cobraklasse

Cornelius
Dabei seit
27. Februar 2021
Punkte Reaktionen
8
Ort
Berlin
Hallo liebe Community,

Ich habe mich ganz frisch im Forum angemeldet, also habt Nachsicht mit mir, wenn mir einiges Wissen noch fehlt. Auch die Restaurierung eines Fahrrads ist etwas ganz Neues für mich, deshalb hoffe ich ein paar gute Ratschläge von euch zu bekommen.

Ich habe vor kurzem ein Trek 7000 Aluminium aus dem Jahr 1992, Rahmenhöhe 47 cm (wenn meine Recherche stimmt) ergattert.

Es scheinen auch fast alle Originalteile noch dran zu sein. Das Mountainbike war trocken gelagert laut dem Vorbesitzer. Der Rahmen hat einige Kratzer, jedoch nichts gravierendes - Keine Risse keine Dellen, soweit ich das einschätzen kann. Ein bisschen Rost ist dennoch an den restlichen Teilen dran. Die Reifen musste ich schon mal abziehen, da im vorderen Reifen etwas Wasser war, das dem Reifen auch ziemlich zugesetzt hat. Die Bremsen haben erstmal einen, für das Alter des Rads, guten Eindruck gemacht. Die Schaltung funktionierte gar nicht mehr, aber die Schalthebel haben sich noch drücken lassen. Soweit der Zustand des Treks.

Mein Plan sieht wie folgt aus:

  • soweit es geht möchte ich alle Teile wieder verwenden (bis auf die Griffe)
  • Alle Teile abbauen, reinigen und entrosten. (entweder mit Zitronensäure oder Essig - Die Kette liegt schon im Essigbad)
  • Rahmen säubern, Polieren und ggf. Wachs zur Versiegelung
  • Laufräder auseinander bauen, Kugellager warten sowie Speichen und Rad reinigen (am liebsten hätte ich die Laufräder wieder auf Hochglanz)
  • neue Reifen werden auch drauf kommen
  • Neue Brems- und Schaltzüge, sowie Hüllen legen.
  • Wartung von Schalt- und Bremshebel
  • Onza Hörner und Ritchey Griffe werden durch einen Satz schwarze Oury Grip ersetzt

Folgende Fragen sind noch offen:

Welches Schalt-/ Bremszugset ist bei diesem MTB am passendesten?

Welche Alternative gibt es zu einer Poliermaschine? (ggf Bohrmaschine mit Polieraufsatz)

Welches Wachs zum Schutz des Rahmens könnt ihr empfehlen? Oder kann ich auch mit Klarlack arbeiten?

Muss ich beim Entrosten mit Essig oder Zitronensäure auf etwas bestimmtes achten?

Ach und kann man überhaupt noch was mit den Tiago Psycho II anfangen oder soll ich die beerdigen?

Anbei finder ihr noch Bilder des Rads und die Trek Broschüre von 1992
---------------------------------
Was denkt ihr? ich bin auf eure Meinungen und Anregungen gespannt!

Vielen Dank vorab.
 

Anhänge

  • 1992trek.pdf
    6,6 MB · Aufrufe: 43
  • IMG_20210227_151845.jpg
    IMG_20210227_151845.jpg
    345,9 KB · Aufrufe: 102
  • IMG_20210227_151907.jpg
    IMG_20210227_151907.jpg
    297,2 KB · Aufrufe: 103
  • IMG_20210227_151920.jpg
    IMG_20210227_151920.jpg
    346,6 KB · Aufrufe: 87
  • IMG_20210227_151929.jpg
    IMG_20210227_151929.jpg
    259,9 KB · Aufrufe: 84
  • IMG_20210227_151943.jpg
    IMG_20210227_151943.jpg
    238,4 KB · Aufrufe: 85
  • IMG_20210227_151956.jpg
    IMG_20210227_151956.jpg
    276,6 KB · Aufrufe: 79
  • IMG_20210227_152008.jpg
    IMG_20210227_152008.jpg
    230,4 KB · Aufrufe: 83
  • IMG_20210227_152026.jpg
    IMG_20210227_152026.jpg
    346 KB · Aufrufe: 82
  • IMG_20210227_152049.jpg
    IMG_20210227_152049.jpg
    304 KB · Aufrufe: 82
  • IMG_20210227_152125.jpg
    IMG_20210227_152125.jpg
    358,1 KB · Aufrufe: 77
  • IMG_20210227_152134.jpg
    IMG_20210227_152134.jpg
    278 KB · Aufrufe: 72
  • IMG_20210227_152139.jpg
    IMG_20210227_152139.jpg
    229,6 KB · Aufrufe: 71
  • IMG_20210227_152202.jpg
    IMG_20210227_152202.jpg
    225,7 KB · Aufrufe: 65
  • IMG_20210227_152422.jpg
    IMG_20210227_152422.jpg
    296,1 KB · Aufrufe: 63
  • IMG_20210227_152437.jpg
    IMG_20210227_152437.jpg
    174,1 KB · Aufrufe: 61
  • IMG_20210227_152448.jpg
    IMG_20210227_152448.jpg
    283,4 KB · Aufrufe: 63
  • IMG_20210227_152508.jpg
    IMG_20210227_152508.jpg
    318 KB · Aufrufe: 60
  • IMG_20210227_152515.jpg
    IMG_20210227_152515.jpg
    200,3 KB · Aufrufe: 67

Mig70

Ich bin der goldene Reiter
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
412
Ort
Vogelsberg, Nordhang
Hallo Cornelius,

das Ding ist echt schick!

Mein Vorgehen wäre die Kette und ggf auch Kassette zu beerdigen. Neue Teile kosten nicht viel.

Hüllen für Brems- und Schaltzüge kosten auch nicht die Welt. Ich habe die weißen Hüllen einfach gleich als 5m-Packung bei Sella Berolinum gekauft. Ebenso die Innenzüge und die Endkappen bzw. Abschlußstücke der Aussenhüllen. Gibt es auch in vielen anderen Läden. Weiße Hüllen könnte ich mir bei Deinem Trek auch gut vorstellen...

Polieren nur von Hand! Mit der Politur die ich auch für's Auto hier habe. Es gibt spezielles Spezialzeug von www.meguiars.de, darauf schwören einige, allein mir war's zu teuer. Und ab und zu mal nachwachsen bringt mich nicht um.

Lackmacken ausbessern ist schwierig. Ich nehme farblich passenden Lack, notfalls aus dem Modellbau. Und drüber dünn mit Klarlack aus der Sprühdose. Rund herum gut abdecken, wenn durchgetrocknet mit Pollierpaste (Autosol, Sonax, Elsterglanz) auf einem Lederriemen beischleifen. Gaaanz vorsichtig. Dann wieder Autopolitur und Autowachs. Damit erhält man den Charme eines alten Rahmens und seine Geschichte. Bei meinem OCLV (klick mich) habe ich es so gemacht.

Alte Reifen und ernsthaft fahren halte ich für eine schlechte Kombi.

Ach ja, Rahmen innen mit Fluid Film versiegeln. Bremsbeläge Kool Stop Eagle Claw in rot/lachs. Das bremst gut.

hoffe das hilft dir erst mal?!

Mig

PS: Wenn das Rad von '92 ist sollte es eher ins Classic-Forum, als hier zu den Youngtimern. Vielleicht sollte da mal ein Admin rüber schieben?
 
Zuletzt bearbeitet:

cobraklasse

Cornelius
Dabei seit
27. Februar 2021
Punkte Reaktionen
8
Ort
Berlin
Hallo Cornelius,

das Ding ist echt schick!

Mein Vorgehen wäre die Kette und ggf auch Kassette zu beerdigen. Neue Teile kosten nicht viel.

Hüllen für Brems- und Schaltzüge kosten auch nicht die Welt. Ich habe die weißen Hüllen einfach gleich als 5m-Packung bei Sella Berolinum gekauft. Ebenso die Innenzüge und die Endkappen bzw. Abschlußstücke der Aussenhüllen. Gibt es auch in vielen anderen Läden. Weiße Hüllen könnte ich mir bei Deinem Trek auch gut vorstellen...

Polieren nur von Hand! Mit der Politur die ich auch für's Auto hier habe. Es gibt spezielles Spezialzeug von www.meguiars.de, darauf schwören einige, allein mir war's zu teuer. Und ab und zu mal nachwachsen bringt mich nicht um.

Lackmacken ausbessern ist schwierig. Ich nehme farblich passenden Lack, notfalls aus dem Modellbau. Und drüber dünn mit Klarlack aus der Sprühdose. Rund herum gut abdecken, wenn durchgetrocknet mit Pollierpaste (Autosol, Sonax, Elsterglanz) auf einem Lederriemen beischleifen. Gaaanz vorsichtig. Dann wieder Autopolitur und Autowachs. Damit erhält man den Charme eines alten Rahmens und seine Geschichte. Bei meinem OCLV (klick mich) habe ich es so gemacht.

Alte Reifen und ernsthaft fahren halte ich für eine schlechte Kombi.

Ach ja, Rahmen innen mit Fluid Film versiegeln. Bremsbeläge Kool Stop Eagle Claw in rot/lachs. Das bremst gut.

hoffe das hilft dir erst mal?!

Mig

PS: Wenn das Rad von '92 ist sollte es eher ins Classic-Forum, als hier zu den Youngtimern. Vielleicht sollte da mal ein Admin rüber schieben?

Hallo Mig,

lieben Dank für deine Antwort!

Merci, ich habe mich auch ein bisschen in das gute Stück verliebt.

Ich schau mal morgen wie es um die Kette steht, vielleicht wird doch eine neue notwendig sein. Welche Kette und Kasette kannst du mir denn empfehlen?

Das ein ganz neuer Schalt- und Bremszug inklusive Hüllen her muss, dachte ich mir bereits. Ich habe einige fertige Sets in Onlineshops gesehen. Das fand ich sehr passend, da ich so auch nicht zu viel Material am Ende übrig habe. Gibt es etwas bestimmtes, auf das ich bei der Auswahl der Bowdenzüge achten muss? Welche Artikel kannst du hier empfehlen? (Ich habe leider keinen Überblick, was gut ist...)

Polieren mit Hand - Vermerkt! Hab mir schon überlegt ne Tube Elsterglanz zu holen.

Ich habe mir auch überlegt, die Lackmacken so zu lassen wie Sie sind. Nur Säubern polieren und ggf. wachsen. Der Zahn der Zeit nagt schließlich an allem, warum also nicht zu den Macken stehen... :)

Nach neuen Reifen habe ich auch schon geschaut. Ich habe Continental Cross King 2 oder Mountain King 3 im Visier. Die passen preislich super ins Budget. Die Kool Stop Eagle Claw werde ich mir gleich mal anschauen.

Danke auch für den Tipp mit der Fluid Film - Werde gleich Youtube durchstöbern.

Eine weitere Meinung oder Idee hilft immer. Vielleicht hat ja noch jemand eine Anregung. Ich danke dir auf jeden Fall!

LG Cornelius
 

cobraklasse

Cornelius
Dabei seit
27. Februar 2021
Punkte Reaktionen
8
Ort
Berlin
Hallo Mig,

lieben Dank für deine Antwort!

Merci, ich habe mich auch ein bisschen in das gute Stück verliebt.

Ich schau mal morgen wie es um die Kette steht, vielleicht wird doch eine neue notwendig sein. Welche Kette und Kasette kannst du mir denn empfehlen?

Das ein ganz neuer Schalt- und Bremszug inklusive Hüllen her muss, dachte ich mir bereits. Ich habe einige fertige Sets in Onlineshops gesehen. Das fand ich sehr passend, da ich so auch nicht zu viel Material am Ende übrig habe. Gibt es etwas bestimmtes, auf das ich bei der Auswahl der Bowdenzüge achten muss? Welche Artikel kannst du hier empfehlen? (Ich habe leider keinen Überblick, was gut ist...)

Polieren mit Hand - Vermerkt! Hab mir schon überlegt ne Tube Elsterglanz zu holen.

Ich habe mir auch überlegt, die Lackmacken so zu lassen wie Sie sind. Nur Säubern polieren und ggf. wachsen. Der Zahn der Zeit nagt schließlich an allem, warum also nicht zu den Macken stehen... :)

Nach neuen Reifen habe ich auch schon geschaut. Ich habe Continental Cross King 2 oder Mountain King 3 im Visier. Die passen preislich super ins Budget. Die Kool Stop Eagle Claw werde ich mir gleich mal anschauen.

Danke auch für den Tipp mit der Fluid Film - Werde gleich Youtube durchstöbern.

Eine weitere Meinung oder Idee hilft immer. Vielleicht hat ja noch jemand eine Anregung. Ich danke dir auf jeden Fall!

LG Cornelius
Achso und Danke für den Tipp bezüglich der Foren-Verwechselung. War mir da nicht so sicher und im Youngtimer-Forum waren einige 90er-Räder zu finden.

Wie läuft das ab? Muss ich einen Admin darum bitten meinen Beitrag zu verschieben?
 

Mig70

Ich bin der goldene Reiter
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
412
Ort
Vogelsberg, Nordhang
Moin,

Züge: quasi egal, einfach mit bestellen wenn du eh orderst. Gib nicht zu viel Geld aus und wechsel sie halt alle ein-zwei Jahre mal. Hüllen? Ich tät halt niemals nicht von der Stange nehmen, sondern die Länge immer selber genau anpassen!

Bei den Kassetten bekommst du für 7-fach nichts Hochwertiges mehr. Jedenfalls nicht bezahlbar. Geh auf eine Händlerseite deines Vertrauens und gucke nach 7-fach-Kassetten. Da kommt sowas raus wie CS-HG41-7fach, CS-HG200 -das ist glaube ich aus einer Trekkinggruppe -egal, funktioniert. Oder SRAM PG-730. Mit SunRace kenne ich mich nicht aus, nie gefahren. Je höher die fette Zahl, desto hochwertiger/teurer... Aber, momentan ist eh teilweise schwierig mit der Lieferbarkeit. 12-fach Teile bis zu zwei Monaten.

Kette, was halt im Namen so ähnlich kling. Ich fahre gerne KMC, nicht die Billigsten nehmen, nicht die Teuersten. Wobei, die Z8.3 die ich reihenweise verbaue tut ihren Job für momentan 6,99€ bei BikeDiscount tadellos. Anderseits habe ich parallel fünf 7-fach Räder im Einsatz. Da kommt wenig Verschleiß zusammen:ka::D. Wenn du viel mit dem Rad fahren willst und dir Veschleiß Sorgen mach, dann überlege Folgendes: Kassetten und Kettenblätter leiden unter abgefahrenen Ketten. Die kann man seit grob 25 Jahren aber schnell mit einem Verschlußglied tauschen, ohne zu nieten. Wenn mann also mehrere Ketten hat und alle -zB- 500 km die Kette tauscht... Dann halten Kassette und Kettenblätter quasi ewig. Aber nur spannend für Alltagseinsatz/Pendler.
Sei halt schlau -mach dich schlau. Lesen bildet (teilweise). Lesetip für Querulanten, wenn auch von der dunklen Seite der Macht (=RR): Radplan Delta. Maro Moskop ist sehr hilfsbereit und hat mir beim CiloSwiss, Giant und beim OCLV (hatte ich oben verklinkt) schnell und kompetent geholfen.

Reifen: Die Nachbauten von Smoke und Dart gibt es von Kenda. Die fahre ich auf dem Thunderbird. Optisch retro und funktionieren. Gibt hier irgendwo eine Thema Retroreifen. Bei den Classikern, glaube ich...

Seiten zum gucken, die üblichen Verdächtigen:
  • bike-discount
  • bike-components
  • brügelmann
  • RoseBike
  • Kurbelix
  • Bike-Mailorder
guhgeln kannst du die Links selber. Auch schick: MTB-Kult bisher nur gute Erfahrungen damit gehabt.

So, reicht erst mal. Frühstück, jetzt:cooking:!

Mig
PS zum verschieben: Keine Ahnung.
 
Dabei seit
25. Mai 2019
Punkte Reaktionen
744
und alle -zB- 500 km die Kette tauscht...

Ich glaub du hast da ne 0 vergessen.
Alle 5000km kommt schon eher hin.
Vielleicht gleich mal ne Kettenverschleißlehre mitbestellen - die kosten ja nicht viel und dann kann man regelmässig den Verschleiß kontrollieren.

Und Smoke/Dart sind Panaracer nicht Kenda ;)

Ansonsten gute Tips!
Beim ersten Projekt bestellt man sicher ein paar Sachen zweimal also Zeit damit lassen und hier im Forum fragen, wenn du nicht weiter weißt.
Es hilft natürlich ungemein, wenn man nen guten Fahrradladen in der Nähe hat, der beim Teilekauf etwas beraten kann.
 

Mig70

Ich bin der goldene Reiter
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
412
Ort
Vogelsberg, Nordhang
Hallo DrmZ,
Ich glaub du hast da ne 0 vergessen.
Alle 5000km kommt schon eher hin.
Nope, ich meinte was ich schrieb. Fahre 500km mit Kette-Nummer1, hänge sie an die Wand und nimm Kette-Nummer2... bis ...Kette-Nummer10. Dann sind Kassette und Kettenblätter immer noch auf "Stand der Abnutzung 500km". Danach kommt wieder Kette-Nummer1. Somit kommst du statt auf 5tausend Kilometer für deinen Antriebsstrang in grober Näherung auf 50.ooo. Theoretische Spielerei. Aber bei einem Preis von 7 Euro pro KMC Z8.3 kann man das Spiel mit fünf Stück ja mal spielen...
...Wenn man nur ein Rad hätte:heul: -aber da kommt die n+1 Regel ins Spiel:D.
Und Smoke/Dart sind Panaracer nicht Kenda
Im Original ja, der Nachbau ist von Kenda. Steht im Keller -brauchst du ein Beweisfoto?8-)

Gruß Mig -der jetzt Rad fahren geht.

PS: Erfahrungsgemäß sind Bike-Shops und Schrauber unter 40 heute mit Fragen zu "vor-10-fach und kleiner 27,5" im genzkompetenten Bereich. Wennnnnn man aber noch einen Radladen finden kann...:bier:
...dann feier den Laden und bring den Leuten ein Bier mit!
 
Dabei seit
25. Mai 2019
Punkte Reaktionen
744
Ok, da wäre ich ehrlich gesagt zu faul zu.
500km wäre bei mir alle 3 Wochen...

Bei Radläden bin ich vielleicht etwas verwöhnt.
Hab hier einen der selber Retro Bikes fährt und auch alte Teile nicht wegschmeisst.
 
Dabei seit
14. Januar 2003
Punkte Reaktionen
870
Achso und Danke für den Tipp bezüglich der Foren-Verwechselung. War mir da nicht so sicher und im Youngtimer-Forum waren einige 90er-Räder zu finden.

Wie läuft das ab? Muss ich einen Admin darum bitten meinen Beitrag zu verschieben?
Ich würde es nicht verschieben. Ist doch nett hier. Bei den Classicern ist mitunter die Wahrscheinlichkeit für bissige Kommentare höher, wenn man nicht ganz zeitkorrekt vor sich hin bastelt. Hier im Yountimer Forum ist man meiner Erfahrung nach viel pragmatischer. Lieber dort im Classic Bike Forum fachliche Fragen zu Spezifika posten, das Fach- und Detailwissen zu älteren Rädern ist in jedem Fall vorhanden und wird geteilt.
 

Mig70

Ich bin der goldene Reiter
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
412
Ort
Vogelsberg, Nordhang
Na ja, einerseits hast Du Recht, hier ist es entspannter. Andererseits könnte man die Foren dann ja auch "alte Räder für A-Priester" und "alte Räder für Schpass" nennen. Ich denke die eher strikte Ausrichtung im Classic-Forum ist der Tatsache geschuldet dass dort mehr "Jugendtraum-Räder" kursieren -und da ist Blasphemie und Pragmatismus dicht bei einander.:ka:

Ich mag beide Ecken gerne und fände rüber schieben besser. Weil, Ordung ist das halbe Leben*!

strukturierten Gruß,
Mig
*und Chaos die andere Hälfte
 
Dabei seit
14. Januar 2003
Punkte Reaktionen
870
Ja, mir persönlich ist sowas auch egal, aber für jemanden, wie der TE, der ganz neu im Forum ist, kann das ganz schön verstörend sein. Daher mein Rat, hier bei den Youngtimern zu bleiben, auch wenns vom Baujahr her nicht passt. Und, dass Neulinge abgeschreckt werden,, finde ich schade, weil Forum und Community lebt von Mitgliedern und nicht von vermeintlich sakrosankten Regeln.
 
Dabei seit
1. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.712
Ort
bei Nürnberg
Ja, mir persönlich ist sowas auch egal, aber für jemanden, wie der TE, der ganz neu im Forum ist, kann das ganz schön verstörend sein. Daher mein Rat, hier bei den Youngtimern zu bleiben, auch wenns vom Baujahr her nicht passt. Und, dass Neulinge abgeschreckt werden,, finde ich schade, weil Forum und Community lebt von Mitgliedern und nicht von vermeintlich sakrosankten Regeln.
seh ich exakt genauso !
 

Mig70

Ich bin der goldene Reiter
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
412
Ort
Vogelsberg, Nordhang
Hallo Frank,
Hallo Mig,
woran machst du das fest ? Ich hab hier zwei Paar Smoke/Dart Repros und da steht Panaracer drauf. Einen Hinweis auf Kenda finde ich nicht .
Gruß
Frank
Ich dachte das wäre das Dart-Profil. Wenn ich mich irre, bitte berichtige mich.
Kenda1.JPG

Kenda2.JPG

Kenda3.JPG

Den Hinterreifen dazu habe ich jetzt nicht geknipst. Ich hoffe die Bildqualität ist ausreichen. Ist halt dunkel im Keller.:ka:


Gruß,
Mig
PS zu der Foren-wechsel-Geschichte: Dreht ihr da gerade hoch? Wenn ja frage ich mich warum. Ich habe nur (freundlich hoffe ich) darauf hin gewiesen, dass ein Trek-Reanimationsfaden mit einem Trek Bj. 92 laut der Einteilung -die ich übrigens nicht gemacht habe- zu Classic gehört, statt zu Youngtimer. Sei's drum...
 
Dabei seit
1. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.712
Ort
bei Nürnberg
ja, das Kenda Profil kommt dem Dart schon nah
697696C0-EC30-4347-B75B-FD8F72D86828.jpeg5474E957-8DA6-477B-9541-A8BD7DFB2B4D.jpeg

und: nee, nochdrehen tut glaub ich niemand. Und im Prinzip hat du ja Recht wegen Baujahr. Aber hier haben ja viele auch „Klassiker“ Hintergrund. Daher kann das schon gut auch hier bleiben. Wurde oben ja auch schon erläutert warum :)
 

Mig70

Ich bin der goldene Reiter
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
412
Ort
Vogelsberg, Nordhang
Hallo Frank,
ja, das Kenda Profil kommt dem Dart schon nah
Verdammt! Die kleine Einkerbung... Danke für das Bild. Machst Du bei Gelegenheit noch den Smoke? Gerne auch per PN. Dann spamen wir hier nicht weiter rum. Ich habe das Kenda-Pärchen bei bikediscount oder so entdeckt und bei dem Preis nicht widerstehen können. Bin früher viel Smoke/Dart gefahren -wer nicht?! Ich denke sie passen ganz gut zu meinem Thunderbird aus den frühen 90ern. Für ältere Räder gibt es sicher Passenderes.

Letztes zum Thema Forenwechsel: Ich habe die innere Diskussion über Oldie und Youngie auch durch. Mein Scott ist eigentlich Youngtimer, aber der Optik her sicherlich klassisch. Daher werde ich Touren damit eher in "war das Wetter heute Nachmittag..." posten als in "Ich war mit meinem Youngtimer unterwegs". Passt schon.

Hauptsache Spaß mit den alten Teilen -und damit zurück zum Trek und Cornelius🚴‍♂️.

:bier:Mig
 

cobraklasse

Cornelius
Dabei seit
27. Februar 2021
Punkte Reaktionen
8
Ort
Berlin
Hallo Frank,

Verdammt! Die kleine Einkerbung... Danke für das Bild. Machst Du bei Gelegenheit noch den Smoke? Gerne auch per PN. Dann spamen wir hier nicht weiter rum. Ich habe das Kenda-Pärchen bei bikediscount oder so entdeckt und bei dem Preis nicht widerstehen können. Bin früher viel Smoke/Dart gefahren -wer nicht?! Ich denke sie passen ganz gut zu meinem Thunderbird aus den frühen 90ern. Für ältere Räder gibt es sicher Passenderes.

Letztes zum Thema Forenwechsel: Ich habe die innere Diskussion über Oldie und Youngie auch durch. Mein Scott ist eigentlich Youngtimer, aber der Optik her sicherlich klassisch. Daher werde ich Touren damit eher in "war das Wetter heute Nachmittag..." posten als in "Ich war mit meinem Youngtimer unterwegs". Passt schon.

Hauptsache Spaß mit den alten Teilen -und damit zurück zum Trek und Cornelius🚴‍♂️.

:bier:Mig

Ui ui ui. In meiner Abwesenheit ist hier ja einiges passiert.

Erstmal vielen Dank für all eure Antworten. Mit der Foren-Verwechselung wollte ich eigentlich nicht so ne Diskussion vom Zaun brechen. Also "Sorry" an der Stelle. Ich denke ich werde mit meinem Thread erstmal hier bleiben. Wenn ich wieder einen Thread eröffnen sollte, versuche ich's im Classic-Forum.

Die Tipps zum Kettenverschleiß nehme ich auch dankend an!

Nun zurück zum Trek. Ich hab den halben Tag nach den Komponenten gestöbert und bin vorerst fündig geworden. Folgende Komponenten sollten in den nächsten Tagen einschippern:

  • KMC Z8 in Silber
  • SRAM PG 730 verchromt (die andere Shimano-Kassette hatte leider eine Lieferzeit von 6 Wochen)
  • Xtreme Brems- und Schaltzüge von Shimano
  • Weiße Schutzhülle 2,5m inkl. wasserdichten Endkappen und transparenten Donuts (Danke für die Idee Mig, ich habe lange zwischen silber und weiß geschwankt, aber das Logo am Rahmen und am Vorbau haben nach der Farbe weiß verlangt)
  • Kool Stop Eagle Bremsklötze in schwarz (Auch hier nochmal Danke für die Empfehlung, schwarz gefiel mir allerdings irgendwie besser)
  • Ritchey Comp Trail Griffe in schwarz (Ourys waren mir dann doch zu teuer - Das Logo auf den Ritchey Griffen hat mich außerdem an das *R*oyal Red des Fahrrads erinnert)
  • Continental SV 42 26" Schläuche
  • Schwalbe Black Jack K-Guard Reifen 26x2,0 (hab auch lange überlegt, zur Auswahl standen noch Schwalbe Smart Sam Reifen mit weißen Streifen oder die Dart/Kendas - Letztlich war die Preis-Leistung und Lieferbar- sowie Allroundeinsetzbarkeit bei den Black Jack das Zünglein an der Waage)

Dann kann's so langsam losgehen - Freue mich drauf euch mit neuem Bildmaterial zu versorgen.

Auf den Spaß an den alten Teilen! 👏
 

Mig70

Ich bin der goldene Reiter
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
412
Ort
Vogelsberg, Nordhang
Hallo Burggraben,

die Frage ist berechtigt. Da Aluteile (Gabeln, Rahmen) teilweise die Weiße Pest bekommen und sich unter dem Lack zu weißem Pulver zersetzen halte ich es aber für prinzipiell nicht verwerflich das zu tun. Vielleicht bin ich auch nur paranoid. Aber andererseits, die paar Gramm FF tun keinem weh.
Ich habe neulich erst hier im Forum Bilder von einem gelben Zymotic gesehen, welches an weisser Pest zwischen Umwerfer und Tretlager verstarb.

gruß,
Mig
 

Mig70

Ich bin der goldene Reiter
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
412
Ort
Vogelsberg, Nordhang
  • Kool Stop Eagle Bremsklötze in schwarz (Auch hier nochmal Danke für die Empfehlung, schwarz gefiel mir allerdings irgendwie besser)
Kann jemand etwas zum Unterschied der Farben in der Praxis beitragen? Aus meiner Zeit als gelehriger Adept im Radladen kenne ich noch das Prinzip "verbaue die roten und sei glücklich". Was macht das in der Bremsleistung aus? Bezogen auf 08/15-Alufelgen ohne Eloxal- oder Keramikbeschichtung.

wissbegierige Grüße,
Mig
 

cobraklasse

Cornelius
Dabei seit
27. Februar 2021
Punkte Reaktionen
8
Ort
Berlin
Kann jemand etwas zum Unterschied der Farben in der Praxis beitragen? Aus meiner Zeit als gelehriger Adept im Radladen kenne ich noch das Prinzip "verbaue die roten und sei glücklich". Was macht das in der Bremsleistung aus? Bezogen auf 08/15-Alufelgen ohne Eloxal- oder Keramikbeschichtung.

wissbegierige Grüße,
Mig

Hab gleich nochmal die Suchmaschine angeschmissen. In einem anderen Forum wurde das Thema auch diskutiert. Die roten scheinen die weicheren zu sein und sollen wohl besser bei Nässe bremsen. Allerdings halten die schwarzen dafür anscheinend länger.

 

ice

Dabei seit
11. September 2001
Punkte Reaktionen
2.309
Ort
Hessen
Kommt aber auch auf den Herstellern an
Shimano ist generell härter als z.b koolstopp
Und... was auch zu beachten ist... härtere Beläge greifen auch die Felgen stärker an ... d.h. höherer Verschleiß an den Laufrädern
 
Oben