RockShox SID Ultimate im Test: Bereit für ganz große Siege

Toobold

Forum-Team
Dabei seit
17. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
510

RockShox

Offizieller Account
Dabei seit
12. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
51
also ist die negativkammer effektiv kleiner geworden, oder verstehe ich das falsch?
Hallo k_star,
ein Vergleich ist hier nicht passend, da die DebonAir Luftfeder der beiden neuen SID Gabeln ja komplett anders aufgebaut ist als beim Vorgänger Modell.
Grüße
Dein RockShox Team
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte für Reaktionen
569
den dimple weiter unten zu platzieren damit die gabel höher im FW stehen bleibt ist jetzt aber nicht unbedingt das, was sich in letzter zeit als in der breiten masse begehrt herausgestellt hat.
der trend geht ja eher zu größeren negativkammern, eben damit die kennlinie linearer wird und eben nicht wie hier beschrieben, erst sehr feinfühlig beginnt um dann schnell und sehr ordentlich in die progression zu gehen. das erinnert mich an gabeln von vor 15 jahren.

woher kam diese anforderung? stammt das aus dem profibereich?

rein von der hier beschriebenen charakteristik wäre die gabel für mich ein nogo und das obwohl ich auch noch fleissig und ambitioniert xco rennen fahre (also eigentlich zielgruppe). meine befürchtung wäre, dass die gabel sehr viel zeit im mittleren bereich zubringt und bei dickeren brocken sehr (zu) schnell verhärtet. ziemlich genau das gegenteil von dem was ich haben möchte.

oder liesst sich das im test beschriebene evtl. extremer als es in wirklichkeit ist?
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.333
Hallo k_star,
ein Vergleich ist hier nicht passend, da die DebonAir Luftfeder der beiden neuen SID Gabeln ja komplett anders aufgebaut ist als beim Vorgänger Modell.
Grüße
Dein RockShox Team
warum ist der aufbau so wichtig?
ich habe einen raum oberhalb der kolbendichtung bis zur aircap, und ein einen bauraum unterhalb der kolbendichtung bis zum standrohrboden.
wie hat sich dieses verhältnis geändert?

wo war der überströmkanal bei den alten gabeln positioniert? bei wie viel mm einfederung ist hier der druckausgleich erfolgt?

bei den neuen gabeln erfolgt der druckausgleich nur bei voller ausfederung. d.h. beim draufsetzen, und so lange der ursprungszustand nicht wieder erreicht ist, findet kein druckausgleich statt.
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
125
@RockShox
Das mit den Magnesium-Dropout´s kann ich nicht mehr so recht glauben.
Hab mal ein komplettes Gehäuse einer SID WC beschichten lassen..
Bei Magnesium , wäre dies nicht möglich. So die Aussage vom Fachmann.
EB1A40F4-A5C6-4D2C-87F7-12A25BF18D97.JPG
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.333
@RockShox
Das mit den Magnesium-Dropout´s kann ich nicht mehr so recht glauben.
Hab mal ein komplettes Gehäuse einer SID WC beschichten lassen..
Bei Magnesium , wäre dies nicht möglich. So die Aussage vom Fachmann.
Anhang anzeigen 1001390
es handelt sich auch nicht um reines magnesium, sondern um eine magnesiumlegierung.

reinigung, vorbehandlung, grundierung, richtige methode, ... das macht eine gute beschichtung aus.
nur weil die beschichtung erst einmal hält, muss sie noch nicht alterungs-/ schlag-/ witterungsbeständig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. August 2013
Punkte für Reaktionen
978
Standort
Haltern am See
Eine Frage an die Experten: mein jetziges Gabel-Dämpfer-Paket von Fox ist via Lenkerfernbedienung als „push to unlock“ steuerbar. Lässt sich die Sid SL auf diese Schaltlogik umbauen (oder der Float DPS auf push to lock)?
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
223
Standort
Hier
Eine Frage an die Experten: mein jetziges Gabel-Dämpfer-Paket von Fox ist via Lenkerfernbedienung als „push to unlock“ steuerbar. Lässt sich die Sid SL auf diese Schaltlogik umbauen (oder der Float DPS auf push to lock)?
Interessante Frage, würde mich auch interessieren vor allem ob man den Fox Dämpfer umbauen kann.
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte für Reaktionen
231
Standort
im Wald
Ist es richtig, das es die SiD Ultimate 120mm nur mit 44mm Offset gibt und nicht mit 51mm?
Das wäre ja ziemlich doof...
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
223
Standort
Hier
Mittlerweile gefällt mir die "Dünne" richtig gut. Am Anfang dachte ich erst ich muss noch alte Versionen mit Carbonkrone hamstern. :dope:
 
Dabei seit
13. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
16
Es wäre wirklich interessant ob es funktioniert mit Lenkerfernbedienung eine Sid Gabel mit Fox Dämpfer gleichzeitig zu bedienen
 
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
138
Jetzt wollt ich grade meine neue SID schnell einbauen. Hab aber festgestellt, dass ich dazu diesen Ring der zum Steuersatz gehört von der alten Gabel (die alte SID) runterziehen muss. Leider erkenne ich mangels Erfahrung nicht wirklich wo ich da überhaupt ansetzen muss.

Kann mir jemand sagen was nach zur Gabel und was zum unteren Steuersatz-Ring gehört? Bereits ab 1 aufwärts, also direkt über der Gabelkrone, oder erst ab 2 aufwärts?

IMG_0748.jpg
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.333
lösungsvorschläge:

1. guck dir die nackte gabel auf bildern oder im spc an.
2. guck dir bilder vom steuersatz an.

2
 

ekm

Dabei seit
17. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
227
Standort
Niemtsch (OSL)
Hallo nochmal,
der Scott hebel sollte 14mm cabel-pull haben, laut unserer Spezifikation von Scott.
Dein Händler gib ja auch ein "ca." Maß an.

Grüße
Dein RockShox Team
Der Twinlock lässt sich auf unterschiedliche Gabelmodelle anpassen, einmal mit 17mm und einmal mit 10 oder 12mm (das kann und wird mit den Baujahren variieren). Es gibt aber auch eine Variante nur für FOX mit "ca.10mm Zug", die nicht auf auf verschiedene Gabeln angepasst werden kann.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.034
Ich hab heute das Charger Race Day Upgrade Kit erhalten, mit dem ich meine 2018er SID umrüsten wollte.
Dabei hab ich festgestellt, dass eine Druckstufendämpfung im Vergleich zum alten Charger gefühlt so gut wie garnicht vorhanden ist, wenn ich den Dämpfer mit der Hand bewege. Die Zugstufe ist klar zu spüren, Druckstufe eigentlich garnicht.

Hier im Test deuten ja einige Passagen auch darauf hin, dass die neue SID bei weitem nicht so straff abgestimmt ist wie alte Modelle.
Verwundert bin ich dennoch, dass die Druckstufe eigentlich garnicht spürbar ist. Also entweder ist mein Dämpfer kaputt (Lockout funktioniert) oder das ist tatsächlich so gewollt.

Gibts hier Erfahrungswerte?

Aus dem Test:
Nachdem das Setup für die erste Testfahrt eingestellt ist, begebe ich mich ohne zu zögern auf die Trails und bin schon nach wenigen Metern baff: Die Gabel arbeitet derart feinfühlig im ersten Federwegsdrittel wie wohl kaum ein anderes Pendant auf dem Markt. Ungewohnt oder unpassend für den Cross Country-Bereich? In jedem Fall muss man sich auf diese äußerst sensible Art der SID einlassen, da sie für XC-Fahrer in diesem Maße zunächst eher ungewohnt, ja für Racer fast schon unpassend erscheint. ...
Man bleibt weniger hängen, weil die feinfühlige Gabel den Federweg schnell und willig frei gibt. Straffere Konkurrenzprodukte kommen hier deutlich früher an ihre Grenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Downhillalex02

... fährt lieber runter
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
1.328
Hallo,

würdet Ihr bei 100Kg eine SID SL nehmen ? oder besser eine SID 120 35mm ?
Die 1,3Kg reizen mich für mein XC bike.
Das Highball verträgt aber auch die 120mm

Gibt es von RS da Gewichtsbeschränkungen ?
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
223
Standort
Hier
Ich hab heute das Charger Race Day Upgrade Kit erhalten, mit dem ich meine 2017er SID umrüsten wollte.
Dabei hab ich festgestellt, dass eine Druckstufendämpfung im Vergleich zum alten Charger gefühlt so gut wie garnicht vorhanden ist, wenn ich den Dämpfer mit der Hand bewege. Die Zugstufe ist klar zu spüren, Druckstufe eigentlich garnicht.

Hier im Test deuten ja einige Passagen auch darauf hin, dass die neue SID bei weitem nicht so straff abgestimmt ist wie alte Modelle.
Verwundert bin ich dennoch, dass die Druckstufe eigentlich garnicht spürbar ist. Also entweder ist mein Dämpfer kaputt (Lockout funktioniert) oder das ist tatsächlich so gewollt.

Gibts hier Erfahrungswerte?

Aus dem Test:
Nachdem das Setup für die erste Testfahrt eingestellt ist, begebe ich mich ohne zu zögern auf die Trails und bin schon nach wenigen Metern baff: Die Gabel arbeitet derart feinfühlig im ersten Federwegsdrittel wie wohl kaum ein anderes Pendant auf dem Markt. Ungewohnt oder unpassend für den Cross Country-Bereich? In jedem Fall muss man sich auf diese äußerst sensible Art der SID einlassen, da sie für XC-Fahrer in diesem Maße zunächst eher ungewohnt, ja für Racer fast schon unpassend erscheint. ...
Man bleibt weniger hängen, weil die feinfühlige Gabel den Federweg schnell und willig frei gibt. Straffere Konkurrenzprodukte kommen hier deutlich früher an ihre Grenzen.
So fest/ schnell kann man vermutlich ar nicht mit der Hand drücken um die Highspeed Druckstufe zu spüren. Und die lowspeed Druckstufe scheinen sie spürbar rausgenommen zu haben - was ich persönlich sehr begrüßen würde.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.034
Und die lowspeed Druckstufe scheinen sie spürbar rausgenommen zu haben - was ich persönlich sehr begrüßen würde.
Ja, das würde ich eigentlich auch begrüßen!
Mich hat nur der extreme Unterschied zum Vorgänger irritiert...

Da ja anscheinend über Anpassungen an der Feder erreicht wurde, dass die Gabel höher im Federweg steht, bin ich gespannt, wie sich die alte Feder mit der geringen Lowspeed Dämpfung verträgt...
 

Downhillalex02

... fährt lieber runter
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
1.328
Der Zufall wollte es, dass anfangs Woche meine 18er SID RLC zum 2ten Mal den Geist aufgab. Per Zufall wurde gerade die SL vorgestellt und ich konnte mir gleich eine ergattern.

Im Vergleich zur alten SID RLC habe ich 350 Gramm gewonnen. Vom Feedback und Steifigkeit der Gabel bin ich absolut begeistert.

Mehr kann ich aber nach 50 Kilometer noch nicht sagen :)



Anhang anzeigen 999115 Anhang anzeigen 999116
meinst du die SL hat an Stetigkeit eingebüßt oder eher steifer als der Vorgänger
 
Oben