Rock Shox Lyrik(2016) Verpressung löst sich nicht

Dabei seit
7. August 2017
Punkte Reaktionen
5
Hallo,

Ich mache grade die 50 Std Wartung meiner Rock Shox Lyrik.
Jetzt habe ich die beiden unteren Schrauben wie in der Anleitung 3-4 Umdrehungen gelöst und mit einem Gummihammer drauf gehauen.
Leider lösen sich die verpressungen nicht und es tritt auch kein Öl aus.
Folglich kann ich die unteren Rohre auch nicht abziehen!

Ich hab jetzt schon ziemlich fest auf die Schrauben genauen aber es passiert nichts!

Ist das normal das die so fest sitzen?
Wer hätte schon das selbe Problem?

Danke im Voraus für eure Unterstützung
Dominik
 
Dabei seit
7. August 2017
Punkte Reaktionen
5
Hi,

Vielleicht verstehe ich das Prinzip nicht aber genau diese Verschraubungen treiben doch die Stangen(Nenne ich sie mal) aus der verpressung oder?
Wie kann es einen Unterschied mache wie viel ich die Schrauben rausdreh?

Ich ja es jeweils mit 3 und 4 Umdrehungen probiert!
Nich fester kann ich da echt nicht drauf hauen :-/

Gruß
Dominik
 

MisterXT

Waldbewohner
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte Reaktionen
278
Ort
Nähe GAP
Noch weiter raus würde ich lassen. Wenn die Schraube nicht mehr tief genug im Gewinde steckt und du zimmerst dann ordentlich mit dem Hammer drauf, vergriesgnattelst du ganz fix die Innengewinde.
Lieber eine Umdrehung weniger und dafür ordentlich mit einem guten, Rückschlagfreien Kunstoffhammer, keinen Gummihammer, draufhalten.
Wenn sich dann etwas gelöst hat, Schraube weiter rausdrehen.
 

Funghi

Kalle Blomquist (Max2k)
Dabei seit
29. Juni 2003
Punkte Reaktionen
66
Ort
Braunschweig
Was soll es denn bringen, die Schrauben noch weiter rauszuschrauben, wenn sich nix tut?? Tolle Tips, im schlimmsten Fall hauste dir die Gewinde kaputt... eher wie mein Vorgänger sagte. Hatte persönlich aber noch nie das Problem, dass sie sich nicht lösten, brauchen schon manchmal nen ordentlichen Klaps ;)
 
Dabei seit
7. August 2017
Punkte Reaktionen
5
Danke
@MisterXT @Funghi
Das erschien mir auch alles andere als logisch!
Ich denke der Tipp mit dem Kunststoffhammer bringt es!
Mein Gummihammer ist wahrscheinlich zu weich.
Da hab ich mir vorher schon beim raushauen der Steuersatz lagerschalen einen abgedengelt! Da ging auch nix vorwärts :-D

Ich teste es morgen nochmal!

Gruß
Dominik
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.370
Ort
Wien
Nimm doch einen normalen Hammer . Die Schrauben sind ja nicht aus Zucker und normalerweise brauchts eine kräftigen Schlag aber wenn ein Teil der Energie im Hammer verpufft mußt halt noch fester raufschlagen .
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.583
Ort
Allgäu
Nimm einen normalen Hammer und leg ein Stück Holz dazwischen. Oder den Griff eines T-Inbusschlüssels oder Schraubendrehers oder so.
 
Dabei seit
7. August 2017
Punkte Reaktionen
5
Das scheint ja doch öfter vorzukommen das die Dinger richtig fest sitzen!
In den Videos Bonn sram geht das immer so spielend leicht :-D

Ich werde es heute Abend testen
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
6.821
Das scheint ja doch öfter vorzukommen das die Dinger richtig fest sitzen!
In den Videos Bonn sram geht das immer so spielend leicht :-D

Ich werde es heute Abend testen

Ich verstehe nicht, wie man da so ein riesiges Drama draus machen kann.

Aufschrauben paar Gewindegänge, drauf hauen. Wenn dann die Schraube am Casting ansteht und der Schaft immer noch nicht locker ist: nochmal bisschen raus schrauben wieder drauf hauen. Das macht man dann so lange, bis es locker ist :confused:
 
Oben Unten