Risse im Carbon Rahmen

Dabei seit
8. Juli 2021
Punkte Reaktionen
71
Wie es aussieht habe ich Risse von innen in der Tretlagerschale meines Rose Thrill Hill, siehe Fotos anbei.

Mein Problem ist zum einen nun der ohnehin schon schlechte Kundenservice bei Rose, es können also erstmal Wochen vergehen bis die überhaupt antworten (ausser be Google Rezensionen, da Antworten sie wie der Blitz auf negative Kommentare). Habe selbst schon schlechte Erfahrungen mit dem Service von Rose gemacht und auch von anderen gehört wo sich Gewährleistung/Garantie sehr lange hingezogen haben und bei einem ist das Bike wohl komplett verschwunden nach der Rücksendung...

Zudem ist auf der Rose Website der Rahmen in meiner Größe ausverkauft (da stand auch schon mal 36 Wochen, also scheint man im Moment nicht mal zu wissen ob und wann es den wieder gibt)

Allzuviele Hoffnungen, dass ich in absehbarer Zeit einen Ersatz Rahmen von Rose bekomme mache ich mir eher nicht und wer weiß wie lange ich gar nicht fahren kann wenn ich den Rahmen einschicke.

Was meint ihr, soll ich mich trauen und einfach weiter fahren oder lieber nicht?

ist ggf. die reparatur des rahmens eine option? carbon soll ja gut reparierbar sein.. wenn auch nur von profis. Kann jemand einen Spezialisten empfehlen der das kann? Damit könnte ich in dem Fall dass ich so nicht weiter fahre, wohl schneller wieder bedenkenlos aufs bike steigen als über die Garantie.

Ps: Werde euch hier auch über die weitere Kommunikation mit Rose auf dem label halten..
 

Anhänge

  • 20220130_144104.jpg
    20220130_144104.jpg
    102,2 KB · Aufrufe: 500
  • 20220130_143728.jpg
    20220130_143728.jpg
    140 KB · Aufrufe: 427
  • 20220130_144230.jpg
    20220130_144230.jpg
    97,4 KB · Aufrufe: 419
  • 20220130_144249.jpg
    20220130_144249.jpg
    93,1 KB · Aufrufe: 461
Dabei seit
8. Juli 2021
Punkte Reaktionen
71
Das is doch nur im epoxy, welches ja innen sowieso oft nicht sauber verarbeitet wird…
hm, woran machst du das fest? Und was genau bedeutet das? Am dieser Stelle sind es ja verflochtene Fasern. Ist dann nicht jeder riss der länger ist als ein Teil des Musters ist automatisch ein riss in den Fasern?

An der Seite wo man in die aussparung gucken kann ist ja so eine erhebung vor dem unterrohr, da geht der riss übrigens 2-3mm tief. Mit dem Finger hinter die Erhebung gefühlt und er geht da komplett durch
 

Catsoft

Team: Nordisch by Nature
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
459
Ort
Escheburg
Auf den Fotos sieht es IMHO jedenfalls nicht nach Riss aus, eher nach unsauberer Verarbeitung. Aber das mag am Bild liegen....
 
Dabei seit
8. Juli 2021
Punkte Reaktionen
71
ok also habe nochmal eine makro-aufahme gemacht mit Beleuchtung von beiden Seiten, und so scheinen es mir nicht mal mehr Risse zu sein sondern tatsächlich nur unsauber gearbeitet!?
 

Anhänge

  • 20220130_163950.jpg
    20220130_163950.jpg
    119,1 KB · Aufrufe: 436
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
336
Ort
München
Das Tretlagergehäuse ist ja eh zum Unterrohr hin, aufgeschnitten. Du hast ja wohl keinen Vergleich zum Auslieferungszustand?
 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
3.160
So wie es aussieht, bist Du darauf eingeschossen, dass das ein Riss ist.
Ich würde von diesen Bildern her auch auf das tippen, was @Catsoft, @der-gute und @A-Abraxas bereits gesagt haben.

P.S. Wenn es mein Rahmen wäre, würde ich mir überlegen diese unschönen Stellen mit 5 Minuten Epoxy aufzufüllen und es darauf ankommen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. August 2014
Punkte Reaktionen
238
Ort
Augsburg
Puh, keine Ahnung ob das Risse sind oder nicht. Bei mir beginnt mit sowas immer das Kopfkino. Erst rede ich mir aktiv ein, dass ”da” nichts ist, dann nach zwei, drei Ausfahrten wird dann meist ausgetauscht oder reklamiert. Ist natürlich ne Typsache, aber bei Lenkern und Kurbeln bin ich deswegen wieder bei Alu gelandet.

Bei einem Rahmen ist das aber natürlich nicht so einfach zu tauschen. In Deinem Fall würde ich wohl sehr regelmässig eine Sichtkontrolle aussen machen. Sobald Risse im Lack sichtbar werden, ist das Ding reif für die Reklamation. Als Nicht-Ingenieur würde ich vermuten, dass die Kraftaufnahme ja da ist, wo die Lagerschalen eingepresst werden. Und nicht zwischen den Lagerschalen. Daher würde ich das Risiko eines Schadens der einen Sturz verursacht als gering einstufen und wie bereits gesagt erstmal weiter fahren. Wie gesagt, bin aber kein Ingeneur.

Cheers
 
Dabei seit
8. Juli 2021
Punkte Reaktionen
71
Puh, keine Ahnung ob das Risse sind oder nicht. Bei mir beginnt mit sowas immer das Kopfkino. Erst rede ich mir aktiv ein, dass ”da” nichts ist, dann nach zwei, drei Ausfahrten wird dann meist ausgetauscht oder reklamiert. Ist natürlich ne Typsache, aber bei Lenkern und Kurbeln bin ich deswegen wieder bei Alu gelandet.

Bei einem Rahmen ist das aber natürlich nicht so einfach zu tauschen. In Deinem Fall würde ich wohl sehr regelmässig eine Sichtkontrolle aussen machen. Sobald Risse im Lack sichtbar werden, ist das Ding reif für die Reklamation. Als Nicht-Ingenieur würde ich vermuten, dass die Kraftaufnahme ja da ist, wo die Lagerschalen eingepresst werden. Und nicht zwischen den Lagerschalen. Daher würde ich das Risiko eines Schadens der einen Sturz verursacht als gering einstufen und wie bereits gesagt erstmal weiter fahren. Wie gesagt, bin aber kein Ingeneur.

Cheers
Ich hab jetzt Mal alle auffälligen Stellen mit Edding markiert und werde dann nach jeder Ausfahrt überprüfen ob sich an den vermeintlichen Rissen etwas ändert ^^
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.398
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
werde dann nach jeder Ausfahrt überprüfen
Das heißt, du baust nach jeder Fahrt die Kurbel aus?

Wenn du mich fragst: Das sind keine Risse.
Auf dem zweiten Bild ist doch ganz deutlich zu erkennen, dass es da einen Ebenenversatz gibt. Wenn du jetzt annimmst, dass das vor der (nicht vorhandenen) Beschädigung nicht so war, dann müsste dieser Ebenenversatz doch auch außen erkennbar sein. Dann müsste der eingerissene Teil nach innen verschoben sein.
Das wären doch hier nicht nur Risse, das wären massive Beschädigungen.
 
Dabei seit
8. Juli 2021
Punkte Reaktionen
71
Das heißt, du baust nach jeder Fahrt die Kurbel aus?
vielleicht nicht nach jeder fahrt, einmal die woche oder so. lieber das als kaputt knochen...

Wenn du mich fragst: Das sind keine Risse.
Auf dem zweiten Bild ist doch ganz deutlich zu erkennen, dass es da einen Ebenenversatz gibt. Wenn du jetzt annimmst, dass das vor der (nicht vorhandenen) Beschädigung nicht so war, dann müsste dieser Ebenenversatz doch auch außen erkennbar sein. Dann müsste der eingerissene Teil nach innen verschoben sein.
Das wären doch hier nicht nur Risse, das wären massive Beschädigungen.
mittlerweile bin ich ja auch von dem gedanken abgerückt dass es risse sind. auf dem letzten bild mit richtiger ausleuchtung (iwo mitten im thread) sieht man es ja eigentlich auch eindeutig.
 
Dabei seit
22. Juli 2006
Punkte Reaktionen
745
Ort
16540
vielleicht nicht nach jeder fahrt, einmal die woche oder so. lieber das als kaputt knochen…
Sorry, aber so ein Quatsch - selbst wenn es nun Risse wären und Du trotzdem weiterfährst, was passiert denn dann ?
Die Risse breiten sich aus / werden länger, evtl. bilden sich auch weitere, und irgendwann sitzt das Tretlager nicht mehr fest :oops:. Du hast dann seitliche Bewegungen an den Kurbeln, aber weder wird der Rahmen unter Dir zusammenbrechen noch sonst irgendwas passieren, was Dich plötzlich und unvermittelt vom Rad schmeißt :).
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.564
Ort
Allgäu
Einfach fahren. Keine Gedanken machen. Fertig. Wenn ein Rahmen bricht dann bricht er eben.

Da müsste man ja sonst dauernd kontrollieren ob sich irgendwo Risse gebildet haben. Wer baut schon einmal die Woche die Gabel oder das Innenlager aus?
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2.542
Ich würde ja mal vermuten das dort einfach der lagersitz bearbeitet wurde und das tool halt nur so tief rein recht. Wenn du von beiden seiten mist dann sind die werte sicherlich nahezu identisch. Und carbon reißt auf gar keinen fall symmetrisch.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.010
Ort
Wien
Einfach fahren. Keine Gedanken machen. Fertig.
Der @zolexdx hat jetzt genau diese Gedanken bei jeder Ausfahrt . Und wenn du bei jedem Kurbeltritt daran denkst dass das Bike auseinanderbrechen könnte ist die geistige Gesundheit in höchster Gefahr .
Aber wie ein verehrter Kollege immer sagt : Das Leben ist halt lebensgefährlich . :D
 
Dabei seit
8. Juli 2021
Punkte Reaktionen
71
Der @zolexdx hat jetzt genau diese Gedanken bei jeder Ausfahrt . Und wenn du bei jedem Kurbeltritt daran denkst dass das Bike auseinanderbrechen könnte ist die geistige Gesundheit in höchster Gefahr .
Aber wie ein verehrter Kollege immer sagt : Das Leben ist halt lebensgefährlich . :D
ich bin eh sehr schlecht daran nicht an etwas zu denken xD

achja übrigens habe ich unerwarteterweise schon eine rückmeldung von rose (bei einer älteren mail warte ich noch immer auf rückmeldung).

natürlich muss man das komplette bike einschicken, nicht nur den defekten teil (wohl damit sie anhand der anderen komponenten bewerten können ob es einen crash gab) und leider konnte man bisher keine aussage darüber treffen ob und wann ein ersatz rahmen lieferbar wäre, diese info bekäme ich erst nachdem sie das bike überprüft haben...

da ich ja mittlerweile nicht mehr von einem riss ausgehe, werde ich es aber eh nicht einsenden. erfreulich ist zwar die schnelle reaktion, wie lange ich dann aber ohne bike auskommen müsste wäre äußerst ungewiss...
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.010
Ort
Wien
Wie der @--- schrieb einfach fahren . Wenn Rose wirklich den Rahmen tauschen würde geht vielleich ein ganzes Jahr ins Land bis etwas lieferbar ist.
Ich hätte überhaupt keine Bedenken.
Wenn du nicht zufällig das Trettlager ausgebaut hättest und dann auch noch das Gehäuse innen inspiziert hättest währe das Thema gar nicht aufgekommen.
 
Dabei seit
6. Mai 2012
Punkte Reaktionen
161
Wenn das ein Riss wäre,würde man es auf der anderen Seite sofort am Lack erkennen.Lack reist als erstes bei so was. Das kann daher nur innen im Tretlager oberflächlich sein. Würde das als unbedenklich einstufen und den Lack außen am Tretlager in regelmäßigen abständen kontrollieren.Hier ein Beispiel am Rosé Backroad CF:
 

Anhänge

  • DEA23FE6-C1E0-43E2-A554-3BBC36FE9BE7.jpeg
    DEA23FE6-C1E0-43E2-A554-3BBC36FE9BE7.jpeg
    233,7 KB · Aufrufe: 163
Oben Unten