Rock Shox Reba RL 2017: Traveln von 100mm auf 120mm möglich?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    da da ist ein kanal im standrohr durch den die luft im ausgefederten zustand überströmen kann ;)
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. FraWa

    FraWa

    Dabei seit
    10/2017
    Habe nun wieder alles zusammengebaut.
    Resultat: Sie federt etwas weicher ist etwas geschmeidiger.
    Was jedoch bleibt, ist der harte Anschlag beim Ausfedern, das ist nicht besser.
    Gecheckt habe ich auch den dämpferschaft im vergleich zum luftschaft. Luftschaft ist länger, sprich, der Dämpferschaft sollte beim Ausfedern nicht anschlagen.
    Hat noch jemand ne Idee?
     
  4. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    ist die negativkammer auch befüllt? nicht, dass was verstopft ist und die positivkammer volle segel die gabel auseinander treibt. hast du dickes fett oder so rein geschmiert?
     
  5. FraWa

    FraWa

    Dabei seit
    10/2017
    Hi Sharky,
    Positivkammer unter vollen Segeln klingt realistisch. Wenn ich die Dämpfung ganz raus nehme, fährt beim plötzlichen Entlassten der Gabel alles ruckartig auseinander und schlägt oben hörbar an.
    Ich habe das Orgininalfett verwendet.
    Sicher, das da ne Negativkammer ist? Habe noch nicht ganz verstanden, wie die befüllt wird? Ist der Kanal im Standrohr sichtbar? Muss ich den reinigen?
     
  6. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    ja im standrohr ist ein überströmkanal
     
  7. FraWa

    FraWa

    Dabei seit
    10/2017
    Also gut, bin dem Link von Memphis35 gefolgt.
    Ich habe das Ventil unten im Schaft betätigt, kurzer Zisch. Hat aber nichts geändert.
    Nach wie vor: die Gabel braucht viel Kraft um überhaupt einzufedern, schlägt an wenn sie ausfedert.
    Kann der Überstromkanal verstopft sein?
    Sorry, ich habe langsam das Gefühl, zu nerven :confused:
     
  8. crazyeddie

    crazyeddie www.crazyeddie.de

    Dabei seit
    11/2005
    wenn du das ventil unten betätitgt hast und es hat gezischt, war also luft in der negativkammer. ich denke, die ferndiagnose hilft hier nicht mehr weiter.
     
  9. Die Lenk- und Sitzwinkel werden etwas flacher, der Radstand etwas länger - damit generierst Du theoretisch etwas mehr Sicherheit durch Spurtreue bei der Abfahrt. Ist aber eigentlich wumpe, da 71° oder 70° Lenkwinkel im Vergleich zu den Geos der aktuellen Bikes deutlich zu steil sind, am Gardasee mit dem Bike irgendwo runter wird eh zum Eiertanz.

    Im Gegenguz musst Du bei steilen Anstiegen weiter mit dem Gewicht nach vorn, um die Front unten zu halten (wegen dem abgeflachten Sitzwinkel).
     
  10. crazyeddie

    crazyeddie www.crazyeddie.de

    Dabei seit
    11/2005
    das tretlager kommt bei längerer gabel auch höher.

    der flachere sitzwinkel ist am wenigsten relevant, solange du den sattel trotzdem noch in die von dir benötigte position bringen kannst. abstand horizontal und vertikal zum tretlager sind ja eh gleich zu wählen.

    wichtig ist vor allem, dass die 2018er reba in der 80/100mm version nicht auf 120mm umgebaut werden kann. die 120mm-version kann natürlich theoretisch reduziert werden, praktisch müsste man aber ausprobieren welcher airshaft dafür passt, rock shox bietet offiziell keinen an.
     
  11. Hallo Holgerson und crazyeddie, vielen Dank für eure Beiträge. Wie ich sehe ist das traveln nach 80mm möglich. Die Infos zu den Winkeln sind hilfreich.
     
  12. Habe im Moment das gleiche Problem. Habe heute meine 100mm Reba RL SoloAir mit einem Airshaft 120mm bestückt. Beim Ausfedern hatte ich auch einen harten Anschlag und bin der Sache auf den Grund gegangen.

    Fehler gefunden! Der Zugstufenschaft ist zum längeren Luftschaft zu kurz und schlägt nun an, bevor der Anschlagpuffer vom Airshaft anschlägt. So kann man natürlich nicht fahren.

    Kann man den Zugstufenschaft gegen einen längeren tauschen?

    Gruß
    Tom
     
  13. crazyeddie

    crazyeddie www.crazyeddie.de

    Dabei seit
    11/2005
    ist es eine 2018er reba? die hat halt maximal 100mm in der 100mm-version. die 120mm-version ist ne andere gabel.
     
  14. Ja, ich habe eine 100er Reba Gabel und diese auch ins Niner Jet9 eingebaut. Das klappt tadellos. Bisher habe ich die 2cm mehr nicht vermisst. War auch noch nicht im schweren Gelände. Das Traveln klappt leider nicht.
     
  15. gekauft hab ich sie als 2017er Version die Nummer lautet: 25T74347175

    Hab mir nun die aktuelle Reba mit 120mm bestellt. Kann man die eventuell auf 100mm traveln? Wenn ja wie? Möchte ne Gabel bei der ich zwischen 100 und 120mm flexibel bin.

    VG
    Tom
     
  16. crazyeddie

    crazyeddie www.crazyeddie.de

    Dabei seit
    11/2005
    das ist ne 2018er. deine neue wirst du zwar theoretisch auf 100mm runtertraveln können, praktisch bietet aber rock shox offiziell keinen airshaft an. vielleicht passt der von deiner gabel, aber das müsstest du wohl ausprobieren.
     
  17. Hammer-Ali

    Hammer-Ali Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..

    Dabei seit
    11/2016
    Das Vorhaben klingt für mich recht sinnig, wenn Du auch in den Alpen und am Gardasee runterkacheln willst.
    Sollte Deinem Bike bergab ein wenig mehr Sicherheit verleihen.