Red Bull Rampage 2021: Verletzungs-Update von Tom Van Steenbergen

Red Bull Rampage 2021: Verletzungs-Update von Tom Van Steenbergen

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9TSTIwMjExMDEwMDE2M19uZXdzLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Es war der Schreckmoment der diesjährigen Red Bull Rampage: In seinem ersten Run ging Tom Van Steenbergen heftig zu Boden, weshalb der Wettbewerb lange unterbrochen werden musste. Nun gibt es ein Verletzungs-Update vom Kanadier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Red Bull Rampage 2021: Verletzungs-Update von Tom Van Steenbergen

Der Front Flip Drop war wohl DAS Highlight der diesjährigen Rampage – hätte Tom Van Steenbergen deiner Meinung nach gewinnen können?
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.888
Ort
L-S VI

Schattenseite

💯 Prozent
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
561
Ort
Ruhrpott
Du bist so ein unglaublicher Lappen.
Ich bin doch keine Mutter Theresa, wenn mir jemand aufn Sack geht nimmt auch proportional die Empathie ab.

Du erzählst hier vom neuen double und der Kollege meint in eurem Alter kann man sich schon mal die Hüfte bei sowas brechen. Ich schreibe macht was ihr wollt, aber lebt mit den Konsequenzen. Und es kommt prompt wieder die Opfer Rolle...

Übrigens, ich habe geschrieben das ich das Format bescheuert finde und werde hier von Leuten angegriffen als wenn ich ihre Mutter beleidigt hätte. Ihr bekommt doch echt nichts mehr mit, oder? Lest ihr überhaupt was geschrieben wurde? Dauernd werden mir Dinge unterstellt die ich nicht geschrieben noch angedeutet habe.
Mit das lächerlichste war die Behauptung "Vögel" wäre nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt.
Oder das ich alles verbieten wollen würde.

Die "community" hier ist die letzten paar Jahre komplett bescheuert geworden, jeder zweite news Beitrag wird gesperrt und Beiträge müssen zur Hälfte gelöscht werden.
Der Bodensatz ist hier hängen geblieben, während die normalen Leute nach und nach rausgemobbt wurden.

Ich beschränk mich in Zukunft auf den bikemarkt, der Austausch im forum führt zu nichts mehr.
Und Auf Wiedersehen hätte gereicht.
 
Dabei seit
17. Mai 2018
Punkte Reaktionen
620
Spitzensportler als bescheuerte Vögel zu titulieren, hat wenig mit Meinungsfreiheit zu tun.
Ob das jetzt Spitzensportler sind wage ich auch zu bezweifeln, aber sehenswert ist es allemal was manche für Risiken bewusst eingehen. Von daher die Welt wäre um einiges ärmer, würde es nicht ein paar "bescheuerte Vögel" geben. 👍
Ich selbst würde sie zwar anders nennen, "Total beknackte Freaks", aber solang sie ihren Spaß dran haben, sollen sie ihre Passion ausleben. Ich finde es jedenfalls Klasse, dass es immer wieder Menschen gibt, welche Grenzen neu definieren.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.267
Ort
Freie Seite des Limes
Ob das jetzt Spitzensportler sind wage ich auch zu bezweifeln, aber sehenswert ist es allemal was manche für Risiken bewusst eingehen. Von daher die Welt wäre um einiges ärmer, würde es nicht ein paar "bescheuerte Vögel" geben. 👍
Ich selbst würde sie zwar anders nennen, "Total beknackte Freaks", aber solang sie ihren Spaß dran haben, sollen sie ihre Passion ausleben. Ich finde es jedenfalls Klasse, dass es immer wieder Menschen gibt, welche Grenzen neu definieren.
Ohne das Fass erneut aufzumachen, ich denke, es wird ein wenig unterschätzt, wieviel hartes Training dahintersteckt. Foampit zB. Auch Kraft. Und und und. Du kannst dich nicht einfach auf die Klippe stellen und einen 15m Whipflip springen, nur weil du einen Scheck von RB dafür bekommst. Es ist hartes, tägliches und jahrelanges Training. Und darum ist es Spitzen- und Leistungssport. Die Bewegungsabläufe bei einem Tailwhip sind schon so komplex, mit dem Fuß kicken, mit den Armen rühren, das Vorderrad tief halten, landen auf dem Kurbelarm. Und dann fängst du erstmal mit einem flyout im Pool an. Auch ein Bunny Barspin. Jasper hat da sich selbst beim erfolglosen Üben gefilmt. Bis du das dann noch aus 40kmh die Klippe runter kannst, das schaffen wirklich nur noch ganz wenige.

Edit. Oder meine Güte. Die gesehenen 360s in beiden Richtungen gesprungen! Alter, das ist wie linkshändig Tischtennis spielen als Rechtshänder. Nur dass du noch deine Gesundheit als Einsatz hast.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.267
Ort
Freie Seite des Limes
Um mal ein Gegenmodell zu der einen oder anderen Ansicht zum Freeride Sport zu visualisieren. Was manch einer darüber sagt, ist in etwa so, als würde man behaupten, um ein XC Rennen zu gewinnen oder die Tour de France, müssen die sich ja nur 2L Epo schießen, dazu ein bisschen Speed durch die Nase und treten wie ein Irrer. Und die sind ja vollkommen krank, dafür noch einen Schlaganfall zu riskieren, mit ihrem dicken Blut wie Zahnpasta. Ich denke, da sollte auch jeder wissen, dass es nicht ganz so leicht ist.
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
1.772
Ort
Münster (Flachland)
Ob das jetzt Spitzensportler sind wage ich auch zu bezweifeln,
Was den sonst? Die sind körperlich richtig durch trainiert, haben (wenn es um FR geht) wohl weltweit mit die beste Bike Beherrschung und leben davon. Was fehlt da noch zum Spitzensportler?
Die zwei Tore und der Ball? oder die 3 großen Rundfahrten im Jahr?
 
Dabei seit
17. Mai 2018
Punkte Reaktionen
620
So gesehen stimmt es auch wieder. Danke.
Meine Denke geht halt bei dem Anblick immer wieder in Richtung Kunstturnen, Akrobatik, so gesehen natürlich auch Spitzensportler und keine Künstler. 😁
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.081
Ort
Bornheim
Das eigene Verhalten rechtfertigen und sich gegen Verallgemeinerungen und moralische Bedenken wehren, während man gleichzeitig mit dem Finger auf andere zeigt und dann alles über einen Kamm schert.
Glückwunsch.

Jedes Wort ist da zuviel. Ihr könnt auch alle machen was ihr wollt, idealerweise versichert ihr euch vorher noch privat und dann viel Spaß im Rollstuhl

baiiiii
Glaub du bist im falschen Forum wenn du Radfahren für so gefährlich hälst...
 
Dabei seit
29. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
685
Ort
Bodensee
Was den sonst? Die sind körperlich richtig durch trainiert, haben (wenn es um FR geht) wohl weltweit mit die beste Bike Beherrschung und leben davon. Was fehlt da noch zum Spitzensportler?
Die zwei Tore und der Ball? oder die 3 großen Rundfahrten im Jahr?
Für mich ist das auch kein Sport.
Das ist ein maximal aufgeblasenes Event, nenn es Akrobatik, Stuntman (Frauen gibt es da keine, oder?)
und/ oder Zirkus.
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
1.772
Ort
Münster (Flachland)
So gesehen stimmt es auch wieder. Danke.
Meine Denke geht halt bei dem Anblick immer wieder in Richtung Kunstturnen, Akrobatik, so gesehen natürlich auch Spitzensportler und keine Künstler. 😁
Man kann auch eine Art Kunst darin sehen wenn man möchte. In einem gewissem Sinne geht es bei der Rampage (oder Slopestyle) oder Kunstturnen/Akrobatik auch um Ästhetik.
Ich glaube in einem anderem Thread zur Rampage wurde erwähnt dass der 3. Backflip in Folge anders wirkt als 3 verschiedene Tricks.
Aber das wird jetzt irgendwo eher philosophisch :D

@Marshall6 Warum genau ist das kein Sport? Bei Schach oder Motorsport kann ich das noch nachvollziehen, aber was spricht gegen Freeride MTB, Fußball oder Rennrad als Sport (um mal bei den Beispielen aus meinem Post zu bleiben).
Ich tue mich schwer damit eine Sinnvolle Definition von Sport zu finden die alles einschließt was für mich darunter fällt. Aber körperliche Anstrengungen* die eine gewisse Körperkontrolle erfordern, keinen "echten Sinn" haben und grundsätzlich Wettkämpfe* zulassen fallen für mich auf jeden Fall darunter.

[*] bei der körperlichen Anstrengung wird es schon spannend, auch Curling, Schach oder Dart sind für mich Sport. Gleiches gilt für Wettkämpfe. Sind keine zwingende Voraussetzung für mich für Sport. Aber da es sowas wie Diskussionswettkämpfe gibt auch kein Ausschlusskriterium.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.267
Ort
Freie Seite des Limes
Für mich ist das auch kein Sport.
Das ist ein maximal aufgeblasenes Event, nenn es Akrobatik, Stuntman (Frauen gibt es da keine, oder?)
und/ oder Zirkus.
Ja. Dann ist Turm- oder Trampolin-Springen wohl auch kein Sport. Oder Skateboarden. Und die vom olympischen Komittee haben auch keine Ahnung, was Sport ist. Breakdance? Bodenturnen? Zirkus. 🤦‍♂️


Ist halt wie im Fußball. Schaut ein wenig anders aus.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.780
Ort
New Sorg
Für mich ist das auch kein Sport.
Das ist ein maximal aufgeblasenes Event, nenn es Akrobatik, Stuntman (Frauen gibt es da keine, oder?)
und/ oder Zirkus.

Du nennst es Akrobatik und fragst ob es Frauen da gibt. Akrobatik ist so ziemlich der Sport wo es überhaupt Frauen gibt, wenn man davon ausgeht, das er nicht extra eine Wertung für Nichtmänner hat.

G.:)
 
Oben