Rock Shox Monarch Full-Service Problem beim Öl füllen

Dabei seit
17. März 2018
Punkte Reaktionen
35
Ort
Mayen
Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei an einem Monarch Plus RC3 Debon Air den großen Service zu machen. Habe soweit alle Dichtungen erneuert und möchte jetzt das Öl füllen und entlüften. Wenn ich jetzt den Dämpferkörper mit Öl fülle und den Dichtkopf aufschraube kann ich danach zwar den Dämpferkörper herein drücken und das Öl fliesst in den IFP aber dann lässt es sich nicht mehr auseinanderziehen. Ich stehe quasi in der Anleitung auf Seite 31 Punkt 9 und komme nicht weiter. Habe ich evtl etwas falsch zusammen gebaut? Bevor ich da jetzt alles wieder zerlege und alles 3 mal kontrolliere hoffe ich einfach mal auf einen Tipp von euch. Wäre sehr dankbar für eure Hilfe.
gruß Pascal
 

Anhänge

  • Service-monarch_plus_rc3_r_german.pdf
    3,8 MB · Aufrufe: 58
Dabei seit
17. März 2018
Punkte Reaktionen
35
Ort
Mayen
Hab ich wie in der Anleitung beschrieben so gemacht, hatte auch die Verstelleinheit raus und die Dichtungen plus Feder und Kugeln erneuert. Kann man da evtl einen solchen Fehler einbauen?
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.542
Ort
Allgäu
Und du hast ihn auch ganz sicher ins Minus bzw. auf schnell gestellt? Also links herum gedreht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. März 2018
Punkte Reaktionen
35
Ort
Mayen
Kurzes Update:
Ich habe den Dämpfer nochmal zerlegt und mir genauer angeschaut und alles nochmal sorgfältig zusammen gebaut. Leider weiß ich nicht woran es letztlich lag aber es hat danach funktioniert. Allerdings Frage ich mich wie genau die Einstellung der Zugstufe funktioniert. Kann mir das jemand erklären? Ich sehe da im Gegensatz zur Verstellung der Druckstufe keine Verbindung zur Hydraulik. Durch die Einstellung des Knopfes wird zwar die kleine Kammer im Volumen eingestellt aber das sieht aus wie ein geschlossenes System. Wo ist da die Verbindung zur Zugstufe?
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.542
Ort
Allgäu
Die Zugstufe ist ein Nadelventil. Die Zugstufennadel verschließt bzw. öffnet eine Bohrung durch die das Öl fließt.
 
Dabei seit
17. März 2018
Punkte Reaktionen
35
Ort
Mayen
Okay, soweit verstanden. Damit wir nicht aneinander vorbei reden füge ich einfach Mal ein Bild ein.
Screenshot_20210119-061648.png

Beim verstellen der Zugstufe wird der Kopf gedreht welcher auf Teil Nr.1 im Bild sitzt. Dieses dreht sich dann je nach Einstellung weiter rein oder raus und drückt auf die Nadel hier Nr.2 im Bild. Wird die Nadel durch den Systemdruck gegen den Verstellknopf gedrückt? Hatte die Nadel gar nicht aus der Einheit ausgebaut... Auf dem Bild verstehe ich das jetzt schon besser.
 
Oben Unten