Reifen zwischen Cross King und Race King

Dabei seit
17. November 2020
Punkte Reaktionen
18
Moin,
Ich fahre zur Zeit vorne und hinten den Cross King, vorher hatte ich hinten den Race King drauf.
Leider ist der Race King im Wald Berg auf nicht zu gebrauchen und Berg ab verzahnt er sich kaum beim bremsen.
Auf der Straße ist der Cross King hinten aber schon merklich schwerer zu treten, gibt es einen Reifen der ähnlich gut wie der Race King rollt, aber etwas mehr grip hat?

Mfg
 
Dabei seit
8. September 2021
Punkte Reaktionen
71
Ort
Jena
Leider ist der Race King im Wald Berg auf nicht zu gebrauchen und Berg ab verzahnt er sich kaum beim bremsen.
Kannst du mal versuchen genauer zu sagen was du damit meinst? technischer Trail bergauf? Feldweg? sehr krasse Steigung? trocken, nass? rutscht er durch?

fahre selber den RK hinten (vorne CK) und komme, vor allem bei trockenem Wetter, sehr gut klar mit dem. auch technisch etwas anspruchsvollere Strecken (verglichen mit Feldweg) gehen bei mir problemlos. Nur wenns nass wird musste ich bisher gucken, dass ich mein Gewicht besser verlagere bzw. rutscht er mir dann auch schonmal durch. Und ich reize den Reifen mit meiner Fahrtechnik mit Sicherheit noch nichtmal aus.
 
Dabei seit
4. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
114
Ort
Ba-Wü
Sehe ich ganz genauso. Sobald das s steil wird kann er nichts mehr. Egal ob hoch oder runter. Außer auf Asphalt. 🙈

Was ist denn bei euch "Steil" ? Fahre auf dem Hardtail RK vorne hinten und habe solange es trocken ist, keine wirklichen Probleme. Okay, mögliche Trails sind alles andere als super technisch (S0 max S2). Bergauf 15-20+ % sogar mit viel Schotter, absolut in Ordnung. Passt. Ich vermute hier eher, dass zuviel Luftdruck im Spiel ist.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.608
Ort
Staffelsee
Was ist denn bei euch "Steil" ? Fahre auf dem Hardtail RK vorne hinten und habe solange es trocken ist, keine wirklichen Probleme. Okay, mögliche Trails sind alles andere als super technisch (S0 max S2). Bergauf 15-20+ % sogar mit viel Schotter, absolut in Ordnung. Passt. Ich vermute hier eher, dass zuviel Luftdruck im Spiel ist.
Ja, da muss man sich schon ein wenig rantasten. Bei zu wenig Druck wird mir der zu instabil, bzw fängt auf schnellen Abfahrten am HR an zu schwanzeln. Bin aber auch ein Schwergewicht.
Hatte den dreimal drauf, im Wechsel mit anderen XC Reifen. Zum Schluss hat er mir sehr gut gefallen. Hatte auch den richtigen Druck gefunden.
Finde trotzdem, dass ein Ralph am HR einiges mehr an Traktion bietet. Ist dafür aber auch etwas langsamer. Aber eigentlich für Hobby Fahrer nicht der Rede wert.
 
Dabei seit
26. September 2018
Punkte Reaktionen
678
Ort
Schwarzwald
Was ist denn bei euch "Steil" ? Fahre auf dem Hardtail RK vorne hinten und habe solange es trocken ist, keine wirklichen Probleme. Okay, mögliche Trails sind alles andere als super technisch (S0 max S2). Bergauf 15-20+ % sogar mit viel Schotter, absolut in Ordnung. Passt. Ich vermute hier eher, dass zuviel Luftdruck im Spiel ist.
Steil ist es bei mir, wenn ich damit nicht hoch komme. Dafür es aber mit dem Ralph schaffe. 🤷🏼
Kurz, Conti RK und ich das wird nix. Hab ihm 2 x eine Chance gegeben und beide mal hattet mich für mein Einsatzgebiet enttäuscht.
 
Dabei seit
17. November 2020
Punkte Reaktionen
18
Steil ist wenn ich im kleinsten Gang fahre, mich aufrichte und leicht nach vorne lehne weil das bike sonst hoch kommt.
Luftdruck fahre ich immer 1.6-1.8 bar bei 75kg.
 
Dabei seit
17. November 2020
Punkte Reaktionen
18
Mit dem CK passiert mir das aber nie.
Wie sind denn eure Erfahrungen von den Rolleigenschaften beim CK und RK, rollt der CK 2.4 merklich schwerer oder bilde ich mir das einfach nur ein.
Beide klassisch gesehen bei 1.8 Bar.
 
Dabei seit
4. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
114
Ort
Ba-Wü
Ja, da muss man sich schon ein wenig rantasten. Bei zu wenig Druck wird mir der zu instabil, bzw fängt auf schnellen Abfahrten am HR an zu schwanzeln. Bin aber auch ein Schwergewicht.
Hatte den dreimal drauf, im Wechsel mit anderen XC Reifen. Zum Schluss hat er mir sehr gut gefallen. Hatte auch den richtigen Druck gefunden.
Finde trotzdem, dass ein Ralph am HR einiges mehr an Traktion bietet. Ist dafür aber auch etwas langsamer. Aber eigentlich für Hobby Fahrer nicht der Rede wert.

Bin ebenfalls kein Leichtgewicht, womöglich hilft das auch bei der Traktion :) Komme mit der Kombi sehr gut klar, besonders aktuell bei den trockenen, harten Böden.

Und ja, mit dem Luftdruck muss man echt schauen. Wie bei anderen Reifen sicherlich auch.
 
Dabei seit
17. November 2020
Punkte Reaktionen
18
Der 2.4er CK ist ja so gesehen für vone ideal, dann kann ich also den von hinten als ersatz für vorne nehmen.
Die Frage ist nur ob sich der Schwalbe Racing Ralph Addix Speed wieder ähnlich leicht wie der RK fährt, dann würde ich den in der 25er Version probieren.
 
Dabei seit
26. September 2018
Punkte Reaktionen
678
Ort
Schwarzwald
Der 2.4er CK ist ja so gesehen für vone ideal, dann kann ich also den von hinten als ersatz für vorne nehmen.
Die Frage ist nur ob sich der Schwalbe Racing Ralph Addix Speed wieder ähnlich leicht wie der RK fährt, dann würde ich den in der 25er Version probieren.
Ich hatte beide direkt nacheinander drauf. Der RK rollt auf Asphalt gefühlt vielleicht etwas leichter. Allerdings ist das auf der Waldautobahn schon nicht mehr zu spüren. Da entwickelt der Ralph enormen vortrieb.
Das gepaart mit dem Ron vorne finde ich derzeit richtig gut.
Alternativ werde ich die kommenden Wochen vielleicht noch dem Pirelli XC RC Lite in 2.2 testen.
 
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
1.592
Ort
links unten
Wie sind denn eure Erfahrungen von den Rolleigenschaften beim CK und RK, rollt der CK 2.4 merklich schwerer oder bilde ich mir das einfach nur ein.

Der 2.4er CK ist ja so gesehen für vone ideal, dann kann ich also den von hinten als ersatz für vorne nehmen.

Um welche Version des CK geht's denn hier überhaupt? Den CK gibt es doch aktuell gar nicht in 2.4. Da Du aber zweimal von einem 2.4er geschrieben hast, vermute ich mal keinen Tippfehler, sondern dass Du noch einen alten XKing meinst?

Als nächstes wäre dann vielleicht interessant, ob wir hier überhaupt von den BCC sprechen, oder ob's um die PureGrip-Versionen geht? Das würde vielleicht auch erklären, wieso bei Dir der RK hinten durchrutscht (vom fehlenden Gewicht über dem Hinterrad mal abgesehen), wo andere (mich eingeschlossen) mit dem RK BCC hinten überall hoch- und runterkommen.
 
Oben Unten