Rock Shox TwistLoc Drehgriff gegen Remote Hebel tauschen

Dabei seit
1. März 2002
Punkte Reaktionen
2
Ort
Muttererde
Hallo Mtb-Gemeinde,

Leider habe ich bei der Recherche zu diesem Thema keine verwertbaren Information gefunden.
Kann eine RS-Federgabel die mit dem TwistLoc Drehgriff ausgerüstet ist, auf einen "normalen" Remote Lenkerhebel
umgerüstet werden ? Könnte ja sein das es wegen des Hebelwegs ein Übersetzungsproblem gibt.
Ich stelle mir die Frage, weil man ja mit dem Griffen als solches möglicherweise nicht klar kommt, ob nun aus optischen oder auch ergonomischen Gründen.
Hat jemand Informationen dazu oder diesen Umbau schon an seinem Bike vorgenommen.

Vielen Dank für Tipps, Infos und Bilder.

Tasman
 
Dabei seit
1. März 2002
Punkte Reaktionen
2
Ort
Muttererde
Hallo fexbru,
hört sich gut an, dann scheint es ja vom Grundsatz her möglich zu sein.
Diesen Hebel kenne ich nicht, scheint aber den sonst üblicherweise verbauten zu entsprechen.
Danke und Gruß
 
Dabei seit
1. März 2002
Punkte Reaktionen
2
Ort
Muttererde
@R04rk5
Konnte bisher nur zwei kurze Fahrten unternehmen, dann leider wg. Covid in die Quarantäne gewechselt.
Funktional ist der Griff sehr gut und würde deshalb ungern wechseln.
Wie erwartet, empfinde ich das Gummi aber als sehr hart und wenig dämpfend. Leider trifft das heutzutage auf viele Griffe zu. Ich bin eigentlich ein Freund dieser einfache Ritchey Schaumgriffe 8-)
Wie ich löse oder ob ich es mal länger Versuch, dazu muss ich erst mal wieder aufs Bike kommen.
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.627
Ort
Hessen
@R04rk5
Konnte bisher nur zwei kurze Fahrten unternehmen, dann leider wg. Covid in die Quarantäne gewechselt.
Funktional ist der Griff sehr gut und würde deshalb ungern wechseln.
Wie erwartet, empfinde ich das Gummi aber als sehr hart und wenig dämpfend. Leider trifft das heutzutage auf viele Griffe zu. Ich bin eigentlich ein Freund dieser einfache Ritchey Schaumgriffe 8-)
Wie ich löse oder ob ich es mal länger Versuch, dazu muss ich erst mal wieder aufs Bike kommen.
ist das Push to Lock? Und suchst du Gabel und Dämpfer mit einem Hebel? Das würde ich gerne mit Sid Ultimate 120 und Dämpfer machen
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.627
Ort
Hessen
Was meinst denn mit Push to lock?

Genau, gabel und dämpfer mit einem Hebel, ggf Vario stütze mit dem andren
bei fox ist ohne hebel gedrückt gesperrt, dh push (den Hebel) to unlock. Der Hebel Rock Shox onelock kann auch Gabel/Dämpfer, dh hat 2 Züge potentiell.
Dachte bei Rockshox ist das "ich drücke und blockiere damit" = push to lock
 
Dabei seit
15. November 2018
Punkte Reaktionen
1.162
Ort
Regensburg
bei fox ist ohne hebel gedrückt gesperrt, dh push (den Hebel) to unlock. Der Hebel kann auch Gabel/Dämpfer, dh hat 2 Züge potentiell.
Dachte bei Rockshox ist das "ich drücke und blockiere damit" = push to lock
glaube da gibt es auch Unerschiede. Bei meinem Twistloc war es aber so, dass wenn ich den Hebel gedrückt bzw den Griff gedreht hatte der Dämpfer gesperrt wurde.
Hab nur die Begriffe nicht richtig im Kopf, deswegen oben wsl Unsinn geschrieben.
 
Dabei seit
13. März 2017
Punkte Reaktionen
21
glaube da gibt es auch Unerschiede. Bei meinem Twistloc war es aber so, dass wenn ich den Hebel gedrückt bzw den Griff gedreht hatte der Dämpfer gesperrt wurde.
Hab nur die Begriffe nicht richtig im Kopf, deswegen oben wsl Unsinn geschrieben.
Ok kapiert.
Ja es ist "dreh to lock"
Damit wird die Rockshox gabel und der Fox Dämpfer gesperrt.

Also könnte ich den fox 2 fach hebel nicht nutzen? 🤔
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.627
Ort
Hessen
Ok kapiert.
Ja es ist "dreh to lock"
Damit wird die Rockshox gabel und der Fox Dämpfer gesperrt.

Also könnte ich den fox 2 fach hebel nicht nutzen? 🤔
klar kannst Du.
Nur Gabel und Dämpfer müssen logischer Weise die gleiche Logik haben; sowohl, was die Stufen betrifft (2 oder 3), als auch "ich drücke, also blockier ich" bzw. "ich drücke, schon wirds fluffig"
Finde eigentlich push to lock besser, wenn mir der Zug reißt, ist es vorne starr... aber Fox hatte wohl Probs mit PTU
 
Oben