Riva 2018: Deuter Race - vier leichte Rucksäcke für den MTB-Einsatz

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Arne

    Arne

    Dabei seit
    05/2011
    Die Outdoor-Marke Deuter präsentiert vier leichte Rucksäcke für den MTB- , Crosser- und Urbaneinsatz. Das Lineup der neuen Deuter Race Rucksack-Serie erstreckt sich von minimalistischen, leichten Rucksäcken für den Renneinsatz bis hin zu großvolumigen Rucksäcken für die Tagestour mit dem Bike.


    → Den vollständigen Artikel „Riva 2018: Deuter Race - vier leichte Rucksäcke für den MTB-Einsatz“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Florent29

    Florent29 Blind Racing for life

    Dabei seit
    07/2014
    Das sind ja schöne Rucksäcke, vor allem der gut belüftete Rücken gefällt mir.

    Aber bitte erklär mir doch mal einer: Was sollen das für Rennen sein, bei dem diese Teile eingesetzt werden?

    Gravity schon mal nicht, ohne Protektor. Und beim XC sieht man jetzt auch eher selten Rucksäcke.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  4. Nur ein Wort:
    HELMHALTERUNG

    Bei fast allen Deuter nur als Zubehör erhältlich und funktionell unter aller...
    Wieso keine Lösung wie bei z.B. Osprey? Einfach zu integrieren, kaum Extragewicht und funktioniert einwandfrei.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. Freesoul

    Freesoul Der Pferd heißt Horst Forum-Team

    Dabei seit
    10/2001
    Kann ich nur zustimmen. Absolut simpel und hochfunktionell.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. adi991

    adi991

    Dabei seit
    05/2010
    Oh man Deuter, wir haben 2018. Wann kommt von euch endlich mal ein Rucksack mit vernünftiger Trinkblase und von außen leicht zugänglichen Trinkblasenfach?
     
  7. pefT3

    pefT3

    Dabei seit
    05/2004
    Also mein Deutet Race X von vor 4 Jahren hat ne Helmhalterung. Ein kleines Netz was im Boden (genau wie das raincover) verstaut ist, und was man nach oben über den Helm spannt. Mit dem normalen Helm funzt das prima. Für Vollvisier eher nicht, aber für diese Randspielart des MTB-Sport sind die Rucksäcke ja auch nicht.
    Aber was unter aller Sau ist, ist der Tragekomfort und die Belüftung der kleinen Modelle mit diesem Netz und dem gebogenen Rucksack. Steht aber auch so im Text: "sollen für gute Belüftung und Tragekomfort sorgen" gegenüber "für gute Belüftung". Sollen sie, machen sie aber leider nicht.
     
  8. Meiner aus 2015 nicht.
    Aber es sind 4 Ösen vorhanden an denen eine als Zubehör erhältliche Helmhalterung festgemacht werden kann.

    Leider ist die viel zu groß für einen normalen XC Helm, wenn kein Helm drin flattert sie wild durch die Gegend und man kommt nicht mehr an die Frontöffnung :spinner:

    Wer die Deuter Helmhalterung toll findet kennt einfach nicht die Alternativen anderer Hersteller.
     
  9. Enginejunk

    Enginejunk Sachse im Exil

    Dabei seit
    03/2010
    Dann lieber den Deuter Classic Bike, da kann man den Fullface wenigstens ordentlich ranschnallen.
     
  10. RockAddict

    RockAddict Semi-Amateur-Profi

    Dabei seit
    10/2016
    Hab zwei Deuter und bei dem Attack ist das ziemlich gut gelöst mit einem Netz das in einem unteren Fach untergebracht werden kann.
    Zudem kann ich noch an zwei schlaufen einen Fullface sehr bequem anbringen.
    Ganz klar nicht so gut gelöst wie bei Ospray aber auch nicht so schlecht das man da jetzt rumheulen müsste :D:D
     
  11. Gut erkannt :daumen:

    Sorry, wusste nicht, dass Kritik an Produkten als rumheulen interpretiert wird...

    Kommt vermutlich auch stark darauf an, wie man das Produkt nutzt.
    Wir fahren viele Tagestouren bei denen öfters der Helm auf- und abgesetzt wird.
    Die Ospreyfahrer sind da schon lange wieder im Sattel während die Deuterfahrer immer noch am rumfummeln sind :D

    Mag sein, dass es beim 3mal so schwerem Attack etwas besser gelöst ist (von den 4 Race Versionen kommt nur eine überhaupt mit einer Halterung), und wenn man nur einmal den Helm dranmacht nicht so nervig ist. ;)

    Wenn mit weniger Materialeinsatz, Gewicht eine bessere Lösung erreicht werden kann frag man sich halt warums nicht gemacht wird. Nicht legitim für Dich?
     
  12. Enginejunk

    Enginejunk Sachse im Exil

    Dabei seit
    03/2010
    Also ich weiss nicht wo das problem ist?!?
    An meinem normalen Rucksack mache ich den Halbschalenhelm einfach an der Seite fest, bei dem Zurrgurt für die Grössenverstellung.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. :daumen:

    Wenn Du zufrieden bist gibt es kein Problem für Dich. :ka:
    Vielleicht kannst Du trotzdem akzeptieren, dass das nicht für alle gelten muss?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2018
  15. RockAddict

    RockAddict Semi-Amateur-Profi

    Dabei seit
    10/2016
    Doch, sehr legitim, aber i.wie muss ich mir meinen 180€ teuren Rucksack ja schön reden, immerhin habe ich ihn jetzt schon :D.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1