Ripley v4 / Ripley AF

Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
Ich find die 36er nicht zu wuchtig, falls du das meinst.
Danke. Optisch passt es tatsächlich. Die leichten Reifen fahren sich für mich nicht so stimmig am AF mit ner 36er. mir gefällt es besser mit Reifen der Klasse Kaiser PA / Dissector oder DHR2 / Dissector. Ist aber alles Geschmacksache. Werde wegen der flachen trails vor der Tür auch weiterhin leichte Reifen fahren.
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
6.405
Ort
Dehemm
Ich fahre vorne DHR II und hinten Ardent Race. Der Ardent Race fühlt sich bei Feuchtigkeit wie ein Slick Reifen an. Wenn der durch ist, kommt einer mit mehr Grip drauf. Ich fahre die Reifen seit dem ich das Bike habe (Herbst 2019) und habe alle 9 Monate einfach Milch nach geschüttet. Hier noch 2 Bilder als das Bike neu war; inzwischen fahre ich SPD Pedale und habe den Lenker gegen einen Newmen getauscht. Zudem habe ich noch einen Wattmesser montiert
Bild 35.jpgBild 17.jpg
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
833
Ort
Taunus
Danke. Optisch passt es tatsächlich. Die leichten Reifen fahren sich für mich nicht so stimmig am AF mit ner 36er. mir gefällt es besser mit Reifen der Klasse Kaiser PA / Dissector oder DHR2 / Dissector. Ist aber alles Geschmacksache. Werde wegen der flachen trails vor der Tür auch weiterhin leichte Reifen fahren.
Kann ich gut nachvollziehen. Ist ja das schöne am Ripley. Unterschiedliche Laufradsätze ergeben eine total unterschiedliche Charakteristik. Deine 36er könnte man sicher auch straffer (und damit für dich stimmiger abstimmen), aber da sind wir wieder beim Thema Komplexität der Federelemente. Aber da tickt jeder ein bisschen anders. Ich habe mir damals aus genau dem Grund eine Pike mit Lockout-Möglichkeit gekauft. Genutzt habe ich den in 7 Jahren dann genau ein Mal: als ich auf dem Weg zum Piz Umbrail von Prad aus aufs Stilfser Joch hoch bin. Mein Großer hingegen, der eher der Bergab-Fraktion zuzuordnen ist, lockt seine Gabel bei jedem Buckel.
Was ich damit sagen will: MICH würde die plüschige 36er auch im Easy-Rolling-Setup nicht stören. Bei dir mag das komplett anders sein. Heißt dann auch: Wenn du Gabel nicht jeweils neu abstimmen willst, wirst du wohl doch noch mal eine Alternative überlegen müssen. Wobei auch da gilt, dass ein Lockout, bzw. eine Medium-Stellung ja nur eine grobe Druckstufenverstellung ist. Ob das dann am Ende das wäre, was du suchst? Schade, dass man sich keine Gabeln zum Probefahren leihen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
833
Ort
Taunus
Ich fahre vorne DHR II und hinten Ardent Race. Der Ardent Race fühlt sich bei Feuchtigkeit wie ein Slick Reifen an. Wenn der durch ist, kommt einer mit mehr Grip drauf. Ich fahre die Reifen seit dem ich das Bike habe (Herbst 2019) und habe alle 9 Monate einfach Milch nach geschüttet. Hier noch 2 Bilder als das Bike neu war; inzwischen fahre ich SPD Pedale und habe den Lenker gegen einen Newmen getauscht. Zudem habe ich noch einen Wattmesser montiert
Anhang anzeigen 1398836Anhang anzeigen 1398837
Was ein Geschoss. Die rote DRT ist ja der Hammer. 😍 Gibts leider nicht mehr in Farbe. Ardent Race wäre mir bei den Bedingungen auch zu flutschig. Der Hat ja kaum Profiltiefe und weil es ein breiterer Reifen ist, schwimmt der auch recht leicht auf. Da hat wahrscheinlich sogar ein Gravelreifen Vorteile. Warum hast du den Schmolke gegen Newmen getauscht?
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
6.405
Ort
Dehemm
Was ein Geschoss. Die rote DRT ist ja der Hammer. 😍 Gibts leider nicht mehr in Farbe. Ardent Race wäre mir bei den Bedingungen auch zu flutschig. Der Hat ja kaum Profiltiefe und weil es ein breiterer Reifen ist, schwimmt der auch recht leicht auf. Da hat wahrscheinlich sogar ein Gravelreifen Vorteile. Warum hast du den Schmolke gegen Newmen getauscht?
Danke Dir. Ja, die rote DRT passt perfekt dazu (und farblich auch zu den Hope Naben). Der Nachteil ist, seitdem ich die DRT fahre, will ich an keinem Bike mehr eine andere Bremse. Während ich bei Dämpfern und Gabeln leider Grobmotoriker bin, was das Erfühlen der Unterschiede angeht, bin ich bei Bremsen penibel.
Der Schmolke Lenker flext sehr (zu) stark. Der eigentliche Grund für den Austausch waren allerdings Schmerzen in den Handgelenken bei längeren Touren. Der Newmen ist angenehmer durch seine Form.
Die Ardent Race sind reine Schönwetterreifen (und pannenanfällig) für XC, eigentlich für mich ungeeignet. Aus Faulheit werde ich sie aber erst dieses Jahr austauschen. Mit den DHF II bin ich dagegen extrem zufrieden. Die haben mich mehrfach vor Stürzen bewahrt und rollen trotzdem gut.
 
Dabei seit
25. März 2007
Punkte Reaktionen
19
Ort
Adelsheim
Kann ich gut nachvollziehen. Ist ja das schöne am Ripley. Unterschiedliche Laufradsätze ergeben eine total unterschiedliche Charakteristik. Deine 36er könnte man sicher auch straffer (und damit für dich stimmiger abstimmen), aber da sind wir wieder beim Thema Komplexität der Federelemente. Aber da tickt jeder ein bisschen anders. Ich habe mir damals aus genau dem Grund eine Pike mit Lockout-Möglichkeit gekauft. Genutzt habe ich den in 7 Jahren dann genau ein Mal: als ich auf dem Weg zum Piz Umbrail von Prad aus aufs Stilfser Joch hoch bin. Mein Großer hingegen, der eher der Bergab-Fraktion zuzuordnen ist, lockt seine Gabel bei jedem Buckel.
Was ich damit sagen will: MICH würde die plüschige 36er auch im Easy-Rolling-Setup nicht stören. Bei dir mag das komplett anders sein. Heißt dann auch: Wenn du Gabel nicht jeweils neu abstimmen willst, wirst du wohl doch noch mal eine Alternative überlegen müssen. Wobei auch da gilt, dass ein Lockout, bzw. eine Medium-Stellung ja nur eine grobe Druckstufenverstellung ist. Ob das dann am Ende das wäre, was du suchst? Schade, dass man sich keine Gabeln zum Probefahren leihen kann.
Zum Gabel Thema, hatte anfänglich auch mit 36er oder Diamond geliebäugelt, mich aber für ein Grip2 Upgrade in der 34er entschieden. Die Gabel funktioniert 1A und bin immer noch der Meinung, dass es für mich genau die richtige Entscheidung war. Mal schauen was das kommende Jahr bringt und ob ich bei der Gabel bleibe. War damit bisher nur in Michelstadt und Beilstein zum radeln und da hat mich das Gesamtpaket echt überzeugt. Hatte auf dem Bike immer das Gefühl sicher unterwegs zu sein und ausreichend Federweg zu haben. Die Reifenkombi Dissector / Assegai rollt auch prima und bietet guten Grip im Herbst/Winter.
Das Bike hat an der Waage zwar 14kg, fühlt sich aber echt nicht danach an. Dies war übrigens auch das Gewicht meines Orbea Rallon, welches ich vorher hatte und mir meist etwas zu viel Bike war.
 
Dabei seit
25. März 2007
Punkte Reaktionen
19
Ort
Adelsheim
Danke Dir. Ja, die rote DRT passt perfekt dazu (und farblich auch zu den Hope Naben). Der Nachteil ist, seitdem ich die DRT fahre, will ich an keinem Bike mehr eine andere Bremse. Während ich bei Dämpfern und Gabeln leider Grobmotoriker bin, was das Erfühlen der Unterschiede angeht, bin ich bei Bremsen penibel.
Der Schmolke Lenker flext sehr (zu) stark. Der eigentliche Grund für den Austausch waren allerdings Schmerzen in den Handgelenken bei längeren Touren. Der Newmen ist angenehmer durch seine Form.
Die Ardent Race sind reine Schönwetterreifen (und pannenanfällig) für XC, eigentlich für mich ungeeignet. Aus Faulheit werde ich sie aber erst dieses Jahr austauschen. Mit den DHF II bin ich dagegen extrem zufrieden. Die haben mich mehrfach vor Stürzen bewahrt und rollen trotzdem gut.
Rot elox ist wirklich ein Traum! 😍
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
Kann ich gut nachvollziehen. Ist ja das schöne am Ripley. Unterschiedliche Laufradsätze ergeben eine total unterschiedliche Charakteristik. Deine 36er könnte man sicher auch straffer (und damit für dich stimmiger abstimmen), aber da sind wir wieder beim Thema Komplexität der Federelemente. Aber da tickt jeder ein bisschen anders. Ich habe mir damals aus genau dem Grund eine Pike mit Lockout-Möglichkeit gekauft. Genutzt habe ich den in 7 Jahren dann genau ein Mal: als ich auf dem Weg zum Piz Umbrail von Prad aus aufs Stilfser Joch hoch bin. Mein Großer hingegen, der eher der Bergab-Fraktion zuzuordnen ist, lockt seine Gabel bei jedem Buckel.
Was ich damit sagen will: MICH würde die plüschige 36er auch im Easy-Rolling-Setup nicht stören. Bei dir mag das komplett anders sein. Heißt dann auch: Wenn du Gabel nicht jeweils neu abstimmen willst, wirst du wohl doch noch mal eine Alternative überlegen müssen. Wobei auch da gilt, dass ein Lockout, bzw. eine Medium-Stellung ja nur eine grobe Druckstufenverstellung ist. Ob das dann am Ende das wäre, was du suchst? Schade, dass man sich keine Gabeln zum Probefahren leihen kann.
Mit der 36 bin ich happy. Ich komm mit den Profilen der DC Reifen nicht so klar. Hab lieber einen schöne Kante an der
Seite. Die 36 vermittelt mehr Sichheit als die Reifen geben können :)
 
Dabei seit
30. April 2009
Punkte Reaktionen
785
Schöner Thread für ein tolles Bike 😍 ...nachdem mein erster DC-Aufbau vom renommiertesten deutschen Schweißer ein jähes Ende genommen hat, bin ich eher spontan im Sommer 2020 beim Ripley gelandet. I love it.



Gleich mit 34er Fox Grip2 und 140mm aufgebaut. Dazu robuste Laufräder. Das Rad hat einen unglaublich breiten Einsatzbereich. Klassische Alpentour "Moser"-Style mit der Hardtail-Fraktion, ganz viel Hometrails, oft in Freiburg sowie im Schwarzwald, Light-Enduro in der Pfalz. Das Ripley liefert.

Der Charakter wird natürlich maßgeblich über die Reifen mitbestimmt. 2021 bin ich fast komplett auf Schwalbe Hans Dampf Super Trail Soft vorne und Nobby Nic Super Trail Speedgrip hinten gefahren. Eigentlich perfekt. Leider hat die Borderline in Freiburg dem Hinterreifen doch ordentlich zugesetzt. Mangels Verfügbarkeit von Ersatzmaterial bin ich auf eine vergleichbare Conti-Kombination umgestiegen. Man muss etwas mehr Luftdruck fahren. Dafür bleibt die Waage jetzt wieder unter 13 kg stehen.

Auf dem Bild übrigens mit Evoc-Tasche, 800ml Flasche und Enduro Mount für den Wahoo.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
6.405
Ort
Dehemm
Nach den schönen Fotos mal was aus dem schlammigen Alltag. Das hier ist mein Winter Setup. Ich bin inzwischen ein Fan der "Männer Handtäschchen" 😉 geworden. Darin habe ich 2 Akkus, Minitool, Dichtmilch und Reifenheber. Nicht schön, aber praktisch. Da ich 20Km zu meinen Trails über Radwege & Straße fahren muss, brauchte ich eine StVO konforme Lampe. Die Kombi hat sich diesen Winter bewährt. Das Tagfahrlicht habe ich wirklich schätzen gelernt. Ich werde kaum noch übersehen von den Autos.

IMG_4824.jpgIMG_4825.jpg
 
Dabei seit
29. August 2010
Punkte Reaktionen
135
Ort
Reichshof-Oberbergisches Land
Nach den schönen Fotos mal was aus dem schlammigen Alltag. Das hier ist mein Winter Setup. Ich bin inzwischen ein Fan der "Männer Handtäschchen" 😉 geworden. Darin habe ich 2 Akkus, Minitool, Dichtmilch und Reifenheber. Nicht schön, aber praktisch. Da ich 20Km zu meinen Trails über Radwege & Straße fahren muss, brauchte ich eine StVO konforme Lampe. Die Kombi hat sich diesen Winter bewährt. Das Tagfahrlicht habe ich wirklich schätzen gelernt. Ich werde kaum noch übersehen von den Autos.

Anhang anzeigen 1400316Anhang anzeigen 1400317
bei GoCycle gekauft?
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
833
Ort
Taunus
Neue Review von Beta MTB

Hab den Test auch gesehen. Sind die alten Leute vom Bike Magazine. Fand die Bible von denen immer super und finds cool, dass die jetzt was Eigenes weiter machen. Wenn man den Test so hört, dann habe ich ja ziemlich sicher den richtigen Rahmen gekauft. Ist immer schön, wenn die eigene Entscheidung so blumig bestätigt wird. 😊 Das AF bin ich nämlich tatsächlich noch gar nicht gefahren. An dem Tag irgendwann Ende Mai letzten Jahres, als ich es zur Testfahrt abholen wollte, rief just die Bike beim Händler/Importeuer an, dass sie das AF in meiner Größe gerne zum Test hätten. War dann umgehend nicht mehr zum Testen verfügbar. So musste ich meine Testrunde dann kurzfristig auf dem Ripley v4 erledigen. War aber kein Problem. Wenn das AF von Geo und Kinematik noch zugelegt haben sollte. Umso besser. :D
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
833
Ort
Taunus
Heute kam mein Rahmen vom Folieren bei EasyFrame zurück. Wirklich tolle Arbeit. Hoffe, die Folie hält, was sie verspricht.

Ansonsten hätte ich noch eine Frage bzgl. der Bushings. Im mtbr-Forum haben viele ihre Bushings etwas geschliffen, weil sie fanden, dass sie sehr stramm saßen und so das Ansprechverhalten verbessert. Auch ich fand meine Bushings durchaus "stramm", bin aber auch nicht ganz sicher, ob das nicht einfach so normal ist. Was sind denn eure Erfahrungen? Hat jemand von euch schonmal die Bushings geschliffen und kann berichten (auch wie es am Besten zu machen ist)? Würde mich freuen.

Im gleichen Forum habe ich übrigens auch gelesen, dass du @MaxBas dir einen Mara bestellt hast. Bin gespannt auf deine Erfahrungen. Soll ja sehr gut gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
Heute kam mein Rahmen vom Folieren bei EasyFrame zurück. Wirklich tolle Arbeit. Hoffe, die Folie hält, was sie verspricht.

Ansonsten hätte ich noch eine Frage bzgl. der Bushings. Im mtbr-Forum haben viele ihre Bushings etwas geschliffen, weil sie fanden, dass sie sehr stramm saßen und so das Ansprechverhalten verbessert. Auch ich fand meine Bushings durchaus "stramm", bin aber auch nicht ganz sicher, ob das nicht einfach so normal ist. Was sind denn eure Erfahrungen? Hat jemand von euch schonmal die Bushings geschliffen und kann berichten (auch wie es am Besten zu machen ist)? Würde mich freuen.

Im gleichen Forum habe ich übrigens auch gelesen, dass du @MaxBas dir einen Mara bestellt hast. Bin gespannt auf deine Erfahrungen. Soll ja sehr gut gehen.
:D Es war ein Spontankauf. Bin mal gespannt. Ich werde berichten. Auf der Ibis-Seite konnte ich zum Maß der Buchsen keine Angaben finden. im anderen Forum hat mir jemand Durchmesser durchgegeben, die es so nicht zu kaufen gibt. Kennt zufällig jemand die korrekten Maße?
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
833
Ort
Taunus
:D Es war ein Spontankauf. Bin mal gespannt. Ich werde berichten. Auf der Ibis-Seite konnte ich zum Maß der Buchsen keine Angaben finden. im anderen Forum hat mir jemand Durchmesser durchgegeben, die es so nicht zu kaufen gibt. Kennt zufällig jemand die korrekten Maße?
Kann man das nicht einfach ausmessen? Also Breite, Innen- und Außendurchmesser?

Hier übrigens nochmal der Link zu EasyFrame (ist mein Rahmen auf den Bildern). Den Satz gibt es gerade nur in L, die machen euch aber ein super Angebot, wenn ihr andere Größen habt. Einfach mal nachfragen.
(Hab mit der Firma nichts zu tun. Bin einfach nur zufriedener Kunde.)
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
29
:D Es war ein Spontankauf. Bin mal gespannt. Ich werde berichten. Auf der Ibis-Seite konnte ich zum Maß der Buchsen keine Angaben finden. im anderen Forum hat mir jemand Durchmesser durchgegeben, die es so nicht zu kaufen gibt. Kennt zufällig jemand die korrekten Maße?
Also die hintere Buchse ist wie beim Ripmo AF und ist 15x8. Keine Ahnung ob vorne auch identisch zum Ripmo AF ist... wenn dann wäre es 25x8.
Ich hab mir die Buchsen bei Huber bestellt. Er wusste direkt das Einbaumaß. Evtl kannst du dort anfragen und bestellen.
 
Oben