Redalp Cascadeur FR - Wer hat's erfunden? Eigenwilliger Freerider aus der Schweiz

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
1.409
Standort
München / Bodensee
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
210
Sieht aus wie ein Klein, fehlt eigentlich nur eine Gabal mit Parallelogramm, ne GA ist sicher zu kurz :D
 

Makke

ChaosTheoriePraktiker
Dabei seit
2. August 2002
Punkte für Reaktionen
290
Standort
nordwestliches Alpenvorland
Das Rad dürfte einen extrem hohen Schwerpunkt haben und auch die Rahmenhöhe ist für den anvisierten Bereich zu hoch.
Über die Optik kann man streiten ...
Würde es dennoch gerne mal ne Runde zur Probe fahren ...

edit: Laut Tabelle auf der Webseite ist die Rahmenhöhe ein echt schlechter Scherz ... in "S" sind es 51,7cm ... ????
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mitglied

Guest
Ich frag' mich echt wie die Firma sich hält?
Wurde da schonmal eins verkauft?
 
Dabei seit
10. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
44
Standort
Zuhause
15,4 Kg ohne Pedale. Das ist ein Wert für ein modernes DH Bike, Enduro möchte man mit dem Brecher wohl kaum fahren.
 

Makke

ChaosTheoriePraktiker
Dabei seit
2. August 2002
Punkte für Reaktionen
290
Standort
nordwestliches Alpenvorland
auch der Sitzwinkel spricht gegen jede Art von Freude beim Bergauffahren ...
Vielleicht könnte sich der Entwickler hier mal zu einigen Details äußern ... dann würde das ein oder andere vielleicht verständlicher werden.
Man investiert ja nicht aus purer langer Weile so viel Zeit und Geld in ein solches Projekt.
 

MadBiker

Old School
Dabei seit
9. November 2005
Punkte für Reaktionen
40
Standort
Marktredwitz
dachte auch die Firma gibts nichtmehr nach der Vorstellung vom DH-ler..Wenigstens kann man sicher sagen das es nicht wie ein Trek aussieht :D
 

-Wally-

Linienkrank!
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
206
Standort
Leverkusen & Herten
Puuh...weiß nicht was ich dazu sagen soll...Irgendwie vereint dieses Monstrum alle Punkte in sich, die ich an einem Bike nicht mag, allem voran der übermäßig hohe Rahmen (fast 520mm Höhe selbst bei "S" -> WTF?!)
Auch die Schwerpunktlage von dem Ding finde ich ja extrem, weiß nicht ob das wirklich Spaß macht damit zu rumzubrettern.
Der Hinterbau wiederum sollte spätestens wenns Berg ab geht ordentlich performen...ich würd ja gern mal ein Bike mit einer solchen Raderhebungskurve fahren, gibt bestimmt ein gutes Bügeleisen, aber so verpackt wirds ganz gewiss kein Kassenschlager.
 

HTWolfi

Schönwetterfahrer
Dabei seit
14. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
1.741
Standort
Steinbrüchlein
… soll … entwickelt worden sein …
Am Hinterrad sollen … sorgen, …
… für Ruhe im Antritt sorgen soll, …
Ganz schön viel soll und sollen. ;)

Neben der Optik sorgen für mich die Rahmenhöhe (517mm), der Sitzwinkel (62°) und
die Kettenstrebenlänge mit ihren 469mm für einen ordentlichen »Gruselfaktor«.
 
Dabei seit
16. September 2007
Punkte für Reaktionen
241
wenn der Sitzdom filigraner wäre, würde es nicht mal schlecht ausschaun...aber dieses globige Dingen macht das Rad optisch doch arg klotzig...

Farbtechnisch find ich es gelungen
 

theworldburns

der Trail is kaputt
Dabei seit
3. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
34
da waren die pronghorn möhren ja noch richtiggehend schön im vergleich. enden wird es aber ganz genauso.
 
Dabei seit
8. September 2010
Punkte für Reaktionen
69
Standort
Bad Aibling
ich frag mich immer wieder bei solchen Dingern welcher Knallkörper in solche ideen Investiert??? Selbst eine Bank muss doch sehen können dass da Ihr geld weg ist...
 

Mxpanda

Mit glied
Dabei seit
11. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Berlin
Das erinnert mich an das Scott Project Endorphin. AD ´98...
Das fand ich damals richtig gut...dieses Schweizer Exemplar hingegen...naja ;)
 

pndrev

Professional Disliker
Dabei seit
8. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
324
Standort
Fürth
Ich find's irgendwie cool. Das Dreieck am Sattel könnte allerdings doch etwas dezenter ausfallen. Auf jeden Fall mal was anderes.
 
Oben