Rückenschmerzen-warum?

CruiserX

pogo-loko Rider
Dabei seit
7. Mai 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin - Lichtenrade
Hallo,
ich fahre seit ca. 3 Jahren früher Dirt heute seit 1 1/2 jahren Park.
Seit ner Woche hab ich meine Gabel von 80mm auf 70mm getravelt. Es fährt sich wirklich viel geiler (agieler-mehr kontrolle usw.) aber seit dem tut mir der Rücken am abend so weh. Dabei ist meine Lenkerfront ziemlich hoch bauend -10mm Spacer, Blk mrkt vorbau 50mm (Vorlauf), 3" Lenker
-Fahre blk mrkt rahmen mit Oberrohr: 22,00" (558mm)
-meine Körpergröße beträgt 1,86m

nun seh ich ja sehr viele Bikes in der Gallerie die wirklich viel tiefer bauen. (50mm Gabel,0mm Spacer, tiefer Lenker, bmx vorbau usw.)

1.-gewöhnt man sich daran mit der höhe zu fahren?
2.-oder sollte ich meine Federgabel wieder höher traveln weil ich sonst mein rücken zerstöre??? (mit dem Rücken heben ist ja nicht gut und genau das tut dann weh)
 
Dabei seit
28. Februar 2009
Punkte Reaktionen
1
1.:ein Elefant steht auf meinem Fuss-> soll ich warten, bis er weggeht?
Nur zu warten waere fatal.
zu 2.> ich wuerde sagen ja
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
die einfachste ursache deiner "schmerzen" ist schlichtweg eine überbeanspruchung der betroffenen rückenmuskulatur. wenn du diese im alltag sonst nicht belastest, also gewissermaßen trainierst, ist es "normal" dass du die überbeanspruchung jetzt spürst.
man könnte dann auch davon reden, dass du dich daran gewöhnen musst, wobei sich eigentlich nur deine muskulatur in den betroffenen teilbereichen entwickelt...

ohne medizinisches fachwissen ist das für mich das naheliegendste erklärung...für risiken und nebenwirkungen frag mal deinen arzt und nicht den apotheker. der apotheker kann eh nix anderes machen als dir ibuprophen 600 zu verschreiben und die würd ich mir für andere sachen aufsparen als fürs rad fahren :D
 

CruiserX

pogo-loko Rider
Dabei seit
7. Mai 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin - Lichtenrade
die einfachste ursache deiner "schmerzen" ist schlichtweg eine überbeanspruchung der betroffenen rückenmuskulatur. wenn du diese im alltag sonst nicht belastest, also gewissermaßen trainierst, ist es "normal" dass du die überbeanspruchung jetzt spürst.
man könnte dann auch davon reden, dass du dich daran gewöhnen musst, wobei sich eigentlich nur deine muskulatur in den betroffenen teilbereichen entwickelt...

ohne medizinisches fachwissen ist das für mich das naheliegendste erklärung...für risiken und nebenwirkungen frag mal deinen arzt und nicht den apotheker. der apotheker kann eh nix anderes machen als dir ibuprophen 600 zu verschreiben und die würd ich mir für andere sachen aufsparen als fürs rad fahren :D

also willst du mir damit sagen, dass ich muskelkater habe? aber bunnyhops mach ich auch schon seit nem jahr in der gleichen Bewegungsfolge.
ist es nun schädlich für meinen rücken wenn ich den jetzt mehr beanspruche und mehr aus dem rücken hebe oder nicht???
 
Dabei seit
28. Februar 2009
Punkte Reaktionen
1
wenn du einen durchtrainiertn oberkoerper hast, ist das alles mysterioes.
Fang mal jeden Abend mit Sit-ups und Liegestuetzen an.
Versuch mindestens 3 Tage lang Spacer drinnenzuhaben, dann hau sie raus und vielleicht passt alles
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
also willst du mir damit sagen, dass ich muskelkater habe? aber bunnyhops mach ich auch schon seit nem jahr in der gleichen Bewegungsfolge.
ist es nun schädlich für meinen rücken wenn ich den jetzt mehr beanspruche und mehr aus dem rücken hebe oder nicht???

muskelkater nicht direkt..der kommt ja meistens erst nachher weil du deine muskulatur ein stück weit verletzt hast. wenn die schmerzen direkt bei der beanspruchung entstehen ist das für mich in meinem wortschatz ne direkte überbeanspruchung. wenn du mit nem trabbi nen airbus ziehst macht der auch geräusche, hat also schmerzen.

wenn das nach en paar tagen (nicht nur fahren sondern dann vielleicht auch mal dehnen) nicht besser wird und du keinem arzt die zeit rauben willst dann bau das rad wieder um (;
 
Dabei seit
21. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
4.223
Ort
Frankfurt am Main (63477), Bad Neustadt an der Saa
Als ich mein 250r damals auf Starr umgebaut habe, brauchte mein Rücken ca. eine Woche um sich daran zu gewöhnen, dabei hatte ich auch ziemliche Schmerzen und hätte, wenn ich nicht zu faul gewesen wäre sofort meine Federgabel wieder eingebaut. Nach der Woche gings dann auf einmal schmerzfrei und durch die Starrgabel im Park viel besser zu fahren. Ich denke dein Körper gewöhnt sich auch daran. Ist ja ne ganz andere Fahrhaltung im Vergleich zur ungetravelten Gabel, weil du nichtmehr so aufrecht auf dem Rad stehst...
 

BaronAlex

... whatever...
Dabei seit
7. Juni 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Scheyern
Is definitv deine Rückenmuskulatur und die würd ich auch trotzdem trainieren inkl der Bauchmuskulatur, da ein gute Muskulatur einfach nicht schadet...
 

mySchweizer

DIRT Crack
Dabei seit
7. Februar 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz (Bern)
hallo
nichts gegen die schreiber dieses forums. ich rate dir aber, deine schmerzen und probleme nicht uns zu erklären. der beste arzt kann nichts, ausser schmerzmittel geben, machen wenn er dich nicht untersucht. was wollen den wir schon machen? und gerade beim rücken würde ich nicht geld und zeit sparen. das kann ich dir aus erfahrung sagen. gehe lieber 1mal zu viel, als 1mal zu wenig zum arzt. kleiner tipp geh nicht zum hausarzt, geh gerade zum facharzt. es erpart die umstände und zeit
 

Dude#33

Form follows Safety
Dabei seit
1. November 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Erlangen/Eltersdorf
Hallo,
ich fahre seit ca. 3 Jahren früher Dirt heute seit 1 1/2 jahren Park.
Seit ner Woche hab ich meine Gabel von 80mm auf 70mm getravelt. Es fährt sich wirklich viel geiler (agieler-mehr kontrolle usw.) aber seit dem tut mir der Rücken am abend so weh. Dabei ist meine Lenkerfront ziemlich hoch bauend -10mm Spacer, Blk mrkt vorbau 50mm (Vorlauf), 3" Lenker
-Fahre blk mrkt rahmen mit Oberrohr: 22,00" (558mm)
-meine Körpergröße beträgt 1,86m

nun seh ich ja sehr viele Bikes in der Gallerie die wirklich viel tiefer bauen. (50mm Gabel,0mm Spacer, tiefer Lenker, bmx vorbau usw.)

1.-gewöhnt man sich daran mit der höhe zu fahren?
2.-oder sollte ich meine Federgabel wieder höher traveln weil ich sonst mein rücken zerstöre??? (mit dem Rücken heben ist ja nicht gut und genau das tut dann weh)

Das ist so nicht richtig, es ist nur nicht gut, wenn falsch hebst. Außerdem beansprucht das Radeln hauptsächlich den oberen Rücken. Was du im Kopf hast ist die Gefahr eines Leistenbruchs, das ist deutlich weiter unten.
Wenn es nicht von der Umstellung kommt und bleibt, kann es sein, dass deine Haltung einfach völlig falsch ist oder du schon vorher einen "kaputten" Rücken hattest, den du eben nicht so stark belasten solltest. Wenn es also nicht bald weggeht, geh mal zum Arzt und lass deinen Rücken checken.
Ich bin von MTB auch BMX umgestiegen und obwohl ich keine allzu tolle Körperhaltung habe, hatte ich noch nie Schmerzen. Das einzige, was ich kenne, ist Muskelkater, wenn ich länger nicht gefahren bin. Aber da du schon 1,5 Jahre Park fährst, sollte man das auch ausschließen können.
 
Oben Unten