RAW Gabel - meine Erfahrungen

Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
80
Ort
muc
Inspiriert durch ein Bike der Woche bei VitalMTB hab ich mir vorgenommen meine Gabel zu entlacken, zu Bürsten und so mein Radl etwas idividueller zu gestalten.
Basis ist die Lyrik in meinem 2019er Jeffsy comp. Die soll dann ungefähr so ausschauen:
mockup RAW Lyrik.png


Zur Vorbereitung hab ich mir folgende Gedanken gemacht:
  • Gabel ausbauen
  • Löcher alle möglichst stabil abdecken (Gewebeband hat sich hier bewährt)
  • Säurefeste Handschuhe, Abbeizmittel, Spachtel, Bürsten für den Akkuschrauber, Schleifpapier besorgen
  • Sprühlack: Felgensilber und 2K Klarlack besorgen
  • neue Aufkleber Lyrik (am besten mit Transferfolie besorgen)

Ich möchte für die Nachwelt im Folgenden meine Erfahrungen teilen falls jemand die gleiche Idee haben sollte.
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
80
Ort
muc
Erst mal die Drecksarbeit.
Als Abbeizmittel hab ich Lackentferner von Furth Chemie genommen. Dick einpinseln, obacht stinkt furchtbar.
Dann die Gabel in Frischhaltefolie einwickeln und übernacht einwirken lassen.

Dann den aufgelösten Lack abkratzen:
2020-03-31 15.08.45.jpg


Beim Abkratzen muss man nicht super sauber arbeiten den Rest fetzt es dann schon mit der Bürste weg:

2020-03-31 17.19.23.jpg


Die Rippen hinter der Brücke sind etwas aufwendig sauber zu bekommen:

2020-03-31 19.22.58.jpg


Da Biergarten oder Ähnliches zur zeit ausfällt hab ich ja Zeit...
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
80
Ort
muc
So nach dem Bürsten hab ich schwer erreichbare Stellen mit 150er Schleifpapier nachbearbeitet und nochmal alles sauber gemacht.

Dabei ist mir aufgefallen, dass solange man kein Tropfen Wasser auf das frisch abgeschloffene Material kommt, sich die Oxidation in Grenzen hält. Ich dachte, die Alu-Magnesium Legierung würde schneller mit dem Sauerstoff reagieren. Man braucht sich also bei der Bearbeitung nicht beeilen.

Mit Felgensilber hab ich dann die Verrippung ausgemahlt geht schneller als alles raus pulen.

2020-04-01 19.16.34.jpg


@PORTEX77 die Abdeckung hab ich so aufgebaut:

DSC06627.jpg

und zur Sicherheit nochmal Tape drüber:

DSC06626.jpg


Die Schnur zum aufhängen braucht man vor allem beim Lackieren.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
4.126
Danke für deine Antwort.
Hast du den Sitz für die Staubdichtung auch abgeklebt oder was ist das graue da an der Wandung?

Screenshot_20200403-011728_Brave.jpg
9
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
80
Ort
muc
Aufkleber drauf (wie immer nicht symmetrisch gelungen)

Dann gings ans Lackieren.
Hier hat sich wie gesagt die Aufhängung mit der Reepschnur bewährt.

2020-04-01 19.41.17.jpg


Ich hab zum ersten Mal so ein großes Teil lackiert. Ich hab den Eindruck hier liegt viel am Lack selber (der oben verlinkte ist gut).
Mit 10-15min Pausen hab ich bestimmt fünf Schichten aufgetragen und ca 300g versprüht.

Schaut dann nach dem Trocknen so aus:

DSC06628.jpg


DSC06629.jpg
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
3.350
Ort
Innsbruck
mega :daumen:

Schon drüber nachgedacht, den Dämpferbody auch so zu behandeln? Nur fraglich, ob das dann den gleichen Farbton gibt.
 
Dabei seit
18. September 2005
Punkte Reaktionen
140
Mir auch. Schaut gut aus!
Und ist ja auch nicht gesagt das der Rahmen immer rot bleibt. (-;
Danke jedenfalls fuers teilen. Ueber einen Bericht nach der Saison wuerde ich mich freuen.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.031
ich hätte die decals nicht direkt auf das nackte casting geklebt, sondern erst einmal alles mit lack versehen, die decals aufgeklebt und dann nochmals lackiert.
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
80
Ort
muc
@k_star das hab ich mir im Nachgang auch gedacht. Vor allem weil die Oberfläche recht rauh ist und so die Decals nicht ideal halten könnten. Sollte aber schon alles gut halten. Hat ja dick Lack drauf...
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.031
darum geht es mir gar nicht.
wenn der klarlack beschädigt wird könnte der aufkleber unterwandert und das material angegriffen werden.
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
80
Ort
muc
Hm ich war der gleichen Meinung wie @sharky ...
Obwohl ich hochwertigen 2K Lack verwendet hab, sorgfältig gearbeitet hab usw. sehe ich schon an der ein oder anderen Stelle Oxidaton.
Ich mach euch morgen mal ein paar Bilder...
Persönlich finde ich es nicht tragisch, aber wie am ersten Tag siehts nicht mehr aus...

Die Gabel hat dieses Jahr aber auch wieder gut kassiert...
 
Oben