Red Bull Hardline 2022: „Die neuen Sprünge sind Monster!“

DerandereJan

Bonvivant du Palatinat
Dabei seit
5. August 2008
Punkte Reaktionen
4.627
Ort
Neustadt
War die Hardline nicht ursprünglich von Dan da in die Heide gezimmert worden, um den Besten der Welt, auf Einladung hin, die Möglichkeit zu geben, sich auf der schwersten Strecke zu messen?
Dann sind die Jungs freiwillig da.. und die Strecke ist fordernd für die Besten der Welt.

Is ja nich die Milka-Line Challenge... :ka:
 

Daniel_R_aus_S

Bloß it hudla!
Dabei seit
24. Februar 2018
Punkte Reaktionen
914
Ort
Allgäu
...um den Besten der Welt....
Sind das die besten der Welt aus deiner sicht? War ja nicht mal auf der ursprünglichen Starterliste der Fall. Davon sind jetzt, offensichtlich, auch noch Brannigan, Goldstone, MacDonald, Atwill, Kolb und D. Atherton ausgestiegen.

Die besten der Welt haben sich erst vor wenigen Tagen in Val di Sole (tatsächlich eine ECHTE grenzwertige DH-Strecke!) gemessen. Die haben auf dieses Bauern-Theater keinen Bock!

Vor ein paar Jahren war das tatsächlich noch eine richtige Downhillstrecke. So ist das Freeride mit Stoppuhr und da mit Liveübertragung, muss im zweifel auch bei Wind gefahren werden.
Ah Sorry, ist ja nicht Milka... wasweissichschon...
 
Dabei seit
25. April 2020
Punkte Reaktionen
7
Also ein paar sind jetzt anscheinend doch dabei, ich weiß nicht warum Red Bull die Liste gepostet hat. Jackson Goldstone ist auf P3 gefahren.
Die besten Fahrer sind es wahrscheinlich nicht, aus meiner Sicht sind eher Fahrer dabei die einfach Bock haben auf diese Jumps, Adrenalin und einfach dabei gewesen zu sein. Ein Loic Bruni wird nicht eine Rennsaison aufs Spiel setzten nur weil man vlt einen kleinen Fehler macht.
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
46.123
Ort
Nürnberg
Die besten der Welt haben sich erst vor wenigen Tagen in Val di Sole (tatsächlich eine ECHTE grenzwertige DH-Strecke!) gemessen.

die Strecke dort muss so gebaut sein, das jeder mit genug UCI Punkten dort starten kann (und dann auch Training/Quali einigermaßen überlebt). D.h. nicht abrollbare Hindernisse müssen ne chickenline haben (sonst gibts so Nina H. in Les Gets 2021 OTB Action...) etc.. Ändert nix dran das die schnellen Linien schon anspruchsvoll sind, aber zwischen Val die Sole und Hardline ist doch noch ein gewisser Unterschied...

Die besten Fahrer sind es wahrscheinlich nicht, aus meiner Sicht sind eher Fahrer dabei die einfach Bock haben auf diese Jumps, Adrenalin und einfach dabei gewesen zu sein

this.
 
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2.720
Ja liebe Erbsenzähler korrekt hätte es wohl heißen müssen: Mountainbikende aus der Gruppe der Freerider und Downhiller auf Weltklasseniveau .
Die Strecke ist für die besten Teilnehmenden machbar, die Erbauer fahren selbst mit, niemand wird gezwungen.
Ich finde es faszinierend und schaue es mir immer wieder gerne an, genau wie die Rampage.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
13.381
Ort
New Sorg
Sind das die besten der Welt aus deiner sicht? War ja nicht mal auf der ursprünglichen Starterliste der Fall. Davon sind jetzt, offensichtlich, auch noch Brannigan, Goldstone, MacDonald, Atwill, Kolb und D. Atherton ausgestiegen.

Die besten der Welt haben sich erst vor wenigen Tagen in Val di Sole (tatsächlich eine ECHTE grenzwertige DH-Strecke!) gemessen. Die haben auf dieses Bauern-Theater keinen Bock!

Vor ein paar Jahren war das tatsächlich noch eine richtige Downhillstrecke. So ist das Freeride mit Stoppuhr und da mit Liveübertragung, muss im zweifel auch bei Wind gefahren werden.
Ah Sorry, ist ja nicht Milka... wasweissichschon...

Du verwechselst jetzt „Schnellste“ und „Beste“. Die Besten sind immer die, die alles fahren können, die Anderen sind halt die Schnellsten 🤔

G.:)
 
Dabei seit
16. August 2014
Punkte Reaktionen
1.362
.. aus meiner Sicht sind eher Fahrer dabei die einfach Bock haben auf diese Jumps, Adrenalin und einfach dabei gewesen zu sein. Ein Loic Bruni wird nicht eine Rennsaison aufs Spiel setzten nur weil man vlt einen kleinen Fehler macht.
.
Die UCI-DH Saison ist vorbei. Loic und andere werden aber wohl keinen Bock haben sich die Gesundheit, sprich Knochen etc., zu ruinieren in Hinblick auf die nächste DH Saison. Der zweifelhafte Ruf die Hardline mitgefahren zu sein wiegt wohl nicht soviel. Was es monetär einbringt Sieger oder vorne dabei zu sein ist mir nicht bekannt.

Ist im Grunde eine Showveranstaltung für Red Bull und die Athertons.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
2.131
Wie jetzt, fährt Bernhard Kerr jetzt doch?
Quali ist durch. Bei PB gibts die Platzierungen. BK auf 1. Goldstone 3.

Kaos durch üblen Case raus. Kolb und Atwill haben wohl einen (durchaus verständlichen) Rückzieher gemacht.
Die neue Sektion hat schon was von Glücksspiel gerade in einem Racerun. Wie es da manchem einfach den Reifen von der Felge zieht allein durch den Impsct bei der Landung ist schon extrem.

Die einzige weibliche Fahrerin leider raus mit gebrochenem Schlüsselbein. Sehr schade, aber krassen Respekt.
Kolb zB stand auf allen Videos nur mit offenem Mund da, fahren hab ich ihn kaum gesehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
2.131
Vlt ja nächstes Mal, wenn der Anfangsschock über die realen Dimensionen verdaut ist. :daumen:
Er wäre doch nicht angereist wenn er nicht Bick gehabt hätte.
 

Daniel_R_aus_S

Bloß it hudla!
Dabei seit
24. Februar 2018
Punkte Reaktionen
914
Ort
Allgäu
1662828189313.png
Quelle: Pinkbike
 
Dabei seit
3. August 2017
Punkte Reaktionen
28
Ort
Bruneck
In drei-vier Jahren haben sie hoffentlich alle verbliebenen technischen Sektionen gegen Sprünge getauscht. Ist doch voll zum ko**en das die zwischen drin immer bremsen müssen. Stellt euch mal vor was für Gaps die machen könnten wenn die mal endlich ordentlich speed drauf bekommen würden...

pfft von wegen 100ft ....Cam Zink zieht bei 100ft noch einen backflip!

EINHUNDERT METER WILL ICH SEHEN!!!

Dan Atherton und Andi Kolb kann man nur gratuliere (oder gute Besserung wünschen?)

EDIT: Jackson Goldstone ists wohl auch zu... was auch immer
Für so ein Event ist die Starterliste schon irgendwie traurig. Vor allem wenn man bedenkt das die DH-Saison so gut wie vorbei ist....


Keine Ahnung warum du meinst Jackson würde nicht starten... Dritter in der Quali und ein Top to Bottom Run auf Insta von ihm...
 
Dabei seit
10. November 2015
Punkte Reaktionen
1.041
Aiaiai die Blewitt auch mit Schlüsselbein Bruch

Ah ok steht eh schon obn weiter...

Bruni und co sind wohl auch noch am racen, geht auch ordentlich zu dort was man in den Stories so sieht....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
2.131
Irgendwie habe ich es geahnt. Weiss man, was passiert, bzw wie weit sie gekommen?
Die Cannon hat sie gemacht, und den fiesen Drop nach dem StepUp. Am StepUp dann der Crash.

Die Hardline fährt man in der Practise normalerweise nicht von oben nach unten wie im WC, sondern sektionsweise je nach Wetter, Wind und Mut. Die meisten Features will man auch nicht fahren, ohne daß einem jemand "rüberzieht", der den Speed schon kennt. Heißt im Regelfall zieht die Meute gemeinsam von Feature zu Feature und man muss schnell genug antesten bevor sie wieder weg ist. Vielen geht das Procedre auch zu schnell und sie verpassen den Anschluß, und dann steht man halt meist dumm da. Und startet lieber erst gar nicht...
Ich denk viele tun sich im 2. Jahr auch leichter, weil man einige der alten Features schon mal gefahren ist und sich besser auf Neues konzentrieren kann. Ist halt immer die Frage ob man eine 2. Chance bekommt...
Stehen genug junge Wilde Schlange so wie es aussieht.

Das macht die Hardline halt sehr speziell, nicht nur vom Risk-Faktor her. Das Ganze hat bis zum Race halt viel mehr Session-Charakter, so wie zB die Fest-Series. Ich denk daß ist halt auch ein Grund warum viele der berühmten Die-Hard-Racer damit nix anfangen können, vom Risiko mal abgesehen.
Ich finde die Kombi aus krassem DH und krassem Freeride plus der lockeren kumpelhaften Atmosphäre (jeder hilft jedem und freut sich für die Erfolge des anderen) richtig cool zum anschauen. Das Race könnten sie meinerwegen eigentlich auch weglassen und nur die Practise-Tage live übertragen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
21.877
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Geil diese Veranstaltung wo Leute es einfach lieber lassen...den betsen der Welt findet man so nicht, ob sich jemand verletzt...eher Glückssache. Etcuo ist hart, aber das ist ist halt echt unnötig. Brayton Guck ich mir trotzdem an. Krass was manch einer kann. Wenn's schief geht aber einfach unschön für so ein irrelevantes "Rennen"
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
2.131
Wie ich schon sagte, das Rennen ist da eh nur the icing on the cake. Was die Hardline ausmacht, passiert vorher. Ich wette das sehen auch die meisten Fahrer so.
Für BK wäre ein erneuter Sieg natürlich ein cooler Abschluß einer überragenden Saison. Aber sonst sind die Ergebnisse doch eher sekundär.
 

jr.tobi87

Dr. Drift
Dabei seit
10. Juni 2003
Punkte Reaktionen
501
Ort
Neu-Ulm
Aiaiai die Blewitt auch mit Schlüsselbein Bruch

Ah ok steht eh schon obn weiter...

Bruni und co sind wohl auch noch am racen, geht auch ordentlich zu dort was man in den Stories so sieht....

Bruni hat sich in Les Orres gerade auch ganz gut lang gemacht im Steinfeld.

Hoffe der ist ok.

Btw: Les Orres wäre mal eine geile World Cup Strecke.
 
Oben Unten