Rekordjagd auf dem White Rim Trail: 160 Kilometer Vollgas

Rekordjagd auf dem White Rim Trail: 160 Kilometer Vollgas

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMy9CaWxkc2NoaXJtZm90by0yMDIxLTAzLTE1LXVtLTE1LjIxLjIzLTIuanBn.jpg
Der White Rim Trail in Moab ist eine berühmte 100-Meilen-Schleife (rund 160 km) im Canyonlands National Park. Einst hatte der schnelle US-XC-Racer Keegan Swenson den Rekord, die „fastest known time“ auf der Runde mit rund 6 Stunden inne, verlor diesen aber. Jetzt geht's an die Revanche!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Rekordjagd auf dem White Rim Trail: 160 Kilometer Vollgas
 

checky

.... lass laufen !!
Dabei seit
20. April 2001
Punkte Reaktionen
545
Ort
im wurzeligen Elfenwald
Hihi, das wäre der heimliche Plan für heuer. Ohne Stress. So gut wie nur trails. Aber das wäre schon brutal.... Mal schauen :)
Vertue Dich da mal nicht. Bin den Arduenna auch letztes Jahr mit gleicher Erwartungshaltung gefahren & war von der Strecke doch sehr enttäuscht. Bin sonst sehr gerne auf den belgischen CTF's & Marathons unterwegs & habe eine ähnliche Strecke erwartet, aber leider waren es doch weitestgehend öde Wald- & Schotterpisten. Zwar auch n paar bekannte Abschnitte aus den Marathons, aber eher die Ausnahme. Hatte mehrmals zwischendrin nen mentalen Durchhänger weil die Strecke so langweilig war.
Leider überhaupt kein Vergleich zu anderen typisch belgischen MTB Veranstaltungen :(
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.159
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Vertue Dich da mal nicht. Bin den Arduenna auch letztes Jahr mit gleicher Erwartungshaltung gefahren & war von der Strecke doch sehr enttäuscht. Bin sonst sehr gerne auf den belgischen CTF's & Marathons unterwegs & habe eine ähnliche Strecke erwartet, aber leider waren es doch weitestgehend öde Wald- & Schotterpisten. Zwar auch n paar bekannte Abschnitte aus den Marathons, aber eher die Ausnahme. Hatte mehrmals zwischendrin nen mentalen Durchhänger weil die Strecke so langweilig war.
Leider überhaupt kein Vergleich zu anderen typisch belgischen MTB Veranstaltungen :(
Ich würde das everesting von der Haustüre auf bekannten Wegen machen. Alles inoffiziell und nur für mich. :)
 

t_race

All-Terrain
Dabei seit
14. Februar 2019
Punkte Reaktionen
724
Ort
l.e.
Längste Strecke 'am Stück' mit MTB?

1.000km/23.000hm während eines Bikepacking-"Rennens" durch Vogesen und Schwarzwald - und das war bekloppterweise meine zweite Fahrt mit einem (Klapp)Mountainbike überhaupt. Die erste ging vom Verkäufer direkt auf einen 46km-"Trail" (sowas gibt es wo ich wohne einfach nicht) und ich dachte mir "Warum nicht?" :D
Über die Zeit schweige ich mich besser mal aus - derbe Knieschmerzen ab km 40, der Defekteteufel, Stürze (jaja, mit Helm), verbogene Felge etc. und vor allem tagelange Riesenschei*erei Dank ausgiebigem Magen-Darm-Tango ließen mich jedenfalls nicht ganz bis an die Spitze vorstoßen ;). Immerhin war ich so am Ende 7kg leichter und einer der wenigen Finisher (ok, mehr als 20 Starter waren's allerdings auch nicht).

Sonst bis jetzt nur knapp über 200km wie @Akira ebenfalls um den Bodensee nur ohne Schaffhausen (war ich den Tag zuvor) während Festive 500 in 10h reiner Fahrtzeit, hauptsächlich nachts.
Also noch ausbaufähig.
 

tonzone

Lieber auf- wie erbrechen!
Dabei seit
3. August 2015
Punkte Reaktionen
593
Ort
Dornbirn
Ich fahre auch seit 10 Jahren das Iron Bike Race/Einsiedeln. Das ist einer der ältesten und schönsten Marathons (Marathöner?) in der Schweiz - habe dort in der Mumienklasse (die traditionell in der CH immer sehr stark ist) auch schon Top 10 geschafft - da gibt´s den Sepp Fuchs, Jg ´48. Er fuhr vor ein paar Jahren ALLE 4 Kurse, also 8.000 HM/270 Km mit 69 Jahren hintereinander an einem Tag ab... 2019 fuhr er wieder die Langstrecke (die wirklich hart ist, m. E. deutlich härter wie der NPBM) mit 71 immer noch in die Top 5, Wahnsinn :anbet:
 

t_race

All-Terrain
Dabei seit
14. Februar 2019
Punkte Reaktionen
724
Ort
l.e.
Weil radlfahren nur mehr mit Kashima auf einem 14k Bike samt Welt - (oder eben pers.) Rekord Spaß machen darf. Wehe du setzt dich auf deinen Hobel der Dir Spaß macht und genießt die Zeit - das darf nicht sein. Deswegen werden Bikes um 3500€ ja auch unter "Budgetbikes" vorgestellt....
:D
Hätte ich eigtl. erwähnen sollen, daß mich o.g. Fahrrad gewaltige 150€ kostete? Das steigt bestimmt noch im Wert. 26 Zoll-Retrowelle & so :hüpf:
 

littledevil

Fork you, you forkin fork
Dabei seit
3. August 2003
Punkte Reaktionen
655
Ort
Oberpfalz
Also mit einer Wasseflasche hier durchzukommen finde ich eher unrelalistisch. Daher würde ich eher dies als Referenz nehmen:
Also der von Canyon hat 2 Wasserflaschen, der andere hat eine Flasche und ein Reservoir unter dem Trikot..
Wäre mir beides zu knapp, aber ich schätze Keegan hatte mehr Wasser dabei.

6 Sekunden Unterschied bei den beiden, ist das noch GPS Ungenauigkeit?
 
Dabei seit
8. Mai 2006
Punkte Reaktionen
63
Der Peter Stetina hatte 3 Flaschen. Zwei im Rahmen, und eins auf dem Oberrohr. Ich denke 6 Sekunden können durchaus mit GPS Ungenauigkeit im Zusammenhang sein. Hier wurde ja nix offiziell authentifiziert.
 

littledevil

Fork you, you forkin fork
Dabei seit
3. August 2003
Punkte Reaktionen
655
Ort
Oberpfalz
Der Peter Stetina hatte 3 Flaschen. Zwei im Rahmen, und eins auf dem Oberrohr. Ich denke 6 Sekunden können durchaus mit GPS Ungenauigkeit im Zusammenhang sein. Hier wurde ja nix offiziell authentifiziert.
Ah stimmt, hab ich erst nicht gesehen.. somit beide ca gleich gut (schlecht) bewässert.

Ist ja auch nur zum "Spaß" was dort gemacht wird, 6 Sekunden sind zumindest so wenig, dass man es nochmal probiert.
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
5.020
Ort
Dehemm
Ah stimmt, hab ich erst nicht gesehen.. somit beide ca gleich gut (schlecht) bewässert.

Ist ja auch nur zum "Spaß" was dort gemacht wird, 6 Sekunden sind zumindest so wenig, dass man es nochmal probiert.
Nach „Spaß“ sah das für mich nicht aus :D eher nach ziemlicher Quälerei - die Jungs haben 5h im Schnitt fast 300 Watt getreten:oops:
 
Dabei seit
6. April 2016
Punkte Reaktionen
127
Ort
Steiermark
:D
Hätte ich eigtl. erwähnen sollen, daß mich o.g. Fahrrad gewaltige 150€ kostete? Das steigt bestimmt noch im Wert. 26 Zoll-Retrowelle & so :hüpf:
sry, meinte damit keinen mitposter - es kam nur am gleichen Tag der Beitrag über "Billigräder" um ~1000€ indem auf die "Budgeträder" bis ~3500€ verwiesen wurde - da kam dann der Beitrag raus :D
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
5.020
Ort
Dehemm
Unfahrbar ohne Gravelbike! Der ist ja total naiv!
MTBs sind zu langsam, kommen nicht so weit und auch nicht so hoch wie ein Gravelbike!
Ich habe was für Dich :D
Zu Werbezwecken hat sich einer mit dem Gravelbike gequält.

Das letzte Stück hat er dann auch geschoben. Ergo Gravelbike ist nicht die richtige Wahl bei der Strecke

"Even if you’re doing it on a faster, more comfortable MTB you might want to check it out. If nothing else the pictures are pretty nice."

 
Oben