RAHMENBRUCH !! Wie lange Garantie auf Steppenwolf Rahmen ??

Lelles0815

mit Glied
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Mittenaar
Moin Leute,

weiss jemand wie lange Steppenwolf Garantie auf seine Fully-Rahmen gibt ??
Ich musste gestern einen Freund aus dem Wald holen, dem ist bei ner Familienradtour sein Tycoon CR am Hinterbau einfach weggeknickt.
Das Bike ist erst 3 Jahre alt und mein Kumpel ist eher der Tourenbiker, wenn, dann springt der mal über ne Pfütze, mehr aber auch nicht, von daher kann ich´s mir absolut nicht erklären, daß der Rahmen gebrochen ist.




Gruß

Lelles
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte für Reaktionen
21
Vielleicht weiß es Steppenwolf od. der Händler? :D

Aber :D beiseite - die sind eigentlich ziemlich kulant und sehr routiniert im Umgang mit derartigen Schäden.....!

Grüsse,
Bernd
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte für Reaktionen
429
Standort
Wendelstein
Sollte kein Problem sein denn die Stelle müßten die kennen hab das nun schon öfter gesehen das das CR an dieser Stelle bricht.
 

kogafreund

immer blau
Dabei seit
25. November 2006
Punkte für Reaktionen
3
Die Garantiezeit beträgt beim Tycoon CR 3 Jahre
(nachzulesen im Steppenwolf Serviceheft, S. 37)

kogafreund
 

Lelles0815

mit Glied
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Mittenaar
Moin,

vielen Dank erst mal für die Antworten, haben gestern mal mit dem Händler gesprochen und mein Kumpel soll am Montag mit dem Bike vorbeikommen, der will dann mal Steppenwolf kontaktieren.

3 Jahr Garantie......da hat er ja nochmal Glück gehabt....das Bike wurde im Juni 2005 gekauft :)

Meint ihr Steppenwolf tauscht nur die Hinterbauschwinge oder tauschen die den ganzen Rahmen ??
Ob die noch teile von nem 2005er Rahmen haben....die Geo hat sich sicherlich geändert vom 2005er auf den 2008er Rahmen.

Gruß

Lelles
 
Dabei seit
5. April 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Siersburg (Saarland)
Glaube die wechseln den kompletten Rahmen dann aus oder so??!! Aber ist ******* wenn sowas passiert, zum Glück ist mir sowas an meinem gutem alten Cannondale M600 noch nicht passiert und das Teil ist in meiner Jugend nie geschont worden ;)

Aber selbst wenn man über der Garantiezeit liegt, glaube ich das sie dann immer noch den Rahmen austauschen würden.
 

dkc-live

User ohne Titel
Dabei seit
16. September 2006
Punkte für Reaktionen
660
Standort
In der Heide
die stelle geht ja "noch". da sackter ein bissl nach hinten weg. wenn dir das steuerrohr bei vollen fahrt abrreisst ist das viel schlimmer :D
 
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
0
An fast identischer Stelle hatte ich einen Bruch an meinem Steppenwolf Tundra FS Modelljahr 2004. Die Schwinge wurde anstandslos getauscht allerdings hatte ich das Rad erst zwei Jahre. Von meinem Händler erfuhr ich, daß einige andere Kunden genau an der gleichen Stelle Risse hatten. Scheint ein größeres generelles Problem gewesen zu sein. Würde ich auf jedenfall versuchen bei Steppenwolf auf Kulanz zu bekommen.
 

Lelles0815

mit Glied
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Mittenaar
Würde ich auf jedenfall versuchen bei Steppenwolf auf Kulanz zu bekommen.
Moin allerseits,

die Sache läuft bereits, Steppenwolf hat sofort einen Tausch der Schwinge beim Händler veranlasst, Schwinge kommt aber leider erst am 20.5.

Aber wie gesagt, kostenloser Austausch war überhaupt kein Thema, Lob an den Steppenwolf Service....vorbildlich :daumen: :daumen:

Gruß

Lelles
 
Dabei seit
22. März 2008
Punkte für Reaktionen
152
Standort
@Home
und sehr routiniert im Umgang mit derartigen Schäden.....!
Das glaube ich dir aufs Wort:daumen: Was Radmarken und Rahmenbruchtendenzen angeht, steht auf meiner Liste Steppenwolf ganz oben. hab in den letzten 3 jahren einfach zu viele gerissene gesehen.
 

Lelles0815

mit Glied
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Mittenaar
Das glaube ich dir aufs Wort:daumen: Was Radmarken und Rahmenbruchtendenzen angeht, steht auf meiner Liste Steppenwolf ganz oben. hab in den letzten 3 jahren einfach zu viele gerissene gesehen.
Die Schäden sind aber fast immer an dieser Stelle der Schwinge, sowohl bei den Tundra, als auch bei den Tycoon....sieht mir nach nem generellen Konstruktionsfehler aus, ansonsten halten die Rahmen eigentlich sehr gut.
 
Dabei seit
22. März 2008
Punkte für Reaktionen
152
Standort
@Home
Die Schäden sind aber fast immer an dieser Stelle der Schwinge, sowohl bei den Tundra, als auch bei den Tycoon....sieht mir nach nem generellen Konstruktionsfehler aus, ansonsten halten die Rahmen eigentlich sehr gut.
Sind komischerweise auch bei den Hardtails immer im hinteren bereich der Kettenstrebe. Aber solange die Jungs bei Steppenwolf draus lernen und der Service stimmt... naja Shit happens
 
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Bremen
Drei Jahre Garantie ist aber recht wenig. Ist normalerweis nicht 10Jahre Standard? Mein Mongoose hat zumindest 10Jahre Garantie, ist aber bereits 12Jahre alt.
Momentan interessiert mich das Steppenwolf Tiago S-7.0, aber die drei Jahre Ganrantie schrecken micht ab und das der Rahmen nur 300euro kostet obwohl in Deutschland hergestellt, find ich auch komisch.
 
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Bremen
Also ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob "Made in Germany", aber auf dem Tiago Rahmen stand irgendwas mit "Germany" drauf. Vielleicht ist damit auch nur gemeint, dass die Teile in Germany drauf gebaut werden.
 

bluetoons

willschon aber tunicht
Dabei seit
11. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
0
Also ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob "Made in Germany", aber auf dem Tiago Rahmen stand irgendwas mit "Germany" drauf. Vielleicht ist damit auch nur gemeint, dass die Teile in Germany drauf gebaut werden.
jop... letzteres wirds sein...;)
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte für Reaktionen
429
Standort
Wendelstein
Drei Jahre Garantie ist aber recht wenig. Ist normalerweis nicht 10Jahre Standard? Mein Mongoose hat zumindest 10Jahre Garantie, ist aber bereits 12Jahre alt.
Momentan interessiert mich das Steppenwolf Tiago S-7.0, aber die drei Jahre Ganrantie schrecken micht ab und das der Rahmen nur 300euro kostet obwohl in Deutschland hergestellt, find ich auch komisch.
Standard gibt es nicht für die Garantie. Viel Rahmen haben fünf Jahre.
 

kogafreund

immer blau
Dabei seit
25. November 2006
Punkte für Reaktionen
3
Die Garantie ist eine freiwillige (!) Leistung des Herstellers, die neben den gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen besteht. "Standards" gibt es hier deshalb gar keine.
Viele Hersteller geben genau 0 Jahre Garantie !
 
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Bremen
Das mit der freiwilligen Leistung des Herstellers ist schon klar. Ich habe nur fälschlicherweise angenommen, das Hersteller die von sich überzeugt sind, 10 Jahre Garantie auf ihre Rahmen geben. Ich weiß zwar nicht ob das so offiziell bei Cannondale ist, aber die Rahmen meiner Bekannten sind nach 8Jahren gebrochen und beide haben anstandslos neue Rahmen bekommen. Mein Mongoose hatte auch 10Jahre Garantie (ist aber schon 12Jahre alt und über 42.000km) und nun ist da ein Riss im Tretlager. Macht sich beim Fahren nicht bemerkbar, aber auf Tour würde ich damit nicht gehen, wäre blöd wenn ich in Italien irgendeinen einsamen Berg rauf fahre und dann geht der Rahmen ganz kaputt. Dann steh ich da. Noch schlimmer, bei hoher Geschwindigkeit beim Bergabfahren. Darum brauch ich ein neues Fahrrad und Steppenwolf habe ich in Betracht gezogen. Aber ich glaube, dann spar ich noch etwas und kaufe ein KogaMiyata, Cannondale oder Stevens.

Rahmen in Deutschland hergestellt???
Glaub ich niemals nicht ... eher wohl Kinesis.
Also ich habs mir noch mal angesehen. Auf den Steppenwolf Rahmen steht "Handcrafted in Germany" drauf, also "Handgefertigt in Deutschland". Was ist jetzt damit gemeint?

Für mich bedeutet sowas, dass der Rahmen in Deutschland zusammengeschweißt ist. Wenn dem so sein sollte, dann ist der Preis von 300€ schon sehr erstaunlich und kann nur durch eine weniger gute Qualität realisiert werden. Das würde die nur drei Jahre Garantie und die zahlreichen schlechten Erfahrungen hier im Forum erklären. Wenn dem nicht so sein sollte, und mit "Handgefertigt in Deutschland" nur gemeint ist, das die Shimano-Teile in Deutschland dran gebaut worden ist, dan ist der Satz auf dem Rahmen "Handgeferitgt in Deutschland" irreführend. So oder so, irgendwie finde ich die Marke Steppenwolf komisch.
 
K

kettenknecht

Guest
O-Ton eines Händlers: "geschweißt in Fernost, zusammengeschraubt in Deutschland"...
 

kogafreund

immer blau
Dabei seit
25. November 2006
Punkte für Reaktionen
3
...was nicht unbedingt ein Makel sein muß.
Ich glaube nicht, daß ein Produkt nur deshalb gut ist,
weil es in Deutschland gefertigt wurde.
Und die Steppenwolf - Rahmen sind so schlecht auch wieder nicht:
Ich fahre selber ein Tundra, und ich kenne viele Fahrer, die deren Rahmen im Alltagseinsatz benutzen.
Von einem Defekt habe ich noch nix gehört. Und der Steppenwolf - Service ist vergleichsweise sehr gut + schnell.
Mein Fazit: Es gibt durchaus noch Hersteller, die für den einen oder anderen Klops gut sind.
Steppenwolf gehört nicht dazu.
 
Dabei seit
22. November 2006
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Ibbenbüren
Nun, drei Wochen für ´nen neuen Rahmen finde ich nicht wirklich schnell - verglichen mit 3 Wochen für eine Gabelwartung ist´s auch nicht gut - aber die Biker in D lassen sich wohl ziemlich alles gefallen, da ist es dann kein Wunder ...

Gruß
Ralf
 

kogafreund

immer blau
Dabei seit
25. November 2006
Punkte für Reaktionen
3
Es ist ja nicht "irgendein" Rahmen sondern ein Rahmen in einer bestimmten Größe und Farbe.
Wenn ein Hersteller 10 verschiedene Rahmen in jeweils 4 Größen und dann noch 20 Farben u. Designs anbietet,
dann dauert die Herstellung dieses einen Rahmens eben etwas.
Kein "custom made" - Hersteller legt sich die Rahmen fertig lackiert auf Halde.
Dafür gibt es wiederum oft externe Dienstleister - wie z.B. bei Steppenwolf eine eigene Montagefirma -,
die das in Auftrag gegebene Rad herstellen.
Drei Wochen für einen ganzen Produktionsvorgang inkl. Versand ist eine vergleichsweise hervorragende Zeit.
 
Oben