Rock Shox New Lyrik und Yari Thread ab MY2016

Dabei seit
23. August 2010
Punkte für Reaktionen
13
Hi,
ich überlege meiner Lyrik (FS-LYRK-RCT3-B1) das Charger 2.1 Upgrade zu gönnen. Trailhead zeigt mir nur leider das Charger2., aber ist 00.4020.170.000 das Richtige 2.1er?
 
Dabei seit
12. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
35
lieg ich richtig, dass wenn ich von einer Lyrik Ultimate Charger 2.1 RCT3 Debon Air 180 mm 29"
den Federweg auf 160mm reduzieren will, diesen Air Shaft benötige:
Herstellernummer: 11.4018.026.004
 
Dabei seit
18. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
304
Standort
Innsbruck
lieg ich richtig, dass wenn ich von einer Lyrik Ultimate Charger 2.1 RCT3 Debon Air 180 mm 29"
den Federweg auf 160mm reduzieren will, diesen Air Shaft benötige:
Herstellernummer: 11.4018.026.004
Nein, du brauchst des hier:
00.4019.932.002

 
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
4
Hallo zusammen,
ich werfe nur ganz kurz meine Frage hier zwischenrein. Hab eine 2018 Lyrik mit 170mm Federweg. Letztes Jahr im Mai wurde die komplette Dämpfungseite auf Garantie getauscht, weil oben aus dem charger Öl rausgekommen ist.
Die Luftseite ist noch so wie sie original war. Ich wollte jetzt mal nach zwei Jahren einen komplette großen Service machen lassen. Den 50h Service hab ich regelämßig gemacht.
Aber da der Charger ja nichtmal ein Jahr alt ist, aber dafür die Luftseite 2 Jahre ist das ein bissl doof.
Jetzt zu meiner Frage, wenn ich die Gabel (die ja noch die alte Soloair ist) auf Debonair umrüste, ist dann theoretisch auf der Luftseite alles neu oder gibt es da noch Bauteile die drinn bleiben. So müsste ich nur die 35 Euro für upgradekit bezahlen und nicht die 140 für nen kompletten Service....

Gruß Daniel
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
768
Standort
Heppenheim
Der DebonAir Upgradekit besteht aus allem, was man braucht, außer Fett. Das muss noch dran vorm Einbau. Kannst also die Dämpferseite bis auf frisches Öl im Casting unangetastet lassen.
 
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
4
Und die Luftseite wäre mit einem upgradekit quasi auch geserviced?
Wenn ich den soloairshaft und oben den Deckel wo die tokkens sitzen abschraube ist im Tauchrohr nix mehr drinn!?
Fett nehm ich die sram Butter, oder?
 

Dice8

Oooweee
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1.068
Standort
Köln
Und die Luftseite wäre mit einem upgradekit quasi auch geserviced?
Ja, sofern du auch alles richtig sauber machst, also auch die Topcap rausschrauben und das Tauchrohr von innen mit den passenden Mitteln reinigen. Wenn du die Gabel sowieso offen hast würde ich auch mal die Kartusche kontrollieren ob der Bladder ggf. nicht schon überfüllt ist. Das kann nach einem Jahr schon durchaus vorkommen.
 
Dabei seit
21. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
97
Standort
Berlin
Und die Luftseite wäre mit einem upgradekit quasi auch geserviced?
Wenn ich den soloairshaft und oben den Deckel wo die tokkens sitzen abschraube ist im Tauchrohr nix mehr drinn!?
Fett nehm ich die sram Butter, oder?
Kurz und knapp, 3 mal ja ist korrekt. Zum reinigen empfiehlt sich Isopropanol, damit du die ganze Geschichte auch Öl und Fett frei bekommst.
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte für Reaktionen
882
Standort
MSP
Und die Luftseite wäre mit einem upgradekit quasi auch geserviced?
Wenn ich den soloairshaft und oben den Deckel wo die tokkens sitzen abschraube ist im Tauchrohr nix mehr drinn!?
Fett nehm ich die sram Butter, oder?
Schau dir mal auf YouTube die Service-Videos (besonders von RS), da wird alles erklärt und beschrieben. Dann ziehst du dir die Anleitung zum Service deiner Gabel von der RS-Seite, schon sind deine Fragen beantwortet und hast auch mal gesehen wie es geht.
 
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
4
Schau dir mal auf YouTube die Service-Videos (besonders von RS), da wird alles erklärt und beschrieben. Dann ziehst du dir die Anleitung zum Service deiner Gabel von der RS-Seite, schon sind deine Fragen beantwortet und hast auch mal gesehen wie es geht.
Ja das hab ich gemacht...! Die Anleitung von Sram ist auch super gemacht.
Aber mich machen die die Angaben für die Service kits stutzig. Theoretisch müsst ich das alte System haben bei der 2018ner. Aber da jetzt Debonair bei mir auf der Gabel steht, bräuchte ich ja das 200h Service kit für die Gabel ab 2019.
 

Dice8

Oooweee
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1.068
Standort
Köln
Anhand des Aufkleber der Luftdruckempfehlung bin ich mir sicher, dass in deiner Gabel noch das alte DebonAir1 und nicht das aktuelle DebonAir2 verbaut ist. Für das was du vor hast benötigst du nur das DebonAir Upgrade-Kit und das passende Schmieröl bzw. Fett.
 
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
4
ok...super..! Hab heute alles bestellt was ich brauche! Ich hoffe es kommt morgen, dann kann ich die Gabel wieder zusammen bauen.
Vielen dank für die ganze hilfreichen Antworten.
 

draussen

Wirtriding
Dabei seit
13. März 2011
Punkte für Reaktionen
159
Standort
Dresden
Kann man die 29er 180mm Lyrik Ultimate eigentlich auf weniger FW traveln? War gerade zu faul für die SuFu.
Dangge...!
 

draussen

Wirtriding
Dabei seit
13. März 2011
Punkte für Reaktionen
159
Standort
Dresden
Das IBC enttäuscht halt immer aber doch nie.

Ist Airshaft gleich Airshaft? Laufradgröße kann man also außer Acht lassen und die rein modellbezogen nach dem gewünschten Federweg bestellen?
Sprich Airshaft Yari/Lyrik ab MJ´16 passt für alle Modelle dieses Typs egal ob 27,5"/29"?
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.689
Standort
bei Heidelberg
Das IBC enttäuscht halt immer aber doch nie.

Ist Airshaft gleich Airshaft? Laufradgröße kann man also außer Acht lassen und die rein modellbezogen nach dem gewünschten Federweg bestellen?
Sprich Airshaft Yari/Lyrik ab MJ´16 passt für alle Modelle dieses Typs egal ob 27,5"/29"?
Laut Ersatzteilekatalog ist das so, zumindest bei SoloAir (DebonAir).

1585084995934.png
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
469
Standort
Graubünden (CH)
Hallo, nachdem ich meine Lyrik A1 RCT3 mit einem Debonair Airshaft versehen habe, erwäge ich die Charger 1 RCT3 Kartusche gegen eine RC2 2.1 aus der Lyrik Ultimate zu ersetzen. Nun ist meine Frage, funktioniert die Kartusche bei einem Gewicht von 57kg fahrfertig noch einwandfrei und lässt sich entsprechend einstellen, oder wäre da ein Shimtuning nötig?
Gruss Jim
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.728
Hallo, nachdem ich meine Lyrik A1 RCT3 mit einem Debonair Airshaft versehen habe, erwäge ich die Charger 1 RCT3 Kartusche gegen eine RC2 2.1 aus der Lyrik Ultimate zu ersetzen. Nun ist meine Frage, funktioniert die Kartusche bei einem Gewicht von 57kg fahrfertig noch einwandfrei und lässt sich entsprechend einstellen, oder wäre da ein Shimtuning nötig?
Gruss Jim
Nein - tut sie leider nicht.

Ich würde an Deiner Stelle eine MST - Kartusche abgestimmt auf Dein Fahrergewicht nehmen.
 
Dabei seit
10. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
14
Hallo,
hab ein Problem beim Einbau des Charger 2.1 RCT3 in meine Yari.
Konnte bei noch ausgebautem Charger beim zusammendrücken keine Unterschiede in der Dämpfung der 3 Stufen feststellen.
Also laut Anleitung entlüftet und jetzt ist auf FIRM ein deutlicher Wiederstand zu spüren, vorher nicht. Laut der RS Serviceanleitung darf bei der RCT3 Variante auf geschlossener Stellung die Dämpferstange auf Druck aber nur 2 mm nachgeben.
Bei mir lässt sie sich ganz zusammenschieben, halt mit deutlich erhöhtem Wiederstand. Laut Service Manual ist dies aber nur bei der RC2 / RC Variante der Fall. Ist mein neuer Charger defekt oder ist die RS Anleitung falsch?

Vielen Dank und Gruß
Christian
 

0rcus

Wer später bremst, ist länger schnell!
Dabei seit
21. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
96
Standort
Saarburg
Hilfreichster Beitrag
Hallo,
hab ein Problem beim Einbau des Charger 2.1 RCT3 in meine Yari.
Konnte bei noch ausgebautem Charger beim zusammendrücken keine Unterschiede in der Dämpfung der 3 Stufen feststellen.
Also laut Anleitung entlüftet und jetzt ist auf FIRM ein deutlicher Wiederstand zu spüren, vorher nicht. Laut der RS Serviceanleitung darf bei der RCT3 Variante auf geschlossener Stellung die Dämpferstange auf Druck aber nur 2 mm nachgeben.
Bei mir lässt sie sich ganz zusammenschieben, halt mit deutlich erhöhtem Wiederstand. Laut Service Manual ist dies aber nur bei der RC2 / RC Variante der Fall. Ist mein neuer Charger defekt oder ist die RS Anleitung falsch?

Vielen Dank und Gruß
Christian
Die RCT3 Verstellung bewirkt, dass bei Pedal die LSC geschlossen wird (egal wie die lsc-Nadel gerade eingestellt ist. Der ganze Aufbau fährt einfach ca 1/2 cm nach unten). In der Lock-Position (wobei der Aufbau nochmals weiter in Richtung Basevalve herunterfährt) wird zusätzlich zur geschlossenen LSC auch noch der Klemm-Durchmesser der Shims vergrößert, indem ein Kunststoffkolben, der hinten auf den Schims sitzt und sich in den beiden anderen Einstellungen von einer Blatt-Feder unterstützt auf und ab bewegen kann, nun blockiert wird (hydraulisch durch die Schließung von Ölkannälen), sodass die Shims sich nun nich mehr um den eigentlichen clampshim, sondern um diesen Kunststoffkolben herumbiegen müssen - die Klemmung wird von 8 auf 12mm vergrößert. Dadurch wird zusätzlich zur geschlossenen LSC nun auch die HSC massiv härter (Die Shims sind ohnehin schon um 0,2mm vorgespannt und haben nur einen Außendurchmesser von 18mm - eine 12mm clamp bewirkt also, dass sie sich kaum noch öffnen können).

Wenn du nun aber ordentlich feste drückst, dann schaffst du es natürlich immer noch, die Shims zu öffnen (das soll ja auch ein Blowoff im normalen Fahrbetrieb sein). RS geht hier wahrscheinlich davon aus, dass du da nicht wirklich fest drückst, um den von dir beschriebenen deutlich erhöhten Widerstand zu überwinden. Die 2mm Bewegung, die dort genannt werden, dürften Spiel/Dehnung der Dichtungen sein (wenn du nur leicht/moderat auf die Kolbenstange drückst).

Solange du einen ordentlichen Unterschied zwischen allen drei stufen spürst, der Versteller leichtgängig ist und du über die gesamte Länge der Kolbenstange eine spürbare Dämpfung in Zug- und Druckstufe hast, also nirgendwo Luft drin ist, sollte alles in Ordnung sein.

Wenn bei den drei Stufen aber kein Unterschied spürbar ist, dann stimmt da etwas nicht.
 
Oben