• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Riva 2018: magped - magnetisches Pedal für Klick-Zauderer

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.672
Standort
New Sorg
Irgendwo auf Video hab ich die beiden kompletten Teile von Erich von Däniken rumliegen :D
Mist ist Sam Hill doch kein Gott, dann lags doch an den Bärentazen :D

G.:)
 

RALLE K. !

Stay crazy! Rettet die Bäume – esst mehr Biber!
Dabei seit
28. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
92
Standort
am Teuto
Ich hab jetzt bei allen bikes die Kette durchgerissen - weil, damit gewinnt Rennen.

Aber irgendwie komm ich jetzt nicht mehr... machste nix... :ka:
 

Smilingtom.

No Future
Dabei seit
31. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Pfalz
Wer Flats fährt und den Kontakt zum Pedal regelmässig verliert wenn‘s ruppig wird hat meiner Meinung nach noch viel zu lernen. Mit Clicks lernt er‘s nie.
Hm na ok, dann erkläre mir das mal bitte. Ist nämlich genau das, was ich seit einem Dämpferwechsel bei mir beobachte, um weniger vom Pedal gerüttelt zu werden, musste ich den Rebound langsamer machen, aber das ist keine zufrieden stellende Lösung.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.763
Hm na ok, dann erkläre mir das mal bitte. Ist nämlich genau das, was ich seit einem Dämpferwechsel bei mir beobachte, um weniger vom Pedal gerüttelt zu werden, musste ich den Rebound langsamer machen, aber das ist keine zufrieden stellende Lösung.
Die Erklärung wird dir unter Umständen nicht gefallen: Werde fitter. Funktionales Krafttraining, Yoga, Corestrength, etc.
Der Körper hat krasses Potenzial, man muss es nur nutzen. Es kann auch nicht schaden noch mal über die Basic-Fahrtechnik-Skills zu gehen wie richtige Position auf dem Bike etc.
Ich kann mich auch auf meinem Hardtail ganz gut auf den Pedalen halten.

Oder mach es dir eben einfach und fahre Clicks. ;)
 
Dabei seit
22. März 2017
Punkte für Reaktionen
1.241

Smilingtom.

No Future
Dabei seit
31. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Pfalz
Hm, ok. Ich fand die Aussage ziemlich platt und wollte wissen, was dahinter steht. Tatsächlich hab ich mir von "wen es vom Pedal rüttelt, der hat noch viel zu lernen" auch mehr erhofft als: mach mehr Körperspannung. Genau den Punkt finde ich nämlich das spannende an Klicks, die Entlastung dadurch in den Armen ist nicht nur körperlich, sondern auch fahrtechnisch spürbar. MAn kann das Rad sehr Lastfrei und sehr definiert bewegen, das gefällt mir, vor allem in technischem Gelände, gut daran. Man macht eben viel anderes nebenher, bei dem ich lieber auf Flats setze. Was Yoann Barelli hier im Video zu Flats und Rebound sagt, geht übrigens in die selbe Richtung (0:52 min)
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.763
Hm, ok. Ich fand die Aussage ziemlich platt und wollte wissen, was dahinter steht. Tatsächlich hab ich mir von "wen es vom Pedal rüttelt, der hat noch viel zu lernen" auch mehr erhofft als: mach mehr Körperspannung. Genau den Punkt finde ich nämlich das spannende an Klicks, die Entlastung dadurch in den Armen ist nicht nur körperlich, sondern auch fahrtechnisch spürbar. MAn kann das Rad sehr Lastfrei und sehr definiert bewegen, das gefällt mir, vor allem in technischem Gelände, gut daran. Man macht eben viel anderes nebenher, bei dem ich lieber auf Flats setze. Was Yoann Barelli hier im Video zu Flats und Rebound sagt, geht übrigens in die selbe Richtung (0:52 min)
Tja, so sieht's nun mal aus. Wenn du es mit Flats nicht schaffst dein Bike nahezu lastfrei und definiert zu führen, hast du, meiner Meinung nach, noch viel zu lernen :)
Für die allerallermeisten hier ist das Ende der Fahnenstange eben noch nicht erreicht. Wenn der Barelli das so sieht von mir aus. Habe letztes Jahr in Whistler ein paar runs mit ihm gemacht. Sein Rebound war dort auch wirklich extrem schnell. Die Aussage, dass er ihn jetzt langsamer fährt wegen Flats mag zutreffen, aber wieso fährt er sie denn dann trotzdem? Und ist er deswegen langsamer?
Ich bin übrigens der Meinung, dass mein Rebound eher auf der schnellen Seite ist. Aber was heisst das schon? Mir kommt er schnell vor und jeder der auf meinem Bike rumhampelt wundert sich wie schnell er ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
4.516
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Hm na ok, dann erkläre mir das mal bitte. Ist nämlich genau das, was ich seit einem Dämpferwechsel bei mir beobachte, um weniger vom Pedal gerüttelt zu werden, musste ich den Rebound langsamer machen, aber das ist keine zufrieden stellende Lösung.
Fersen runter und Muskeln trainieren (Oberkörper!)
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte für Reaktionen
114
Standort
Bern
@Big Lutz : Interesse an den Pedalen habe ich nicht. Mich interessiert jedoch dein Fazit (falls du sie gefahren bist)!?
 
Dabei seit
17. August 2004
Punkte für Reaktionen
143
Habe gerade die stärkere Version am Turbo Levo (vom Weibchen) getestet. Ich komme deutlich leichter weg als ich erst dachte, bei angegebenen 15 kg. Das kommt mMn vom Hebel, der beim Hochziehen über die Fußspitze entsteht. Der Magnet selbst wir auf geradem Wege schon 15 kg halten können. Kommt auch auf die Gegenplatte an.
Mir wäre es für sportlich (vor allem Bergauf) fahren viel zu schwach. Denke aber für Frauen oder Klick-Angst-Fahrer ist das eine gute Sache. Der Fuß bleibt da wo er sein soll, und man kann leicht mitziehen. Denke das Pedal kommt den E-Bikern, und Tourenfahrern auch bald entgegen.
 
Dabei seit
29. März 2018
Punkte für Reaktionen
5
Habe die Pedale inzwischen gekauft und heute gefahren: Genau wie ich erhofft hatte.
Beim Pedalieren kann man recht gut mitziehen und man fühlt sich "mit dem Rad verbunden" (weniger als mit Klickies, mehr als mit Flats). Die Magnete sind stärker als ich es gedacht hätte, man kommt aber mit ein bisschen Schwung oder Kraft sehr einfach davon los. Da man die Magnete so einstellt (siehe Montagevideo auf der Webseite), dass die Pins etwas in den Schuh drücken, hat man auf dem Trail einen sehr guten halt (FiveTen maltese falcon Schuh). Einzige kleine Manko: Bei Clickies hat man immer sofort die perfekte Fußposition, bei den Magpeds muss man, wie bei Flats, manchmal etwas nachjustieren bis es einem genehm ist. Alles in allem aber für mich die perfekte Lösung zwischen Klickie und Flat.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
5.946
Standort
Mühlhausen
  1. Ist ja alles interessant und würde mich echt reizen, da ich sogar einen kompromiss suche, weniger Pedalkäfig/Klick und doch etwas mehr halt richtung lick. Aber ich geb das geld nich aus Spass aus. Zumal, ich hab vorbehalte wegen meinem Sprungelenk. Nochmal verdrehen und aus is.
 

OldenBiker

Durchgeknallter Flachlandbiker
Dabei seit
27. September 2006
Punkte für Reaktionen
96
Bei jedem SPD Pedal kannst du nach oben auslösen, wenn du möchtest.

Für eBiker kommt's dann wohl hoffentlich mit Elektromagnet. Die Magnete arbeiten dann nur wenn man über 5 km/h fährt, oder so.
Man kann eben nicht bei jedem SPD Pedal nach oben ausklicken. Und bei anderen Klickies auch nicht. Es sei denn, man kauft sich dafür die entsprechenden Schuhplatten. Und die hat, soweit ich weiß auch nur Shimano. Und die klicken auch nur dann nach oben aus, wenn die Auslösehärte nicht zu stark eingestellt ist.
Wenn bei mir das Auslösen nach oben funzt, habe ich die Schuhplatte nicht mehr in der Sohle.
 

OldenBiker

Durchgeknallter Flachlandbiker
Dabei seit
27. September 2006
Punkte für Reaktionen
96
SPD will ich nicht, halt ich für gefährlich aus Erfahrung anderer.
Magnet ist evtl. ein guter Kompromiss für Leute ohne getunte Gabel, 63°LW, 500er Reach und 200mm Verstellweg bei der Sattelstütze ;)
Die gleiche Aussage könnte ich über Flats loswerden. Weil andere damit schlechte Erfahrungen haben, ist es natürlich gefährlich. Ist klar, das sowas ausschlaggebend ist.

Erstmal sollte man die Leute fragen, wieso die Probleme mit Klickies haben. Da haben wir
a: keine Übung und den Kopf, der erstmal nicht mitspielen will.
b: keine Geduld, um sich an das andere System zu gewöhnen.
c: es gibt einfach Leute, die werden mit Klicks nicht zurechtkommen.

Warum Probleme mit Flats?
a: siehe oben
b: siehe auch oben
c: nee, ich wiederhole mich nicht.

Erfahrungen Anderer sind schon wichtig, aber wenn's Probleme gibt, sollte man auf die Probleme ansprechen, um rauszufinden, ob nicht der Biker selber das Problem ist. Viele Probleme kommen auch einfach nur dadurch, daß sich keiner mehr wirklich informiert. Da hört man von was neuem, dann liest man negative Beiträge (vor allem in Foren) und damit ist klar, das es nix taugt. Wenn dann 10 sagen, das Teil ist Scheiße, ist es völlig egal, wenn 2000 andere damit zufrieden sind. Die 10 sind ausschlaggebend. Aber das ist eben der heutige Biker.

Ich finde die Magpeds übrigens 'ne gute Idee. Fahre selber Klicks seit die rauskamen. Wünsche mir aber in manchen Situationen doch eher Flats. Nicht um schneller vom Pedal zu sein, sondern um leichter wieder drauf zu kommen. Noch werde ich mich etwas informieren. Wenn ich die bestelle, dann kommt aber auch gleich der starke Magnet mit dabei.
 

OldenBiker

Durchgeknallter Flachlandbiker
Dabei seit
27. September 2006
Punkte für Reaktionen
96
Okay, ich halte die Dinger für einen Haufen schei$$e, weil man mit den mostroesen Platte wohl kaum mehr vernünftig gehen kann und weil der für mich größte Vorteil Flats zunichte macht wird. Der da wäre, die Möglichkeit zu haben die Fussstellung je nach Fahrsituation (bergauf, gergab, etc.) anzupassen - ein Grund, weshalb ich nach immerhin 20 Jahren mit Clickpedalen nur noch Flats fahre. Und das Thema am Pedal ziehen wir meiner Meinung/Erfahrung nach mehr als überschätzt...[/QUOTE]

Ob das mit dem laufen wegen der großen Platte schlecht ist, können nur die sagen, dies getestet haben. Allerdings hat das Pedal 2 seiten, der Magnet sitzt nur auf einer. Und selbst auf der Magnetseite kann man den Fuss mit Sicherheit auch so stellen, wie man das möchte.
 

OldenBiker

Durchgeknallter Flachlandbiker
Dabei seit
27. September 2006
Punkte für Reaktionen
96
Telestütze bei der man nur noch den Verrigelungsmechanismus braucht :D

G.:)
Das ganze Verriegelungsgedöns hab ich ausgebaut. Ich halte seit dem den Sattel durch zusammenkneifen der Arschbacken zusammen. Gibt 'nen knackigen Hintern. Da stehen die Mädels doch drauf o_O:D:D:D:D
 
Oben