Rahmensuche

Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte Reaktionen
87
Hallo,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem Rahmen, der die folgenden Kriterien erfüllt:
  • Rahmenschloss (für Gates-Antrieb)
  • Ausfallende für Singlespeed & Steckachse (sowas sieht man ja bei hochwertigeren und moderneren Bikes inzwischen, dass wird ja dann auf einer Schiene mit je 2 Schrauben auf beiden Seiten verschoben)
  • Scheibenbremsenaufnahme (am liebsten im FM-Standard)
  • Platz für breite Bereifung (Am liebsten 27,5 Kompatibel, 28er bis 42 mm wäre aber auch okay)
  • Darf gerne viele Ösen haben um Sachen dran zu montieren
  • Material: Stahl wäre optimal. Titan übersteigt meine Preisvorstellungen
  • Ständeraufnahme (Am besten KSA)

Was ich bis jetzt gefunden habe ist das SOMA Wolverine V4 + Dropout Inserts - bietet soweit ich das sehe alles was ich gern möchte (bis auf die Ständeraufnahme) - aber vielleicht kennt ja jemand noch andere passende Rahmen? (Zumal man die Farbe hier auch echt mögen muss). Das Bombtrack Arise würde mir als Frameset auch sehr zusagen, besitzt allerdings kein Rahmenschloss (und keine Ständeraufnahme).

Vielleicht habt ihr ja noch Ideen für mich!
Danke schon mal und viele Grüße
~Aard
 

friederjohannes

inverses Heinzelmännchen
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
9.695
Ort
FFM
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Kombi ist halt selten, weil Riemen gern mit Alfine/Rohloff kombiniert wird, die aber wiederum keine Steckachsen haben. Theoretisch sollten aber in einen Rahmen wie z.B. den Poison Chromat auch andere Slider reingehen, die dann eben für Steckachse sind.
Aber das Soma finde ich persönlich ziemlich gut, und der Preis ist auch fair.
Salsa Fargo gibt es noch.
 
Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte Reaktionen
87
@friederjohannes
Danke für die Tipps! Poison ist natürlich super, man hat sehr viele Möglichkeiten zur Individualisierung dort. Aber insgesamt finde ich das SOMA auch immer besser.

@BigJohn
Schau dir mal die Detailbilder einiger Bikes auf Rennstahl oder Falkenjagd an, dort gibt es sowas schon länger :)

Aber könnte man nicht eigentlich auch eine Ständeraufnahme hinterher noch am Rahmen anschweißen? Diese Klemmhalterlösungen sind halt immer sehr suboptimal - vor allem wenn's dann auch noch in Verbindung mit Scheibenbremsen angebaut werden soll. Möchte das Rad zwar als SSP-Allzweckwaffe einsetzen, hauptsächlich wird der Einsatz aber in der Stadt sein - und da ist ein Ständer leider unerlässlich für mich, ansonsten sieht das tolle Rad bald auch nicht mehr so toll aus.
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
17.668
Ort
Franken
Schau dir mal die Detailbilder einiger Bikes auf Rennstahl oder Falkenjagd an, dort gibt es sowas schon länger :)
Warum nimmst du dann kein Rad von Rennstahl oder Falkenjagd? Die Kombi ist jedenfalls alles andere als alltäglich.
Die Aufnahme nachträglich anzulöten, sollte eigentlich kein Problem sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte Reaktionen
87
Warum nimmst du dann kein Rad von Rennstahl oder Falkenjagd? Die Kombi ist jedenfalls alles andere als alltäglich.
Die Aufnahme nachträglich anzulöten, sollte eigentlich kein Problem sein.
Da auf der Rennstahl leider nur die (zweifellos wunderschönen) 931er Edelstahlmodelle ein Rahmenschloss für den Riemenantrieb haben - und abgesehen davon, dass ich dort noch Dropout Inserts für Steckachse bräuchte wo ich nicht weiß, ob sie das problemlos mitliefern können, sprengen die Edelstahl-Modelle mit ca. 2.400 Euro nur für den Rahmen ohne Gabel doch ein wenig mein Preisbudget.

Die Aufnahme an den Rahmen zu löten erscheint mir dagegen wie eine gute Idee, müsste ich mal beim Rahmenbauer anfragen - muss ja danach nicht unbedingt super schön lackiert werden danach, der Ständer wirds eh verdecken, sollte nur eben nicht rosten an der Stelle.
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
17.668
Ort
Franken
Da auf der Rennstahl leider nur die (zweifellos wunderschönen) 931er Edelstahlmodelle ein Rahmenschloss für den Riemenantrieb haben - und abgesehen davon, dass ich dort noch Dropout Inserts für Steckachse bräuchte wo ich nicht weiß, ob sie das problemlos mitliefern können, sprengen die Edelstahl-Modelle mit ca. 2.400 Euro nur für den Rahmen ohne Gabel doch ein wenig mein Preisbudget.
Der Speedster Rohloff müsste doch ein Rahmenschloss haben, zumindest wird er mit Riemen abgebildet. Eigentlich sollte es doch kein Problem sein, den mit den Steckachs-Slidern eines Pinion-Rahmens auszuliefern. Oder du rüstest deine Nabe auf Schnellspanner um, denn die Rohloff-Slider der Gravel-Rahmen haben eine Flatmount-Bremsaufnahme.
 
Oben Unten