Rockshox Boxxer vs Fox 40

LennyFellmeth

DHwithRocks
Dabei seit
12. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
195
Ort
Winnenden
Altbekanntes Thema.
Ich poste hier mal meine Meinung und bin gespannt was andere dazu meinen.

Also hier jetzt mein testbericht zur boxxer ultimate im vergleich zur 49.
Also meine setups waren
49: 73psi hsc und Lsc 10 rebound an die Temperatur angepasst.
Boxxer: 150psi hsc 4 von 5 und lsc teste ich gerade .
Alles von geschlossen gezählt.
Bei der boxxer wurden mir 150psi empfohlen.
Ich hab mit 140psi angefangen. Aber selbst da ist sie mir noch extremst weggetaucht.
Mit 150psi kann ich gut pushen und hab guten gegendruck.
Trotz des deutlich erhöhten Drucks hab ich 15-20% sag je nach position.
Der rebound fahr ich ziemlich auf Empfehlung. Gestern wos kälter war hab ich 2 oder 3 klicks aufgemacht.
Nun zum fahren.
Bei der ersten abfahrt bin ich fast vom glauben abgefallen.
Ich konnte deutlich ruhiger und sicherer fahren. Unsere dh strecke hat sich da nurnoch wie n mittlerer enduro trail angefühlt. Als ich dann wieder auf meinem race speed war musste ich von 140 auf 150psi erhöhen weil bei stufen die gabel sehr stark weggetaucht ist was ziemlich gefährlich war 2x.
Mit 150 psi war das fahrverhalten immernoch extrem ruhig und grip war massig vorhanden.
Das VR lässt sich auch leichter anheben. Woran das liegt weiß ich nicht. Das es nur die 200g weniger gewicht sind glaub ich nicht so wirklich.
Auf unserer dh strecke hatte ich die gleiche zeit wie mit der 49. Allerdings war die Fahrt deutlich kontrollierter und sicherer.
Sprich jetzt limitiert mich nur der speed den ich mir zutrau.
(natürlich sind beides extrem gute gabeln, allerdings kann ich mit der boxxer etwas mehr laufen lassen)
Ansprechverhalten ist um welten besser obwohl meine 49 noch nie besser lief als gerade.
Der Hauptunterschied is meiner meinung nach die Funktion, die fox macht viel der arbeit über die dämpfung, die rockshox machen die arbeit mehr über die luftfeder.

Deshalb sind fox gabeln vermutlich auch anstrengender.
Und deshalb vermute ich auch das die neuen gabeln und dämpfer so gut ankommen.
Einfach weil die compression deutlich weicher wurde.

So reicht jetzt.
Bin bereit zu diskutieren ?
 

LennyFellmeth

DHwithRocks
Dabei seit
12. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
195
Ort
Winnenden
Wie viele Tokens waren in der Boxxer ?
2 und werd auf 3 gehen und etwas druck rausnehmen. Was ich auch noch bestätigen kann ist das..
Die progression der fox fängt deutlich später an als die der boxxer.
Spürbar und nutzbar bei der fox ab 170-180mm, danach aber richtig hart.
Bei der boxxer schon ab 150mm und dann ansteigend.
Was mit der Größeren pos kammer auch logisch ist.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
18.811
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Fahre aktuell auch drei, die letzten drei/vier Zentimeter nutze ich nicht Mal annähr3d deswegen probiere ich nochmal zwei t
Tokens Mal sehen, aber Boxxer finde ich auch weniger anstrengend zu fahren
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
501
Ort
Allgäu / Heilbronn
Frage an die Boxxer-Nutzer, wieviel Federweg gibt eure Boxxer maximal frei?
(sollte die aktuelle Debonair-Feder, also MY19/20 sein)

Meine 19er Boxxer RC (also mit der Bladderfreien Charger RC) geht bei 195mm auf Block. D.h. wenn ich die Luft komplett ablasse kann ich nur 195mm einfedern. Dann kommt ein harter Anschlag. Die Gabel federt bei meinem Setup mit 115psi komplett aus beim entlasten (sieht man anhand der Sag-Skala).
Hatte die Woche in LacBlanc eine spürbaren Durchschlag und dabei hat die Gabel dann auch "nur" 195mm genutzt.

Wenn das normal ist, ist ok für mich. Ansonsten müsste ich mal schauen ob z.b. zuviel Öl im Casting ist.
 

LennyFellmeth

DHwithRocks
Dabei seit
12. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
195
Ort
Winnenden
Frage an die Boxxer-Nutzer, wieviel Federweg gibt eure Boxxer maximal frei?
(sollte die aktuelle Debonair-Feder, also MY19/20 sein)

Meine 19er Boxxer RC (also mit der Bladderfreien Charger RC) geht bei 195mm auf Block. D.h. wenn ich die Luft komplett ablasse kann ich nur 195mm einfedern. Dann kommt ein harter Anschlag. Die Gabel federt bei meinem Setup mit 115psi komplett aus beim entlasten (sieht man anhand der Sag-Skala).
Hatte die Woche in LacBlanc eine spürbaren Durchschlag und dabei hat die Gabel dann auch "nur" 195mm genutzt.

Wenn das normal ist, ist ok für mich. Ansonsten müsste ich mal schauen ob z.b. zuviel Öl im Casting ist.
Geht schon auf 200mm.
Bei dir is entweder zu viel öl oder (falls die boxxer sowas hat) der bottom oit bumper hart?
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
501
Ort
Allgäu / Heilbronn
Das mitm Öl wäre das naheliegenste. Hatte davor einen kleinen Service gemacht d.h. nur das Casting runter genommen und nach dem Auslaufen lassen 10ml Öl pro Seite wie in der Anleitung beschrieben rein gemacht h + noch die Schaumstoffringe geträngt.
Vielleicht war das etwas zu viel wenn man nicht das Casting ausspühlt.
Da die Gabel bisher kaum gefahren wurde wollte ich sie nur besser abschmieren wegen spürbarem Losbrechmoment. Es kam auch kaum Öl raus und die Schaumstoffringe waren ziemlich trocken.
 

LennyFellmeth

DHwithRocks
Dabei seit
12. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
195
Ort
Winnenden
Das mitm Öl wäre das naheliegenste weil ich erst einen kleinen Service gemacht habe bzw. nur das Casting runter genommen hab und nach dem Auslaufen lassen 10ml pro Seite wie in der Anleitung beschrieben rein gemacht habe + noch die Schaumstoffringe geträngt. Vielleicht war das etwas zu viel wenn man nicht das Casting ausspühlt.
Da die Gabel bisher kaum gefahren wurde wollte ich sie nur besser abschmieren wegen spürbarem Losbrechmoment. Es kam auch kaum Öl raus und die Schaumstoffringe waren ziemlich drocken.
Dann wirds das sein wenns vorher besser war
 
Dabei seit
25. Februar 2017
Punkte Reaktionen
1
Altbekanntes Thema.
Ich poste hier mal meine Meinung und bin gespannt was andere dazu meinen.

Also hier jetzt mein testbericht zur boxxer ultimate im vergleich zur 49.
Also meine setups waren
49: 73psi hsc und Lsc 10 rebound an die Temperatur angepasst.
Boxxer: 150psi hsc 4 von 5 und lsc teste ich gerade .
Alles von geschlossen gezählt.
Bei der boxxer wurden mir 150psi empfohlen.
Ich hab mit 140psi angefangen. Aber selbst da ist sie mir noch extremst weggetaucht.
Mit 150psi kann ich gut pushen und hab guten gegendruck.
Trotz des deutlich erhöhten Drucks hab ich 15-20% sag je nach position.
Der rebound fahr ich ziemlich auf Empfehlung. Gestern wos kälter war hab ich 2 oder 3 klicks aufgemacht.
Nun zum fahren.
Bei der ersten abfahrt bin ich fast vom glauben abgefallen.
Ich konnte deutlich ruhiger und sicherer fahren. Unsere dh strecke hat sich da nurnoch wie n mittlerer enduro trail angefühlt. Als ich dann wieder auf meinem race speed war musste ich von 140 auf 150psi erhöhen weil bei stufen die gabel sehr stark weggetaucht ist was ziemlich gefährlich war 2x.
Mit 150 psi war das fahrverhalten immernoch extrem ruhig und grip war massig vorhanden.
Das VR lässt sich auch leichter anheben. Woran das liegt weiß ich nicht. Das es nur die 200g weniger gewicht sind glaub ich nicht so wirklich.
Auf unserer dh strecke hatte ich die gleiche zeit wie mit der 49. Allerdings war die Fahrt deutlich kontrollierter und sicherer.
Sprich jetzt limitiert mich nur der speed den ich mir zutrau.
(natürlich sind beides extrem gute gabeln, allerdings kann ich mit der boxxer etwas mehr laufen lassen)
Ansprechverhalten ist um welten besser obwohl meine 49 noch nie besser lief als gerade.
Der Hauptunterschied is meiner meinung nach die Funktion, die fox macht viel der arbeit über die dämpfung, die rockshox machen die arbeit mehr über die luftfeder.

Deshalb sind fox gabeln vermutlich auch anstrengender.
Und deshalb vermute ich auch das die neuen gabeln und dämpfer so gut ankommen.
Einfach weil die compression deutlich weicher wurde.

So reicht jetzt.
Bin bereit zu diskutieren ?
In welchen bike fährst du die Boxxer? Ich hab eine Fox 49 in meinen yt tues und hab ständig brutalen armpump ..
radl ist durch das ganze Carbon ziemlich steif deshalb hab ich auf Alu Felgen gewechselt brachte aber a keine Besserung :(
Jetzt würd i im Winter vllt die Boxxer ultimate kaufen und testen!! Meinst löst des mein armpump?
 

LennyFellmeth

DHwithRocks
Dabei seit
12. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
195
Ort
Winnenden
In welchen bike fährst du die Boxxer? Ich hab eine Fox 49 in meinen yt tues und hab ständig brutalen armpump ..
radl ist durch das ganze Carbon ziemlich steif deshalb hab ich auf Alu Felgen gewechselt brachte aber a keine Besserung :(
Jetzt würd i im Winter vllt die Boxxer ultimate kaufen und testen!! Meinst löst des mein armpump?
Armpump wird nicht so einfach gelöst. Da sind viel zu viele Faktoren wo da mit rein spielen. Aber ja die boxxer wird dabei helfen. Wenn du allerdings das allgemeine Fahrverhalten von der fox magst solltest du vielleicht auf die 2021 er fox wechslen. Die sind genau so schonend für die arme wie die rockshox gabeln. Ich werde jetzt auch zurück zu fox gehen. Find die einstell Möglichkeiten/einstellbarkeit und overall gefühl besser.
 
Oben Unten