RockShox Deluxe Ultimate im ersten Test: Mehr Performance im kleinen Format

GravityFan

Der Grottenolm
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
217
Ort
Düsseldorf
Hmm... das Upgrade auf eine vergrößerte Negativkammer klingt ganz gut. Allerdings wird bei Pinkbike geschrieben:
"That increased negative pressure should improve mid-stroke support and reduce the amount of force it takes for the shock to enter its travel, although it's best suited for more bikes with more linear spring curves. On bikes with more progressive spring curves it's possible that installing a MegNeg will create too much mid-stroke support, potentially creating a harsher ride feel. Compatible with SuperDeluxe and Deluxe shocks, the MegNeg can is priced at $90 USD." (https://www.pinkbike.com/news/first-ride-rockshoxs-updated-lyrik-and-new-deluxe-shock.html)
Jetzt bin ich mir unschlüssig, ob das Upgrade bei einem 2019er Capra 27 (Progressiv von 3.15 auf 2.05) Sinn ergeben würde.
 

Asphaltsurfer

George Carlin answers your questions
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2.209
Hmm... das Upgrade auf eine vergrößerte Negativkammer klingt ganz gut. Allerdings wird bei Pinkbike geschrieben:
"That increased negative pressure should improve mid-stroke support and reduce the amount of force it takes for the shock to enter its travel, although it's best suited for more bikes with more linear spring curves. On bikes with more progressive spring curves it's possible that installing a MegNeg will create too much mid-stroke support, potentially creating a harsher ride feel. Compatible with SuperDeluxe and Deluxe shocks, the MegNeg can is priced at $90 USD." (https://www.pinkbike.com/news/first-ride-rockshoxs-updated-lyrik-and-new-deluxe-shock.html)
Jetzt bin ich mir unschlüssig, ob das Upgrade bei einem 2019er Capra 27 (Progressiv von 3.15 auf 2.05) Sinn ergeben würde.
Wenn du den Sag korrekt einstellst und dafür den Druck im Dämpfer erhöhen musst, wird das Ausschöpfen des Federwegs heftigere Schläge erfordern
-> entweder sensiblerer Sag Bereich und (noch) mehr Progression
V
Etwas weniger sensibler Sag Bereich und bessere Federwegsausnutzung
Zumindest beim ziemlich progressiven Capra

Was willst du mit der MegNeg denn erreichen?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.053
Nurnoch metrische Abmessungen?
Dann trägt die faule Marketinggattung ja doch noch Früchte...
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte Reaktionen
460
Ort
nicht für den Verkauf im Aftermarket. Was mache ich dann bei einem großen Schaden?
Über einen Händler beziehen. Die Deluxe Modelle gab es doch von Anfang an immer nur mit einem custom Tune für ein bestimmtes Modell zu kaufen, oder?
Bisschen komisch ist es ja schon. Die beiden Großen (RS und FOX) wollen scheinbar nix mehr an den Endkunden verkaufen.
 
Dabei seit
2. September 2013
Punkte Reaktionen
1.385
Ort
Bad Oeynhausen
Über einen Händler beziehen. Die Deluxe Modelle gab es doch von Anfang an immer nur mit einem custom Tune für ein bestimmtes Modell zu kaufen, oder?
Bisschen komisch ist es ja schon. Die beiden Großen (RS und FOX) wollen scheinbar nix mehr an den Endkunden verkaufen.
was aber auch ein Stück weit Sinn macht: der Kunde kauft irgendeinen Dämpfer für irgendein Bike und baut ihn ein. Das kann funktionieren, in 99% funktioniert es nicht und natürlich ist es dann der Dämpfer, der Mist ist. Und um diese Negativerlebnisse zu minimieren, bieten die Hersteller halt lieber vorkonfigurierte Dämpfer an bzw. bauen sie auf Bestellung. Ist zwar blöd für den Straßenpreis, aber toll für den Trail;-)
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte Reaktionen
460
Ort
was aber auch ein Stück weit Sinn macht: der Kunde kauft irgendeinen Dämpfer für irgendein Bike und baut ihn ein. Das kann funktionieren, in 99% funktioniert es nicht und natürlich ist es dann der Dämpfer, der Mist ist. Und um diese Negativerlebnisse zu minimieren, bieten die Hersteller halt lieber vorkonfigurierte Dämpfer an bzw. bauen sie auf Bestellung. Ist zwar blöd für den Straßenpreis, aber toll für den Trail;-)

So gesehen macht das auf jeden Fall Sinn, da hast du recht.
Eigentlich ja auch egal. Gibt ja sowieso bessere (und auch günstigere) Alternativen, siehe z.B. DVO.
 

GravityFan

Der Grottenolm
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
217
Ort
Düsseldorf
@Asphaltsurfer
Hm...ok.
Ich hatte mir ein feineres Ansprechverhalten am Anfang des Federwegs ohne gegen eine "Progressionwand" zu fahren erhofft. Ich bin aber (bis auf die Zugstufe) mit dem Super Deluxe so wie er ist schon zufrieden.
 

Asphaltsurfer

George Carlin answers your questions
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2.209
Genau das dachte ich mir auch, aber das würde ja etwas der Aussage von Pinkbike widersprechen.
Wieso? Wenn du gleichzeitig die Progression durch Spacerentnahme senkst, passt es doch vom Prinzip?!
Ob es letztlich gefällt, ist dann eine Frage des Versuchs. Aber mehr Sensibilität mit mehr Gegendruck im mittleren Federwegsdrittel sollte dabei rausspringen.
 

GravityFan

Der Grottenolm
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
217
Ort
Düsseldorf
@Asphaltsurfer
Hmm...ok ergibt Sinn. Allerdings wurde ja gewarnt, dass dann "zu viel" Gegenhalt exisitieren könnte, sodass man vermutlich mit deutlich mehr Sag fahren müsste. Mal schauen ob ich das Ende des Jahres mal ausprobieren werde. Zuerst kommt aber ein Dämpfertuning von MST.
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
648
Ort
Rheinland
Wieso? Wenn du gleichzeitig die Progression durch Spacerentnahme senkst, passt es doch vom Prinzip?!

So sieht es aus. :daumen:
RockShox empfiehlt sogar "ausdrücklich" mindestens einen der Spacer beim Umbau auf MegNeg zu entnehmen. Bei Bedarf auch beide.

Jetzt bin ich mir unschlüssig, ob das Upgrade bei einem 2019er Capra 27 (Progressiv von 3.15 auf 2.05) Sinn ergeben würde.

Genau das waren auch meine Bedenken.
Hab die MegNeg dennoch mal bestellt und werde das Upgrade im Capra testen.
Dämpfer ist ein 250x75er RS RC3 2018.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Penguin

Sturzexperte
Dabei seit
27. Mai 2011
Punkte Reaktionen
613
Ort
Salzbergen
Produktzyklus eines neuen Dämpfungselements:

1. Website stellt das neue Dämpfungselement vor. Wegen Kolben, Ports und Ölfluss hat man mehr Performance. Die Reibung wurde verringert. Die Feder hat in der einen oder anderen Weise mehr Volumen.
2. Fahrbericht: Das Dämpfungselement ist sensibel. Es spricht gut auf schnelle Schläge an. Mehr oder weniger Durchwachsene Kommentare der Benutzer, je nach Hersteller
3. Dämpfungselement kommt unters Volk. Viele finden es gut (da ja frisch gekauft) aber Tuner entdecken Fehler und bieten Nachrüstung an.
4. User haben das Dämpfungselement aufgerüstet und berichten, dass es viel besser als vorher ist.
5. Das neue, bessere Dämpfungselement ist noch besser geworden. Das Dämpfungselement älterer Bauart ist eigentlich Müll. Außerdem ist der Nachfolger leichter und steifer.
6. Wiederhole Schritt 1-5
 

Trail Surfer

Schmelzkäsegummiderator ☝🏻🧐
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
12.521
Ort
Köwi
2545E9AC-504C-4C8D-99AA-99824F3996D7.gif
 

Anhänge

  • 2545E9AC-504C-4C8D-99AA-99824F3996D7.gif
    2545E9AC-504C-4C8D-99AA-99824F3996D7.gif
    1,6 MB · Aufrufe: 1.105
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
648
Ort
Rheinland
Produktzyklus eines neuen Dämpfungselements:

Du hast Punkt 5.5, 5.6 und 5.7 vergessen.

5.5 Einer schreibt, dass das alles gar kein Vorteil ist und/oder alt nur neu aufgegossen wurde und er das irreführende Marketing als einziger durchschaut hat.
5.6 Es wird wild und themenfremd diskutiert, mindestens einmal das Beispiel Auto herangezogen und am Ende ist man bei einer Reifendiskussion.
5.7 Der Thread wird geschlossen. ;)
 
Oben