Rennbericht 24h Finale Ligure: Alle Regler auf Anschlag!

Rennbericht 24h Finale Ligure: Alle Regler auf Anschlag!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8wNi81MzY2XzIwMTkwNjAxXzE0NTkxM18xNjA2NTgyOThfb3JpZ2luYWwuanBn.jpg
Die 24h Finale Ligure genießen einen ausgezeichneten Ruf: Eine technisch anspruchsvolle Strecke in malerischer Landschaft, eine sympathisch-chaotische Organisation und abwechslungsreiche Mottos, die den Ernst des Rennens vergessen lassen. Viel Spaß mit unserem Rennbericht aus Finale Ligure!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Rennbericht 24h Finale Ligure: Alle Regler auf Anschlag!
 

cännondäler__

Rohloffist
Dabei seit
2. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
40
Ort
Elzach
Hallo Tobias,
danke für den tollen Rennbericht! Wir hatten uns in Finale schon gewundert, warum Ihr nicht am gewohnten Platz wart. Auch wir hatten in beiden Teams mit Defekten zu kämpfen, aber immerhin hat unser 4er-Team trotzdem als 7. gefinisht; natürlich ohne die unsäglichen Doppelrunden! Bis nächstes Jahr in Finale!
cännondäler
 

Pete04

EifelLiebHaber
Dabei seit
4. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
1.361
Ort
Brühl
HiHo, Tobias! Vielen Dank für's Salz inne Suppe, für diesen formidablen Rennbericht! Die Fahne hoch dafür,
ein Rennbericht kostet vor, während und nach dem Event Zeit und geistige Spucke um den Spirit wiederzugeben -
mit ein paar federkielschwingenden Komparsen (analog auf Mtb.news - nitt kleingeteilt in WhatsApp, Twitter
und Konsomolzen) sehen wir mit Sorge zu wie sich Gruppen "ausigeln" - da kriegt dann das jeweilige Forum
keinen "Pack-An" mehr dran und die Ziele schwinden... Hat der Biker kein Aspektle bleibt er schlimmstenfalls
im Bettle... :) Allet Jute, danke für's Draussensein, der Pete!

P.S.: Ah so, Nachhaltigkeitsgedanke: wir sind mit 2 Generationen in Finale unterwegs und jedesmal vonne Söck
wie der Roller so coastet...
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.269
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
@Tobias
Warum tut ihr euch das mit den Doppelrunden eigentlich an? ich war noch nie in Finale, aber 3x in München. Wir sind immer nur eine Runde auf Tempo gefahren. Klar, schlafen geht so nicht, aber die Rundenzeiten sind durch die Bank top und in der Nacht haben wir immer Plätze gut gemacht. geht es euch nur um die Schlafpausen? nachdem man ohnehin nicht richtig runter kommt, bezweifle ich irgendwie dass das viel bringt, oder?

Der Bericht ist übrigens echt gut! :) da bekommt man richtig Lust...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
1.767
Ort
München / Bodensee
Danke für das Feedback @og.echnaton und @Pete04 - das motiviert zusätzlich sich auch das nächste Jahr wieder alles abzuverlangen!

@nopain-nogain Das solltest Du ;)

@GrazerTourer Es ging in diesem Jahr primär um die Erholung, ja. Schneller ist sicherlich das stetige Wechseln... lass uns mal sehen, wie nächstes Jahr das Team aussieht und die entsprechende Taktik! Eine gern genutzte Alternative - unter Anderem auch von den German Technology Racing Jungs, die den Gesamtsieg eingefahren haben - ist ja auch das ABAB, CDCD - so schafft man immerhin etwas längere Lücken.

Alternativ empfiehlt es sich natürlich auch einfach, fit zu sein. Leider kollidiert das immer wieder mit meinem Bürostuhl-Job :D
 
Dabei seit
14. September 2013
Punkte Reaktionen
3
Ort
Stuttgart
Hey Tobi,
super cooler Bericht und ich kann das beurteilen – du hast ja an meinem Hinterrad geklemmt ;-)
(Okay, ich war auch oft hinter dir). Sei es drum, es war ein mega Event und mit euch war es doppelt so lustig. Hart, aber auch unvergesslich. Und wir wurden dann ja schließlich auch mit dem Treppchen belohnt!
Ganz liebe Grüße und fühl dich gedrückt, Conny
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.269
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Danke für das Feedback @og.echnaton und @Pete04 - das motiviert zusätzlich sich auch das nächste Jahr wieder alles abzuverlangen!

@nopain-nogain Das solltest Du ;)

@GrazerTourer Es ging in diesem Jahr primär um die Erholung, ja. Schneller ist sicherlich das stetige Wechseln... lass uns mal sehen, wie nächstes Jahr das Team aussieht und die entsprechende Taktik! Eine gern genutzte Alternative - unter Anderem auch von den German Technology Racing Jungs, die den Gesamtsieg eingefahren haben - ist ja auch das ABAB, CDCD - so schafft man immerhin etwas längere Lücken.

Alternativ empfiehlt es sich natürlich auch einfach, fit zu sein. Leider kollidiert das immer wieder mit meinem Bürostuhl-Job :D
hehe - wie wahr!

ABAB CDCD wäre mir einfach viel zu langweilig als Team. Ich finde so ein ABCD Rad viel viel lustiger. da hat man ständig was zu erzählen und es sind alle immer in der gleichen Situation. DAs hat schon was :)
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
1.767
Ort
München / Bodensee
ABAB CDCD wäre mir einfach viel zu langweilig als Team

Na, tagsüber natürlich nicht. Da wird ABCD gefahren sonst nix. Aber nachts finde ich es schon vernünftig / clever etwas anzupassen.

@Schriftschnitte 100% - war halt schon genial das wir zufällig genau die Sonnenaufgangsrunde zusammen gefetzt sind!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. November 2009
Punkte Reaktionen
9
Ort
München
@Tobias
Warum tut ihr euch das mit den Doppelrunden eigentlich an? ich war noch nie in Finale, aber 3x in München. Wir sind immer nur eine Runde auf Tempo gefahren. Klar, schlafen geht so nicht, aber die Rundenzeiten sind durch die Bank top und in der Nacht haben wir immer Plätze gut gemacht. geht es euch nur um die Schlafpausen? nachdem man ohnehin nicht richtig runter kommt, bezweifle ich irgendwie dass das viel bringt, oder?

Der Bericht ist übrigens echt gut! :) da bekommt man richtig Lust...

@GrazerTourer ich habe mal meine Rundenzeiten ausgewertet: die Durchschnittszeit aller Einzelrunden war bei mir 43:50min und die der Doppelrunden in der Nacht und am frühen morgen 47:20min. Wie @Tobias schon gemeint hat war es eine Taktische Entscheidung aufgrund der längeren Ruhephase. schneller wäre wahrscheinlich eine andere Taktik. Ich habe auch tatsächlich versucht etwas Ruhe in den Zwischenzeiten zu bekommen, nur als ich im Halbschlaf irgendetwas von Fahrrad kaputt mitbekommen habe was es Schluss mit der Schlafenszeit o_O. Alles in allem war es wieder ein gelungenes Fahrradfest mit bester Stimmung.
Viele Grüße
Tobi
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
1.767
Ort
München / Bodensee
Das wollte ich eigentlich noch in die Story eingebaut haben: Strava-Aufzeichnung vom Start und der ersten anschließenden Runde

24h_Finale_Puls_Tobi.JPG
 
Oben