Reifen eiert auf der Felge

Dabei seit
17. Juli 2017
Punkte Reaktionen
0
Servus Leute,

Ich habe das Problem, dass mein neu gekaufter MAXXIS Minion dhr 2 wenn man ihn montiert (tubeless) und man auch das 3 malige Geräusch hört trotzdem auf der Felge eiert. Beim Vorderreifen habe ich das Geräusch auch 3 Mal gehört und der Sitzt perfekt.
Was kann man da machen?

MfG Nico
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
7.014
Servus Leute,

Ich habe das Problem, dass mein neu gekaufter MAXXIS Minion dhr 2 wenn man ihn montiert (tubeless) und man auch das 3 malige Geräusch hört trotzdem auf der Felge eiert. Beim Vorderreifen habe ich das Geräusch auch 3 Mal gehört und der Sitzt perfekt.
Was kann man da machen?

MfG Nico

Kontrollieren, ob er wirklich richtig auf der Felge sitzt.
Das sieht man an der "Linie" im Reifen, welche ca. 2-3mm oberhalb der Felge ist. Diese sollte überall den gleichen Abstand haben.
Wenn nicht -> Reifen richtig montieren.
Wenn ja -> Reifen reklamieren.
 

Dirty-old-man

Ebbelwoi un Leberkaas bringt dem Grantler Radlspaß
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.678
Dreimaliges Geräusch???
Also Kuehlwalda ist grad unpaesslich, ich aber sage Dir


Nimm Reifenflutschi. Das Zeug gibt's fuenf Kilo fuer fünfzehn Euro bei kfz Streib und ähnlichen.
Jeder normal denkende Fahrer eines gummibereiften Fahrzeugs oder sein beauftragter Monteur benutzt zur Reifenmontage Montagemittel. In der Wueste, in Hinterindien oder im Schwarzwald nimmst halt Spülmittel.
Aber niiiieemals nicht trocken montieren.

Jetzt kommen zehn andere ums Eck die "schon immer" trocken montieren. Mir wurscht.
Gscheit montieren und gut is

Und da ich schon seit 35 Jahren meine Ketten in Castrol Kettenfett koche (ja ich hatte mich beizeiten bevorratet) kann ich Dir versichern, dass auch die fuenf kg Montagepaste eine gute Investition sind.
 

davez

StandWithUkraine
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
6.821
Ort
Dehemm
Mit wieviel Bar hast Du sie denn maximal aufgepumpt? Bei mir springen die tubeless teilweise erst bei über 3,5 Bar auf die Felge. Wenn Du die Reifen drehst und auf den Übergang Felge & Reifen schaust kannst Du sehen, ob sie überall gleichmäßig drauf sind (es gibt häufig eine kleine "Naht" an der Du Dich orientieren kannst)
 
Dabei seit
17. Juli 2017
Punkte Reaktionen
0
So erstmal danke für die Rückmeldung.
Ich habe zur Montage Spülmittel mit Wasser verdünnt genommen und haben auch schon von einem Fachhändler schauen lassen was es sein könnte er hat gemeint dass der Reifen richtig im Felgenbett sitzt aber zu dem Zeitpunkt hatte ich noch einen Durchschlagschutz im Reifen doch den habe ich dann raus gemacht weil er meinte, dass das die Ursache sein könnte(weil der ziemlich breit war) hab den dann raus genommen um es hat sich nur minimal gebessert und der reifen sitzt auch im Felgenbett habe den Reifen bei manchen versuchen auch mit 4 Bar oder 4.5 Bar aufgepumpt und es eiert immernoch
 

Dirty-old-man

Ebbelwoi un Leberkaas bringt dem Grantler Radlspaß
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.678
Es gab von Schwalbe mal Reifen die waren wirklich krumm. Ja und Maxxis baut wie viele Grobstollenreifenhersteller auch nicht im Hundertstel Millimeterbereich. Aber wenn der Reifen stark abweicht vom anderen, dann lass das mit dem Verduennen und pamp den Reifenwulst mal ordentlich ein mit Spuelmittel. Was spaeter zuviel ist drueckts weg oder verdunstet.

Ich finds immer Hamner, mit was für Druecken ihr da montiert. 4 oder 4,5 bar? Zur Montage?
Dass beim RR wenn der Reifen gscheit sitzt, hohe Luftdrucke gefahren werden ok, aber beim mtb mit seinen u. U. nicht für solche Druecke zugelassenen Felgen find ich es heftig. Bei max drei bar sollte der Reifen im Felgenbett sitzen.

Pamp das Ding morgen mal richtig uebel ein. Montier den Reifen und wenn das Ergebnis besser ist, demontierst ihn wieder, wischst ihn ab und nimmst nur noch wenig Flutschi. Dann hoffentlich letztmalig montieren.

Sollte die Karkasse echt schlecht eingelegt sein oder ein Webfehler oder so, also wenn der Reifen immer noch eiert, dann beim Haendler reklamieren

Was macht denn die Prueflinie nahe des Felgenhorns? Wenn die ganz genau läuft und der Reifen eiert reklamieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 173968

Guest
@Nicobreischaft
Wo eiert es bei Deinem Maxxis?

Am Maxxis-Schriftzug?
Bissl eiern kommt da schonmal vor. Hier überlappt sich die Karkasse.

Am Ventil (oder einer anderen Stelle)?
Montagefehler: immer als letztes am Ventil über die Felge. Wenn Du das anders gemacht hast und mit dem Montierhebel rumgewürgt hast, hast u.U. den Wulstdraht beschädigt.
Ruchtig montiert, gehen die Maxxis locker händisch drauf.

Achja: und kein Spüliwasser. Niemals!
 

GeneralStone

Eine Erscheinung
Dabei seit
27. Juni 2018
Punkte Reaktionen
8.766
Ort
Bonn

Dirty-old-man

Ebbelwoi un Leberkaas bringt dem Grantler Radlspaß
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.678
Klar, Spülmittel verdunstet nicht, es härtet aus. Montagepaste ist im Grunde auch nur verfestigte Schmierseife.
Wenn ein Reifen bei Feuchtigkeit von der Felge rutscht, ist das System fuer schlauchlos nicht geeignet oder der Druck war zu gering ohne Klemmung des Reifens.

Tausende Motorradfahrer montieren ihre Reifen mit Flutschi selbst und sicher ebenso viele Radfahrer. Bei passendem System hab ich noch nie von einem Reifenabgang durch Regen gehört. Ich fahre seit ca 800.000 km Krad und ca 40.000 km Rad.
 
D

Deleted 173968

Guest
Klar, Spülmittel verdunstet nicht, es härtet aus. Montagepaste ist im Grunde auch nur verfestigte Schmierseife.
Wenn ein Reifen bei Feuchtigkeit von der Felge rutscht, ist das System fuer schlauchlos nicht geeignet oder der Druck war zu gering ohne Klemmung des Reifens.

Tausende Motorradfahrer montieren ihre Reifen mit Flutschi selbst und sicher ebenso viele Radfahrer. Bei passendem System hab ich noch nie von einem Reifenabgang durch Regen gehört. Ich fahre seit ca 800.000 km Krad und ca 40.000 km Rad.
Ja, ja, und ich kenne eine 100jährigen Raucher... :rolleyes:

Tatsache I: Reifenmontagepaste ist keine 'verfestigte Schmierseife' und wird -im Gegensatz zu Spülmittel- nicht wieder seifig/glitschig wenn Wasser dazu kommt.
Tatsache II: Spülmittel ist im Bereich der StVO wegen I nicht erlaubt.

Auf Zypern hatte ich einen Kunden, der Autoreifen mit Spülmittel montiert hat "it is muuuch cheaper!"

Morgentau reichte z.T. schon, dass sich beim Anfahren die Felge im Reifen dreht.

Bei Maxxis-Reifen glaube ich aber auch nicht, dass es an Montagepaste oder nicht liegt.
 

Dirty-old-man

Ebbelwoi un Leberkaas bringt dem Grantler Radlspaß
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.678
Tatsache I: Reifenmontagepaste ist keine 'verfestigte Schmierseife' und wird -im Gegensatz zu Spülmittel- nicht wieder seifig/glitschig wenn Wasser dazu kommt.
Tatsache II: Spülmittel ist im Bereich der StVO wegen I nicht erlaubt.
An dieser Stelle ein ehrliches Danke für das Zerstören dieser beiden Mythen. Ich habs nie hinterfragt.
 
Oben Unten