Dabei seit
7. August 2017
Punkte Reaktionen
3
Hallo Zusammen,

ich bin neu im Forum und möchte mich gerne zu meinem aktuellen Problem mit euch austauschen.

Ich fahre ein YT Capra AL(2016).
Beim reinigen des Bikes ist mir aufgefallen das die Lenkung ein wenig rau läuft. Der Steuersatz ist korrekt eingestellt.
Nachdem ich die Gabel ausgebaut habe und mit der Hand das untere Lager vom Steuersatz gedreht hab hat es sich wie das mahlen einer Mühle angefühlt. Das Lager lässt sich immer noch leicht und ohne stocken drehen, es hat eben nur dieses raue Gefühl. Fast so als ob kein/wenig Fett im Lager ist. Was ja bei den gedichteten Lager nicht sein kann(?!). Entweder ist es mir vorher nie aufgefallen oder es war vorher nicht der Fall.
Beim Fahren merke ich bis jetzt nichts davon. Nur eben im Stand.
Ich hoffe nicht das ich nach nicht mal einem Jahr ohne Crash oder extrem harten Einsatz schon neue Lager benötige.

Habt ihr evtl. die selben Erfahrungen gemacht? Kann man das vernachlässigen oder muss das Lager getauscht werden?

Danke im Voraus für die Antworten
Gruß
Dominik
 
Dabei seit
29. April 2008
Punkte Reaktionen
90
Ort
Bayern
Sowas kann man auch relativ schnell haben, wenn man mit Hochdruck reinigt und das Rad nie bis zu selten Pflegt.
Dann können Lager schnell rau laufen ohne viel KM gesehen zu haben.

Ich empfehle dir, erstmal entfernst die Dichtscheiben vom Lager / Reinigst das Lager von Schmutz im inneren / Schmierst es komplett neu und baust es wieder ein.
 
Dabei seit
29. April 2008
Punkte Reaktionen
90
Ort
Bayern
Die Rote Dichtung wie auf den Link zusehen, kannst du ganz Vorsichtig mit einen Schlitzschraubenzieher oder Messer entfernen.
Dazu von außen Sorgfälltig mit dem spitzen Gegenstand unter die Dichtung kommen und diese rausnehmen.
VORSICHT das die Dichtung nicht beschädigt wird.

Wenn dir das Risiko aber zu hoch ist und die nicht viel Erfahrung hast dann lieber die Finger davon lassen.
 
Dabei seit
8. April 2007
Punkte Reaktionen
7
Dabei seit
22. Februar 2018
Punkte Reaktionen
0
Was ist aus deinem Lager geworden? Stehe vor dem selben Problem.

Servus,
Also von Industrielagern kann man hier nicht sprechen.
ich habe mir das cf pro race gekauft(2018).
Nach ca 3 Monaten Einsatz hat es im Bereich des Vorbaus angefangen zu Knacken.
Dachte erst es war der Lenker vielleicht zu fest montiert.....!?
Der war es aber nicht, also die habe ich die Gabel demontiert und mir ist ebenfalls der raue Lauf des unteren Lagers aufgefallen.
Bin Industriemechaniker/Konstrukteur und ich kann euch sagen das sollte bei Radialkugellagern nicht so sein.
Desweiteren habe ich das komplette Lager auseinander genommen. Ist zwar beidseitig abgedichtet aber qualitativ nicht so der bringer.
Das größte Problem war allerdings das im Lager selbst so gut wie keinerlei fett war. Und wenn Stahl auf Stahl läuft, fängt es an zu fressen und gibt diesen rauen Lauf den ihr alle beklagt.
Ich habe mein Lager richtig gefettet und wieder zusammne gepresst und montiert, seitdem keine Probleme mehr.
Allerdings kommt es halt auf den grad des verschleißes an, evtl muss man halt eben auch ein neues kaufen oder Garantie geltend machen.
 
Dabei seit
7. August 2017
Punkte Reaktionen
3
Ich hab die Dichtungen dann auch entfernt, gesaubert, neu gefettet und wieder verschlossen.
Die Lager laufen aber mittlerweile wieder recht rau.
@MHendlinger welches fett sollte man benutzen?

Gruß
Dominik
 
Dabei seit
22. Februar 2018
Punkte Reaktionen
0
In einem Steuersatz treten keine hohen Drehmomente, Umdrehungen oder Temperaturen auf.
Deswegen nehme ich für diesen Zweck ganz normales langzeit Lagerfett.
 

write-only

Chef, der Mann kann nicht lesen!
Dabei seit
19. März 2018
Punkte Reaktionen
2.178
Ort
Stuttgart
Und nachdem n bisschen zusätzliche Reibung am Steuersatz nicht auffällt am besten was möglichst dickes dass es länger da bleibt wo es hingehört.
 
Dabei seit
7. August 2017
Punkte Reaktionen
3
Ich bin aktuell im Bikepark in Serfaus und kann nach jeder 2. Abfahrt den Steuersatz nachstellen weil ich spiel habe.
Ich glaub nicht das die Schraube sich ständig löst weil ich laut Drehmomentschlüssel mittlerweile bei über 3 Nm bin...
Ich befürchte das die Lager jetzt Spiel haben und ich sie tatsächlich auswechseln darf :-/
 
Dabei seit
7. April 2012
Punkte Reaktionen
164
bei über 3 Nm bin...

Hau das Ding mal richtig fest, dann bleibts auch spielfrei. Ich war da anfänglich bei mir am Tues auch zu zaghaft und habe dauernd nachziehen müssen.

Anziehen bis sich der Lenker nur noch etwas schwergängig dreht und dann wieder ein Stück lösen -> seitdem ist Ruhe.
Das ist der Haltbarkeit der Lager zwar nicht unbedingt zuträglich - aber lieber tausch ich die Lager öfter, als das ich mir den Lagersitz durch ständig rumwackelnde Lager kaputt mache und dann den Rahmen wegwerfen kann.
 
Dabei seit
7. August 2017
Punkte Reaktionen
3
Hi, danke für deine Antwort!
Ich bin da absolut deiner Meinung und würde die Lager auch lieber regelmäßig tauschen.
Aber wenn ich sehe was die bei Acros kosten wird mir schlecht!
Am liebsten würde ich den kompletten Steuersatz gegen einen anderen tauschen(z.b. Von Nukeproof o.Ä.).
Die Dichtung vom Steuersatz die direkt auf das obere Lager drauf kommt löst sich nämlich auch schon teilweise auf.

Weiß jemand ob das so einfach möglich ist einen komplett anderen Steuersatz ins Capra zu bauen?

Danke und Gruß
Dominik
 

CoMaGi

All things are possible for those who believe!
Dabei seit
11. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
0
Ort
Euskirchen
Hallo zusammen! Ich fahre ein Capra Al aus 2017 und habe gerade Gabelservice usw. machen lassen... Frage: Die Kugellager im Steuersatz stecken mega fest, ich bekomme die gar nicht raus? Habe mir Videos anderer Hersteller angeschaut, da nehmen die die einfach raus, säubern und fetten die und wieder rein. Aber ich bekomme weder das obere noch das untere raus? Danke! Danke und Gruß!
 
Dabei seit
7. August 2017
Punkte Reaktionen
3
Hi,
Das ist Normal beim Acros Steuersatz im Capra.
Die Lager sind fest in den lagerschalen verpresst!
Die kannst nur zusammen mit den Schalen rausklopfen.
Wenn die Lager noch spielfrei laufen einfach von oben/unten sauber und neu fetten.
Wenn Sie spiel haben dann raus damit.

Gruß
Dominik
 

CoMaGi

All things are possible for those who believe!
Dabei seit
11. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
0
Ort
Euskirchen
Hi,
Das ist Normal beim Acros Steuersatz im Capra.
Die Lager sind fest in den lagerschalen verpresst!
Die kannst nur zusammen mit den Schalen rausklopfen.
Wenn die Lager noch spielfrei laufen einfach von oben/unten sauber und neu fetten.
Wenn Sie spiel haben dann raus damit.

Gruß
Dominik
Danke!! Die sind noch gut und ich lasse sie drin. Gruß! conrad
 
Dabei seit
14. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
23
Ort
Taunus
Hallo zusammen.
Auch ich stehe vor dem Problem bei meinem Jeffsy AL One (gekauft Nov.2017): Gabel und Dämpfer aktuell im Service und bei der Gelegenheit mal die Lager gecheckt. Beider laufen wirklich rau. Habe dann die Dichtung raus genommen (sah nicht sonderlich gut gefettet aus) und mit einer Spritze neues Fett rein gedrückt - also im eingebauten Zustand. Da kam mir dann schon so bisschen braun-rotes Fett entgegen (Rost?). Viel besser ist es dann nicht geworden.
Daher meine Frage: Kann man die Lager einzeln tauschen oder muss der gesamte Steuersatz neu? Weiß jemand welche Lager verbaut sind (oben konnte ich AC-3041R2 erkennen)?

EDIT:
In den Specs hab ich von diesem Steuersatz gelesen. Dieser soll verbaut sein: https://www.ebay.de/itm/Acros-AZX-2...m5d88640624:g:8z4AAOSwgY9XfL0X&frcectupt=true

EDITEDIT: Der Austreiber sollte funktionieren oder? https://www.ebay.de/itm/Austreiber-...m2aa81a05d0:g:ltEAAOSwlYRa8I9O&frcectupt=true
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben