RockShox Deluxe Select+ im Stereo 140 HPC SL - zu wenig Endprogression

Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte Reaktionen
440
Servus,

mein Sohn fährt ein Cube Stereo 140 HPC SL 2021 in Größe S.
Problem ist, das der Dämpfer (RockShox Deluxe Select+) leicht durchschlägt.
Dazu muss man sagen das wir hier über Drops 1,50 bis 2 Meter sprechen, und nicht über den Einsatz auf den normalen Trails.

Da die MegNeg leider vom Platzt her nicht in den Rahmen passt fährt er aktuell mit einem Gnar und zwei normalen Token. Trotzdem muss ich bei seinen 40kg auf 105psi gehen, und dann liegt der SAG nur noch bei 20%.

Laut dem RS Service Manual kommt Maxima PLUSH 7 WT-Federungsöl in den IFP (Seite 43) und 250psi (Seite 44) in den IFP.

Bevor ich den Dämpfer zum ShimStack Tuning gebe wollte ich mal fragen ob hier jemand schon mal mit dem Öl und Druck im IFP gespielt hat um damit die Kennlinie anzuheben?
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
438
Da wirst du mit der Dämpfung nicht viel weiter kommen und der IFP Druck wird die Endprogression auch nicht merklich erhöhen, ohne dabei andere Nachteile zu generieren. Was du probieren kannst, ist den Sonar Token zu installieren oder die Luftkammer anderweitig zu verkleinern (z.B. durch 3D Druck Token oder irgendwas in die seitlichen Löcher der vorhandenen Token stopfen, damit noch mehr Volumen verdrängt wird). Durch den niedrigen Druck im Dämpfer bleibt die Kennlinie wahrscheinlich auch gegen Ende einfach zu flach. Er braucht also ein möglichst minimales Positivkammervolumen.
 
Dabei seit
12. März 2021
Punkte Reaktionen
83
1,5-2m Drops sind Einsatzkategorie 5, das Stereo 140 ist Kategorie 4 und ein Trailbike, kein Enduro oder Freerider. Meiner Meinung nach überfordert dein Sohn das Bike schlicht ordentlich - dafür spricht dass es mit normalen Mitteln nicht für den Einsatzzweck tauglich gemacht werden kann.
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
38.328
Ort
Nürnberg

sagt

but I think that the system and geometry fit better with the basic mounts, oriented for a quiet use on routes and weekend outings.

Hinterbau-Kennlinie hat faktisch keine Progressivität die da helfen würde, alles an Durchschlagschutz muss vom Dämpfer kommen. Da bist du nicht der erste der das mit der Zeit lernt, das "Waldwege fahren" ok ist, ernsthafteres Springen etc. dann den Hinterbau aber schnell an seine Grenzen bringt.
 
Dabei seit
24. Juli 2021
Punkte Reaktionen
1
Ich habe das gleiche Problem, wiege jedoch deutlich mehr (70kg). Bei schon relativ kleinen Sprüngen oder Drops schlägt der Dämpfer durch, obwohl ich bereits einen SAG von nur 20 % fahre. Ich bin Neuling und habe noch Respekt davor, den Dämpfer zu öffnen. Um zu wissen, ob es sich überhaupt lohnt, würde ich gerne wissen, wie viele Spacer und welche serienmäßig verbaut sind. Weißt du das noch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Februar 2018
Punkte Reaktionen
0
Hi,
Hab grad das gleiche Problem und zwar schlägt bei mir der deluxe Select plus auch bei höheren Drops durch.

Hab mir jetzt ein ein Set mit 3 bottomless tokens bestellt. Dämpfer geöffnet und es sind schon 2 verbaut plus ein blauer (müsste der Sonar Token sein)

Darf ich jetzt trotzdem noch den dritten token einbauen? In der Anleitung steht nur was von entweder 3 bottomless (rot) oder ein gnar dog (grün).
Der blaue ist bei der Max Anzahl scheinbar nicht berücksichtigt.

Weiß das zufällig jemand?
 
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte Reaktionen
440
Der Gnar darf nicht verbaut werden beim Trunion Modell. Es zählen immer alle Token. Wieviel rote der blaue hat kannst du googeln.

Ich hab auf einen SR Suntour Dämpfer gewechselt und seitdem meine Ruhe.
 
Dabei seit
7. Februar 2018
Punkte Reaktionen
0
Hab gerade nochmal rein geguckt, es ist scheinbar nur ne blaue Kunststoffscheibe und doch kein blauer token. Sollte also mit meinen 3 tokens passen, aber danke für die schnelle Antwort.
 
Oben Unten