Reifenfrage Spezialized Levo Hardtail Comp 6Fattie

Caad5

Bis bald im Wald
Dabei seit
12. Februar 2003
Punkte Reaktionen
9
Ort
Hessischer Westerwald
Hallo,
ich habe Gestern mein oben genanntes Levo bekommen. Alles gut , alles schön so wie es sein soll, bis auf die Traktor Reifen die da drauf sind!
Purgatory, GRID casing, Gripton compound, 2Bliss Ready, 27.5 x 3.0"
Felgen: Roval Traverse 27.5, hookless alloy, 38mm inner width, tubeless ready, 24/28h
Naben:
  • Specialized, sealed cartridge bearings, 15x110mm spacing, 24h

  • Specialized alloy disc, sealed cartridge bearings, 12x148mm, 10-/11-speed freehub, 28h
Ich möchte nun die Reifen/Felgen umbauen so das ich ca. 2.2 Reifen mit 27,5 oder 29 Zoll fahren kann!

Welche Möglichkeiten habe ich da? Die Naben sind ja wohl auch breiter (Boost?). Wie kann ich das am einfachsten und günstigsten umbauen?

Danke
 
Dabei seit
30. November 2008
Punkte Reaktionen
0
Vorsicht, bei E-Bikes darfst Du die Laufräder nicht ohne weiteres austauschen. Möglicherweise gibt es aber eine Zulassung für bestimmte andere Laufräder.

Wenn Dir das egal ist, dann sollte jedes 29"-Laufrad mit 2,2"-Bereifung passen. Du brauchst aber Naben nach dem Boost-Standard. Aufpassen musst Du beim Hinterrad: wenn Du eine SRAM GX-Schaltung oder Ähnliches hast, brauchst Du den dafür bestimmten Freilauf (XD).
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.599
Was stört dich den an den Reifen? 2.2er Reifen sind ja ganz schöne Trennscheiben für das Rad. Mit 38mm Innenweite brauchst du auf jeden Fall einen neuen LRS.
@kojotekarl warum sollte man auf Ebikes nur bestimmte Laufräder fahren dürfen? Hab ich noch nie gehört.
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.599
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.599
Ist bei einem Ebike zwar nicht ganz so wichtig, aber der Lrs ist selbst für den günstigsten Preis unglaublich schwer. Diese ganze Argumentation von wegen für Ebikes muss alles extra konstruiert sein ist doch eh nur Marketing
 
Oben