Rock Shox Boxxer Team 2015 Slow Speed mega hart

Dabei seit
14. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
0
Servus Leute.
Hab ein Giant Glory 0 Advanced 2015 mit einer Rock Shox Boxxer Team.

Ich selbst bin soweit Firm, mit den perfekten Gabel Einstellung, für mich und meine Fahrwerke.

Mit der besagten Boxxer verzweifel ich aber vollendens.

Die Gabel ist im Slowspeed Bereich eine totale Katastrophe.
Wenn ich in ein Steinfeld knalle oder über Bremswellen fahre, dann arbeitet die Gabel kurz und verhärtet dann total.
So stark, dass das ganze Bike extrem vibriert.

Egal welche Feder ich fahre.
Ich wiege 87 Kilo und habe die rote, die Blaue und die Schwarze Feder probiert.

Immer das gleiche Problem.

Rebound in jeder Einstellung probiert. Keine Verbesserung.

Die Gabel ist| wird hart wie ein SupercrossFahrwerk.

Drops steckt sie easy weg und arbeitet sauber.

Was wurde gemacht.....
Neue Dichtungen rein. Frisches Öl. Shimpstack umgebaut. Gleicher scheiss schon wieder.

Ja ich weiß. Eine Coil Gabel ist keine Air. Aber es darf nicht sein das jede 150mm Air bessere Dienste leistet und sauber schluckt und freigibt.

Hat irgendwer eine Idee was es sein könnte das die Gabel bei schnellen harten Schlägen so beschissen arbeitet?

Eigentlich sollte die Charger Kartusche das ja verhindern.

Jede alte Boxxer arbeitet hier sauberer als meine neue.

Bitte klärt mich auf.. Im Netz habe ich nix gefunden.

Merci vom Gardasee Skull
 
Dabei seit
7. Juni 2011
Punkte Reaktionen
364
Aha.




Hast du vergessen dich auszuloggen und jemand treibt Schindluder mit deinem Account? Falls das ernst gemeint ist: Gib' die Gabel jemandem der sich damit auskennt.
 

Lisma

Individuelle Benutzerin
Dabei seit
3. Mai 2017
Punkte Reaktionen
358
Du schreibst was von neuen Dichtungen, Shims und Öl...aber davor war es auch schon scheiße, oder wie?
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.624
Ort
Niederbayern
In dem Post paast leider wenig zusammen.

Du hast ein Problem mit der Highspeed Dämpfung. Nicht Low Speed.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
6.041
Hast du mal die Sandrohre allein (ohne Feder oder Dämpfung) im Zerlegtem zustand ins Casting rein geschoben? Wie fühl es sich an? Mein alte Boxxer hat sich sehr ähnlich verhalten. Das hat man dann aber auch von Hand gespürt. Da hatte mit dem Casting/ Buchsen was nicht gepasst...
 
Dabei seit
14. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
0
Hast du mal die Sandrohre allein (ohne Feder oder Dämpfung) im Zerlegtem zustand ins Casting rein geschoben? Wie fühl es sich an? Mein alte Boxxer hat sich sehr ähnlich verhalten. Das hat man dann aber auch von Hand gespürt. Da hatte mit dem Casting/ Buchsen was nicht gepasst...

Servus. Ja das Problem mit den Buchsen.... Gleitlagern war bei der alten Boxxer ja schon mal Thema. Bei der neuen rutscht die sauber ohne zu nackeln. Wie gesagt.. hab beim Dealer Service angerufen und die wollen die mal komplett zerlegen und belasten.
 
Dabei seit
22. Mai 2008
Punkte Reaktionen
38
Ort
Basel
Servus. Ja das Problem mit den Buchsen.... Gleitlagern war bei der alten Boxxer ja schon mal Thema. Bei der neuen rutscht die sauber ohne zu nackeln. Wie gesagt.. hab beim Dealer Service angerufen und die wollen die mal komplett zerlegen und belasten.
Gibts bei dir schon was neues?

Ich habe ne ähnliche Erfahrung mit meiner Boxxer Team 2016. Verglichen mit getesteten Enduro-Gabeln läuft meine Boxxer einfach sperrig bei schnellen Schlägen wie Bremswellen, Steinfelder etc.

Hab schon viel mit den Einstellungen rumgespielt, neues Öl ist auch schon drin...leider ohne grossen Effekt

Druckstufe fahre ich normalerweise komplett offen. Ich habe aber den Eindruck, dass sich mehr Compression erst bei den letzten paar Klicks wirklich bemerkbar macht...Kann es sein dass meine Druckstufendämpfung evt. nicht richtig funktioniert?

Ich fahre bei knapp 80kg nackig die blaue Feder. Die rote hatte ich bei Drops oder harten Kompressionen zu oft durchgeschlagen...Vielleicht ist das auch zu hart?

Hat mir jemand nen Tip, was ich noch tun kann? Als nächstes will ich mal die Dichtungen von Racingbros ausprobieren, aber ich habe nicht allzugrosse Hoffnungen, dass sich viel ändert damit.
 

dbf

Dabei seit
25. November 2012
Punkte Reaktionen
12
Hab die 2015 team ähnliches problem.
Hab mir das MST tuning einbauen lassen. Und dichtung gewechseln. Hat Abhilfe geschafft .dann war gabel deutlich weicher. Bin rote feder bei 76 kg mit chager ca. 9 bis 13 Klicks gefahren....So wars sehr gemütlich hat aber dann undwann durchgeschlagen. Jetzt versuche ich blau und carger fast offen....

Denke ein tuning wird euch helfen. Ein Dorado feeling bekommt man nicht.

Ps. Die coil funktioniert angeblich besser als die wc
 
Zuletzt bearbeitet:

prolink

Bird of Prey
Dabei seit
31. August 2002
Punkte Reaktionen
369
Ort
Steiermark / nähe Graz
hast schon 2,5er Öl probiert in der Charger?. fahre ich in allen RS Gabeln
unten ordentlich reinigen und Frisches Öl hinein dann geht sie gleich viel besser im ansprechen

fahre mit 76kg die Rote Feder und schlage nie durch. passt perfekt
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
2.242
Nein kurze schnelle Schläge sind Slows peed. Da haben mir auch die Jungs bei SRAM zugestimmt. Die Tippen auf nen defekten Charger.

Das ist doch Bullshit. Bremswellen und Steinfelder sind Highspeed zumindest wenn wir von Druckstufen reden. Lowspeed ist ungefähr das, was "von oben" eingeleitet wird. Bremsen, Fliehkräfte im Anlieger, Gewichtsverlagerungen und kleinere Unebenheiten wie Bodenwellen, "sanfte" Wurzeln.
Aber wenn sie zu Beginn der Bremswellen arbeitet und dann verhärtet ist eher dein Rebound zu langsam. Die Gabel kann sich nicht schnell genug von den Schlägen erholen, frisst sich in den Federweg und verhärtet. Lass halt mal nen Charger-Service machen.
 
Oben