Rock Shox Reverb Stealth Typenbestimmung

Dabei seit
18. September 2012
Punkte für Reaktionen
0
Moinsen zusammen,

ich will einen Service für meine Reverb Stealth machen und bin ein bischen verunsichert, welches Modell ich genau habe und insbesondere welches Servicekit ich benötige.
Die Seriennummer ist 11T65178886 müsste also im März 2016 produziert worden sein. Ich habe auch einen Schriftzug am oberen Ende des Tauchrohrs, allerdings in weiß und nicht in golden. Durch den Schriftzug müsste es eigentlich ein B1 sein, aber überall wo ich nachgucke heist es das die B1 einen goldenen Schriftzug hat. Das einzige 400h Servicekit für die B1, was ich gefunden habe ist dieses , also für Modelle ab 2017. Jetzt ist das Herstellungsdatum aber März 2016. Alle Anderen 400h Servicekits die ich gefunden habe sind entweder für die A1 oder A2, diese Modelle haben aber ja keinen Schriftzug:ka:
Hier kann man, unter "Baujahr und Version A1/A2/B1 identifizieren" im ersten Absatz lesen, das die B1 bereits ab ca. März 2016 produziert worde...Alles außer der weiße Schriftzug spricht für eine B1. Wenn es eine B1 ist aber aus 2016, kann ich dann trozdem das Servicekit für Modelle ab 2017 nehmen?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Rein geauhen
Fifu67
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
Ich würde primär nach dem typ gehen und mich nicht von der Farbe vom Schriftzug verunsichern lassen. Kann es eine OEM Version sein die du da hast? Vielleicht wollte man da kein Gold? Wie sieht der hebel von der Farbgebung her aus?

Das mit dem Datum 2016 und den kits ab 2017 ist allerdings etwas komisch. Auch hier würde eine OEM Version ggf die Erklärung liefern. Evtl wurde ha vorproduziert?

Hat die stütze ausfallerscheinungen? Solange die dicht ist würde ich nix machen. Außer reinigen und schmieren. Auf Verdacht ggf einen einzelnen IFP besorgen, falls bei dir noch das aluteil drin sein sollte. Den blauen bekommst du für nen 10er
 
Dabei seit
18. September 2012
Punkte für Reaktionen
0
Danke für deine Antwort sharky.
Wenn ich nach dem Schriftzug gehe und die Farbe ignoriere, dann müsste es ja die B1 sein. Die Farbe des Einstellrädchens am Hebel ist Schwarz was auch für die B1 spricht.
Ob OEM weiß ich nicht. Ich habe bei Transalp gekauft, kann mir aber eigentlich nicht vorstellen das die ne OEM Version verbaut haben.
Aber das mit Kit für 2017 checke ich auch nicht, da das von der Herstellernummer das für die B1 ist.
Die Ausfallerscheinungen äußern sich als Spiel nach links und rechts sowie einsacken der Stütze.
Deshalb wollte ich den Service machen.
Meinst du ifp reicht aus?
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
Gegen das einsacken reicht vermutlich sogar den ifp ifp wieder auf die richtige Höhe zu bringen und das Öl bis oben hin aufzufüllen. Der ifp ist überall der selbe. Ich vermute dass du den blauen hast. Kannst ja auch erst einmal zerlegen und nachsehen. Wenn er blau ist dann einfach nur neu positionieren. Das links rechts spiel stellst du über die Messing Zylinder ein. Die sind m.W. auch universell.

Auf YouTube ist ein Video von sram. Das ist gut. Link kann ich später posten. Ich habe nur den ifp zuerst gesetzt und dann das rohr durch geschoben. Zum setzen braucht man auch nicht das tool. Meterstab reicht
 
Dabei seit
18. September 2012
Punkte für Reaktionen
0
Nochmal vielen Dank für deine Infos.
Ich hab jetzt alle Daten zusammen und mache much dem nächst an den Service.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
Berichte dann mal ob alles geklappt hat

Tipp noch für die benötigten spannbackem für die kolbenstange: nimm zwei latten aus fichte oder anderemweichholz. 10cm lang reicht. Klemm sie mit einer schraubzwinge zusammen. Bohr an der nahtstelle der beiden ein loch rein das 0,5 bis 1,0mm weniger Durchmesser hat als die kolbenstange. Schon hast du 1a spannbacken :daumen:
 
Dabei seit
28. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
3
Standort
71229 Leonberg
Hi, hat es denn geklappt?

Habe auch das Problem mit dem Absacken, seitliches Spiel hält sich in Grenzen. Dicht ist sonst soweit alles.
Frage: Kann man die restlichen Dichtungen lassen wenn man die Stütze zerlegt oder muss dann etwas noch getauscht werden? Wenn ein neues IFP für 10€ + Öl als Minimum ausreicht um das Absacken zu beseitigen wäre das echt spitze.

Grüße
 
Oben