Red Bull Rampage: Brendan Faircloughs GoPro-Run – die ultimative Freeride-Line 2.0

Red Bull Rampage: Brendan Faircloughs GoPro-Run – die ultimative Freeride-Line 2.0

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8xMC9tYXhyZXNkZWZhdWx0LTYuanBn.jpg
Schon im vergangenen Jahr sorgte der Engländer mit dem „The Rock“-Drop, dem Canyon Gap und einer extremen Steilabfahrt für Aufsehen – in diesem Jahr ergänzte Brendan Fairclough seine Line nochmal um waghalsigere Elemente. Der Lauf aus der POV-Perspektive!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Red Bull Rampage: Brendan Faircloughs GoPro-Run – die ultimative Freeride-Line 2.0
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
2.190
Ort
VS
Johannson war wohl am ehesten der styler. Aber geil gemacht hat er es dennoch :daumen:

Das nächste mal bekommt Brendog einfach noch ein Mikro. Über dem Canyon muss er dann nur noch rufen: Red Bull verleiht Flügel.
Dann bekommt er sein Podium :D
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
19.754
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Johannson war wohl am ehesten der styler. Aber geil gemacht hat er es dennoch :daumen:

Das nächste mal bekommt Brendog einfach noch ein Mikro. Über dem Canyon muss er dann nur noch rufen: Red Bull verleiht Flügel.
Dann bekommt er sein Podium :D
Würde Monster sicher nicht so cool finden ;-)
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
3.373
Ort
Salzburg
Das war einfach SO ein geiler Lauf!
Ich bin am Sofa herumgerutscht wie ein kleines Kind, vor Begeisterung, als der da den ersten Backflip über das riesen Loch gezogen hat. Und SO genau gelandet hat -- das hat ja in der Perspektive der Übertragung noch viel knapper ausgesehen als beim Helmvideo.

Großartig, absolut großartig.

Zählt zu den schnellsten Downhillern seit Jahren, und dann auch bei der Rampage am vierten Platz!

Schade, dass Gee sich kurz vorher verletzt hat, wäre auch mal wieder spannend gewesen.
 
Oben Unten