Rockrider AM 50 S Trail-Bike im ersten Test: Was kann das 1500 €-Decathlon-Fully?

Rockrider AM 50 S Trail-Bike im ersten Test: Was kann das 1500 €-Decathlon-Fully?

Wieviel Trail-Vergnügen geht mit einem Fully für 1.499 €? Das frage ich mich, als wir mit dem Rockrider AM 50 S eines der aktuellsten Bikes des französischen Multisport-Giganten beim Pressecamp am Walchensee entgegennehmen. Wir haben das Rockrider AM 50 S genauer unter die Lupe genommen – der erste Test!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Rockrider AM 50 S Trail-Bike im ersten Test: Was kann das 1500 €-Decathlon-Fully?

Was sagt ihr zum Rockrider AM 50 S?
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
49
Fair bzw. nett wäre es von euch, wenn wir wieder (von Kleidung u. ä.) zum Hauptthema

Rockrider AM 50 S Trail-Bike​

zurückkehren könnten. 😘

BTW: Nachhaltigkeit, faire Arbeitsbedingungen, PL-Verhätnis (Markengegenstände vs. No-Name) uvm. sind MEGA-wichtg/-interessant, sollte jedoch hier nicht allzu weit ausufern.
Das Problem ist. Da kommt nichts. Normalerweise würden hier ne Menge Leute auftauchen und schreiben: kauft besser x von x weil . Also Preisleistungsbombe .Denke aber das Deca da noch in weitaus höheren Preisklassen wuchern wird unter einem anderem Namen vielleicht?Vergleichbar Van Ryzel im Rennrad, Gravelbereich oder exklusive Titangravelräder. Das Problem sind die Stückzahlen .Deca kann zurzeit nicht soviel liefern wie sie verkaufen würden. Das Rad hier wird enorm schwierig zu bekommen sein weil du auch nicht vorbestellen kannst. Die emailbenachrichtigung kannst du vergessen.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
6.690
Ort
München / Tübingen
Das Rad hier wird enorm schwierig zu bekommen sein weil du auch nicht vorbestellen kannst. Die emailbenachrichtigung kannst du vergessen.
Hmm, bei mir ist das in allen Größen sofort lieferbar?

Screenshot_2022-09-01-23-07-56-223_com.android.chrome.jpg
 
Dabei seit
9. November 2020
Punkte Reaktionen
248
Ok, krass Van Ryzel ist eigentlich ständig ausverkauft und die Triban Gravels auch.
Beim Titangravel war's auch so - Das AM100S war seit Jahresbeginn bis vor Kurzem auch deutschland- und frankreichweit unauffindbar.
Scheint sich nun aber etwas entspannt zu haben, zumindest in L und XL.
Das AM50S hingegen war gefühlt durchgehend verfügbar.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
49
Beim Titangravel war's auch so - Das AM100S war seit Jahresbeginn bis vor Kurzem auch deutschland- und frankreichweit unauffindbar.
Scheint sich nun aber etwas entspannt zu haben, zumindest in L und XL.
Das AM50S hingegen war gefühlt durchgehend verfügbar.
Ok, kenne mich bei mtbs und fullys kaum aus. Grad das Rockrider 900 mtb race eagle auf der Hp gesehen. Keine Bewertung. Neu Wann wurde das Rad veröffentlicht? Suche noch ein Rad für leichte Trails ,da ist mein Gravelbike halt logischerweise einwenig begrenzt. Muss mich auch erst über die Unterschiede informieren. https://www.decathlon.de/p/fahrrad-...ic-crossmax-aluminium/_/R-p-330242?mc=8615530
 
Dabei seit
9. November 2020
Punkte Reaktionen
248
Schauste hier im Unterforum und da haste dann auch einen Besitzer an der Hand

 
Dabei seit
29. Juli 2022
Punkte Reaktionen
1.445
Ort
Eisenstadt
Die haben alle Shirts in die Waschmaschine 10 mal hintereinander gewaschen und danach verglichen aber ich glaube dir lieber anstatt der Stiftung Warentest oder ADAC oder whatever. Du wirkst seriös und glaubwürdig. Das die besten Sportler Adidas und Nike tragen liegt sicherlich daran das die Qualitativ so gut sind und nicht daran das die Sportler, Vereine, Milliarden von den Unternehmen bekommen. Mir ist das egal , letztendlich profitieren wir alle davon. Der Decakäufer ist glücklich und der Gorekaufer ist glücklich. Mir geht es nur darum das die Markenware 😁 genauso lange hallten soll wie die Discountware.
Wow 10 mal in die Waschmaschine also eine Lebenszeit von 5 Wochen wenn ich 2 mal die Woche laufen gehe. Na das ist ja mal sehr representativ.
Ich hab ne Ski Jacke für 170 Euro vom Deca = nach 4 Wochen Klett am Ärmel abgerissen.
Die hier schon mal beworbene Rockrider Lange Hose = Gummi an den Knöchel löst sich auf nach 5 Fahrten. Beides sieht nicht oft ne Waschmaschine.
Ich bin kein Fan von teuren Marken und kaufe auch dort selten aber zu behaupten es macht keinen Unterschied wäre gelogen.
Bist du schon mal in Decathlon Laufschuhe 30km gelaufen? Ich schon. Danach hätt ich mir ne Beim Transplantation gewünscht. Die sind Mist.
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
611
Wow 10 mal in die Waschmaschine also eine Lebenszeit von 5 Wochen wenn ich 2 mal die Woche laufen gehe. Na das ist ja mal sehr representativ.
Ich hab ne Ski Jacke für 170 Euro vom Deca = nach 4 Wochen Klett am Ärmel abgerissen.
Die hier schon mal beworbene Rockrider Lange Hose = Gummi an den Knöchel löst sich auf nach 5 Fahrten. Beides sieht nicht oft ne Waschmaschine.
Ich bin kein Fan von teuren Marken und kaufe auch dort selten aber zu behaupten es macht keinen Unterschied wäre gelogen.
Bist du schon mal in Decathlon Laufschuhe 30km gelaufen? Ich schon. Danach hätt ich mir ne Beim Transplantation gewünscht. Die sind Mist.
Ohne jetzt weiter auf die Qualität einzugehen, ist es bei Decathlon überhaupt kein Problem, nach den 4 Wochen mit dem defekten Klett kostenlosen Ersatz oder Geld zurück zu bekommen.
Ansonsten gilt auch bei den unterschiedlichen Qualitätslinien von Decathlon: you get what you pay for, die 500er Linien aufwärts sind brauchbarer als die 100er-300er Sachen.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
49
Wow 10 mal in die Waschmaschine also eine Lebenszeit von 5 Wochen wenn ich 2 mal die Woche laufen gehe. Na das ist ja mal sehr representativ.
Ich hab ne Ski Jacke für 170 Euro vom Deca = nach 4 Wochen Klett am Ärmel abgerissen.
Die hier schon mal beworbene Rockrider Lange Hose = Gummi an den Knöchel löst sich auf nach 5 Fahrten. Beides sieht nicht oft ne Waschmaschine.
Ich bin kein Fan von teuren Marken und kaufe auch dort selten aber zu behaupten es macht keinen Unterschied wäre gelogen.
Bist du schon mal in Decathlon Laufschuhe 30km gelaufen? Ich schon. Danach hätt ich mir ne Beim Transplantation gewünscht. Die sind Mist.
Das Decathlon bei der Qualitätskontrolle mehr Probleme hat als andere Hersteller kann ja durchaus sein.
Da kann ich auch ein Beispiel nennen.
Wenn man sich die letzten Bewertungen ansieht dann hat Decathlon Mist gebaut und vermutlich erstmal den Verkauf gestoppt. Ich hab diese vor einem Jahr gekauft und bin verdammt zufrieden, guter Grip , super gedämpft, und auch fürs Graveln gut geeignet. Ich wollte sie noch in einer anderen Farbe kaufen aber Decathlon hat erstmal alle vom Markt genommen aufgrund von Produktionsfehlern einiger Chargen.
Das mit meiner Triban Graveljacke habe ich ja auch erwähnt. Dann geht das Zeug halt zurück und Deca bekommt ihren Mist zurück und ich mein Geld .Ich glaube aber das du da verdammt viel Pech hattest.
Wenn die nur so einen Mist produzieren dann wären sie ja schon längst Pleite.
Insgesamt bin ich aber zufrieden. Habe insgesamt 5000 Euro dort gelassen. Darunter für 3 Räder 2000 Euro und Rest in diverser Kleidung und Zubehör. . Greife aber eher zur hochwertigere 500 bis 900 Serie. Wobei auch günstige Sachen dabei waren aus der Triban 100 Serie Winterjacke, Rennrad und Radhandschuhe die nachwievor für mich im Alltag funktionieren.
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
49
Ansonsten gilt auch bei den unterschiedlichen Qualitätslinien von Decathlon: you get what you pay for, die 500er Linien aufwärts sind brauchbarer als die 100er-300er Sachen
Naja, was heißt brauchbarer ? Der eine braucht, nutzt diese Eigenschaft, der andere braucht ,nutzt sie halt nicht. Ob aber die Lebensdauer der Linien sich unterscheiden ? Mein Triban 100 260 Euro Altagsgurkenrad hat mittlerweile 1500 Km auf dem Buckel und ich hab noch keine Komponente austauschen müssen. Und wenn schon, 13 Euro für eine Kassette, 14 Euro für das Schaltwerk. Das ist ja fast geschenkt. Ich mach damit aber auch keine Graveltouren. Bei meinem GRVL 520 SC musste ich Letzens die Kette bei 700 Km wechseln. Das nehme ich aber auch wesentlich härter ran. Schlamm, Schotter. Kies , Äste usw.
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
611
Naja, was heißt brauchbarer ? Der eine braucht, nutzt diese Eigenschaft, der andere braucht ,nutzt sie halt nicht. Ob aber die Lebensdauer der Linien sich unterscheiden ? Mein Triban 100 260 Euro Altagsgurkenrad hat mittlerweile 1500 Km auf dem Buckel und ich hab noch keine Komponente austauschen müssen. Und wenn schon, 13 Euro für eine Kassette, 14 Euro für das Schaltwerk. Das ist ja fast geschenkt. Ich mach damit aber auch keine Graveltouren. Bei meinem GRVL 520 SC musste ich Letzens die Kette bei 700 Km wechseln. Das nehme ich aber auch wesentlich härter ran. Schlamm, Schotter. Kies , Äste usw.
Brauchbarer im Sinne von: die 100er Serie von zB TShirts neigt dazu, sich schon vor der ersten Wäsche aufzulösen und umgetauscht zu werden - für mich unbrauchbar. Gut, für manche dann anscheinend brauchbar, wenn man die Eigenschaft Haltbarkeit nicht benötigt
 
Dabei seit
20. Juli 2021
Punkte Reaktionen
49
Brauchbarer im Sinne von: die 100er Serie von zB TShirts neigt dazu, sich schon vor der ersten Wäsche aufzulösen und umgetauscht zu werden - für mich unbrauchbar. Gut, für manche dann anscheinend brauchbar, wenn man die Eigenschaft Haltbarkeit nicht benötigt
Bevor ich Geld in teure Klamotten investiere, stecke ich das Geld lieber in bessere Komponenten. Wenn Schrot, weg damit und Geld zurück. Wobei ich nicht glaube das dieses Geschäftsmodel lange gut gehen kann. Auch ich wurde von Deca gestern enttäuscht mit der Gravelregenjacke, die Radhosen und die anderen Jacken überzeugt mich nachwievor. Die Shirts von deca passen mir leider nicht. Da nehme Vaude.
Hier meine 2 Sternebewertung zur misslungenen Graveljacke. Atmungsaktiv ist sie und hat einen interessanten Materialmix. Hätte ich gerne auf Tour mitgenommen und intensiver getestet ,aber gut. Was solls. Geht halt zurück.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.408
Habe nur ich das im Gefühl oder macht sich Decathlon mittlerweile echt einen Namen im Radsport und kostet dann in 10 Jahren so viel wie Specialized? :D
 
Dabei seit
8. September 2022
Punkte Reaktionen
10
gekauft in XL

von meinem Hardtail baue ich folgende Teile auf das Rockrider um:
  • Race Face Atlas Kash Money Gold (vlt. wirds auch ein neuer Lenker in schwarz in der selben Länge, gold scheint mir zu dem Rad nicht zu passen)
  • Crankbrothers Stamp 1
  • l&r SRAM Guide RSC mit 200er Scheiben
  • Truvativ Descendant 35 MM Vorbau
  • Spank Grip 33 Lock-On Griffe
  • Natürlich: neue Reifen, auch etwas breiter. (evtl. wieder den DHR II & DHF)
  • einen etwas sportlicheren Sattel, habe vergessen welche Marke das war
  • Meine stylische lasergravierte Topcap ;^)

Auf lange Sicht will ich evtl. auch die Laufräder durch 30er tauschen mit einem besseren Hub das mehr PoE hat für mehr Bumms und besseren Sound

Mit all diesen Teilen hat man ein echt korrektes Bike für den Preis.

Bei einer Sache bin ich mir jedoch nicht ganz sicher: Ich bin kein Fan von aussenverlegten Kabeln... weiss aber nicht ob es nicht die Gesamtsteifigkeit und Stabilität drastisch verringert wenn ich ein kleines Loch oben und unten bohre damit ich die Kabel innenverlegen kann. Die lebenslange Decathlon Rahmengarantie wäre damit auch im Eimer... Wahrscheinlich muss ich mich mit den Kabeln irgendwie anfreunden...
 
Zuletzt bearbeitet:

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
7.935
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Bei einer Sache bin ich mir jedoch nicht ganz sicher: Ich bin kein Fan von aussenverlegten Kabeln... weiss aber nicht ob es nicht die Gesamtsteifigkeit und Stabilität drastisch verringert wenn ich ein kleines Loch oben und unten bohre damit ich die Kabel innenverlegen kann. Die lebenslange Decathlon Rahmengarantie wäre damit auch im Eimer... Wahrscheinlich muss ich mich mit den Kabeln irgendwie anfreunden...
Ohne die "modernen" inneren Hilfen wird das sicherlich auch einigermaßen nervig.
 
Dabei seit
9. November 2020
Punkte Reaktionen
248
Bei einer Sache bin ich mir jedoch nicht ganz sicher: Ich bin kein Fan von aussenverlegten Kabeln... weiss aber nicht ob es nicht die Gesamtsteifigkeit und Stabilität drastisch verringert wenn ich ein kleines Loch oben und unten bohre damit ich die Kabel innenverlegen kann. Die lebenslange Decathlon Rahmengarantie wäre damit auch im Eimer... Wahrscheinlich muss ich mich mit den Kabeln irgendwie anfreunden...
Ich bin ein sehr großer Freund von der außenliegenden Verkabelung, aber hier ist das tatsächlich etwas rustikal gelöst. Funktioniert zwar, aber ist schon frickeliger mit den einzelnen geschraubten Klemmen.
Anbohren würde ich auch eher von abraten, weil da muss Bremse, Schaltung und Sattelstütze durch - Das ist dann schon eine größere Veranstaltung/Beschädigung und außer der Optik ist nicht viel gewonnen. Bei mir hab ich Bremse, Schalthebel und Dropper getauscht und das Zeug einfach grob an den Rahmen werfen zu können ohne Innenverlegung war jetzt kein Nachteil.
Kaufste die Außenhüllen und Leitungen einfach in einer schnafte Farbe und betonst den vermeintlichen optischen Knick zum Trotz und dann schaut das schon aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten