild wie das Teil Plan aufliegt. Ich habe gerade keinen Zugriff auf das Teil. Ich bilde mir jedoch ein dass es täuscht und das Rohr garnicht so krumm ist.

Nachtrag: Ich habe nachgeschaut und es ist tatsächlich etwas krumm. Gut gesehen! Holzaugen seid wachsam.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. November 2009
Punkte für Reaktionen
133
Hallo liebe Mitstreiter, ich habe heute Mal ein paar Probelötungen mit 1mm Wandung gemacht und etwas Nachtvorbereitung geübt. Habe nach den ersten Lötversuchen auch wieder zerstört und geschaut wie es sich verhält. Habe davon auch ein paar Bilder gemacht. Es handelte sich dabei um Stahlrohr 22 X1 mm aus dem Werkstoff S235. Gelötet habe ich diesmal mit Fussfernregler. Die Nachtvorbereitung habe ich händisch mit der Feile gemacht um ein Gefühl für den Vorgang zu bekommen.
IMG_20190420_231900.jpg
IMG_20190420_233835.jpg
IMG_20190420_234018.jpg
IMG_20190420_234510.jpg
 

Anhänge

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
5.560
Standort
Mühlhausen
Hallo liebe Mitstreiter, ich habe heute Mal ein paar Probelötungen mit 1mm Wandung gemacht und etwas Nachtvorbereitung geübt. Habe nach den ersten Lötversuchen auch wieder zerstört und geschaut wie es sich verhält. Habe davon auch ein paar Bilder gemacht. Es handelte sich dabei um Stahlrohr 22 X1 mm aus dem Werkstoff S235. Gelötet habe ich diesmal mit Fussfernregler. Die Nachtvorbereitung habe ich händisch mit der Feile gemacht um ein Gefühl für den Vorgang zu bekommen. Anhang anzeigen 852637 Anhang anzeigen 852639 Anhang anzeigen 852641 Anhang anzeigen 852642
Sehr gut!
 
Oben