• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Rehabilix - von El Hierro nach Barcelona

Hit

Alex
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Markgröningen
Du bist echt verrückt! Cool, dass Du wieder unterwegs bist! Dann mal viel Spaß, schönes Wetter und vor allem allzeit ein funktionierendes Knie!

Viele Grüße
Alex
 
Dabei seit
18. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
13
Man ahnt nichts böses und dann das hier?! :D
Da hättest Du neulich aber auch gleich in der Ecke bleiben können. Oder brauchtest Du zwischendurch die heimische Kälte? :lol:

Wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß auf der Tour! :daumen:
 
Dabei seit
7. November 2010
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Vilseck
Das erste mal live dabei, habe bis dato immer nur hinterhergelesen, so ein paar Monate.
Gestern war ich bei minus 8 Grad 2 Stunden unterwegs dann waren die Finger ein bisserl kalt. 20 Grad ist natuerlich eine andere Welt.
Wenn sich jemand wegen meiner UE, OE usw. schreibweise wundert, ich bin bei einem Arbeitgeber beschaeftigt der nur bestimmte Keybords zur Verfuegung stellt.

Bin gespannt was fuer eine Figur die Schlange bekommt.

Rossi
 
Dabei seit
9. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Flintsbach am Inn / Chiemgau
.......ein nagelneues Nerve-XC geschickt ..
@ Stuntzi: mich würds mal interessieren, welches XC das ist ? Anhand des LRS tippe ich auf das 8.0 ... richtig ?

Ich überlege grad selber, mir ein 8.0 oder 9.0 (oder 9.0 SL :D ) zuzulegen, deswegen bin ich mal auf Deine Berichte gespannt

viel Spaß und Gruß aus dem eiskalten München,
Peter
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.806
Standort
München
08.02. 19:30 Naviera Armas Fähre nach El Hierro, Los Cristianos, 20m


Ralf hatte recht, der Jama-Trail macht Spaß. Kein Wanderweg sondern augenscheinlich von Bikern in den Hang gezimmert, windet sich die Spur hinab zum Meer.


Anliegerkurven, Minisprünge, ab und zu eine kurze Steilstelle aber nix gemeines.


Ein paar Sachen lass ich allerdings aus. Sei es wegen dem Rehaknie oder darum, weil ich auch vorher schon lieber ein Crosscountry-Biker war. Es gibt natürlich immer einen Chickenway drumherum, ...


... der Flow wird nicht gestört :).


Leider hört der lustige Trail nach knapp fünfhundert Höhenmetern auch schon wieder auf und ich rolle den Rest der Strecke bis zur Ufenpromenade von Los Cristianos auf der Straße hinunter.


Mit dem blitzsauberen Wohnzimmerradl ists nun vorbei. Sieht schon wieder richtig nach Mountainbike aus mit dem feinen roten Lavastaub überall.

Fazit: Jama ist ein wunderschön flowiger S2-Trail mit hohem Spaßfaktor. Wer am Flughafen im Süden noch ein bisserl Zeit übrig hat, liegt hier genau richtig. Vorzugsweise natürlich mit Shuttle, aber ich muss ja mein rechtes Bein sowieso trainieren. Da fehlen noch immer fünf Zentimeter am Oberschenkel... fühlt sich etwas ungleich an.

Auf dem Trail gings allerdings erstaunlich gut. Bisserl wacklig war die ein oder andere Stelle schon und natürlich fahr ich deutlich langsamer als früher. Selbstauslöserbilder und "in zehn Sekunden zurück aufs Bike sprinten" sind auch noch eine Herausforderung. Aber es wird schon!


Nach einem Bierchen und Abendessen in der Touristenhochburg Teneriffas hüpf ich auf mein Schifferl und setze Segel nach El Hierro. Neue Insel... cool!
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Lahr
bin seit Sonntag selbst grad wieder von Fuerteventura (14 Tage RR Training) zurück ...da hilft Dein Live Bericht um die 35 Grad Temperaturdifferenz etwas abzufedern...:cool:

danke im Voraus und fahr vorsichtig ...

JOE
 

clemson

1 World 2 Wheels
Dabei seit
31. August 2001
Punkte für Reaktionen
80
Standort
am see und auf dem blauen planeten
08.02. 10:30 Teneriffa, Reina Sofia Airport, 45m, 25(!) Grad Celsius


Ich fahr dann mal wieder.

Mit den Kanaren liegt man im Winter nie verkehrt. Erst mal werd ich das kleine "El Hierro" mit dem Radl erkunden. Das Inselchen ist ja biketechnisch ein recht unbeschriebenes Blatt, oder war es zumindest bis vor einigen Wochen. Die Bilder vom mtb-active Team haben Lust gemacht, die Trails werd ich mir mal genauer ansehen. So groß ist das Eiland ja nicht, vielleicht fahr ich sie einfach *alle* :).



Auf geht's!
El Hierro
http://clemson.pinkbike.com/blog/Trek-Gravity-Girls-Boat-Trip-One-week-five-Islands-Part-five.html
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.806
Standort
München
09.02. 10:00 Cafeteria Plaza, Valverde, El Hierro, 600m

Die Armas-Fähre von Los Cristianos legt nacht guten fünf Stunden gegen Mitternacht im Puerto de la Estaca auf El Hierro an. Ich rolle etwas müde von Bord und schiebe Specki fünf Minuten einen gepflasterten Wanderweg hinauf, bis sich auf einem kleinen Gipfel ein guter Übernachtungsplatz ergibt. Bisserl windig zwar aber egal, hauptsache weiter schlafen.


Am nächsten Morgen überblicke ich den Hafen von El Hierro. Viel gibts hier wirklich nicht: ein paar verlassene Häuser, ein paar Bote, ein modernes Ticket Office mit Toiletten aber ohne Bar, das wars.


Zum Frühstück schwitze ich mich also erst mal sechshundert Höhenmeter hinauf in die winzige "Inselhauptstadt" Valverde...


... und werde von ein paar etwas grusligen Eumeln begrüßt.


Gruslig oder nicht, auf der Dorfplaza find ich endlich eine Bar mit Futter.


Bocadillo con pollo. Mahlzeit.

Und wohin jetzt? Ich hab noch keine Ahnung von der Insel, zum Kartenstudium fehlte bisher die Zeit. Rauf aufn Berg und dann runter vom Berg, so viel ist schon mal klar. Aber wie und wo genau, da muss ich erst mal drüber grübeln. Bei ein bis drei cafe con leche und mit der Kompasskarte auf dem Smartphone grübelt sich's allerdings durchaus ganz nett.
 
Dabei seit
6. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
221
Standort
EBE-Raum und Regensburg
Hallo Stuntzi,

ist doch ein Galaxy Notes, was du da am Vorbau hast. Wie hast du das befestigt? Wie schauts mit der Akkulaufzeit aus? Einen Narbendynamo hast du ja diesmal wohl nicht dabei.

Gruss
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.806
Standort
München
@clemson, sieht gut aus dein link, die Trails mein ich damit natürlich... :). Ansonsten hätt ich auch gern eine Supportcrew mit Zelten, Koch und Fotograf!

@frierer, die Temperaturdifferenz ist in der Tat riesig. Zum Glück scheints die Kaltfront noch nicht ganz auf die Kanaren geschafft zu haben. Auf dem Teide liegt jedenfalls keine müde Schneeflocke. Hoffe das bleibt so, Draussenschläfer brauchen gutes Wetter.

@petermuc, mein Nerve-XC ist eher eine Spezialzusammenstellung. Vorn ist eh mein altes Dynamolaufrad drin (Mavic 719) und hinten halt was passendes von DtSwiss. Schaltung ist ein XT/X0 Mix in 3x9, bin ich auch vorher gefahren und sehr zufrieden damit. Bremsen Avid Elixir R mit 203er Scheiben vorn und hinten. Vielleicht hinten etwas überdimensioniert(?), aber so kann man zur Not mal einfacher was tauschen unterwegs.

@wissefux, Entjungferung war ein Erfolg, die Talas vorn macht schon mehr Spaß bergab. Ist halt auch ein Stückerl schwerer, aber was solls. Alles Training.

@spaßwünscher, muchas gracias, der Spaß ist schon da. Sowas ist einfach besser als daheim auf der Couch sitzen oder das Bein im Kraftraum trainieren. Letzteres wäre sicherlich effektiver, aber auch soooooo langweilig.

@ray, Portugal steht noch in den Sternen. Was ich bisher zB von der Sierra Monchique im Süden auf Kugelerde gesehen hab, begeistert mich nicht unbedingt. Aber mal sehen, bis dahin ists ja noch ein Weilchen.

@pixelquantec, dunkle Bunker stehen erst mal nicht auf dem Programm. Außerdem ist die Stirnlampe im Gepäck!

@knorri, alt genug für einen "richtigen job"? noch nicht ganz... :)
 

mtb-active

ManuRal
Dabei seit
23. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
22
Standort
La Frontera "El Hierro"
Gehe nach Frontera in den Norden! Ich zitiere den Kassenwart "In Valverde moechte ich nicht einmal zu sterben ueber dem Zaun hängen" :lol:
Ach ja die Trek Mädels waren nur ein Tag zum shooten auf el Hierro, als bestimmt keine Tracks.
 
Dabei seit
15. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Hannover
Schön wieder was von dir zu lesen! :cool:

Kannst du vielleicht bei Zeiten nochmal deine "Smartphone-Halterung" erklären/zeigen?

Ist da wieder Klett in Verwendung?
 

TDR

Forstwegschleicher
Dabei seit
14. März 2002
Punkte für Reaktionen
0
Standort
BaWü
Hei hei, Stuntzi ist wieder unterwegs! Gibt wieder Lesestoff :daumen:

Hau oder besser tret rein!

TDR
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.806
Standort
München
09.02. 12:40 San Andres, 1020m


Schon bald hinter Valverde wird El Hierro grüner. Ich zweige auf ein altes Sträßlein ab und schraube mich weiter in Serpentinen den Berg hinauf.

In San Andres tauche ich dann schlagartig aus strahlendem Sonnenschein in feuchte, dichte Passatwolken ein. Dazu ein kalter Wind aus Norden, jetzt hab ich meinen eigenen Temperatursturz. Nicht gut für Hustenschnupfenzorro, ich flüchte mich erst mal in die nächste Bar. Abwarten wird allerdings wohl nix bringen, der Passat wird nicht so einfach verschwinden. Zum Gipfel sinds noch feuchtkalte dreihundert schätz ich mal und im grünen Norden wirds bestimmt auch nicht sonniger. Grmbls...
 
Zuletzt bearbeitet:

crossy-pietro

MTBiking since 1987
Dabei seit
16. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1.014
hoi stuntzi !!

super, dass du ein zeitfenster zum touren gefunden hast :lol:
freue mich wieder auf die morgen-/tag-lektüre!

mach et jut und werd'/bleib gesund!
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.806
Standort
München
09.02. 14:20 Mirador de Jimana, 1240m

Ein paar feuchte Passatwolken weiter erreiche ich schon kurz hinter San Andres den Mirador de Jimana. An Stelle der erwarteten Touristenmassen...


... wird die Aussichtsplattform allerdings nur von ein paar Schafen bevölkert. Naja, was soll man auch im Nebel hier oben. Und "Massen" gibts auf El Hierro wohl sowieso nicht, von gar nix.


Da muss doch irgendwo mein Trail sein. Ich seh aber nix. Die tausend Meter senkrechte Felswand unter mir kann man allenfalls erahnen.


Immerhin die Touristentafel ist sichtbar, also auf gehts, bildet euch!


Der Eingang zum Trail wird heute von ein paar Kampfschafen bewacht. Ein Stück Apfel als Bestechung gewährt mir Einlass.


Auf geht's beim Schichtl.


Hauptsache ich verfahr mich bei dem ganzen Passatnebel nicht, sonst Freifall. Laut Karte muss es hier überall ziemlich steil sein...
 
Oben