S[A]mstagabend auf dem Sofa

Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte Reaktionen
700
Ort
Darmstadt
Samstagabend auf dem Sofa. Gemütlich surft man durch die große, weite Internetwelt, klappert die üblichen Dealer des Vertrauens eigentlich nur in Sachen „Reifen“ ab und dann….

Der Rahmen, den man schon seit vielen Monden im Auge hat und der überall (!) entweder ausverkauft, nicht lieferbar, noch nie gesehen, in Übersee nicht verfügbar, auch gegen Organe nicht eintauschbar, wo man immer schon dachte, der würde gut passen, etc. war, taucht plötzlich genau in der gesuchten Größe exakt in Stückzahl 1 bei einem deutschen Händler auf.

Ein kurzer Dialog mit der besten Ehefrau der Welt besiegelt das Schicksal des Einzelstücks: Ab in den Warenkorb!

6 Tage später: Oben bereits genannte beste Ehefrau der Welt schickt ein Bild eines Kartons, der inzwischen das heimische Wohnzimmer verschönert, an den noch arbeitenden Ehemann. "Scheiß Sucht!" schießt es mir ob der real gewordenen Bestellung durch den Kopf. Am besten sicherheitshalber erstmal Feierabend machen....

Zu Hause angekommen, hat zwischenzeitlich das auf der einen Schulter sitzende Teufelchen das auf der anderen Schulter liegende Engelchen mit einem entfernt an einen Fahrradrahmen erinnenden Gegenstand bewußtlos geschlagen. Damit scheint das Gewissen rein. Der Karton kann geöffnet werden.

Heraus kommt ein hübsch verpackter Salsa Timberjack in Größe XL in glänzendem Schwarz. Erste Sichtung ergibt: Alles OK, nix verbogen, keine Macken. Sattelklemme, Steckachse und Steuersatz sind auch mit dabei. Der Start scheint erstmal geglückt.

Timberjack_1.jpg


Timberjack_2.jpg


Timberjack_3.jpg


Timberjack_4.jpg


Warum der Rahmen? Kann ich logisch nicht erklären. Scheint mir einfach die Basis für ein vielseitiges, unkompliziertes Rad zu sein.

Wie wird es weitergehen mit meinem ersten Aufbauthread? Ich weiß es noch nicht so ganz genau, habe aber eine ungefähre Richtung. In Zeiten der derzeitigen Lieferverfügbarkeiten muss man Geduld mitbringen. Die habe ich, es eilt also nichts und es könnte daher etwas dauern. Ich bitte also vorsichtshalber schon mal um Geduld, aber auch um Hilfe bei der einen oder anderen Entscheidung.

Was soll es werden? Hier stehen aktuell ein Transition Patrol, ein Scott Big John Fatbike und ein Planet X Tempest Gravel. Das Timberjack soll die Lücke füllen. Welche Lücke? Na die, wo der Rest nicht reinpasst! Wo das Enduro zu viel Federweg, das Fatty zu breite Reifen und das Tempest zu viel Gravel ist/hat. Irgendwie in diese Richtung. Gerne auch für längere Strecken, aber auch die kurze 2h-Runde am Mittwochabend. Gewicht: Hab ich selbst genug, hat also nicht oberste Priorität.

Was steht schon fest?
Im Keller liegen noch ein passender SQ-Lab-Sattel und ein hübscher Thomson All-Mountain Carbon-Lenker für den Anfang. Der Rest? Manches steht fest, manche noch nicht. Ich werde das demnächst hier posten.

Die Frage, die mich im Moment am meisten beschäftigt, ist die nach der Radgröße. 27,5' und 29' gehen dank Alternator Ausfallende beide. 27,5 fahre ich am Patrol, 29 bisher noch nicht (das Scott zählt nicht, das geht mit den aktuell montierten Reifen eher Richtung 30'......). Das wird also die erste spannende Frage, die es zu beantworten gilt.

Ich tendiere zu den 29', bräuchte hier aber ggfs. noch einen kleinen Anschub von jemandem, der vor der gleichen Frage stand. Oder genug Argumente, bei 27,5 zu bleiben.

Soweit für den Anfang.

Gruß
tebis

Edit:
Ausstattung (wird aktualisiert)

Rahmen: Salsa Timberjack XL ✔️
Gabel: Marzocchi Bomber Z2, 29", 44mm, 140mm ✔️
Lenker: Thomson All Mountain Carbon✔️
Vorbau: Newmen ✔️
Griffe: RaceFace Good`n`Evil ✔️
Steuersatz: Lieferumfang Salsa ✔️
Laufräder: bc Original Loamer ✔️
Kurbel: SRAM GX ✔️
Sattelstütze: Thomson Elite (für den Anfang), BikeYoke Divine (irgendwann später....) ✔️
Schaltung: SRAM Eagle GX 10-52 ✔️
Bremsen: Hope Tech3 E4 ✔️
Bremsscheiben: Hope ✔️
Sattel: SQ-Lab 611 ✔️
Reifen vorn: Wolfpack Trail 29x2,4 ✔️
Reifen hinten: Wolfpack Cross 29x2,4 ✔️
Pedale: bc ✔️
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von blubboo

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von blubboo

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
31. Januar 2008
Punkte Reaktionen
200
Ja! 29"
Ich finde damit trifft man den Sweetspot unter-/oberhalb vom Gravel optimal. Überall da, wo man beim Gravel vor lauter Gerüttel den Weg nicht mehr scharf sehen kann, macht mit dem 29"er das Reintreten noch mal richtig Spaß.
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte Reaktionen
700
Ort
Darmstadt
Schön, die ersten Interessenten sind schon da :daumen:

Ich habe mal in #1 eine kleine Liste ergänzt, zu der ich hier ein paar Worte noch ergänzen möchte. In #1 wird dann im Laufe der Zeit aktualisiert.

Der Weg scheint in Richtung 29" zu gehen und eigentlich möchte ich das in dem Rahmen auch mal ausprobieren. Die 29" sind damit also quasi entschieden. Das erleichtert das weitere Vorgehen. Daher jetzt die Liste mit meinen Ideen. Überall, wo sich noch drei Fragezeichen finden, darf die Diskussion beginnen.

--------------------------------------
  • Rahmen: Salsa Timberjack XL

  • Gabel: Marzocchi Bomber Z2, 29", 44mm, 130 oder 140mm, ???
    Die Gabel möchte ich gerne mal ausprobieren. Preislich einigermaßen attraktiv und eher einfach was das Setup angeht. Habe ein paar Kommentare dazu gefunden und die waren fast durchweg positiv. Die 44mm Offset, da die Kiste per se schon ordentlich lang ist. Alternative Vorschläge?

  • Lenker: Thomson All Mountain Carbon
    ist noch vorhanden und kommt erstmal dran

  • Vorbau: Thomson, Hope, ???
    irgendwas Hübsches für 31,8mm und kurz

  • Steuersatz: ???
    Beim Timberjack war einer dabei. Ich hatte irgendwo gelesen, dass FSA mit geliefert wird. Bei mir ist aber keine Kennzeichnung drauf. Vielleicht nehme ich den erstmal, vielleicht kommt aber auch was anderes drauf.

  • Laufräder: Newman, ???
    Newmen Evo SL A.30 habe ich am Transition und dort sind sie richtig gut und bis jetzt bis auf eine gerissene Speiche stressfrei. Was gibt´s sonst noch Empfehlenswertes? Evtl. was individuell Zusammengestelltes? Preisklasse um die 600,-€ im Paar würde ich mal als ungefähre obere Grenze ansetzen. Gerne auch weniger.

  • Kurbel: SRAM GX, ???
    Siehe Schaltung. Wäre im Set mit Schaltung vermutlich die vernünftige Wahl. Gibt aber sicher auch hübschere Kurbeln, oder? Vernunft oder Unvernunft?

  • Sattelstütze: BikeYoke Divine
    Funktioniert bei mir super, Sommer wie Winter. Will ich wieder haben.

  • Schaltung: SRAM Eagle GX
    GX habe ich, funktioniert seit einigen Jahren problemlos, würde ich im Sinne der vereinheitlichung und Ersatzteilbevorratung wieder nehmen. Funkschalte würde mich reizen, ist mir aber im Vergleich zu teuer.

  • Bremsen: Hope Tech3 E4
    Fahre ich am Transition und am Scott. Auch wenn es sicher stäkere Bremsen gibt, in 95% der Fälle reicht mir die Bremsleistung. Für die restlichen 5% tun mir abends dann halt die Arme weh. Dosierbarkeit ist super, die Optik sowieso. Alle Einzelteile als Ersatz zu bekommen, wenn es wirklich mal nötig sein sollte. Bei drei Bikes hält sich damit die Anzahl der Verschleißteile auch in Grenzen bzw sind diese kompatibel. Ob´s die neue schon wird? Mal sehen, wie die Verfügbarkeit generell ist.

  • Bremsscheiben: Hope

  • Sattel: SQ-Lab 611
    ist noch vorhanden und kommt erstmal dran

  • Reifen: ???

  • Pedale: ???
    -> findet sich für den Anfang vielleicht auch noch etwas im Keller

  • Griffe:
    Irgendwas aus dem Keller
Farbschema ist noch ein offener Punkt. Schwarz geht ja immer. Aktuell erscheint vor meinem geistigen Auge der schwarze Rahmen mit knallroter Gabel oder ein schwarzer Rahmen mit dezenten orangen Akzenten. Da ist das letzte Wort aber sicher noch nicht gesprochen.

Soviel für den Anfang.

Gruß
tebis
 

flying-meikel

Nervensäge
Dabei seit
27. Februar 2010
Punkte Reaktionen
2.174
Ort
Hildesheim???
Bike der Woche
Bike der Woche
  • Gabel: Marzocchi Bomber Z2, 29", 44mm, 130 oder 140mm, ??
Oder eine Pike, die habe ich für mein Solaris Max genommen......Top👍
  • Laufräder: Newman, ???
Oder Hope Naben mit DT Felgen, garniert mit Sapim....🥰
Oder...... Richtig auf die Kacke hauen und eine Next SL 😊
  • Schaltung: SRAM Eagle GX
Und mit einem Upgrade auf X01 Trigger🙀

Yes
  • Bremsscheiben: Hope
Joh
Farbschema ist noch ein offener Punkt. Schwarz geht ja immer. Aktuell erscheint vor meinem geistigen Auge der schwarze Rahmen mit knallroter Gabel oder ein schwarzer Rahmen mit dezenten orangen Akzenten. Da ist das letzte Wort aber sicher noch nicht gesprochen.
Das Forum würde pörpel sagen ....... Ich bin für Orangsch....also, mach mal was feines raus👍
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
628
Ein Timberjack-Aufbau....da lese ich als Salsa-Fahrer natürlich gern mit :daumen:
Die Auswahl der Komponenten hört sich doch schon mal sehr gut an.
Würde beim XL-Rahmen auf jeden Fall 29er Laufräder nehmen. Allerdings, auch wenn der Rahmen 29x2,6 zulässt, würde ich was aus dem Mittelmaß 29x2,4 wählen.

Beispiele:

LRS:
BC-Loamer (von Newmen produziert)

Reifen:
Wolfpack-Tires
VR: Trail 29x2,4
HR: Race 29x2.4

Viel Spaß weiterhin....
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte Reaktionen
700
Ort
Darmstadt
Oder eine Pike, die habe ich für mein Solaris Max genommen......Top👍

Oder Hope Naben mit DT Felgen, garniert mit Sapim....🥰

Oder...... Richtig auf die Kacke hauen und eine Next SL 😊

Und mit einem Upgrade auf X01 Trigger🙀


Yes

Joh

Das Forum würde pörpel sagen ....... Ich bin für Orangsch....also, mach mal was feines raus👍
Pike hatte ich auch auf der Liste, ist aber anscheinend mit dem kurzen Offset im Moment schwierig mit der Verfügbarkeit. Da recherchiere ich nochmal.

Hast Du für Laufräder einen Link? Fun-Works?

Ich mag zwar das Raceface Zeugs, aber die Next SL ist nicht so meins.

Lohnt der Aufpreis auf den XO1? Wo siehst Du den Unterschied?

Pörbel und Orangsch is beides schick :daumen: . Das Transition hat schon Pörbel, das Scott schon orangsch.
Aber wir stehen ja erst am Anfang
Ein Timberjack-Aufbau....da lese ich als Salsa-Fahrer natürlich gern mit :daumen:
Die Auswahl der Komponenten hört sich doch schon mal sehr gut an.
Würde beim XL-Rahmen auf jeden Fall 29er Laufräder nehmen. Allerdings, auch wenn der Rahmen 29x2,6 zulässt, würde ich was aus dem Mittelmaß 29x2,4 wählen.

Beispiele:

LRS:
BC-Loamer (von Newmen produziert)

Reifen:
Wolfpack-Tires
VR: Trail 29x2,4
HR: Race 29x2.4

Viel Spaß weiterhin....
Die Laufräder klingen richtig gut, preislich auch attraktiv. Woher weißt Du, dass die von Newmen kommen?
Bei der Reifenbreite bin ich bei Dir. Da wäre bei 29" 2,4" für mich auch die Wahl. Wolfpack kannte ich bisher noch nicht. Liest sich ganz gut, vielleicht gebe ich denen mal eine Chance. Preislich auf jeden Fall auch attraktiv :daumen:
Wie´s so ist: Reifen gesucht, Rahmen gefunden (Reifen hab ich aber auch gefunden :)).
Moment! Ich suche ja jetzt wieder Reifen. Wenn das jetzt so weitergeht.....

Gruß
tebis
 
Zuletzt bearbeitet:

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
628
Die Laufräder klingen richtig gut, preislich auch attraktiv. Woher weißt Du, dass die von Newmen kommen?
Bei der Reifenbreite bin ich bei Dir. Da wäre bei 29" 2,4" für mich auch die Wahl. Wolfpack kannte ich bisher noch nicht. Liest sich ganz gut, vielleicht gebe ich denen mal eine Chance. Preislich auf jeden Fall auch attraktiv :daumen:
Ich fahre selber zwei "Loamer" Sätze, allerdings den Vorgänger mit den Gen.2 Naben.
Es gab mal auf der BC-Seite ein Video (Interview mit Michi Grätz/Chef von Newmen), ich habe es nur gerade auf die Schnelle nicht gefunden.

Die Wolfpacks sind eine interessante Alternative, qualitativ recht hoch einzustufen und tubeless absolut problemlos.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
13.842
Ort
Linkenheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich reih mich auch mal mit ein.

Die Loamer hatte ich fuer meinen aktuellen Aufbau auch im Blick! Allein weil ich mit den Newmen Felgen an bisher 2 Raedern schon gute Erfahrungen gemacht habe. Wird aber aktuell auch wieder nen Aufbau mit Newmen Felgen und hoffentlich Hope Naben.

Apropo Gabel und Z2 der @project-light haette da evtl was passendes fuer dich ;) Mir ist die Forke aktuell zu lang fuer meinen Aufbau. Bei dir koennte die ganz gut passen. Danke lebensbejahendem schwarz kannst du dich auch mit den Eloxalfarben austoben. War die Kombination aus Poerbel und Oranksch schon?
 
Dabei seit
17. August 2007
Punkte Reaktionen
3.826
Farbschema ist noch ein offener Punkt. Schwarz geht ja immer. Aktuell erscheint vor meinem geistigen Auge der schwarze Rahmen mit knallroter Gabel oder ein schwarzer Rahmen mit dezenten orangen Akzenten. Da ist das letzte Wort aber sicher noch nicht gesprochen.
Danke lebensbejahendem schwarz kannst du dich auch mit den Eloxalfarben austoben. War die Kombination aus Poerbel und Oranksch schon?
Dem edlen schwarzen Rahmen würden evtl. ein paar dezente güldene Klunker ganz gut kleiden. Oder, da der Frühling bald vor der Tür steht, einfach Akzente mit einem schönen frischen Schwarz setzen👌
 
Dabei seit
5. September 2001
Punkte Reaktionen
721
Ort
Berlin Brandenburg
Schaltung: SRAM Eagle GX (GX habe ich, funktioniert seit einigen Jahren problemlos, würde ich im Sinne der vereinheitlichung und Ersatzteilbevorratung wieder nehmen. Funkschalte würde mich reizen, ist mir aber im Vergleich zu teuer.)
Bin ich der Einzige, der mit GX nicht klar kommt?. Zwei verbogene Schaltwerke, beim dritten war nach einer Schneefahrt das Lager des oberen Röllchens kaputt (zum Glück hatte ich ja noch Ersatz aus den beiden anderen) und Ketten, die nach ein paar hundert Kilometern hinüber sind.
Ich investiere jetzt doch lieber in XO1, das kommt mich auf Dauer sogar günstiger.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
13.842
Ort
Linkenheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Bin ich der Einzige, der mit GX nicht klar kommt?. Zwei verbogene Schaltwerke, beim dritten war nach einer Schneefahrt das Lager des oberen Röllchens kaputt (zum Glück hatte ich ja noch Ersatz aus den beiden anderen) und Ketten, die nach ein paar hundert Kilometern hinüber sind.
Ich investiere jetzt doch lieber in XO1, das kommt mich auf Dauer sogar günstiger.
Also die Kombi aus GX Schaltwerk in Kombination mit X01 Ketten laeuft hier im Haushalt an mehreren Raedern unproblematisch. Klar bei Steinkontakt oder so verbiegt sich auch mal was aber das wuerd mir bei X01 Schaltwerk vermutlich mehr weh tun :D
 
Oben Unten