Rock Shox Recon Umbau

stylehead

Moruk!
Dabei seit
13. März 2007
Punkte Reaktionen
255
Ort
bayreuth
Hi!

Ich habe hier noch eine kaputte Recon rumliegen und möchte diese jetzt reparieren und umbauen. Aus dem Ding soll eine leichte Dirt/Street Gabel werden, doch dafür brauche ich eure Hilfe. :)

Das Casting ist an der Brücke gerissen und muss getauscht werden. Da ich nur Laufräder mit Steckachse habe, möchte ich ein passendes Casting dranbauen (Argyle/Pike). Geht das ohne Weiteres? Die Tauchrohrdurchmesser von Pike, Argyle und Recon sind ja identisch (32mm).

Die Gabel arbeitet mit U-Turn Stahlfeder und hat Lock-Out, beides Sachen, die mir nicht taugen. Könnte ich irgendwie ein Solo-Air/Dual-Air Innenleben nachrüsten und das Lock-Out/Druckstufen Zeugs rausräumen? Es soll ja auch Leute geben (im Dirt/Street Bereich), die diese ganze Druckstufeneinheit ersatzlos rausgeschmissen haben...

Ich hoffe, jemand kann was dazu sagen, bzw. hat schon Erfahrung mit dieser Druckstufengeschichte.


Vielen Dank schonmal! :daumen:
 

stylehead

Moruk!
Dabei seit
13. März 2007
Punkte Reaktionen
255
Ort
bayreuth
Okay. Schade, dass da niemand was zu sagen kann. Ich werds dann einfach mal probieren und die Recon Standrohreinheit in meine Argyle 409 packen. Mal sehen, was dabei rauskommt...
 
Dabei seit
22. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Zwickau
naja ich kann dir soviel dazu sagen das du an ne recon nur recon, tora, revelation bzw. reba unterteile dranbauen kannst...sehen zwar von außen alle gleich aus sind aber innen anders aufgebaut zb. die befestigung von der kartusche sind verschieden, meiner meinung nach
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
783
Ort
Regensburg
recon/revelation/tora haben das selbe casting. die tora hat noch zusätzlich anderes innenleben, da stahlrohre mit geringerer wandstärke bei gleichem ausßendurchmesser.
die uturneinheit der Pike/revelation/recon ist meines wissen die selbe und die MC auch (bis auf evtl das einstellbare floodgate der besseren pikes/revelations).

von dem her sollte das schon funktionieren. schon weiter an dem thema recherchiert? schau mal den Ersatzteilkatalog durch.
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.667
Ort
ausgewandert
such mal hier im federunsforum nach dem rock shox u-turn tuning thread und dem tora motion control thread Da stehen zum thema u-turn ausbau, dämpfungseinbau etc. pp. Jede menge nützlicher infos dazu
Das casting der pike könnte u.u. passen, aber je nachdem wo die gleitbuchsen sitzen kann es sein dass es proleme gibt da ich nicht weiss ob die recon verschiedene standrohrvarianten für die verschiedenen federwege hat. Da die u-turn von 85-130 verstellbar ist sollte es mit 130mm gabeln wie der revelation kein problem sein, bei der pike nur unter vorbehalt
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
783
Ort
Regensburg
uturnfeder ist doch eine andere. von dem her kann sharky schon recht haben, dass die längen unterschiedlich sind. einfach mal genauer in den ersatzteilkatalog sehen. hast du die möglichkeit an gebrauchte teile zu kommen? bei neuen austauschteilen wird sich das finanziell eh nicht lohnen?
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.667
Ort
ausgewandert
uturnfeder ist doch eine andere. von dem her kann sharky schon recht haben, dass die längen unterschiedlich sind. einfach mal genauer in den ersatzteilkatalog sehen. hast du die möglichkeit an gebrauchte teile zu kommen? bei neuen austauschteilen wird sich das finanziell eh nicht lohnen?

es geht weniger um die feder. die recon / (alte) revelation haben 130mm federweg und die pike 140mm daher kann die position der buchsen in den tauchrohren bei der pike anders sein so dass die standrohre der recon da zu hoch sitzen und nicht flächig drin laufen
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
783
Ort
Regensburg
das meinet ich ja, es werden alle längenbezogenen maße leicht abweichen. ich würde mal die teilenummern der alten (130) und neuen (140) revelation schnellspannerversion ansehen. falls da immer noch das selbe casting usw verwendet wird kann man ja da einiges davon ableiten
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.667
Ort
ausgewandert
die neue rev hat wie m.w. alle 2009er 32mm xc gabeln im vernünftigen segment andere castings als die 2008er, zumindest reba und revelation, die recon dann wohl auch. in wie fern aber die funktionsrelevanten maße im inneren verändert wurden, weiss ich nicht
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
783
Ort
Regensburg
die 130er rev 2005-2008 hat das casting wie recon/tora
die 140er rev 2009 hat ein eigenes casting (schnellspanner und steck) auch anders als die pike (S.49 ff RS spareparts 09)
und definitiv aber anders als das alte 130er
von dem her würd ich mir jemanden suchen, der eine aktuelle rev hat oder hald eine pike/argyle und das einfach mal vergleiche und evtl testen. tauchrohre abmachen ist ja nicht das problem
 
Dabei seit
1. März 2007
Punkte Reaktionen
8
Ort
Freiburg
Weis jemand ob man die U-Turn Feder einer Recon in eine Pike einbauen kann. Haben ja beide 32mm Standrohre. Dass sie dann nur noch 85-130 mm würde mich nicht stören aber ich bin mir nicht sicher ob es da sonst irgendwelche Probleme gibt.
Danke schonmal
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
382
Ort
am Zürichsee
Dabei seit
1. März 2007
Punkte Reaktionen
8
Ort
Freiburg
Ich dachte víelleicht kann man mit der kürzeren Feder eben den Federweg auf 85-130mm verringern, da ich 140 eigentlich nicht benötige aber ich werd da mal lieber nichts riskieren und die Pike Feder holen.
Vielen Dank euch
 
Oben Unten