S: UST-reifen mit viel grip aber wenig gewicht (~700g)

JoeDesperado

"scared shitless"
Dabei seit
28. Juni 2004
Punkte Reaktionen
11
Ort
Salzburg / Graz / AUT
der titel sagt im prinzip eh schon alles: gesucht wird ein reifen mit viel grip, relativ wenig rollwiderstand und geringem gewicht, und das ganze noch dazu als UST version!
derzeit fahr ich einen nobby nic in 2,25", der so ca. 780g wiegen dürfte - mein ziel: gleicher grip bei nur 700g (und min. 2,25"er breite) sollte möglich sein!
speziell diverse maxxis-reifen (larsen TT, ignitor und wie sie alle heißen) wären vom gewicht her in der light-UST version genau in dem rahmen - nur wie schaut's beim grip aus? wenn mir dann bergab auf jeder wurzel der reifen wegrutscht bringt mir die gewichtsersparnis auch nix!

also, gibt's erfahrungen und tipps, nicht nur maxxis-reifen betreffend, sondern gern auch modelle anderer hersteller (zb nokian nbx!), die meinen (zugegebenermaßen recht hochgesteckten) zielen entsprechen? :)
 

JoeDesperado

"scared shitless"
Dabei seit
28. Juni 2004
Punkte Reaktionen
11
Ort
Salzburg / Graz / AUT
hm, keiner eine ahnung?
in frage kommen würden derzeit 3 verschiedene maxxis-reifen, jeweils als LUST-version:
crossmark in 2,1 und 690g
larsen TT in 2,0 und 670g
ignitor in 2,1 und 650g bzw 2,35 und 770g

vom gewicht her wären also alle 3 relativ gleich - weiß jmd. wie breit die maxxis-reifen bauen? an die breite eines nobby nic in 2,25 (baut ja relativ schmal) sollten sie schon rankommen!
welcher der 3 hat mam meisten seitenhalt? und gibt's schon erfahrungen mit dem (ziemlich neuen) crossmark? :)
 
Dabei seit
29. August 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
maxxis bauen sehr schmal! ein 2.5er maxxis minion baut z.B. kaum breiter als ein 2.25er Nobby Nic! Die Reifen sollen gut laufen, aber breit sind die gar nicht. Hab die maxxis aber noch nicht gefahren, da ich selber auf 2.4er Nobby Nic unterwegs bin(die sind schön breit, dämpfen gut und klettern wie der teufel).
Gruß Ralf
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.554
Fahr doch den Standardreifen (also kein UST) mit Latexmilch.
Ist dicht, hält und spart Gewicht.

Gruß
Andreas
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.554
Habe auch mal einen grauen Michelin gefahren.
Abernur ein Wochenende, da war er so strak mitgenommen, dass ich Ihn zurück gegeben habe.
Total eingeschnitten, teilweise ausgebrochen.

Die schwarzen sind sicherlich haltbarer.

Andreas
 

JoeDesperado

"scared shitless"
Dabei seit
28. Juni 2004
Punkte Reaktionen
11
Ort
Salzburg / Graz / AUT
um ein kurzes fazit zu ziehen:
der xcr mud läuft leicht, hat mehr traktion als der nobby nic (v.a. bergauf in etwas tieferem gelände spürbar) & annähernd gleich viel seitenhalt. wenn er nur 5 mm breiter wäre bzw michelin eine 2,2"er version ohne viel gewichtszuwachs herausbringen würde (ich weiß, das ist völlig unrealistisch) wäre er der optimale vorderreifen für meine bedürfnisse!
nach 50km wald, forstwegen und straße schaut das profil noch aus wie neu - sehr erfreulich (bis jetzt!).
 

JoeDesperado

"scared shitless"
Dabei seit
28. Juni 2004
Punkte Reaktionen
11
Ort
Salzburg / Graz / AUT
ich hab den xcr mud am wochenende die grazer trails rauf und runter gejagt - nicht gerade materialschonend, aber das ergebnis hat mich trotzdem schockiert: v.a. der hinterreifen hat seitlich der kleinen stollen richtige risse bekommen :eek: ist das akzeptabel nach nur 3 wochen ? wohl kaum ! :mad:

darum: die suche geht weiter :rolleyes:
einsatzgebiet: touren, gern etwas zügiger bergauf (asphalt & schotter) aber genauso auch bergab, auf wurzeln und eher schnellen, sandigen trails.

der maxxis highroller in 2,1 (oder eher 2,35 für vorne, wiegt aber gut 800g!) würd' mich echt reizen, wenn er nicht so langsam rollen tät - oder soll ich den RW am vorderrad einfach außer acht lassen? :confused:
für hinten hätte ich an den larsen TT in 2,0 (50mm breite) gedacht, der müsste ja schnell rollen und geht vom gewicht her auch noch (~710g als LUST-version) - oder wär überhaupt eine komplette bestückung mit dem larsen TT sinnvoll? der grip vorne muss allerdings passen, auf einen eiertanz ala racing ralph hab ich keine lust!

eure meinungen, kommentare, beschwerden...zum thema?
 
Oben Unten