Rohloff Nabe -- Alles rund um die "Cola" Dose !!! - Teil 2

Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
2
Hallo ihr,


ich habe schon in einen anderen Thread geschrieben, aber es wurde die Vermutung geäußert, dass die Rohloff-Spezialisten hier mir besser helfen können. Nun zu meinem Anliegen:

Ich baue mir gerade ein neues Fahrrad mit Rohloff und möchte mir eine neue Kurbelgarnitur mit zusätzlichem Innenlager zulegen. Mir fällt die Auswahl aufgrund der vielen technischen Details allerdings sehr schwer. Wichtig wäre mir, dass die Kurbel leicht ist. Das Kettenblatt soll 44 Zähne besitzen.

Die Kettenlinie müsste, mit einem 13er Ritzel, glaube ich 57mm betragen.

Das Tretlagergehäuse meines Rahmens ist 68mm breit.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet. Habt vielen Dank für eure Antworten!


Mit besten Grüßen
Ludwig
 
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
2
Es fällt mir schwer die Frage zu beantworten, weil ich mir unsicher bin, in welchem Preisrahmen wir uns hier bewegen. Aber sagen wir mal 200€.
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte für Reaktionen
506
Die Kettenlinie müsste, mit einem 13er Ritzel, glaube ich 57mm betragen.
57mm ist bei einem 13er Ritzel, sowohl geschraubt als auch gesteckt, richtig.
(Interessant wäre noch der verwendete Rahmen bzw. die Breite vom Tretlagergehäuse, falls es etwas Exklusives ist.) - erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
4.791
Standort
Franken
68mm wurden schon geschrieben. Da muss es fast eine 3 Fach mtb Kurbel werden
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
748
Standort
Dresden
Ältere Shimano XT Hollowtech mit symmetrischem 104 mm Lochkreis sollte geeignet sein. Die haben auch hohl geschmiedete Kurbelarme und sind dadurch einigermaßen leicht.
Ist aber eben "nicht neu" und nur mit einigem Suchen zu bekommen.

Darf man nach dem Einsatzbereich fragen...? 44 KB zum 13 Z Ritzel stell ich mir recht stramm vor, selbst beim 26" Rad.
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
6.149
Standort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
1.715
Ne SRAM X0 Kurbel als dreifach Ausführung. Find die sehr schick und gibt's für ca. 200 Euro. Kettenblatt auf die äußere Position und das kommt mit der Kettenlinie ungefähr hin. Ich bin mittlerweile von dem Splined Carrier überzeugt. Würd ich gleich mit umrüsten.

Mit einer "alten" XT Hollowtech II macht man auch nichts falsch.
 
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
2
Vielen Dank für eure Antworten. Es handelt sich in der Tat um ein sportliches Reiserad und kein MTB. Die 44x13 habe ich mit einem Entfaltungsrechner ausgerechnet. Ich befinde mich damit im gleichen Übersetzungsbereich wie mit meiner aktuellen Schaltung, der nach unten hin ganz gut gepasst hat. Nur kann ich eben zusätzlich auch noch reintreten, wenn ich einen Berg wieder runterfahre. Die Shimano-XT-Kurbeln lassen sich schon mal recht unkompliziert über ebay finden. Danke für diesen Tipp. Die Sram-X0-Kurbel wirkt sehr interessant. Den Splined Carrier besitze ich glaube ich schon.

Wegen der X0-Kurbel kommt mir allerdings gerade eine andere Frage in den Sinn: Könnte ich so einen Dreifach-Spider, wie er sich an der Sram-Kurbel befindet theoretisch nicht auch an irgendeine andere Kurbel schrauben?
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
4.791
Standort
Franken
Könnte ich so einen Dreifach-Spider, wie er sich an der Sram-Kurbel befindet theoretisch nicht auch an irgendeine andere Kurbel schrauben?
Nein, oder jein. Es gibt eine einige neuere Kurbeln mit dem sram directmount interface, aber auf den gesamten Markt bezogen sind das die wenigsten. Da müsstest du schon konkreter werden, wenn du eine bestimmte Kurbel im Sinn hast. Sinnvoll ist es in meinen Augen nicht wirklich, da es reichlich schöne Optionen mit passendem Lochkreis gibt.
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
1.715
Mit dem Cinch System von Race Face könnte man auch experimentieren. Gibts auch als dreifach Spider. Allerdings sind die leichten Carbonkurbeln auch ganz schön kostspielig.

Ich fahr eine alte Race Face Evolve Kurbel. Die Kettenlinie ist perfekt mit dem Splined Carrier.
 
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
2
Alles klar, vielen Dank. Ich denke ich werde zu einer fertigen Kurbel greifen. Die X0 gefällt mir eigentlich sehr gut und der Preis befindet sich auch gerade noch im Rahmen meiner Vorstellungen. Vielen Dank noch einmal für eure Hilfe!
 
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
2
Es stellt sich gerade noch eine Anschlussfrage:

Die X0-Kurbel bestitzt ja ein BB30 Innenlager. Kann ich das überhaupt mit meinem BSA-Tretlagergehäuse fahren?

Viele Grüße
Ludwig
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
4.791
Standort
Franken
Es stellt sich gerade noch eine Anschlussfrage:

Die X0-Kurbel bestitzt ja ein BB30 Innenlager. Kann ich das überhaupt mit meinem BSA-Tretlagergehäuse fahren?

Viele Grüße
Ludwig
Mit Bastelei und Glück geht das. Bei einer gezielten Anschaffung würde ich davon aber eher abraten.
Um welche Kurbel geht es eigentlich konkret? BB30 ist bei Sram eigentlich Geschichte.
 
Dabei seit
20. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
5
Es stellt sich gerade noch eine Anschlussfrage:

Die X0-Kurbel bestitzt ja ein BB30 Innenlager. Kann ich das überhaupt mit meinem BSA-Tretlagergehäuse fahren?

Viele Grüße
Ludwig
X0 gibt es als GXP und als BB30. Neuere BB30 (long spindle) kann man mit einem BSA30-Innenlager auch fahren.
 
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
2
Es geht um diese hier:


Der Verkäufer meint, er vermutet, dass es nicht mit einem BSA Tretlagergehäuse geht. Aber im Zweifel hat BigJohn vermutlich recht und man sollte nicht viel Geld ausgeben damit es dann nur eventuell funktioniert. Schade, hat mir eigentlich optisch gut gefallen und war auch schön leicht das Gerät. Falls es weitere Vorschläge für leichte Kurbeln für Rohloff gibt, gerne her damit!
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
4.791
Standort
Franken
Es geht um diese hier:


Der Verkäufer meint, er vermutet, dass es nicht mit einem BSA Tretlagergehäuse geht. Aber im Zweifel hat BigJohn vermutlich recht und man sollte nicht viel Geld ausgeben damit es dann nur eventuell funktioniert. Schade, hat mir eigentlich optisch gut gefallen und war auch schön leicht das Gerät. Falls es weitere Vorschläge für leichte Kurbeln für Rohloff gibt, gerne her damit!
Finde ich zu teuer. Für 200 bekommst du auch eine aktuelle truvativ stylo carbon. Auch die aktuellen Alu Kurbeln von sram sind schön leicht
 
Dabei seit
9. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
136
Standort
Witten
Truvativ Stylo habe ich auch seit Jahrzehnten an unterschiedlichen Rädern im Einsatz, relativ leicht, günstig und haltbar. Ich habe allerdings nur das alte Modell, zum aktuellen kann ich nix sagen.
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
4.791
Standort
Franken
Ich habe die aktuelle Stylo DUB, quasi eine NX-Kurbel in schön (dank dezenten Decals):
large_IMG_1068.jpg



Die Karbon-Version ist nur 12g leichter. Ob man Bock auf proprietäre DUB-Lager hat, muss jeder selbst entscheiden. Ich habe mir einen überteuerten Adapter von Hope gekauft, damit ich weiterhin BSA30 von Rotor fahren kann. Passende Spider mit 104er Lochkreis gibts im Bikemarkt in massen. Auch bei Aliexpress gibts welche.

Apropos Ali: die Fovno-Kurbel könnte auch was sein: https://de.aliexpress.com/item/3296...earchweb0_0,searchweb201602_,searchweb201603_
 
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
2
Ich denke die DUB-Kurbeln sind durchaus ganz interessant. Habt ihr eine Ahnung mit welchen Spidern die gefahren werden können? Gibt ja auch verschiedene Spider für GXP und BB30, wobei an anderer Stelle hier im Forum behauptet wurde, dass diese mehr oder weniger identisch sind. Benötige halt nach wie vor einen 3-fach Spider für die Rohloff.
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
4.791
Standort
Franken
GXP-Spider können an DUB-Kurbeln gefahren werden. Der Unterschied zwischen den einzelnen Spidern betrifft lediglich den Offset für die Kettenlinie. GXP und DUB sind in dieser Hinsicht identisch. Je nachdem, wie das Ganze dann mit der Kettenlinie hinhaut, könntest du auch einen BB30-Spider an eine DUB-Kurbel bauen. Dadurch verschiebt sich die Kettenlinie weitere 6mm nach außen, wenn es mit dem normalen Spider noch nicht passt.
Leider ist meine DUB-Kurbel im Moment nicht montiert, sonst könnte ich dir harte Zahlen liefern. Hole ich am Wochenende nach, wenn ich dazu komme.
 
Dabei seit
20. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
5
GXP-Spider können an DUB-Kurbeln gefahren werden. Der Unterschied zwischen den einzelnen Spidern betrifft lediglich den Offset für die Kettenlinie. GXP und DUB sind in dieser Hinsicht identisch. Je nachdem, wie das Ganze dann mit der Kettenlinie hinhaut, könntest du auch einen BB30-Spider an eine DUB-Kurbel bauen. Dadurch verschiebt sich die Kettenlinie weitere 6mm nach außen, wenn es mit dem normalen Spider noch nicht passt.
Leider ist meine DUB-Kurbel im Moment nicht montiert, sonst könnte ich dir harte Zahlen liefern. Hole ich am Wochenende nach, wenn ich dazu komme.
das Blöde ist, BB30-Kurbelarme mit long spindle haben den gleichen Offset wie GXP. Somit ist BB30 = 6mm mehr mMn nicht sichergestellt 😐
 
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
2
Alles klar, vielen Dank. Mit fällt gerade noch auf, dass man mit Boost-Kurbel vermutlich auch noch einige Millimeter rausholen könnte, oder?
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
1.715
Ich hatte ne Boost XT M8000 drin. Kettenlinie war bei 53mm. Also eher was für die geschraubten Ritzel, bzw. den schmalen Splined Carrier.
 
Oben