Rose Pikes Peak im ersten Test: Hörst du es im Wald röhrlen?

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
661
Standort
Reutlingen
Mit seinem neuen Rose Pikes Peak will der Versender ein neues Kapitel in der Fahrradentwicklung aus Bocholt eröffnen. Ein Rahmen, zwei Einsatzbereiche, in Geometrie und Kinematik auf die Vorlieben anpassbar. Wir haben alle Infos und einen ersten Test zum Pikes Peak für euch!


→ Den vollständigen Artikel "Rose Pikes Peak im ersten Test: Hörst du es im Wald röhrlen?" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.383
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Nettes Rad ! Rose macht sich von Jahr zu Jahr besser.Die Geo Geschichte ist absolut sinnig in meinen Augen.
Wenn es dann noch evtl eine andere Farbgebung wie zb Matt Schwarz als alternative geben würde.....
:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
1.125
Padawan lange ich drauf warten musste :p iss meine Radmarke :o
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
374
Schade dass der flache sitzwinkel und das wippende fahrwerk in allen bisherigen Tests bestätigt wurde. Hier wäre trotz der langen Entwicklung mehr drinnen gewesen. Die Konkurrenz hat da leider die Nase vorn...
Mal schauen wie sich die steilere geo beim am Modell auswirkt. Wahrscheinlich eher positiv.
 

Jabberwoky

Ein Leben ohne Rad ist möglich, aber sinnlos!
Dabei seit
9. August 2013
Punkte für Reaktionen
345
Schönes Ding...auch wenn mann lange darauf warten musste. Sobald eines im MONA in München steht wird es im Original in Augenschein genommen.

Allmountain ohne Umwerfer, damit kann ich mich noch nicht anfreunden. Pressfit, wie kann man nur. Aber anschauen und testen auf jeden Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.383
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Schade dass der flache sitzwinkel und das wippende fahrwerk in allen bisherigen Tests bestätigt wurde. Hier wäre trotz der langen Entwicklung mehr drinnen gewesen. Die Konkurrenz hat da leider die Nase vorn...
Mal schauen wie sich die steilere geo beim am Modell auswirkt. Wahrscheinlich eher positiv.
Flacher Sitzwinkel mit 75/74° ? Finde das absolut Zeitgemäß. Wie steil hättest du es denn gerne ? 78° ?
Von welchen Tests redest du ? :confused:

Achso: 27,5" :love:
 

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
661
Standort
Reutlingen
Flacher Sitzwinkel mit 75/74° ? Finde das absolut Zeitgemäß. Wie steil hättest du es denn gerne ? 78°
Rose gibt den effektiven Sitzwinkel an, der mit einer Sattelhöhe auf einer Linie mir der Oberkante des Steuerrohrs gemessen wird. Der reale Sitzwinkel ist flacher und wirkt sich damit vor allem bei viel Stützenauszug negativ aus.
 
Dabei seit
22. März 2017
Punkte für Reaktionen
1.238
@MSTRCHRS hat die Dichtmilch das Loch im Reifen verschlossen?

Das ProGeo und die Sache mit Am und Enduro umbauen gefällt mir. Vor allem, dass man ehrlich sagt, dass es das selbe Rad ist mit kleinem Änderungen.

Wer den Federweg ganz nutzen will sollte dann wohl Slack/Low fahren. Wer Notreserven will so wie du Slack/Mid.
 
Zuletzt bearbeitet:

sluette

When the goin' gets rowdy, the rowdy get goin’
Dabei seit
27. August 2003
Punkte für Reaktionen
532
Standort
ruhrgeBEAT
Kann mir mal einer Marketing erklären? Warum wird ein gravitylastiges Bike nach dem Uphill Rennen schlechthin benannt?
 

G.Heim

Skietouren Biken Klettern
Dabei seit
23. September 2010
Punkte für Reaktionen
70
Die Tester auf Enduro MTB, pinkbike und MTB-news sind sich ziemlich einig in der Beurteilung. Abgeschrieben:D
Das Wippen ist der Hauptkritikpunkt.

Perfekt ist die Geo. Größe L ziemlich identisch mit dem Canyon Strive.
Endlich wieder ein Bike wie ich es mir wünsche. Der Lenkwinkel könnte etwas flacher sein und wie im Test erwähnt, der Sitzwinkel steiler.

Kettenstreben ausreichend kurz. Platz für 2.5 Reifen.
Niedriges Sitzrohr. Hoffentlich passt die 200er Moveloc rein.

PF30 geht allerdings gar nicht..

Schade dass Rose keine Rahmenkits verkauft.
 
Dabei seit
6. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
128
Gelungenes Bike zu einem fairen Preis! Könnte das nächste Mal auf jeden Fall in die engere Auswahl kommen!
 

Alexspeed

Master
Dabei seit
7. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
78
Standort
Zeulenroda, Teisnach
Diese minimalen Verstellmöglichkeiten der GEO, nicht nur bei diesem Rad, werden immer als ganz tolle Innovation verkauft.
Ehrlich gesagt ist das keine Hexerei für einen Konstrukteur/Ingenieur.
Wie wäre es denn mal wieder mit variablen Ausfallenden (Radstand, Tretlagerhöhe, Lenkwinkel), mehrere Dämpferaufnahmen (Tretlagerhöhe), Steuersatzverstellung (Lenkwinkel), Winkelverstellung der Sattelstange (Sitzwinkel).
Geht schwieriger mit dem Werkstoff Carbon, aber geht.

Einige wenige Hersteller trauen sich noch was, siehe Pivot, etc. aber viele verkaufen nur noch Einheitsbrei.

Sorry, dass ich das gerade bei diesem Rad loswerde.
 
Dabei seit
28. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
445
Schönes Ding...auch wenn mann lange darauf warten musste. Sobald eines im MONA in München steht wird es im Original in Augenschein genommen.

Allmountain ohne Umwerfer, damit kann ich mich noch nicht anfreunden. Pressfit, wie kann man nur. Aber anschauen und testen auf jeden Fall.
Wie immer gilt: die Gänge fürs steile bergauf sind alle da und auch im "all Mountain" Bereich ergibt ein großes kettenblatt vorn kaum Sinn. Umwerfer braucht der, der viel Straße fahren möchte.
Zum Glück hat diese Über-Technisierung des MTB Sports langsam aber sicher ein Ende.. dann kann man befreit ausfahren anstatt sich mit seiner Gangschaltung zu beschäftigen.

Nettes Ding von Rose, aber viel zu teuer.
 

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
661
Standort
Reutlingen
@MSTRCHRS hat die Dichtmilch das Loch im Reifen verschlossen?

Das ProGeo und die Sache mit Am und Enduro umbauen gefällt mir. Vor allem, dass man ehrlich sagt, dass es das selbe Rad ist mit kleinem Änderungen.

Wer den Federweg ganz nutzen will sollte dann wohl Slack/Low fahren. Wer Notreserven will so wie du Slack/Mid.
Zunächst hat die Dichtmilch geholfen, ich musste dann aber doch einen Schlauch einziehen und den Luftdruck etwas erhöhen. In den Bikepark-Abfahrten wäre das sowieso mein Plan gewesen. Der Reifen war trotzdem sehr schwammig.

Interessant ist auch, das die Dämpfer an sich ja auch noch hinsichtlich Endprogression getuned werden können. Da könnte man wilde Kombinationen ausprobieren. Ich war anfangs skeptisch ob der "Mid" Modus wohl reichen würde, für mein Gewicht war es auf den Teststrecken auf jeden Fall genug Progression.

Die Tester auf Enduro MTB, pinkbike und MTB-news sind sich ziemlich einig in der Beurteilung. Abgeschrieben:D
Das Wippen ist der Hauptkritikpunkt.
Auf so einem Camp geht ja nicht jeder für sich fahren, meist wird in der Gruppe gestartet. Unter interessierten Radfahrern ist das Material doch immer guter Gesprächsstoff. ;) Was man an dieser Stelle aber vielleicht anmerken kann: Moritz von Enduro MTB ist auch das L mit weniger Sattelstützenauszug gefahren, Ralf von Pinkbike das S Bike.
 

A7XFreak

Freizeitaktivist
Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
192
Standort
Solingen
Das erste Rad von Rose welches mir Optisch zusagt. Fand vorher die Lackierungen der Rahmen nicht besonders hübsch.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
601
Standort
Heppenheim
Ich hatte gehofft, dass das Pikes Peak die gute Geo vom Uncle Jimbo weiter entwickelt. Aber schon auf dem Bild mit dem langen Sattelauszug kann man das Problem dieser Geo erkennen. Man sitzt zu weit hinten. Das ist für mich ein K.O.-Kriterium. Ich hatte zu lange ein Bike, wo das ganz ähnlich aussieht. Außerdem streckt das dann schön die Sitzposition. Für ein Enduro-Rennen vielleicht kein Problem. Für Touren müsste ich aber den M Rahmen nehmen und dann sitze ich wieder etwas beengt. Mir ist sowieso schleierhaft, für was diese Geometrieverstellung gut sein soll. Hätte das Ding in der flachen Einstellung den Sitzwinkel von der steilen Einstellung, wäre alles gut. Aber ich schraub doch nicht 5 mal während einer Tour an der Verstellung rum. Endlich eine Variostützen, dass man nicht laufend anhalten muss und dann holt man sich so einen Glump ans Bike? :wut:
Ich bin raus.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
1.171
frage mich grade wer das unter 1,8m noch fahren soll? Der S Rahmen ist von OR und Reach so lang wie mein Mega in L, dafür kürzerer Radstand
 
Dabei seit
12. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Oberbayern
Ein hässlicher Einheitsbrei-Rahmen.... mehr fällt mir dazu nicht ein. Der Jimbo/Granite-Rahmen war eigentlich der richtigere Weg....
 
Dabei seit
27. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
65
fahrwerk sackt durch bei der zu harten einstellung des testers... tönt wenig überzeugend!
 
Oben