Reifenempfehlung für Schwoaba und andere Kalkstein-Opfer

Dabei seit
5. Juni 2011
Punkte Reaktionen
164
Ort
88499 Altheim
Hallo,
ich wohne am Rande der schwäbischen Alb und naturgemäß ist der Untergrund dort schon bei erhöhter Luftfeuchtigkeit rutschig wie Schmierseife. Bis ich allerdings auf den Trails bin, muss ich auch schon mal 5-10km auf Asphalt zurücklegen. Bis jetzt fahre ich auf meinem Ghost SL AMR folgende Kombination:
vorne: Maxxis Minion DHF EXO TR 3C MaxxTerra in 29x2,5
hinten: Maxxis Highroller II EXO Dual in 29x2,3
Der Hinterreifen ist fällig, mit dem High Roller II bin ich ganz gut zurecht gekommen, aber vielleicht gibt es ja eine Alternative, die einerseits gut rollt und andererseits genügend Grip auf dem rutschigen Untergrund bietet.
Gibt es die eierlegende Wollmilchsau?
Gruß Markus
 
Oben