Rock Shox Totem RC2 Dh Coil 2013 gegen Marzocchi 66 CR ?

lnt

build & bike
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
21
Ort
Dresden/Freiberg
ich fahr momentan eine totem coil RC mit MoCo dämpfung (also nicht die RC2 MissionControl totem, die 95% aller totems ausmachen), daher kann ich nur darüber meine erfahrungen schreiben. hatte mir eigentlich auch die "normale" totem coil RC2 kaufen wollen, dann meine aber günstig ergattern können und das hat sich echt als glückstreffer rausgestellt. ansprechverhalten ist 1A, mit straff mein ich schon auch wirklich die dämpfung. die ist bei der totem gut progressiv, die letzten 3-5mm hab ich noch nie genutzt. hab aber auch 7,5er anstelle des standardmäßigen 5er öl im dämpfer.

freunde von mir fahren eine 888 rc3 evo ti, deren ansprechverhalten meiner empfindung nach gleichauf mit meiner totem liegt. andrerseits kenne ich auch von anderen freunden eine 66 rc3 von 2009, ne boxxer r2c2 von 2011 und eine totem rc2 von 2008 deren ansprechverhalten schlechter als bei so mancher luftgabel ist. ist halt zum teil auch immer glückssache, wie gerade bei der eigenen gabel die toleranzen der dichtringe, buchsen usw. liegen, das wirkt sich schon auch merklich aus, möcht ich meinen. da kann man mit ein und dem selben gabelmodell mal glück und mal pech haben (montagsmodelle z.b. ;)

wirst sicherlich freude an deiner neuen gabel haben, egal ob 66 rc3 oder totem rc oder rc2. ist ne schwierige entscheidung. wenn du eine der beiden bedeutend günstiger bekommst, dann einfach die nehmen ;)
 
Dabei seit
28. April 2011
Punkte Reaktionen
8
okey, danke, ich denke mal es wird ne totem rc2 dh :)

:daumen:

Wichtig ist wennst se neu bekommst zerlegen fetten und öl ins casting die werden meist trocken ausgeliefert dann ist das ding erste sahne :D

Außerdem ist das ding mit tapered schaft ne streitaxt :D die ist nicht umsonst die steifeste SC Gabel.

Und mit straff meinten die vorredner eher das es halt keine gummikuh ist sonder eben ordentlich rückmeldung gibt und pop hat.

Ich geb meine Totem Coil nimmer her :love:
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
0
danke mit dem tipp!

ohja streitaxt ist genau das was ich brauche :D :D

und rückmeldung brauch ich auch, federtechnisch gibts ja auch für jedes gewicht was :)

nutzt du den hub deiner totem komplett aus?

danke
 

octaviaRSdriver

Gewürzmännchen
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte Reaktionen
945
Habe hier ne neue Totem von BJ 2012 liegen.
Man liest immer man sollt Öl nachfüllen.
Wie gehe ich da vor?
Einfach die Staubabstreifer heraushebeln und ein paar ml Motoröl auf die Schaumstoffringe geben?
Danke schonmal!
 

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
518
Ort
5xxxx
Hallo,

man hebelt niemals die Staubstreifer raus, wenn die Gabel noch zusammengebaut ist.

Die Totem hat keine Schaumstoffringe.

Du schraubst unten einfach je Seite die kleine Torxschraube (Speedlubes) raus und lässt das Schmieröl ein paar Minuten abtrofen und füllst dann mit einer Spritze einfach 25ml neues rein.

Besser wär es, das Casting einfach mal kurz abzuziehen und zu reinigen.
Ich schiebe dann immer die Tauchrohre 2-3 mm über die Standrohre, fülle das Schmieröl rein und lasse es zwischen Staub- und Ölabstreifer laufen. Dann ist eine Zeit lang direkt da, wo es viel Sinn macht :)
 

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
518
Ort
5xxxx
Hallo,

ich kenne kein Motoröl, welches Gummi, Magnesium oder Aluminium angreift :)

Schmieren tuds außerdem hervorragend :D
 

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
518
Ort
5xxxx
An der Totem ist im Prinzip ja nichts großartig anders als wie bei anderen Rock Shox Gabeln... die Wartung von Dual Position Air ist ja auch immer gleich.
 
Dabei seit
28. April 2011
Punkte Reaktionen
8
danke mit dem tipp!

ohja streitaxt ist genau das was ich brauche :D :D

und rückmeldung brauch ich auch, federtechnisch gibts ja auch für jedes gewicht was :)

nutzt du den hub deiner totem komplett aus?

danke

Hab fahrfertig ca 84kg und fahr die medium feder.
Nutze bei meiner den kompl federweg (170mm) +10mm durchschlagschutz. Fährt sich perfekt so nur ne etwas aktivere Druckstufe wäre ganz nett passt aber auch so ist ja am freerider ned am DH bike ;)

Würde meinen fahrstil ähnlich deinem beschreiben und dafür is die top :) Nicht so ne weichgespülte gummikuh wie die FOX ;)
 
Dabei seit
26. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
0
Hallo auch wenns hier schon n bischen älter ist was ist den mit einer 66 RC2 ETA von 2007 vs. Totem Coil 2013 würd jetzt nämlich ganz gerne umsteigen bin mir aber von der Performance her nicht ganz sicher. Ich fahre nicht nur Bikepark sondern die Gabel wird auch zum Vertraiden verwendet.
Was haltet ihr von den beiden ?
Grüße Ludwig
 

Monsterwade

Freerider
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
55
Ort
Schweiz
Mal ne dumme Frage: Was spricht gegen eine Solo Air anstelle der Coil?
Ist doch viel einfacher abzustimmen und die Front 300 Gramm leichter.

Will mir ne neue Totem in mein Torque bauen und kann mich (FR, 85 kg Leergewicht)
nicht so wirklich entscheiden zwischen Solo Air und Coil.

Ein paar Anregungen wären Spitze.

Gruss
Monster
 

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
518
Ort
5xxxx
Die Performance der Stahlfeder ist besser - immer.

Es gibt darüber tausende Beiträge :)

Fahr einfach mal eine Stahlfeder und eine Luftgabel.
 

hiTCH-HiKER

endurama.de
Dabei seit
3. September 2007
Punkte Reaktionen
408
Ort
München
Kann mir net vorstellen, dass RS keine 180er Stahlfedergabeln mehr produziert, die wären ja verrückt. Und ob sie weiterhin Totem oder zukünftig Hannibal heißt, das kann einem egal sein.
 
Dabei seit
14. August 2012
Punkte Reaktionen
3
Mal ne dumme Frage: Was spricht gegen eine Solo Air anstelle der Coil?
Ist doch viel einfacher abzustimmen und die Front 300 Gramm leichter.

Will mir ne neue Totem in mein Torque bauen und kann mich (FR, 85 kg Leergewicht)
nicht so wirklich entscheiden zwischen Solo Air und Coil.

Ein paar Anregungen wären Spitze.

Gruss
Monster

Also ich fahr eine 2012 Totem RC2DH coil im Torque und kann es jedenfalls empfehlen, muss aber dazusagen dass mein Torque auch eher auf robust denn auf leicht ausgelegt ist.
Ein Kumpel hatte die Totem Solo Air (09 oder 10) auf seinem Nicolai und war enttäuscht, allerdings kanns eben auch ein Montagsmodell sein. Jetz fährt er die Boxer WC die ja auch luftgedämpft ist und ist happy.
Ich schätz du kannst bei beidem glück oder pech haben, grundsätzlich werden das schon beides gute geräte sein.
Wenns dir tatsächlich ums gewicht geht und du ohnehin mehr enduro fährst als downhill, dann würd ich aber fast eher zur Lyrik RC2DH solo air greifen, da kannst du mehr gewicht sparen, die steifigkeit wird reichen und die gibts mittlerweile glaub ich auch mit 180 FW bzw am Torque geht die 170er auch gut (wird ja auch original verbaut). Meine Totem ist auf 90% der trails völlig unterfordert, dafür gehts im bikepark halt richtig ab :)

Kurzfassung: denk über deinen angestrebten einsatzbereich nach - wenn mehr enduro und gewicht ist wichtig dann empfehle ich lyrik, wenn hauptsächlich bergab und steifigkeit und robustheit zählt dann nägel mit köpfen machen und rein mit der totem coil :)
 
Oben Unten