Red Bull Hardline: Rückblick mit Mattéo Iniguez

Red Bull Hardline: Rückblick mit Mattéo Iniguez

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9DYlI5YXF0QS1zY2FsZWQuanBlZw.jpeg
Die Red Bull Hardline ist wohl nicht nur einschlägigen Downhill-Cracks ein Begriff. Das Rennen kann wohl zurecht zu einem der spektakulärsten und härtesten Rennen im Kalender gezählt werden. Der Youngster und Commencal NOBL Team-Pilot Mattéo Iniguez wurde 2021 zum ersten Mal nach Wales geladen und zeigte gleich, aus welchem Holz er geschnitzt ist.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Red Bull Hardline: Rückblick mit Mattéo Iniguez

Wer von euch würde sich die berüchtigte Hardline-Strecke hinunterwagen?
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
739
Ort
München
Ich habe es mir heuer Live angesehen, und war überrascht wie spannend das zum Zuschauen war. Die Jungs die da runterfahren haben es echt drauf. Auf so einer Strecke auf Zeit zu fahrn, Respekt. Da der Sieger über die Zeit ermittelt wird, braucht man sich nicht, wie bei der Rampage, über die Bewertung der Judges ärgern.
Würde mich wundern, wenn nur ein Einziger aus dem Forum da runterkommen würde.
 
Oben