RockShox SID Ultimate im Test: Bereit für ganz große Siege

RockShox SID Ultimate im Test: Bereit für ganz große Siege

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wMy82NGE1OTgwZDg5MmZkMzJiOThmZGViZjliZTMxNGM1OTZmMmU4ZTU1LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Zeit für Veränderungen! Die neue SID Ultimate Gabel wurde in der MY21-Produktpalette im Vergleich zum Vorgängermodell komplett neu aufgelegt. Kann die neue SID Ultimate auf dem Trail überzeugen? Wir haben alle Infos zur neuen SID Ultimate und konnten die Gabel vorab testen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
RockShox SID Ultimate im Test: Bereit für ganz große Siege
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
705
Ort
Hier
Meine ist auch smooth. Allerdings hatte sie Buchsenspiel wie Sau und erst ein zweites Mal Einschicken meines Händlers hat Sram dazu bewegt auch mal was an der Gabel zu machen...
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
456
Ort
Trier
Ich habe hier eine neue Sid Ultimate 120mm mit einem derart schlechtem Ansprechverhalten wie ich es von keiner anderen Gabel kenne. Versucht man im Stand einzufedern, taucht die Gabel ruckelnd ein.
Für gewöhnlich werden die Gabeln mit der Zeit noch etwas sensibler, aber der Ausgangszustand gleicht eher dem Niveau eines Baumarktrades.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Da stimmt sicher was nicht.

Entweder Buchsen schief eingepresst, Standrohreinheit nicht maßhaltig oder einfach irgendwo den Schmierstoff vergessen bei der Montage (oder viel zu wenig genommen).

Würde als erstes mal das Casting abnehmen, um zu schauen, ob bzw. wie viel Öl dort drin war und ob auch die Abstreifer ausreichend geschmiert wurden (sowohl die Schaumringe darunter als auch zwischen den Dichtlippen der Abstreifer).

Gleichfalls auch die Topcap der Luftkammer entfernen und nachsehen, inwiefern die Luftkammer geschmiert wurde.
 

ekm

Dabei seit
17. Februar 2009
Punkte Reaktionen
1.159
Ort
Niemtsch (OSL)
Da stimmt sicher was nicht.

Entweder Buchsen schief eingepresst, Standrohreinheit nicht maßhaltig oder einfach irgendwo den Schmierstoff vergessen bei der Montage (oder viel zu wenig genommen).

Würde als erstes mal das Casting abnehmen, um zu schauen, ob bzw. wie viel Öl dort drin war und ob auch die Abstreifer ausreichend geschmiert wurden (sowohl die Schaumringe darunter als auch zwischen den Dichtlippen der Abstreifer).

Gleichfalls auch die Topcap der Luftkammer entfernen und nachsehen, inwiefern die Luftkammer geschmiert wurde.
Das würde ICH auch so machen, sofern @Hendrik1988 dahingehend noch aber keine Routine hat, wäre eher die Empfehlung den Händler zu kontaktieren und den Mangel dort anzuzeigen. Es handelt sich ja nach der Angabe um eine neue Gabel.
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte Reaktionen
371
Danke für all die Rückmeldungen! Dann gehe ich mal davon aus, dass ich ein Montagsmodell erwischt habe.
Auseinandernehmen wäre an sich kein Thema. Da noch nicht einmal der Schaft gekürzt wurde, geht die Gabel Retoure und ist ein Fall für den Händler/Sram.
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte Reaktionen
371
Das Gravelbike geht schon zu sehr Richtung GravelDownDuro. Das muss erstmal geschont werden, gab kürzlich erst Ersatzrahmen + Gabel 😅
 

Patrice_F

SEPPcycles.com
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.134
Ich habe hier eine neue Sid Ultimate 120mm mit einem derart schlechtem Ansprechverhalten wie ich es von keiner anderen Gabel kenne. Versucht man im Stand einzufedern, taucht die Gabel ruckelnd ein.
Für gewöhnlich werden die Gabeln mit der Zeit noch etwas sensibler, aber der Ausgangszustand gleicht eher dem Niveau eines Baumarktrades.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Meine ruckelt auch leicht beim Einfedern im Stand. Stört mich nicht, fühlt sich nämlich auf dem Trail gut an. Zudem habe ich das Problem des nicht nutzbaren Federwegs nicht, kann sie mit normalen Sagwerten fahren. Glaube kaum dass deine kaputt ist bzw. Ein Montagsmodell sein soll.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.714
@Patrice_F
@Hendrik1988
Ist zwar ganz neu aber ich vermute das wird auch nicht besser mit der Zeit...

Hatte sie auch schon auseinander und nen kleinen Service gemacht, weil ich eh auf 110mm Airshaft gewechselt hab.

Anscheinend sind bei der einen Hälfte die Buchsen viel zu weit, bei der andren viel zu eng...
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.398
Anscheinend sind bei der einen Hälfte die Buchsen viel zu weit, bei der andren viel zu eng...
Rock Shox hat schon bei den Vorgängern erheblich Probleme mit Fertigungsschwankungen.
Hat sich wohl nicht wirklich gebessert. Schade!
Das Problem bei zu engen Buchsen oder verspannten Castings ist der schnelle Verschleiß der Standrohre incl. einer dann unansehnlichen Beschichtung. Das geht im Zeitraffer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Februar 2018
Punkte Reaktionen
66
Ort
Heidelberg
@Patrice_F
@Hendrik1988
Ist zwar ganz neu aber ich vermute das wird auch nicht besser mit der Zeit...

Hatte sie auch schon auseinander und nen kleinen Service gemacht, weil ich eh auf 110mm Airshaft gewechselt hab.

Anscheinend sind bei der einen Hälfte die Buchsen viel zu weit, bei der andren viel zu eng...
Ohweh!
Das schaut aber echt übel aus!
Ich war nach dem Launch der neuen Ultimate drauf und dran zu bestellen.
Mittlerweile ist meine Motivation dazu bei 0 angekommen.
Ich drück´ euch die Daumen.
Erdnah
 
Dabei seit
26. Januar 2003
Punkte Reaktionen
270
Ort
Frammersbach
Nachdem ich mit der neuen SID SL 32 100m Ultimate Race Day die ich im März 2020 gekauft sehr zufrieden bin habe ich mir für mein OIZ TR im November die SID 35 120mm. Da das OIZ nur bei schönem Wetter und trockenen Verhältnissen raus darf habe ich sie erst zweimal gefahren. Was beide Gabeln haben ist das sie auf der Dämpferseite ölen. Bei der 100mm hat es aber irgendwann aufgehört.
Die 120mm hat schon aus dem Karton raus geölt. Nach beiden Fahrten hat da jetzt ganz schön Öl drangehangen. Ansprechverhalten ist vergleichbar mit der 100mm. Federweg habe ich bis jetzt 85mm von den 120mm rausgeholt. Bin jetzt nichts wildes gefahren. Aber auf den wurzeligen Trails die ich gefahren bin sollten mit dem eingestellten Lufdruck schon 100mm genutzt werden können. Ich habe sie noch nicht geöffnet und nachgeschaut. Aber lt. RS sind bei dem Model keinen Token verbaut sein.
Mal sehe was ich jetzt mache. Auf jeden Fall schaue ich wegen den Token. Ansonsten fahre ich sie noch ein paar Mal und schaue wie das mit dem Ölen weiter geht. Eventuell schicke ich sie ja doch ein.

Gruß
Marcus
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.714
Nachdem ich mit der neuen SID SL 32 100m Ultimate Race Day die ich im März 2020 gekauft sehr zufrieden bin habe ich mir für mein OIZ TR im November die SID 35 120mm. Da das OIZ nur bei schönem Wetter und trockenen Verhältnissen raus darf habe ich sie erst zweimal gefahren. Was beide Gabeln haben ist das sie auf der Dämpferseite ölen. Bei der 100mm hat es aber irgendwann aufgehört.
Die 120mm hat schon aus dem Karton raus geölt. Nach beiden Fahrten hat da jetzt ganz schön Öl drangehangen. Ansprechverhalten ist vergleichbar mit der 100mm. Federweg habe ich bis jetzt 85mm von den 120mm rausgeholt. Bin jetzt nichts wildes gefahren. Aber auf den wurzeligen Trails die ich gefahren bin sollten mit dem eingestellten Lufdruck schon 100mm genutzt werden können. Ich habe sie noch nicht geöffnet und nachgeschaut. Aber lt. RS sind bei dem Model keinen Token verbaut sein.
Mal sehe was ich jetzt mache. Auf jeden Fall schaue ich wegen den Token. Ansonsten fahre ich sie noch ein paar Mal und schaue wie das mit dem Ölen weiter geht. Eventuell schicke ich sie ja doch ein.

Gruß
Marcus
Wie ist das Ansprechverhalten der 35er bei dir?

Ich hatte sie mittlerweile auseinander und man merkt deutlich, dass die Standrohre an den Rand der unteren Buchsen schlagen beim Einführen. Die Standrohre hab ich so gut es geht vermessen, da sieht alles gut aus. Ein Ersatzcasting zeigt jedoch selbes Verhalten. Ich werde sie jetzt jedenfalls erstmall fahren und hoffen dass es besser wird.
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
705
Ort
Hier
Meine performt mega gut. Ist allerdings das zweite Casting, da ich am Anfang brutales Buchsenspiel und Klappergeräusche hatte.

Fahre so um die 70 psi und es bleiben bei harten Abfahrten so rund 7 bis10 mm Restfederweg übrig.
 
Dabei seit
29. September 2014
Punkte Reaktionen
458
Meine performt mega gut. Ist allerdings das zweite Casting, da ich am Anfang brutales Buchsenspiel und Klappergeräusche hatte.

Fahre so um die 70 psi und es bleiben bei harten Abfahrten so rund 7 bis10 mm Restfederweg übrig.

😬
Meine performt mega gut. Ist allerdings das zweite Casting, da ich am Anfang brutales Buchsenspiel und Klappergeräusche hatte.

Fahre so um die 70 psi und es bleiben bei harten Abfahrten so rund 7 bis10 mm Restfederweg übrig.
Ich soll meine 100 mm nächste Woche bekommen 😬 diese Berichte dämpfen aber meine Vorfreude
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2014
Punkte Reaktionen
458
Vielleicht hilft das:
Meine SID Ultimate SL ist jetzt ziemlich genau ein Jahr alt und hat 2500 km hinter sich. Sie hat von Anfang an super funktioniert und es gab nie Probleme.
Vielen Dank für eure positiven Rückmeldungen
Ich werde berichten und bin auch sehr gespannt wie sich die 300 Gramm (leichter zur aktuellen) in der Praxis bemerkbar machen
 
Zuletzt bearbeitet:

checky

.... lass laufen !!
Dabei seit
20. April 2001
Punkte Reaktionen
565
Ort
im wurzeligen Elfenwald
......
Ansprechverhalten ist vergleichbar mit der 100mm. Federweg habe ich bis jetzt 85mm von den 120mm rausgeholt. Bin jetzt nichts wildes gefahren. Aber auf den wurzeligen Trails die ich gefahren bin sollten mit dem eingestellten Lufdruck schon 100mm genutzt werden können. Ich habe sie noch nicht geöffnet und nachgeschaut. Aber lt. RS sind bei dem Model keinen Token verbaut sein.


Gruß
Marcus
Hatte gleiches mit der 35er SID. Entweder zu viel im SAG, oder zu frühe & zu viel Progression womit ich den Federweg nicht annähernd ausnutzen konnte. Aus meiner Sicht ist die Luftkammer zu klein geraten denn ich hatte auch keine Token drinne & welche reinmachen hätte das Verhalten ja noch weiter verschlimmert.
Da ich mit ner 120er Fox 32 die deutlich bessere Performance bei nur ca. 20g Mehrgewicht hatte, habe ich die F32 wieder eingebaut :)
 

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
1.984
RockShox SID Ultimate im Test: Bereit für ganz große Siege

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wMy82NGE1OTgwZDg5MmZkMzJiOThmZGViZjliZTMxNGM1OTZmMmU4ZTU1LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Zeit für Veränderungen! Die neue SID Ultimate Gabel wurde in der MY21-Produktpalette im Vergleich zum Vorgängermodell komplett neu aufgelegt. Kann die neue SID Ultimate auf dem Trail überzeugen? Wir haben alle Infos zur neuen SID Ultimate und konnten die Gabel vorab testen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
RockShox SID Ultimate im Test: Bereit für ganz große Siege

Ab wann ist denn mit dem Langzeittest zu rechnen?

Ist ja jetzt ein Jahr her.
 
Dabei seit
26. Januar 2003
Punkte Reaktionen
270
Ort
Frammersbach
Wie ist denn der Ablauf wenn ich meine SID Ultimate Race Day zu RS schicken muß?
Sie wurde vor drei Wochen ein Jahr alt. Das ölen hat ja aufgehört. Allerdings senkt sie sich im gelockten Zustand jetzt schon fast 15mm. So möchte ich nicht weiterfahren.

Gruß
Marcus
 
Dabei seit
24. August 2007
Punkte Reaktionen
28
Wie ist denn der Ablauf wenn ich meine SID Ultimate Race Day zu RS schicken muß?
Sie wurde vor drei Wochen ein Jahr alt. Das ölen hat ja aufgehört. Allerdings senkt sie sich im gelockten Zustand jetzt schon fast 15mm. So möchte ich nicht weiterfahren.

Gruß
Marcus
Bei mir hat es genau 1 Monat mit Versandweg über Bike24 gedauert.

Jetzt kommt die Härte : SRAM sagt das eine andere Lufteinheit verbaut war mit 110mm Federweg und sie haben wieder eine neue 110mm Lufteinheit eingebaut. Ich hab aber keine andere Lufteinheit verbaut oder verbauen lassen. Also entweder war sie ab Werk mit 110mm Federweg oder die haben sich bei der Reparatur vertan. Ich hab leider vorher nicht gemessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben