Reifen für WTB SX19 Trail - 80% Asphalt/Schotter

Dabei seit
19. April 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Buchkirchen
Hallo!

Erst mal bitte Entschuldigung, aber ich komme mit der Fülle an Reifen irgendwie nicht mehr klar und habe nach so einiger Leserei arge Zweifel an der Kompatibilität im Zusammenhang mit den vorhandenen Laufrädern.

Wie bereits zu lesen, suche ich also neue Reifen für meine WTB SX19 Trail in 27,5" auf meinem Norco Fluid.

Da es meine Wohngegend nicht anders zulässt, fahre ich sehr viel Asphalt/Schotterwege, die restlichen paar Prozent bilden dann Waldautobahn und ab und an mal ein einfacher Trail. Ich wollte aber nächstes Jahr dann auch ein paar mal meinen Bruder in Tirol besuchen und da auch nicht komplett verloren sein (auch da sicher kein Gravity, maximal einfache Trails).

Momentan montiert sind Continental X-King 2,4 vorne und 2,2 hinten. Hinten ist das Profil ziemlich weg und vorne stört mich massiv, dass der Reifen (derzeit ca. 1,5 - 1,6Bar, mehr Druck macht´s nicht besser) in Kurven auf hartem Untergrund relativ stark schmiert und wenig Sicherheitsgefühl aufkommen lässt. Da war ich mit dem vorherigen Bike und einem alten, schweren Kenda Nevegal deutlich sicherer unterwegs, der hatte allerdings auch einen satten Rollwiderstand.
Ich möchte also am liebsten beide ersetzen und bin dabei recht unvoreingenommen, was die Marken anbelangt. Ich bin (gerade im Gelände) absolut kein Heizer, aber so wie der jetzige X-King am Hinterrad durch geht, sobald es auf leicht losem Untergrund bergauf geht und die Reifen bergab auf gröberem Schotter irgendwie das Gefühl von "auf dem Untergrund schwimmen" vermitteln, sollten sich die neuen Reifen dann bitte nicht verhalten.

Gewicht spielt eine untergeordnete Rolle, Rollwiderstand sollte nicht all zu hoch werden, wenn´s etwas mehr wird als jetzt, ist mir das aber auch egal, wenn ich mich dafür dann sicherer fühlen kann. Ein neuer Laufradsatz ist leider nicht drin (schaue zwar immer etwas am Gebrauchtmarkt, aber mit passenden Achsstandards findet sich kaum was und ich hab für´s ganze Rad nur 350,- bezahlt.....), deswegen wird sich da erst mal nichts ändern. Jetzt sind die Reifen mit Schlauch montiert, schlauchlos wäre ein kann, aber für mich kein muss.

Was ich mir bislang angesehen habe:
Continental CrossKing 2,2/2,4, Spezialiced FastTrak 2,1 und Ground Control 2,3

Liege ich da komplett daneben? Was wäre bei Schwalbe, Maxxis da in der "Leistungsklasse" bzw. eventuell allgemein etwas mit mehr Grip, aber nicht all zu viel mehr an Rollwiderstand?

Ich sage schon mal vorab danke für eure Hilfe.

LG
ThePapabear
 
Oben Unten