Rock Shox Fork Oil Ersatz, welche Viskosität kaufen ?

Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
0
so isses, darum gings mir eigtl. Wobei natürlich auch interessant ist warum man motorenöl nicht beutzen kann. Hab ich aber inzwischen verstanden :)
 
Dabei seit
7. März 2012
Punkte Reaktionen
36
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. August 2018
Punkte Reaktionen
100
Ort
Jettenbach in der wunderschönen Pfalz
Hallo

also leider ist es so dass man sich auf die Bezeichnungen der Gabelöle so gut wie gar nicht verlassen kann , 1 . sind die Standardwerte W2.5 , 5 usw. nicht so genormt wie bei Motorenölen , 2. ist der W Wert in der Regel bei 100°C angegeben , diese Temp ist für ein Dämpferöl ehr nicht zu gebrauchen , selbst der 40°C Wert ist nur für Racer von Bedeutung !

eigentlich sollte man anstreben die Dämpfung so auszulegen und abzustimmen dass man ein möglichst " dünnes " Öl fahren kann , und dann noch eines mit einem VI der so hoch wie möglich sein sollte , um über einen breiten Temp. Bereich eine gleichbleibende Dämpfung zu erreichen .

und da ist das Putoline zur Zeit eines der Besten ( leicht erhältlichen ) Gabelöle die es gibt , es gibt natürlich besseres aber da kommt man nicht so leicht ran !

Gabelöl mit einer niedrigen Viskosität hat wenn die Dämpfung dafür ausgelegt ist eigentlich nur Vorteile

Im übrigen hat es schon einen Grund warum es Motorenöl und Dämpferöl gibt , unter anderem das Schaumverhalten das ist bei Dämpferölen wesentlich besser als bei Motoröl , und wenn der Schaum mal da ist , dann ist auch Kavitation da , und ruck zuck ist er Dämpfer / Gabel hin !!!

LG
Poldi
 
Oben Unten