"Rubbeln" bei Federgabeln

Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Hallo
Nein...Ich habe keine lange Weile u will auch keinen veräppeln.
Ja....die Gabeln sind recht neu u waren schon oft beim Service.

Zuerst hatte ich die Fox 36. Lief die ersten Monate gut. Nach einer Weile fing dieses rubbeln beim einfedern an. Allerdings immer erst nach ca 10km. Service usw....machen lassen. Sowohl bei Fox als auch anderen Händlern. Die sagten alle: funktioniert topp. Aber sind damit natürlich keine längere Strecke gefahren.
Letztes Jahr das gleiche mit der Lyrik.
Nach ein paar Kilometern hört man das "Rubbeln " richtig und sie federt auch schwerer ein. ( keine Garantie Leistung da kein Fehler feststellbar. Im Stand....).
Ein bekannter meinte mal es fühlt sich beim einfedern an als würde sie irgendwie auf schwergängigen kugelgelagern laufen.
Das beschreibt es ganz gut.
Wenn ich losfahre ist die ersten km alles bestens. Nach 10km vergeht einem die Lust 😡🤢
Fahre ein Santa Cruz bronson.

Woran kanns liegen?
Danke
Gruß Tobias
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
7.811
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Woran kann es sonst liegen?
Sie federt schwerer ein nach ein paar km
Es ist doch schon sehr ungewöhnlich, dass es bei zwei Gabeln verschiedener Hersteller genau das gleiche Problem gibt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Gabel dann nach 10km plötzlich anders federt, als vor der Ausfahrt.

Woran es liegen kann, kann ich nicht sagen ohne das Rad selbst gefahren zu sein. Wenn es nur bei einer Gabel war, könnte man da anfangen zu suchen bzw. Tipps zu geben. So ist das die berühmte Glaskugel.
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Das ist das Problem bzw die Antwort die ich seit 2 Jahren aus allen Werkstätten kriege.
Da vergeht einem die Lust am Mountainbiken u man kriegt nach 10km übel Rücken
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.389
Ort
Niederbayern
Das ist das Problem bzw die Antwort die ich seit 2 Jahren aus allen Werkstätten kriege.
Da vergeht einem die Lust am Mountainbiken u man kriegt nach 10km übel Rücken

Du kriegst "Rücken" weil die Gabel nicht so funktioniert, wie du dir das vorstellst? Erklär mal bitte.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.324
Ort
Allgäu
Hochdruckreiniger......irgendwelche Putzmittelchen? Aus irgendeinem Grund fehlt da ganz offenbar der Schmierstoff.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.389
Ort
Niederbayern
Du bist ja schon etwas länger in diesem Forum angemeldet. Gab es früher nie solche Probleme?
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.324
Ort
Allgäu
Schon klar. Auf den ersten Metern ist auch noch Schmierstoff da. Danach fehlt er. Dein Problem hört sich nach zu wenig Buchsenspiel an. Pech wenn man das gleich an zwei Gabeln hat. Seltsam das es erst nach Monaten auftritt.

Das was du spürst kommt von den trockenen Dichtungen und Dichtlippen. Ist wie beim Scheibenwischer am Auto.
 
Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte Reaktionen
946
Ort
Bamberg
Kumpel von mir hat das an seiner Fox 34 Performance (2017 Modell) im Winter. Hab selber schon probiert,
das fühlt sich wie so ein "stick-slip" Effekt an.
Ist aber nur im Winter.
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Schon klar. Auf den ersten Metern ist auch noch Schmierstoff da. Danach fehlt er. Dein Problem hört sich nach zu wenig Buchsenspiel an. Pech wenn man das gleich an zwei Gabeln hat. Seltsam das es erst nach Monaten auftritt.

Das was du spürst kommt von den trockenen Dichtungen und Dichtlippen. Ist wie beim Scheibenwischer am Auto.
Da kann man nicht's machen?
 
Oben