Rückblick: 24h Finale Ligure 2011 - Rennbericht, Videos und Fotos

Keine Frage: Die 24h von Finale Ligure sind wohl eines der berühmtesten 24 Stunden Rennen in der Mountainbike-Szene. Jahr für Jahr pilgern deshalb ausdauerverrückte Mountainbiker aus ganz Europa in das malerische Finale Ligure (IT) und fahren nicht nur ein Rennen gegeneinander, sondern genießen auch die Zeit miteinander. Das innerliche Spannungsfeld eines jeden Startes schwankt dabei beständig zwischen den Extremen: "Wie geil ist das eigentlich?" und "Warum um alles in der Welt tue ich mir das an?". Bevor es zu Pfingsten auch dieses Jahr wieder der Countdown in Ligurien geben wird, kommt deshalb hier mit gehöriger Verspätung aber noch immer gleicher Faszination der Rennbericht von den 24h Finale Ligure 2011.


→ Den vollständigen Artikel "Rückblick: 24h Finale Ligure 2011 - Rennbericht, Videos und Fotos" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
8. April 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dresden
Wir waren letztes Jahr dabei, einmal ein Viererteam und zwei von uns (inkl. mir) als Solofahrer. Ich selbst bin noch nie so eine schöne Strecke gefahren und deswegen sitze ich auch jetzt schon wieder fast auf gepackten Taschen für Finale 2012 (wieder Solo) am kommenden Wochenende.

Ein Rennen was ich nur empfehlen kann!!
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
1.640
Ort
München / Bodensee
Hammer, ich drück die Daumen. Von uns ist auch einer dieses Jahr als Premiere "Solo" und will danach dann noch das Teamrennen angehen. Ich komme am Mittwoch nach dem Solo-Rennen! Viel Erfolg!
 

cännondäler__

Rohloffist
Dabei seit
2. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
38
Ort
Elzach
Hallo,
dieses Jahr sind wir das 5. mal dabei, erstmals als 8er (agonistici), davor immer 4er. Außer einem Snakebite letztes Jahr an meinem Bike hatten wir übrigens noch keine Pannen... Die Strecke ist hammer, die Hitze auch! Das Niveau der Veranstaltung steigt auch von Jahr zu Jahr; wir sind zwar etwa auf demselben Niveau geblieben, auf das Podest reicht es aber leider nicht mehr. Aber eigentlich ist die Strecke zu schön um auf Zeiten zu schielen, daher dieses Jahr 8er und geniessen!
cännondäler
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
1.640
Ort
München / Bodensee
Hach, das denken wir uns auch immer... aber dann überkommt einen das Rennfiber und das Tempo steigt :)

Dann sollten wir uns in diesem Jahr aber über den Weg laufen / fahren!
 

cännondäler__

Rohloffist
Dabei seit
2. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
38
Ort
Elzach
Hallo Tobias,
naja, das mit dem "geniessen" bezog sich mehr auf die längeren Pausen und die bessere Regeneration im 8er, weniger auf das Tempo. Ich kann die Abfahrten auch nur im Renntempo konzentriert und sauber fahren. Sonst fehlt mir die Anspannung und ich mache Fehler und eiere herum. Außerdem will man ja auch nicht ständig überholt werden. Finde es aber super wie bereitwillig Platz gemacht wird!
Sicher laufen wir uns mal über den Weg. Halte einfach mal nach dem Supernova-Zelt Ausschau (schwarz für optimales Saunaklima...).
cännondäler
 

-remit-

tüchtig
Dabei seit
12. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
14
Eine sehr lustige Szene im Video, als Tobi?! nen Platten hat und beim Streckenposten zwar ein Schlauch, aber keine Pumpe bekommt. Der Dialog: "No Pumpe?" "Nooo" hahaha ;-)
 
Dabei seit
4. Juli 2004
Punkte Reaktionen
0
Checkt mal die "World of MTB" in der Ausgabe Juli 2011 ist ein sehr authentischer Bericht. Das Rennen ist absolute Pflicht ;-)
 

cännondäler__

Rohloffist
Dabei seit
2. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
38
Ort
Elzach
@möhre01: Der Bericht ist von Sönke vom zweitplatzierten 4er-Team in 2011 und 2012 (dieses Jahr in anderer Zusammensetzung) und ich finde den Bericht auch klasse!
@nuts: Glückwunsch zum 3. Platz bei den 12ern! Wir hatten mit unserem Team weniger Glück: Unser schnellster Mann ist (ohne Handschuhe) in der 1. Runde gestürzt und mußte nach Beendigung der Runde an der Hand genäht werden. Er und das Rad sahen aus wie aus einem Splatterfilm... Dann hatten wir erstmals ziemliches Defektpech und mußten eine Runde annullieren lassen. Weitere Defekte folgten... Als Agonistici rückt dann halt eine gute Platzierung schnell in weite Ferne, aber besser als mit Messer und Gabel durch die Gegend zu fahren...
Trotzdem war es wieder ein geniales Rennen und das Anfangsstück im Wald hat mittlerweile sogar ein wenig Flow bekommen. Und im 8er-Team konnte ich das Rennen erstmals richtig geniessen nach dem Gewürge im 4er die letzten Jahre.
Nächstes Jahr wieder!
cännondäler
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
1.640
Ort
München / Bodensee
Ay, das klingt fies! Wir hatten dieses Jahr endlich mal keine nennenswerten Ausfälle und haben's richtig gut gefahren bekommen als 9-Mann-12er-Team :D Der Rennbericht mit Videos kommt in wenigen Tagen!

Auf ein Neues in 2013!
 
Oben